25.8.-28.8. Erlanger Poetenfest: Ausstellung in der Hauptbibliothek

Ulrich Tarlatt: Fisimatenten – Bilder, Bücher, Skulpturen

nachlass1
Faxen, Flausen, Fisimatenten. Seit 1987 betreibt Ulrich Tarlatt die Edition Augenweide in Bernburg (Saale), in der seit 1989 der Almanach für Kunst und Literatur „Common Sense“ erscheint. Die Ausstellung zeigt einen repräsentativen Querschnitt aus seinem Schaffen – Unikatbücher, grafische Zyklen, Skulpturen und Objekte. Tarlatt ist ein Sammler und Erzähler von Geschichten. Über drei Jahrzehnte und politische Umbrüche hinweg hat er ein überraschend vielseitiges Werk voller Spieltrieb und Bildwitz geschaffen. Abseits der Kunstmetropolen ist ein visuell-poetischer Mikrokosmos entstanden, der seinesgleichen sucht.

Die Ausstellung findet im Rahmen des Erlanger Poetenfests in Zusammenarbeit mit der Anhaltischen Landesbücherei Dessau mit Unterstützung der FAU statt. Sie ist von Donnerstag bis Sonntag von 11 Uhr bis 19 Uhr im Ausstellungsraum der Hauptbibliothek in der Schuhstraße 1a zu sehen. Der Eintritt ist frei!
Am Donnerstag, 25. August, um 18 Uhr wird die Ausstellung mit Ulrich Tarlatt eröffnet (Einführung: Adrian La Salvia).