sale e pepe

Die Würze des Admin-Daseins

Inhalt

Plex App vs. Air Video

Ich habe am Wochenende meine Plex 8 Installation auf dem Mac Mini auf Plex 9 hochgezogen. Bisher hatte ich das nicht gemacht, da der Media Server die Filme und vor allem die Serien nicht oder falsch indiziert hatte. Sowas wie „Heidi“ oder „Wickie“ hat er z.B. gar nicht erst erkannt und mein Sohn wäre bestimmt sehr traurig gewesen. Die gröbsten Bugs sind nun gefixt, der WAF ist auch gestiegen und so kann man Plex 9 auch seiner Frau zumuten. Der Media Scrubber hat nach dem Update fast den gesamten Inhalt der heimischen Videothek erkannt, benamst und mit Metainformationen versehen und somit konnte ich mich mit der Plex App für das iPhone bzw. iPad beschäftigen.

Videos hatte ich bisher – etwa im Bett, auf der Couch (wenn grad „was anderes lief“) oder in der Badewanne – über Air Video gestreamt. Air video (auch als kostenlose, engeschränkte Version erhältlich) besteht aus einer Mac (oder Windows, Linux in Arbeit) Server Komponente und der iPhone/iPad Universal App. Am Server konfiguriert man Verzeichnisse mit Filmen, welche man sich dann am Client anschauen kann. Das Ganze funktioniert sehr gut, selbst über 3G Netz lassen sich die Filme in akzeptabler Qualität anschauen. 720p Filme klappen auf dem iPad auch noch ganz gut, bei 1080p ist mein MacMini überlastet, da dieser die volle H Auflösung online auf die kleinere iPad/iPhone Auflösung runterrechnen muss.

Plex bietet nun einen eigenen Client, welcher im iTunes Store für 3,99€ (Universal App, also iPhone und iPad in einem) bezogen werden kann. Der Vorteil dieser App ist, dass man sämtliche Metainformationen wie Cover, Filmbeschreibung, Jahr, Dauer, Genre, Bewertung, Auflösung, usw. usw. angezeigt bekommt – also all das, was auch Plex auf dem Mac zur Verfügung stellt. AirVideo hingegen kann nur Dateinamen anzeigen. Gerade bei Serien kann dieser Name u.U recht kryptisch ausfallen und es ist schwer zu merken ob man S01E10 schon gesehen hat oder nicht.

Plex bietet bei WLAN Verbindungen – wie AirVideo – gute Qualität. Auch hier läuft ein 720p Film ohne Probleme wogegen ein 1080p Movie nur unter Ruckeln dargestellt wird. Kaum zumutbar hingegen ist die Qualität bei UMTS Netzverbindung, egal in welcher Auflösung.

Ich denke mal, dass Plex noch einiges aufholen kann (und auch noch wird) und dass die Videoqualität bei 3G Verbindung verbessert wird. Aktuell bietet Air Video unterwegs aber eine deutlich bessere Qualität. Zuhause werde ich aber, wegen des Mehrwerts der Metainformationen, auf die Plex App umsteigen.


Flattr this