Unternehmen

Suche


28. August 2014

>> Neu im Blog: Bildungspatin für ein Semester

WiSo1, 11:17 Uhr in Allgemeines, Alumni, Schueler, Studierende, Unternehmen

Blog_Sprechblase_100_wWie genau eine Bildungspatenschaft abläuft, kann nun im Blog nachgelesen werden. „Die WiSo-Bildungspaten“ ist eine studentische Initiative, die sich an Studierende mit Schwerpunkt Wirtschaftspädagogik richtet. Ziel des Projektes ist es, einen Schüler der B4 zu fördern und gleichzeitig neben den schulpraktischen Studien Erfahrungen im schulischen Bereich zu sammeln. Wer sich für eine Bildungspatenschaft interessiert, kann sich noch bis 31. August 2014 anmelden. Das Anmeldeformular kann auf der Homepage des Lehrstuhls für Wirtschaftspädagogik online heruntergeladen werden. Den gesamten Artikel über die Bildungspatenschaft gibt es nun im Blog.

22. August 2014

>> Eine studentische Praxisinitiative: Die WiSo-Bildungspaten

WiSo1, 11:20 Uhr in Allgemeines, Schueler, Studierende, Unternehmen

942575_634419613238518_1438136113_nWer erste Praxiserfahrungen im schulischen Bereich sammeln will und gleichzeitig soziales Engagement zeigen möchte, hat bei den WiSo-Bildungspaten die passende Gelegenheit dafür. Für die Dauer des Wintersemesters haben Studierende mit Schwerpunkt Wirtschaftspädagogik die Möglichkeit einen Schüler der Berufsschule 4 zu betreuen und unterstützen. Die Teilnahme am Projekt wird als Transferseminar mit 5 ECTS verbucht. Die Anmeldung ist noch bis 31. August 2014 möglich. Informationen dazu auf der Facebook-Seite des Bildungspatenprojekts. Das Anmeldeformular gibt es online auf der Homepage des Lehrstuhls für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung.

21. August 2014

>> Bilder der Absolventenfeier online

WiSo1, 08:06 Uhr in Allgemeines, Alumni, Studierende, Unternehmen

_MG_5514Die Bilder der Absolventenfeier, welche am 25. Juli 2014 im Opernhaus Nürnberg stattfand, können nun online angesehen werden. Im feierlichen Rahmen wurden die Absolventinnen und Absolventen des Frühjahrs 2014 verabschiedet. Außerdem wurden zahlreiche Preise und Ehrungen verliehen. Durch den Abend führte Prof. Dr. Michael Amberg. Der Festvortrag zum Thema „Der ehrbare Kaufmann – so lebendig wie eh´und je!?“ wurde von Markus Lötzsch, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Mittelfranken, gehalten. Die Bilder können hier angesehen werden.

8. August 2014

>> FAU-Präsident Grüske begrüßt Nordbayern-Initiative der Staatsregierung

WiSo1, 11:02 Uhr in Allgemeines, Alumni, Schueler, Studierende, Unternehmen

markgraf-restauriert-92241-200x300Als wichtigen Schub für die Wissenschaftsregion Nordbayern lobt der Präsident der FAU, Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske, die Nordbayern-Initiative des Freistaats, die das Kabinett beschlossen hat. Besonders erfreulich für die Universität Erlangen-Nürnberg sei, dass von der Strukturförderung auch zahlreiche Leuchtturmprojekte mit FAU-Beteiligung profitieren, sagt Grüske. Dabei werden bedeutsame Wissenschaftsschwerpunkte der Universität wie die Energieforschung, Lebenswissenschaften, Medizintechnik, Materialforschung sowie Informations- und Kommunikationstechnologie weiter gestärkt. Neben weiteren Instituten, die mit der FAU gemeinsam forschen, fördert das Strukturprogramm den Ausbau des Nuremberg Campus of Technology, in dem FAU und TH Nürnberg in den Kompetenzfeldern Energie, Bau und Umwelt, Verkehr und Logistik, Automatisierungstechnik und Sicherheitstechnik zusammenarbeiten. Weitere Programminhalte sowie den gesamten Artikel finden Sie hier.

1. August 2014

>> Bericht über die Findelgasse: „Unter Nürnbergs Dächern“

WiSo1, 10:20 Uhr in Allgemeines, Alumni, Schueler, Studierende, Unternehmen

100Über einen Bericht über die eigenen vier Wände durfte sich die Findelgasse im Juni in den Nürnberger Nachrichten freuen. In der „alten WiSo“ wird seit 1919 gelehrt. Einer der bekanntesten Absolventen ist hierbei Ludwig Erhard. Bis heute bietet die Findelgasse ein attraktives Studienangebot, besonders für die sozialwissenschaftlichen Disziplinen. Der Artikel der Nürnberger Nachrichten bietet einen Überblick über die breitgefächerte Vielfalt an Verwaltung und Studium, die in der Findelgasse ihr Zuhause haben. Neben dem Studentenalltag bietet der „Trichter“, das Café, das von Studierenden geleitet wird, eine gute Gelegenheit sich im historischen Keller auf einen Kaffee zu treffen. Der gesamte Artikel kann hier nachgelesen werden.

31. Juli 2014

>> Studierende stellen Fachbereich per Film vor

WiSo, 09:33 Uhr in Allgemeines, Alumni, Schueler, Studierende, Unternehmen

Film_100Wie studiert es sich so am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften in Nürnberg? Antworten auf diese Frage liefert seit Neuestem ein kurzer Film, der die verschiedenen Facetten des Studentenlebens illustriert. Zwei Studierende aus Bachelor und Master führen einerseits durch den Uni-Alltag, zeigen gleichzeitig aber auch aus ihrer Sicht, was Nürnberg als Studien-Standort und in Sachen Freizeit-Angebote zu bieten hat. Nicht nur die beiden Protagonisten kommen dabei zu Wort, sondern auch viele Kommilitonen und Professoren. Eine englische Variante ist auch noch in Arbeit. Mit dem kurzen Video erhalten Studien-Interessierte einen ersten Eindruck, was sie am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften erwartet. Und auch erfahrenen Studierenden bietet das Video vielleicht eine neue Perspektive – oder sie haben zumindest etwas zum Schmunzeln … Hier können Sie den Film anschauen.

30. Juli 2014

>> Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert Forschungsprojekt von Prof. Dr. Regina Riphahn

WiSo1, 09:22 Uhr in Allgemeines, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

Die DFG hat das Projekt “Erwerbstätigkeit von Müttern und kindliche Entwicklung: Eine Analyse der Determinanten im gesellschaftlichen Wandel” bewilligt. Dieses wurde von Prof. Dr. Regina Riphahn, Lehrstuhl für Statistik und empirische Wirtschaftsforschung, gemeinsam mit dem Mitarbeiter des Lehrstuhls, Daniel Kühnle, im Rahmen des DFG Schwerpunktprogramms 1764 “The German Labour Market in a Globalized World” beantragt. Die Förderung durch die DFG umfasst eine Vollzeitstelle für den Zeitraum von 36 Monaten. Das Projekt befasst sich in drei Teilprojekten mit der Erwerbsbeteiligung von Müttern, sowie den Determinanten von Gesundheit, Verhalten und die kognitiven Fähigkeiten von Kindern. Zunächst werden die Auswirkungen des Zeitpunkts der Erstgeburten auf die weibliche Beteiligung am Arbeitsmarkt untersucht. Zweitens wird die Bedeutung der Abstände zwischen den Geburten für kognitive und nicht-kognitive Fähigkeiten von Kindern erforscht. In einem dritten Teilprojekt wird untersucht, welchen Einfluss die Elternzeit und somit die Unterbrechung der Arbeitsbeschäftigung auf die kindliche Entwicklung hat. Weitere Informationen zu diesem Projekt können Sie am Lehrstuhl bei Prof. Riphahn oder Herrn Kühnle erfragen.

29. Juli 2014

>> Offiziell im Dienst: Die neue Kanzlerin der FAU

WiSo1, 10:32 Uhr in Allgemeines, Alumni, Schueler, Studierende, Unternehmen

kanzlerin sibylle reichert amtseinführung 24.7.2014Mit einem Festakt in der Aula des Schlosses ist Dr. Sybille Reichert in ihr Amt eingeführt worden. Als Festgäste gratulierten Universitätspräsident Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann, Dr. Wolfgang Strietzel, Ministerialrat im Kultusministerium, Ministerpräsident a. D. Dr. Günther Beckstein und Erlangens Oberbürgermeister Dr. Florian Janik. Für diejenigen, die bei der Festveranstaltung nicht dabei sein konnten oder diese noch einmal sehen wollen, ist im Videoportal der FAU die Veranstaltung online abrufbar. Mehr Informationen zur Amtseinführung finden Sie hier.

25. Juli 2014

>> Aktueller Forschungsbericht veröffentlicht

WiSo1, 06:52 Uhr in Alumni, Forschung, Schueler, Studierende, Unternehmen

557157_358986327473734_1238327185_aDer Forschungsbericht 2013 ist veröffentlicht. Dieser gibt Einblicke in aktuelle Forschungsarbeiten und stellt das Forschungsprofil des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften vor. Schwerpunkt der Forschung sind die Themen „Kohäsion – Transformation – Innovation“. Außerdem vermittelt der Forschungsbericht einen Überblick über Persönlichkeiten, Projekte und Publikationen, die den Fachbereich Wirtschaftswissenschaften prägen. Den Forschungsbericht 2013 finden Sie hier.

24. Juli 2014

>> Neue Ausgabe: „alexander – aktuelles aus der Friedrich-Alexander-Universität“

WiSo1, 10:01 Uhr in Allgemeines, Alumni, Studierende, Unternehmen

alexanderIm Leitartikel wird FAU-Kanzlerin Dr. Sybille Reichert gefragt, „Wohin geht’s?“. Außerdem beinhaltet die Ausgabe eine Umfrage, worauf mittelständische Firmen bei Uni-Absolventen achten, ein Tagebuch von sechs Studierenden, die bei einer Rallye vom Allgäu nach Jordanien teilgenommen haben und eine Reportage über die Arbeit in der Leitwarte der Universität. alexander erscheint mehrmals im Jahr und informiert über aktuelle Entwicklungen, Ereignisse und Vorhaben der FAU. Thema sind alle Bereiche der Hochschule: Forschung, Studium und Lehre sowie FAU-Internes. Die aktuelle Ausgabe des alexander finden Sie hier.

Nach oben