Webworking

Nachrichten und Artikel des WebTeams

Inhalt

Neue Testversion des NavEditors 2.11.1201

Ab sofort steht eine neue Testversion des NavEditors zum Download bereit: Die Version 2.11.1201  Wahrscheinlich wird dieses die letzte Testversion vor der nächsten Stable-Release sein.

Folgende Änderungen und Korrekturen wurden seit der letzten Testversion (2.11.1101) vorgenommen:

  • Korrektur beim Update aller Websites, wenn der Kopfteil geändert werden soll.
  • Bei der Bearbeitung der Zusatzinfo und der Kurzinfo werden fehlerhafte Bearbeitungen der Anwender die das Löschen der Bereichsmarken zur Folge haben, verhindert.
  •  Für die Bearbeitung der Bereiche Zielgruppenmenu, Fusstext und Inhaltsinfo wurden die Hilfetexte aktualisiert um den Zweck dieser Bereiche deutlich zu machen und um Tipps bei einer Fehlbedienung (unabsichtlichen Loeschen von dynamischen Elementen) zu geben.
  • Der neu gebaute Bereich Seiten bearbeiten / Bilder & Dateien befindet sich noch in der Testphase. Folgende Hinweise gelten fuer diesen Bereich:
    • Bei dem Hochladen von Bildern kommt es derzeit zu einem Fehler bei der automatischen Erstellung einer Thumbnail.
    •  Es ist derzeit aus diesem Bereich nicht moeglich, neue Unterverzeichnisse unterhalb des Hauptverzeichnis zu erstellen. (Es ist aber moeglich unter vorhandenen Verzeichnissen neue Unterverzeichnisse zu erstellen). Neue Unterverzeichnisse unter dem Hauptverzeichnis koennen daher momentan nur ueber den Menupunkt “Seiten bearbeiten” / “Seite und Navigation” heraus erstellt werden.
  • Wenn Benutzer den Editor mehrere Stunden lang  im Browser offen hatten, ohne den Editor allerdings zu benutzen, kam es zu einem Loginfehler. Dieser äußerte sich darin, daß der Editor bei einem erneuten Loginversuch (meist am nächsten Arbeitstag) das Login für mehrere Stunden ablehnte.
    Dieser Fehler sollte nunmehr behoben sein.

 

Wie immer erhoffen wir uns Feedback von allen Anwendern!
Vielleicht nehmen Sie am Nikolaustag die Gelegenheit wahr und berichten über Ihre Erfahrungen und auch über Probleme oder Fehler. Wir würden uns freuen.