Inhalt

BestStudentChallenge 2015

Bist du ein Siegertyp? Gehörst du zu den Besten deines Fachbereichs, deiner Hochschule oder
sogar von ganz Deutschland? Dann zeig, was du drauf hast – bei der BestStudentChallenge 2015!
Dein Profil:
• Du studierst an einer deutschen Hochschule
• Du weißt, was du drauf hast und kannst damit überzeugen
• Du gibst alles, um den Grundstein für deine Traumkarriere zu legen

Deine Qualifikation:
• Zeig dich im Online-Assessment-Center von deiner Glanzseite
• Sichere dir einen von 60 Plätzen in der Finalrunde am 11. März 2015 in Frankfurt
• Gib alles und überzeuge 7 Unternehmen in 6 Challenges
• Hast du das Zeug zum „Best Bachelor“ oder „Best Master“?

Alle relevanten Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf www.bsc2015.de.

10 Jahre Kooperation Tongji – FAU, 12.3.2015, 16:00 Uhr; Aula im Schloss

Sehr geehrter Studierende,

das Department EEI organisiert seit vielen Jahren einen, sowohl Outgoing- als auch Ingoing-Austausch von Studierenden. Aus Anlass des 10jährigen Bestehens dieser Kooperation unseres Departments mit der Tongji-Universität Shanghai laden wir Sie zu unserer kleinen Jubiläumsfeier am 12. März 2015 im Erlanger Schloss ein; anliegend finden Sie die entsprechende Einladung mit Rückantwortformular.

Dort erfahren Sie vielen über den Studierendenaustausch FAU- Tongji.

Beste Grüße

Robert Weigel

 

Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. habil. Robert Weigel

Universität Erlangen-Nürnberg

Lehrstuhl für Technische Elektronik

Einladung 10 Jahre Austausch

Exkursion zur Hannover Messe – Go for Hightech 2015

Am 17. April 2015 veranstaltet Bosch Rexroth wieder das Event „Go for Hightech“ für alle technikinteressierten Studentinnen und Studenten.

Ab Erlangen wird es auch in diesem Jahr einen Bus geben.

Unter dem Motto „Go for Hightech – Entdecke, was die Welt verbindet!“ lädt Bosch Rexroth die Studierenden zur Hannover Messe ein. Die Hannover Messe ist jedes Jahr die erste Adresse für alle, die sich nicht nur für neueste Technologien, Trends und Entwicklungen interessieren, sondern sich außerdem über Karrieremöglichkeiten informieren möchten.

Bosch Rexroth organisiert den Bustransfer nach Hannover, den Messeeintritt sowie Verpflegung. Der Tag selbst steht den Studierenden zur freien Verfügung. Darüber hinaus können die Studierenden an Standführungen, einem kniffeligen Workshop, Dialogrunden mit Fach- und Führungskräften oder einem Bewerbungsunterlagen Coaching, organisiert von Bosch Rexroth, teilnehmen.

Anmeldung:
Die Anmeldung zur „Go for Hightech“ ist bis zum 20. März 2015 unter www.boschrexroth.de/goforhightech möglich. Anmelden können sich Studierende aller Fachsemester. Die Anzahl an Plätzen ist limitiert.

 

akademika 2015 am 12. und 13. Mai 2015

Wie immer ist die Messe für Studenten und Absolventen kostenfrei und auch unsere bekannten Services für Besucher, wie Karrierecoaching, BU-Check und Bewerbungsfotos, können wir wieder kostenfrei bieten.

Um möglichst vielen Studierenden des Bundesgebietes die Teilnahme an der akademika zu ermöglichen, stellen wir kostenfreie Bus-Shuttle an vielen Hochschulorten bereit, die die Besucher an den beiden Messetagen nach Nürnberg und zurück bringen werden. Erlangen wird einer dieser Standorte sein.

eitere Infos zur Messe und alle Anmeldemöglichkeiten findet Ihr unter www.akademika.de.

access Career Event Women in Technology in Frankfurt am 20. März 2015

Im Gegensatz zu allgemein zugänglichen Messen werden auf dem Women in Technology-Event mit vorab ausgewählten Teilnehmerinnen persönlich berufliche Perspektiven erörtert und individuelle Förderungsmöglichkeiten besprochen.

Der Event findet am 20. März 2015 in Frankfurt statt und richtet sich an Studentinnen, Absolventinnen sowie weibliche Professionals der Studiengänge (Wirtschafts-) Informatik, (Wirtschafts-) Ingenieurwesen oder Naturwissenschaften.

Bewerbungsschluss: 22. Februar 2015

Nähere Informationen zum Women in Technology 2015 finden Sie unter www.access.de/Women-in-Technology.

women&work – der Karriere-Event für Frauen am 25. April in Bonn

Ab sofort können sich interessierte Studentinnen und Absolventinnen für Vier-Augen-Gespräche auf der Messe bewerben (Link: http://www.womenandwork.de/messe/vier-augen-gespraeche/).

Zusätzlich bietet der Kongress Impulse, Anregungen und eine effektive Plattform, um mit Expertinnen und Experten zu netzwerken. „Assessment-Center – Tipps zur Vorbereitung“, „Selbstmarketing für Frauen“, „Small-Talk“ oder „Futability® – Karrierefaktor Zukunftskompetenz“ sind nur einige der über 40 Vorträge und Podiumsdiskussionen.

Schwerpunkt der diesjährigen women&work ist das Thema “Wertschöpfung Mensch”. Keynote-Speakerin ist die Business-Querdenkerin und SPIEGEL-Bestseller-Autorin Anja Förster, die den Besucherinnen eine “Massage zur geistigen Beweglichkeit” verabreichen wird.

Und auch das zusätzliche Rahmenprogramm kann sich sehen lassen und lohnt einen Besuch:

  • Company-SLAM
    Pünktlich zur Kongress-Eröffnung slammen Unternehmensvertreter und präsentieren in maximal 60 Sekunden Witziges, Informatives oder Noch-Nie-Dagewesenes.
  • BITKOM Speed-Mentoring
    Beim diesem Speed-Dating gibt es Karriere-Tipps von erfahrenen Frauen für den Berufseinstieg in der IT-Branche. Mitmachen können Berufseinsteigerinnen und Young Professionals mit bis zu fünf Jahren Berufserfahrung.
  • Women-MINT-Slam
    Vier Frauen aus dem MINT-Bereich präsentieren informativ und unterhaltsam in 10 Minuten ihre MINT-Karrierewege und geben Einblick in ihre persönlichen Führungsstrategien und Erfolgsfaktoren.
  • PechaKucha – das inspirative Vortragsformat aus Japan
    5 Referentinnen stellen sich der Herausforderung und präsentieren in 400 Sekunden einen Impuls zum Thema “Wertschöpfung Mensch“.

Wer kann zur women&work kommen?

Ob Studentin oder Absolventin – eingeladen sind ambitionierte Frauen, die ihren Berufseinstieg strategisch planen und ihrer Karriere den letzten Schliff verpassen wollen.

Der Messe-Besuch ist kostenfrei! Weitere Informationen unter www.womenandwork.de

 

women&work

25. April 2015

10:00-17:30 Uhr

World Conference Center Bonn

Platz der Vereinten Nationen 2

53113 Bonn