Allgemeines

Suche


14. Oktober 2014

>> Gute Studienbedingungen an der FAU

WiSo1, 10:32 Uhr in Allgemeines, Alumni, Studierende, Unternehmen

UniSportzentrum-hoersaal-300x200Die universitätsweite Umfrage „FAU-Panel“ hat gezeigt, dass Studierende die Studienbedingungen an der FAU genauso positiv bewerten wie im vergangenen Jahr. Die Studierenden beantworten Fragen zu ihren Studienbedingungen, Einstellungen und Zukunftsperspektiven. Gleichzeitig haben sie die Möglichkeit Kritik zu üben und Verbesserungsvorschläge zu geben. Zufrieden sind die Studierenden mit den Studiengängen und den Fakultäten. Als kritisch wurden hingegen der hohe Leistungsdruck und die Prüfungsbelastung eingeschätzt. Im FAU-Panel werden alle Studierenden befragt, mit Ausnahme der Studierenden des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, der eine eigene Umfrage durchführt. Mehr Informationen finden Sie hier.

13. Oktober 2014

>> Neuer Studienrekord zum Wintersemester 2014/2015

WiSo1, 14:32 Uhr in Allgemeines, Alumni, Forschung, Schueler, Studierende, Unternehmen

557157_358986327473734_1238327185_aEinen historischen Höchststand hat die Studierendenzahl der FAU im Wintersemester 2014/15 erreicht: Etwa 39.085 Studentinnen und Studenten sind zu Beginn der Vorlesungszeit immatrikuliert. Beliebt sind bei den Studierenden nicht nur die grundständigen Studiengänge, auch die Masterstudiengänge erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Rund 6.000 Studierende haben sich zum Wintersemester 2014/2015 neu für ein Studium an der FAU eingeschrieben. Die Entwicklung an den Fakultäten zeigt, dass an der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät insgesamt 8.994 Studierende verzeichnet sind. Davon sind 1.561 Erstsemester-Studierende. Besonders hohe Nachfrage erzielte der Studiengang Wirtschaftswissenschaften. Hierfür haben sich 605 Studierende eingeschrieben, mehr als in jedem anderen Studiengang der FAU.  Die kompletten Zahlen zum Studienstart finden Sie hier.

10. Oktober 2014

>> Informationen zur Anwesenheitspflicht

WiSo1, 10:30 Uhr in Allgemeines, Studierende

50Im Wintersemester 2014/2015 greift die neue FAU-einheitliche Regelung zur Anwesenheitspflicht. Studierende können sich im aktuellen Modulhandbuch darüber informieren, ob in der gewählten Veranstaltung Anwesenheitspflicht vorgesehen ist. Dokumentiert wird die Anwesenheitspflicht in der jeweiligen Modulbeschreibung in der zweiten Zeile unter „Lehrveranstaltungen“. Die detaillierte Regelung der Anwesenheitspflicht und mögliche Konsequenzen bei Nicht-Einhaltung werden in den aktuellen Prüfungsordnungen beschrieben. Darüber hinaus wird die Anwesenheitspflicht auch im Prüfungssystem meinCampus angezeigt. Im Notenspiegel der Studierenden wird eine nicht ausreichende Teilnahme mit dem Vermerk NT gekennzeichnet. Solange dieser Vermerk eingetragen ist, wird das zugehörige Modul dem Studierenden nicht als abgeschlossen angezeigt. Sollte die gewählte Lehrveranstaltung einer Anwesenheitspflicht unterliegen, so teilt außerdem der jeweilige Dozierende die detaillierte, individuelle Umsetzung in der ersten Sitzung der Lehrveranstaltung mit.

9. Oktober 2014

>>Informationsveranstaltung zur Bayerischen Eliteakademie

WiSo1, 12:40 Uhr in Allgemeines, Alumni, Forschung, Schueler, Studierende, Unternehmen

Eliteakademie_100Am 5. November 2014 findet ab 18:30 Uhr im Raum 0.222/0.223 in der Lange Gasse eine Informationsveranstaltung zu den Stipendien der Bayerischen EliteAkademie statt. Die Bayerische EliteAkademie will Studentinnen und Studenten bayerischer Universitäten und Hochschulen zu verantwortungsvollen Führungskräften ausbilden und bietet deshalb Stipendien für Studierende an. Bestandteil des Programms sind Präsenzphasen mit Softskill- und Fachseminaren, internationale Studienreisen, Kaminabende mit Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik (u.a. seit 2013: Susanne Klatten, Dr. Edmund Stoiber, Joe Kaeser, Dieter Kempf) sowie ein persönlicher Mentor aus der Führungsriege der bayerischen Wirtschaft. Die Bewerbung für den nächsten Jahrgang hat bereits begonnen und ist in der ersten Bewerbungsphase noch bis zum 6. Dezember 2014 möglich. Die Informationsveranstaltung, bei der aktuelle Stipendiaten und Alumni von ihren Erfahrungen und dem Programm berichten, liefert Antworten auf die Fragen zum Angebot der Bayerischen EliteAkademie sowie dem Bewerbungsprozess. Vertrauensdozent am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften ist Prof. Dr. Wolfram Scheffler. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

8. Oktober 2014

>> Seminare direkt aus der Praxis: Das Seminarangebot des Career Service

WiSo1, 13:23 Uhr in Allgemeines, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

1246Im Wintersemester 2014/2015 bietet der Career Service wieder ein breites Angebot an verschiedenen Seminaren für Studierende an. In Zusammenarbeit mit Unternehmen aus der Region erhalten Studierende in der Vortragsreihe „Wie praktisch?!“ hilfreiche Tipps zu verschiedenen Themen. Am 06. November 2014 erfahren Studierende im Vortrag von Andreas Haupt von der Barmer GEK wie sie die Produktionsfähigkeit des zukünftigen Arbeitgebers durch einen gesundheitsorientierten Führungsstil fördern können. Bereits am 23. Oktober 2014 hält Michael Schneider von der MLP Finanzdienstleistungen AG einen Vortrag zum Thema „Steuertipps für Studenten und Absolventen“. Zu beiden Veranstaltungen ist eine Anmeldung über Studon erforderlich. Weitere Informationen finden Sie hier.

Außerdem können sich Studierende noch bis Montag, 13. Oktober 2014, für die Seminare und Workshops zu den Themen „Bewerbung und Berufseinstieg“ sowie „Kompetenzen“ anmelden. Die Anmeldephase gliedert sich in zwei Zeiträume. Der zweite Zeitraum findet von 3. November 2014 bis 10. November 2014 statt. Das Seminarangebot sowie die Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

7. Oktober 2014

>> Die FAU hat eine neue Website

WiSo1, 10:00 Uhr in Allgemeines, Alumni, Schueler, Studierende, Unternehmen

557157_358986327473734_1238327185_aDie Homepage der FAU erstrahlt in einem neuem Gewand: Nach rund sechs Jahren gibt es für die Website der Universität Erlangen-Nürnberg ein neues Design. Der Webauftritt von www.fau.de soll durch eine bessere Infrastruktur das Finden von Informationen erleichtern. In den nächsten Wochen wird die Homepage weiterhin umgestellt. Die Möglichkeit Kritik, Lob und Anregungen zur neuen Website abzugeben, sowie nähere Informationen zur Umstellung nachzulesen, gibt es hier.

6. Oktober 2014

>> Vorlesungsbeginn im Wintersemester 2014/2015

WiSo1, 19:40 Uhr in Allgemeines, Alumni, Studierende, Unternehmen

24Heute startet der Vorlesungszeitraum im Wintersemester 2014/2015. Gleichzeitig ging für zahlreiche Bachelor- und Masterstudierende das Studium am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften los. Die Studierenden wurden im Rahmen einer offiziellen Feier am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften begrüßt. Daneben fand im Foyer eine Unternehmensbörse statt, bei der sich die Studierenden über in der Metropolregion ansässige Unternehmen informieren konnten. Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften wünscht allen Studierenden einen guten Start in die Vorlesungszeit und ein erfolgreiches Wintersemester 2014/2015.

4. Oktober 2014

>> Erstsemesterbegrüßung am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

WiSo1, 13:26 Uhr in Allgemeines, Alumni, Schueler, Studierende, Unternehmen

126Am Montag, 06. Oktober 2014, beginnt der Vorlesungszeitraum des Wintersemesters 2014/2015. Gleichzeitig startet damit das Studium für zahlreiche Erstsemester am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften. Die Bachelor- und Master-Erstsemester werden durch den Sprecher des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, Prof. Dr. Matthias Wrede, und den Studiendekan, Prof. Dr. Karl Wilbers, sowie Vertreter der Stadt Nürnberg und der Einrichtungen am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften im Rahmen einer offiziellen Begrüßungsfeier willkommen geheißen. Außerdem findet im Foyer des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften eine Unternehmensbörse statt. Das komplette Programm zur Erstsemesterbegrüßung finden Sie hier. Nähere Informationen zum Studienstart können auf der Homepage des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften nachgelesen werden.

2. Oktober 2014

>> FAU unterstützt eine bessere Patientenversorgung durch Begleitforschung

WiSo1, 17:09 Uhr in Allgemeines, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

prof_schoeffskiIm Rahmen der Initiative „Gesundheitsregion der Zukunft“ fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung fünf Regionen, in denen mit Hilfe von Netzwerken die medizinische Versorgung verbessert und Innovationspotenziale genutzt werden sollen. Wissenschaftlich begleitet werden diese vom Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI und dem Lehrstuhl für Gesundheitsmanagement der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Die Regionen werden dabei durch die wissenschaftliche Begleitforschung bei der nachhaltigen Umsetzung ihrer Innovationen unterstützt. Oberstes Ziel der Begleitforschung ist es, in den “Gesundheitsregionen der Zukunft” nachhaltige Strukturen und Projektergebnisse zu erzielen, die nach dem Ende der Projektförderung weiterbestehen und auch auf andere Regionen übertragen werden können. Weitere Informationen finden Sie hier.

>> Semesterticket-Angebot der VGN sorgt für Kritik

WiSo1, 16:08 Uhr in Allgemeines, Alumni, Schueler, Studierende, Unternehmen

557157_358986327473734_1238327185_aDas jüngst vom Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) vorgelegte Angebot für die Einführung eines Semestertickets im Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen begrüßt Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske, Präsident der FAU, grundsätzlich als einen ersten Schritt in Richtung Annäherung der Parteien. Der Präsident zeigt sich allerdings von den Details des Angebots enttäuscht und ist sich mit der Studierendenvertretung der FAU einig, dass das Angebot noch deutliche Schwächen habe. Schon länger befindet sich die Friedrich-Alexander-Universität im Gespräch mit der VGN. Nun liegt ein Angebot vor, das jedoch eine Altergrenze von 26 Jahren für Studierende vorsieht. Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske will sich jedoch weiterhin für die Einführung eines Semestertickets zu fairen Konditionen einsetzen. Den gesamten Artikel finden Sie im Blog der FAU.

Nach oben