Graduiertenschule der FAU

Suche


13. Februar 2014

Deadline 28.02.2014: Regierungsstipendium der V.R. China

Martin Bayer, 17:07 Uhr in Allgemeines, International, Karriere, Mobilitaet, Netzwerk, Postdocs, Stipendium

Das Ministry of Education der V.R. China vergibt Regierungsstipendien an exzellente graduierte Studierende, vor allem Doktorand/innen bzw. Wissenschaftler/innen bayerischer Hochschulen und Universitäten.

Das Stipendium umfasst:

  • einen monatlichen Zuschuss zum Lebensunterhalt in Höhe von 2000 Yuan für
    Doktorand/innen, 1700 Yuan für Master-Studierende
  • freie Unterkunft im Studentenwohnheim
  • Befreiung von Studien-, Immatrikulations-, Experiments- und
    Grundlehrmaterialiengebühren
  • Gewährleistung einer Basiskrankenversicherung und Unfallversicherung
    (zusätzlicher Versicherungsschutz wird empfohlen)
  • einen einmaligen Unterbringungszuschuss in Höhe von 1000 Yuan (ein Semester)
    oder 1500 Yuan (zwei Semester)
  • den Zugang zu den Einrichtungen der gastgebenden Hochschule

Weitere Informationen sowie Antragsformulare für die Bewerbung finden Sie beim  Bayerischen Hochschulzentrum für China (BayCHINA).
Bewerbungsschluss für das Wintersemester 2014/15 und/oder das Sommersemester 2015 ist der 28. Februar 2014.

23. Oktober 2013

Stipendien-Infoabend am 28.10.2013

Nadja Hahn, 12:38 Uhr in Allgemeines, Graduiertenschule, Infoveranstaltung, Stipendium

Die Graduiertenschule veranstaltet auch in diesem Semester zusammen mit den Stipendiatensprecherinnen und -sprechern der Begabtenförderungswerke einen Stipendien-Infoabend am Montag, 28. Oktober 2013 ab 18 Uhr in Erlangen, Ulmenweg 18, kleiner Hörsaal.

Oft sind die Chancen ein Stipendium zu ergattern besser als man glaubt – denn nicht nur die Noten zählen. Welche Stiftung für eine Studien- oder Promotionsförderung die richtige sein könnte und was bei der Bewerbung zu beachten ist – über all das und noch mehr werden Sie bei dieser Veranstaltung informiert.

Nach der Veranstaltung gibt es die Möglichkeit, sich direkt bei den Stiftungen zu informieren, Ansprechpartner/innen kennenzulernen und Infomaterialien mitzunehmen.

23. Mai 2013

Deadline 31.10.2013: IAB offers scholarships in the field of labour market research

Martin Bayer, 13:32 Uhr in Allgemeines

The Institute for Employment Research (IAB) and the Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg offer scholarships to outstanding young researchers from the social sciences and economics disciplines.

Therefore IAB grants up to six scholarships in the field of labour market research beginning 01.01.2014. The course programme promotes theoretical and empirical methods at an advanced level. Additionally, applicants are granted access to the excellent data of the IAB on employment and social security.

The application deadline is 31.10.2013

For further information and the  procedure  of  application, see also the homepage of the Institute for Employment Research

 

Deadline 15.07.2013: Bayer Stiftung vergibt Auslandsstipendien

Martin Bayer, 12:18 Uhr in Allgemeines, International, Stipendium

Ab Juni können sich interressierte Studierende und Promovierende wieder für ein Bayer-Stipendium bewerben!

In der Förderrunde 2013/2014 werden vor allem Kandidaten folgender Fachrichtungen gesucht:

  •  Biologie, Molekularbiologie, Biochemie
  •  Biotechnologie, Bioverfahrenstechnik, Bioinformatik
  • Human- und Veterinärmedizin, Pharmazie, Wirkstoffforschung
  •  Physik, Chemie, Chemieingenieurswesen, Materialwissenschaften
  •  Lehramt für naturwissenschaftliche Fächer

Das Programm steht engagierten Studierenden aller Hochschultypen offen, die sich in den genannten Fachrichtungen im Hauptstudium oder der Promotion befinden und im Rahmen eines besonderen Vorhabens – beispielsweise ein Forschungsprojekt, ein Praktikum, ein spezielles Kursangebot, eine Famulatur oder PJ-Aufenthalt als Mediziner oder einfach „on-the-Job“ – für bis zu ein Jahr ins Ausland gehen.

Weitere Bewerbungsvoraussetzungen sind gute Noten und ein konkretes Vorhaben, für das ein Projekt- und Kostenplan sowie die Bestätigung der aufnehmenden Einrichtung vorzulegen sind.

Das Bewerbungsfenster endet am 15. Juli 2013.

Weitere Informationen könne Sie auch dem Flyer und Poster der Bayer Stiftung entnehmen, sowie auf deren Homepage finden.

15. Mai 2013

19.06.2013: Austauschforum „Gender & Diversity“ für Promovierende

Martin Bayer, 19:21 Uhr in Allgemeines, Netzwerk

Um auch den Nachwuchs stärker zu vernetzen und zu fördern, sind alle Promovierenden herzlich eingeladen, am universitätsweiten und fakultätsübergreifenden Austauschforum „Gender & Diversity“ mitzuwirken!
Das Forum richtet sich speziell an Promovierende, die sich zu gender- und diversitybezogenen Themen qualifizieren. Ziele sind Erfahrungsaustausch, Vernetzung, Gastvorträge von Expertinnen und Experten sowie Möglichkeiten zur Präsentation der eigenen Forschungen.
Das erste Treffen des Austauschforums findet statt am 19.06.2013 von 10-12 Uhr. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Büros für Gender und Diversity.

Für die weiteren Planungen melden Sie sich bitte bei:

Dr. Anja Gottburgsen M.A.
Diversity Management
Büro für Gender und Diversity
Friedrich-Alexander-Universität
Bismarckstraße 6, 1.OG
91054 Erlangen

Tel.: 09131/85 22961
Fax: 09131/85 24731
E-Mail: anja.gottburgsen@ze.uni-erlangen.de

 

 

11.06.2013: Forschungstag „Gender & Diversity an der FAU“

Martin Bayer, 19:20 Uhr in Allgemeines, Infoveranstaltung

Das Diversity Management der FAU präsentiert am 1. Deutschen Diversity Day die Vielfalt der Forschung der FAU im Bereich „Gender und Diversity“.

Aktuelle Forschungsprojekte der FAU werden einer internen wie externen Öffentlichkeit vorgestellt. Darüber hinaus ermöglicht die ganztägige Konferenz, die durch die Universitätsleitung eröffnet wird, eine stärkere Vernetzung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Feld „Gender und Diversity“ über Fakultätsgrenzen hinweg.

Programm und weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Büros für Gender und Diversity.

Kontakt:
Dr. Anja Gottburgsen M.A.
Diversity Management
Büro für Gender und Diversity
Friedrich-Alexander-Universität
Bismarckstraße 6, 1.OG
91054 Erlangen

Tel.: 09131/85 22961
Fax: 09131/85 24731
E-Mail: anja.gottburgsen@ze.uni-erlangen.de

 

Aktuell: Stipendien für Promotion auf dem Gebiet „Energieerzeugung“

Martin Bayer, 19:16 Uhr in Allgemeines, International, Stipendium

Die Prof. Klaus Riedle-Stiftung vergibt jährlich zwei bis vier Stipendien sowohl an die FAU als auch an  das Moscow Power Engineering Institute.

Ziel der Stiftung ist die Lehre und Forschung für Bereitstellung und Umwandlung von Energie unter besonderer Berücksichtigung der Umwelt und Ressourcenschonung.

Insbesondere fördert die Stiftung dabei:

  • Doktorarbeiten für bis zu zwölf Monate
  • Diplom- und Masterarbeiten für bis zu sechs Monate
  • Gaststipendien für deutsche Studierende in Russland bzw. russische Studierende in Erlangen
  • Forschungsprojekte mit maßgeblicher Beteiligung von Studierenden

Der Stiftungsvorstand berät und entscheidet jeweils im Januar und Juni über die eingegangenen Bewerbungen.

Studierende und wissenschaftliche Mitarbeiter/innen der beiden Universitäten, die ihre Diplom-, Master- oder Doktorarbeit auf dem Gebiet der Bereitstellung und Umwandlung von Energie beginnen, können sich entweder direkt beim Stiftungsvorstand oder über ihren Betreuer bewerben.

Weitere Informationen und Kontaktadressen finden Sie in der Broschüre der Prof. Klaus Riedle-Stiftung

 

12. März 2013

Deadline 03.06.2013: Stipendien für ausländische Doktorand/innen / Scholarships for international doctoral candidates

Martin Bayer, 19:07 Uhr in Allgemeines, International, Stipendium

— Please scroll down for the English version. —

Im Rahmen des DAAD-STIBET-Programms – Betreuungsmaßnahmen für ausländische Doktoranden – schreibt die Universität Erlangen-Nürnberg Stipendien zum Abschluss der Promotion aus. Die DAAD-STIBET-Vollstipendien sind mit monatlich 700 € dotiert und können während der Abschlussphase der Dissertation für maximal 6 Monate beantragt werden.

Die Doktorand/innen müssen Bildungsausländer sein, also ihre Hochschulzugangsberechtigung (Abitur) im Ausland erworben haben und ausländischer Nationalität sein.

Die Bewerber/innen müssen von den betreuenden Lehrstühlen vorgeschlagen werden, sie sollen sich in der Abschlussphase der Promotion befinden (voraussichtlicher Abschluss der Dissertation bis 31. Dezember 2013) und bislang gute Leistungen gezeigt haben. Es können nur Doktorand/innen gefördert werden, die den Doktorgrad von der Universität Erlangen-Nürnberg erhalten werden und für die Promotion immatrikuliert sind. Ausgeschlossen sind Kandidaten, die bereits eine Finanzierung für ihre Promotion aus anderen Quellen erhalten.

Die Bewerbungsunterlagen müssen folgendes umfassen:

- Lebenslauf
- Kurzdarstellung des Promotionsvorhabens (1 Seite)
- kurzes Motivationsschreiben
- Gutachten des Doktorvaters/der Doktormutter zum Stand der Promotion
- Hinweis zur bisherigen Finanzierung
- Aussage über die beabsichtigte Bezugsdauer des Stipendiums

Die Anträge müssen bis 03.06.2013 im Referat für Internationale Angelegenheiten (Welcome Centre) bei Frau Kerstin Sommer, B.A., eingereicht werden.  Frau Sommer steht auch unter 09131 – 85 24884 für weitere Auskunft zur Verfügung.

—–

The FAU Erlangen-Nürnberg awards DAAD-STIBET-scholarships for international doctoral students who are going to complete their theses at FAU in the near future. Doctoral candidates can be funded with 700 Euros per month, up to 6 months in the final stage of their projects (expexted ending until 31 Dezember 2013). Candidates must not have obtained their General Secondary Education Certificate (Abitur) in Germany and they need to have a foreign citizenship.

The application shall be submitted by the supervisor to the Central Office for Foreign Affairs (Welcome Centre) to Ms Kerstin Sommer, B.A., Schlossplatz 4, 91054 Erlangen. Deadline is 03 June 2013.

Obligatory parts of the application file are:
- CV
- short description of the project (1 page)
- personal statement (Motivationsschreiben)
- letter of recommendation by the supervisor
- statement about the current financing
- statement about the desired length of the scholarship funding

For more information, please refer to Ms Kerstin Sommer, 09131 – 85 24884.

6. Februar 2013

Research and study in Estonia with DORA Scholarships

Martin Bayer, 13:37 Uhr in Allgemeines, International, Karriere, Stipendium, Weiterbildung

The Estonian Government offers a number of scholarships intended for university students, researchers or lecturers for studying and doing research at Estonian public universities and institutions!
The grant for a six-month stay is worth an estimated 4000 € (excluding travel grant).

The scholarships cover research and study visits of 1-10 months by international PhD students to Estonian universities regardless of the subject area.

ELIGIBILITY REQUIREMENTS

Candidates must:

  •  reside in a country other than Estonia
  • be enrolled in a doctoral programme at an educational institution recognized by that country’s authorities
  • not be enrolled as a student in a higher education institution in Estonia when the application is submitted
  • stay in Estonia during the period for which the scholarship has been granted

Each eligible student will receive:

  • a monthly grant of 383 € (the exact amount is 383,47 €) for the duration of the student’s stay at the university
  • a fixed travel grant for one return trip from the student’s place of residence to Estonia
  • an additional grant to cover the cost of health insurance for the period spent in Estonia, and the stamp duty on the residence permit
  • a mobility allowance of 255 € (the exact amount is 255,65 €) per month for each month spent in Estonia that covers only the following costs, which must be fully documented:
  • additional fixed travel grant to cover additional trips home during the academic year;
  • rent, covering temporary accommodation in hostels and hotels, and rent;
  • relocation expenses, such as excess baggage charges or international cargo charges.

 

For detailed information on eligibility requirements, deadlines and application, also visit their homepage!

30. November 2012

Deadline 01.03.2013: Ausschreibung für den deutschen Studienpreis

Martin Bayer, 12:06 Uhr in Karriere, Preise

Unter dem Motto: “Von den Besten die Wichtigsten” vergibt die Körber-Stiftung für substanzielle
und innovative Dissertationen von besonderer gesellschaftlicher Bedeutung drei Spitzenpreise à 30.000 Euro und sechs zweite Preise in Höhe von 3.000 Euro:

Sie haben Ihre Promotion mit einem exzellenten Ergebnis abgeschlossen? Sie glauben daran, dass Wissenschaft die Welt verändern kann? Sie sind in der Lage, uns die gesellschaftliche Bedeutung Ihres Dissertationsprojekts in einem kurzen Text überzeugend darzulegen?

Dann bewerben Sie sich beim Deutschen Studienpreis!

Für Beiträge junger Forschung von herausragender gesellschaftlicher Bedeutung vergibt die Körber-Stiftung jährlich Preise im Gesamtwert von über 100.000 Euro, darunter drei Spitzenpreise à 30.000 Euro.

Die Ausschreibung richtet sich an Promovierte aller wissenschaftlichen Disziplinen, die mit magna oder summa cum laude promoviert haben. Es gibt keine Altersbeschränkung. Einzureichen ist ein Text von maximal 40.000 Zeichen, in dem Sie die zentralen Forschungsergebnisse Ihrer Dissertation und deren gesellschaftliche Bedeutung spannend und verständlich darstellen.

Der Deutsche Studienpreis wird jährlich ausgeschrieben und richtet sich jeweils an alle Promovierte eines Jahrgangs. Einsendeschluss ist immer der 1. März des Folgejahres. Alle, die im Jahr 2012 mit einem exzellenten Ergebnis promovieren, können sich folglich bis zum 1. März 2013 für den Deutschen Studienpreis bewerben.

Die ausführlichen Teilnahmebedingungen lesen Sie bitte hier nach.

Den Flyer zur aktuellen Ausschreibung können Sie hier herunterladen (PDF).

Nach oben