Aktuelles aus der Universitätsbibliothek

Suche


20. Dezember 2010

Zettelkatalog geht online

Gisela Glaeser, 12:56 Uhr in Allgemeines, Startseite

StudienbeitraegeAus Studienbeiträgen finanziert wird die Konversion des Zettelkatalogs der Hauptbibliothek, der alle vor 1981 erschienenen Medien verzeichnet. Seit Anfang Dezember werden die Katalogkarten, Alphabetteil “Padi” bis “Zweige” von einer Fremdfirma vor Ort gescannt. Anschließend erfassen Fachkräfte der Fremdfirma an Hand der Scans die Medien im Onlinekatalog, damit sind sie sofort online bestellbar. Insgesamt umfasst der Kartenkatalog der Hauptbibliothek 1.990 Kästen, die in vier Abschnitten konvertiert wurden. Die ältesten Katalogkarten stammen aus dem Jahr 1847.

15. Dezember 2010

Zugang zu Datenbanken TEMA, DOMA, WEMA wird eingestellt

Gisela Glaeser, 13:17 Uhr in Allgemeines, Datenbanken

Achtung!Auf Grund der Insolvenz des Fachinformationszentrums Technik e.V. wird der Betrieb des Suchsystems TecFinder und damit der Zugang zu den Datenbanken TEMA, DOMA, WEMA vermutlich in den nächsten Tagen eingestellt werden. Der genaue Zeitpunkt der Abschaltung ist der Universitätsbibliothek momentan leider noch nicht bekannt. Da zwischenzeitlich Verhandlungen mit potentiellen Interessenten über eine Übernahme der Datenbanken laufen, besteht die Aussicht, dass der Betrieb der Datenbanken nach Abschluss des Insolvenzverfahrens im Laufe des kommenden Jahres wieder aufgenommen werden kann.

7. Dezember 2010

OPACplus mobil

Gisela Glaeser, 10:14 Uhr in Allgemeines, OPACplus, Startseite

Suche im OPACplus mobil

Die Universitätsbibliothek bietet ihren Online-Katalog OPACplus auch optimiert für Smartphones und andere mobile Endgeräte an. Rufen Sie den Online-Katalog mit einem Smartphone, Blackberry … auf, wird Ihr Endgerät automatisch erkannt und die optimierte Version gestartet.

Die mobile Version bietet alle gewohnten Funktionen von der Recherche über Bestellung, Kontoübersicht, Verlängerung bis zur Fernleihe.

Bookmark für alle mobilen Geräte: : http://www.ub.uni-erlangen.de/literatursuche/opacplus/opac-mobile.html

3. Dezember 2010

Neuer Service: Unterstützung bei Open-Access-Veröffentlichungen

Gisela Glaeser, 13:46 Uhr in Allgemeines, Startseite

Die Universitätsbibliothek bietet Angehörigen der Universität Unterstützung bei Open-Access-Publikationen an. Open Access steht für freien Zugriff auf wissenschaftliche Literatur. Das bedeutet, dass ein Open Access veröffentlichter Beitrag von jedem kostenfrei im Internet gelesen werden kann. Der Autor behält dabei aber alle Rechte an seiner Publikation. Bei der  Universitätsbibliothek wurde aus Mitteln der Deutschen Forschungsgemeinschaft und Sondermitteln der Universitätsleitung ein Fonds “Open Access Publizieren” eingerichtet. Publikationsgebühren können vollständig aus diesem Fonds erstattet werden. Nähere Informationen finden Sie unter: http://www.ub.uni-erlangen.de/unser-service/open-access.shtml

2. Dezember 2010

Neu: Taylor & Francis Education Collection

Ulrike Riedlberger, 12:33 Uhr in Datenbanken, Ejournal

Die Universitätsbibliothek bietet ab sofort Zugriff auf die Taylor & Francis Education Collection.

Diese beinhaltet 173 Zeitschriften der Taylor & Francis Group zum Thema Erziehungswissenschaft im Zeitraum 1997 ff. Enthalten sind auch über 40 Zeitschriften verschiedener britischer und amerikanischer Organisationen.

Zur Taylor & Francis Education Collection: http://rzblx10.uni-regensburg.de/dbinfo/detail.php?bib_id=ub_en&colors=&ocolors=&lett=fs&titel_id=10347

Nach oben