Allgemeines

Suche


21. August 2014

>> Bilder der Absolventenfeier online

WiSo1, 08:06 Uhr in Allgemeines, Alumni, Studierende, Unternehmen

_MG_5514Die Bilder der Absolventenfeier, welche am 25. Juli 2014 im Opernhaus Nürnberg stattfand, können nun online angesehen werden. Im feierlichen Rahmen wurden die Absolventinnen und Absolventen des Frühjahrs 2014 verabschiedet. Außerdem wurden zahlreiche Preise und Ehrungen verliehen. Durch den Abend führte Prof. Dr. Michael Amberg. Der Festvortrag zum Thema „Der ehrbare Kaufmann – so lebendig wie eh´und je!?“ wurde von Markus Lötzsch, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Mittelfranken, gehalten. Die Bilder können hier angesehen werden.

18. August 2014

>> Stipendien der Stiftung Industrieforschung zu vergeben

WiSo1, 13:47 Uhr in Allgemeines, Forschung, Studierende

stipantragDie Stiftung Industrieforschung vergibt 19 weitere Stipendien für Diplom- und Masterarbeiten. Insbesondere sollen Arbeiten in den Gebieten Betriebswirtschaft, Organisation und Technik gefördert werden, deren Forschungsschwerpunkte von hoher Relevanz für kleinere und mittlere Unternehmen sind. Anträge müssen vom Hochschullehrer/Hochschullehrerin gestellt werden. Stichtag der Bewerbung ist der 15. September 2014. Weitere Informationen finden Sie hier.

15. August 2014

>> Parkberechtigung für Erstsemesterstudierende

WiSo1, 06:01 Uhr in Allgemeines, Schueler, Studierende

129Studierende, die im Wintersemester 2014/15 das Studium am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften beginnen, können im Rahmen des Nachverkaufs eine Parkberechtigung erwerben. Diese Möglichkeit besteht während des Einschreibezeitraums von 15. August 2014 bis 10. September 2014. Weitere Informationen finden Sie hier.

14. August 2014

>> Aktionsbündnis Semesterticket an der FAU

WiSo1, 10:33 Uhr in Allgemeines, Alumni, Schueler, Studierende

Ein Scropped-semesterticket_headerBLOG_layemesterticket für die FAU ist schon länger ein stark diskutiertes Thema. Für die Umsetzung des Semestertickets Erlangen-Nürnberg wurde deshalb eigens ein Aktionsbündnis ins Leben gerufen. Das Aktionsbündnis setzt sich aus Mitgliedern von Studierendenvertretungen zusammen und verfolgt das Ziel, die Mobilität der Studierenden zu fördern. Um diese Aufgabe zu erfüllen, steht das Aktionsbündnis unter anderem in Kontakt mit der VGN und der Hochschulleitung. Aktuelle Verhandlungen und Planungen können auf der Facebook-Seite nachverfolgt werden. Weitere Informationen zum Thema Semesterticket gibt es außerdem auf der Website des Aktionsbündnisses.

11. August 2014

>> Die Stuve informiert: Gespräch mit der Universitätsleitung

WiSo1, 11:24 Uhr in Allgemeines, Studierende

35263_140523699308756_3185824_nDie Aufgabe der Studierendenvertretung Stuve ist es, sich für die Belange der Studierenden einzusetzen und diese gegenüber der Universitätsleitung zu vertreten. Am 06. August 2014 trafen sich deshalb Vertreter der Stuve mit der Universitätsleitung, um sich über aktuelle Probleme der Studierenden auszutauschen. Inhalte des Semestergesprächs waren unter anderem die Wahlbeteiligung bei der Hochschulwahl, Anwesenheitspflicht bei Vorlesungen und das Semesterticket. Das gesamte Protokoll kann hier nachgelesen werden.

8. August 2014

>> FAU-Präsident Grüske begrüßt Nordbayern-Initiative der Staatsregierung

WiSo1, 11:02 Uhr in Allgemeines, Alumni, Schueler, Studierende, Unternehmen

markgraf-restauriert-92241-200x300Als wichtigen Schub für die Wissenschaftsregion Nordbayern lobt der Präsident der FAU, Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske, die Nordbayern-Initiative des Freistaats, die das Kabinett beschlossen hat. Besonders erfreulich für die Universität Erlangen-Nürnberg sei, dass von der Strukturförderung auch zahlreiche Leuchtturmprojekte mit FAU-Beteiligung profitieren, sagt Grüske. Dabei werden bedeutsame Wissenschaftsschwerpunkte der Universität wie die Energieforschung, Lebenswissenschaften, Medizintechnik, Materialforschung sowie Informations- und Kommunikationstechnologie weiter gestärkt. Neben weiteren Instituten, die mit der FAU gemeinsam forschen, fördert das Strukturprogramm den Ausbau des Nuremberg Campus of Technology, in dem FAU und TH Nürnberg in den Kompetenzfeldern Energie, Bau und Umwelt, Verkehr und Logistik, Automatisierungstechnik und Sicherheitstechnik zusammenarbeiten. Weitere Programminhalte sowie den gesamten Artikel finden Sie hier.

7. August 2014

>> frisch! an der FAU: Beim Studienstart den Überblick behalten

WiSo, 09:27 Uhr in Allgemeines, Schueler, Studierende

frisch_cover_2014Im Moment findet die Einschreibung für die Erstsemester statt. Wer im Oktober sein Studium beginnt, hat jedoch im Vorfeld viel zu erledigen. Damit nichts vergessen wird, gibt es die „Checkliste zum Studienbeginn“. Diese und zahlreiche hilfreiche Tipps zum Start ins Studium sind im Erstsemestermagazin frisch! zu finden. Außerdem enthält das frisch! weitere Informationen und Termine rund ums Studium, die auch für Studierende in höheren Semestern interessant sind. Das gesamte Magazin und die Checkliste zum Studienbeginn können als Pdf hier eingesehen werden.

1. August 2014

>> Bericht über die Findelgasse: „Unter Nürnbergs Dächern“

WiSo1, 10:20 Uhr in Allgemeines, Alumni, Schueler, Studierende, Unternehmen

100Über einen Bericht über die eigenen vier Wände durfte sich die Findelgasse im Juni in den Nürnberger Nachrichten freuen. In der „alten WiSo“ wird seit 1919 gelehrt. Einer der bekanntesten Absolventen ist hierbei Ludwig Erhard. Bis heute bietet die Findelgasse ein attraktives Studienangebot, besonders für die sozialwissenschaftlichen Disziplinen. Der Artikel der Nürnberger Nachrichten bietet einen Überblick über die breitgefächerte Vielfalt an Verwaltung und Studium, die in der Findelgasse ihr Zuhause haben. Neben dem Studentenalltag bietet der „Trichter“, das Café, das von Studierenden geleitet wird, eine gute Gelegenheit sich im historischen Keller auf einen Kaffee zu treffen. Der gesamte Artikel kann hier nachgelesen werden.

31. Juli 2014

>> Studierende stellen Fachbereich per Film vor

WiSo, 09:33 Uhr in Allgemeines, Alumni, Schueler, Studierende, Unternehmen

Film_100Wie studiert es sich so am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften in Nürnberg? Antworten auf diese Frage liefert seit Neuestem ein kurzer Film, der die verschiedenen Facetten des Studentenlebens illustriert. Zwei Studierende aus Bachelor und Master führen einerseits durch den Uni-Alltag, zeigen gleichzeitig aber auch aus ihrer Sicht, was Nürnberg als Studien-Standort und in Sachen Freizeit-Angebote zu bieten hat. Nicht nur die beiden Protagonisten kommen dabei zu Wort, sondern auch viele Kommilitonen und Professoren. Eine englische Variante ist auch noch in Arbeit. Mit dem kurzen Video erhalten Studien-Interessierte einen ersten Eindruck, was sie am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften erwartet. Und auch erfahrenen Studierenden bietet das Video vielleicht eine neue Perspektive – oder sie haben zumindest etwas zum Schmunzeln … Hier können Sie den Film anschauen.

30. Juli 2014

>> Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert Forschungsprojekt von Prof. Dr. Regina Riphahn

WiSo1, 09:22 Uhr in Allgemeines, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

Die DFG hat das Projekt “Erwerbstätigkeit von Müttern und kindliche Entwicklung: Eine Analyse der Determinanten im gesellschaftlichen Wandel” bewilligt. Dieses wurde von Prof. Dr. Regina Riphahn, Lehrstuhl für Statistik und empirische Wirtschaftsforschung, gemeinsam mit dem Mitarbeiter des Lehrstuhls, Daniel Kühnle, im Rahmen des DFG Schwerpunktprogramms 1764 “The German Labour Market in a Globalized World” beantragt. Die Förderung durch die DFG umfasst eine Vollzeitstelle für den Zeitraum von 36 Monaten. Das Projekt befasst sich in drei Teilprojekten mit der Erwerbsbeteiligung von Müttern, sowie den Determinanten von Gesundheit, Verhalten und die kognitiven Fähigkeiten von Kindern. Zunächst werden die Auswirkungen des Zeitpunkts der Erstgeburten auf die weibliche Beteiligung am Arbeitsmarkt untersucht. Zweitens wird die Bedeutung der Abstände zwischen den Geburten für kognitive und nicht-kognitive Fähigkeiten von Kindern erforscht. In einem dritten Teilprojekt wird untersucht, welchen Einfluss die Elternzeit und somit die Unterbrechung der Arbeitsbeschäftigung auf die kindliche Entwicklung hat. Weitere Informationen zu diesem Projekt können Sie am Lehrstuhl bei Prof. Riphahn oder Herrn Kühnle erfragen.

Nach oben