Logo des Internationalen Museumstags 2016Die Universitätsbibliothek der FAU zeigt am Internationalen Museumstag eine kleine Ausstellung: „Münzen und Mythen aus dem alten Rom – vom Aes Grave zum Denar“. Die Ausstellung im Sitzungssaal der Alten Universitätsbibliothek ist am Sonntag, 22. Mai, von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Dr. Martin Boss hat die Ausstellung mit Studierenden vorbereitet und lädt um 15:00 Uhr zu einer Führung ein.

Die Römer entwickelten erst im Zusammenhang mit den Konflikten des dritten Jahrhunderts vor Christus eine eigene Währung, schufen dafür aber ein Konzept eines Währungssystems, das nicht auf dem Materialwert der Münze, sondern auf dem Nennwert beruht. Münzen des Altertums erzählen von den Göttern und Mythen, die sich um das Gemeinwesen ranken, und dafür musste eine eigene Bildsprache entwickelt werden. Lassen Sie sich mitnehmen in die frühe Geschichte der römischen Republik.

Sitzungssaal der Alten Universitätsbibliothek, 2. OG, Aufzug vorhanden.