Desktop Apps für Kreative

Ein weiterer Blog des FAU-Blogdienstes

Inhalt

Gesichtserkennung in Lightroom 6/CC

Anleitungen

Erste Erfahrungen

  • Lightroom übernimmt die von Picasa erkannten Gesichter, Tag MWG:RegionName
  • Vergleich mit Picasa
    • Lightroom schreibt bei entsprechender Exporteinstellung Gesichter-Tags wieder zurück in die Bilder, Sowohl in JPEG als auch in DNG und TIFF-Dateien. Picasa kann Gesichter-Tags nur in JPEG-Dateien zurückschreiben.
    • Sowohl Picasa als auch Lightroom nutzen die MWG-Tags zu Speicherung, der den Gesichtern zugeordneten Personennamen und Positionen in den Bildern.
    • Picasa stellt die Gesichter im Hochformat, Lightroom quadratisch dar, deshalb ist bei übernommenen Gesichtern manchmal eine weitere Person zusätzlich zu sehen.
    • Picasa wurde, nachdem es sehr lange keine Updates mehr gab und z.B. das verlustbehaftete DNG-Format nie unterstützt wurde, zum 15.3.2016 abgekündigt.
      http://www.heise.de/newsticker/meldung/Google-verkuendet-Aus-fuer-Picasa-3101945.html
  • 40000 Bilder nach Gesichtern durchsuchen und diese zu indizieren dauert schon mal ein paar Tage.
  • Lightroom schreibt zu jedem erkannten Gesicht auch den Namen der erkannten Person als Stichwort-Tag, leider direkt an die Wurzel der Stichwortliste. Wünschenswert wäre, ein entsprechend einstellbarer Präfix, z.B. „Personen|Fritz Müller“. Lösung: siehe oben: Lightroom 6 /CC: Teil 5 – Gesichtserkennung
  • Personen: Benannte Personen und Personen: Unbenannte Personen werden leider in einem Fenster dargestellt. So ist es sehr schwierig die Gesichter aus dem einen Teilfenster mit dem anderen Teilfenster zu vergleichen.
  • Sortieren unter Personen: Benannte Personen: Bestätigt ist leider nur nach Vornamen möglich. unter Unbenannte Personen kann man z.B. auch nach Beliebte Namen sortieren
  • Ziehen an das Stapelende eines typischen Bildes unter Personen: Benannte Personen: Bestätigt wird leider nicht unterstützt. Dann würde diese als Vorschau für den Stapel angezeigt werden.
    Tipp:
    In der Raster-Ansicht kann man die Sortierreihenfolge ändern, das hat entsprechende Auswirkungen auf die Bildvorschau unter Personen: Benannte Personen: Bestätigt.
  • Auch ist das Entfernen eines Bildes unter  Bestätigt nicht möglich.
  • Die Suche nach Benannten Personen über den Bibliotheksfilter ist leider auch nicht möglich.
  • Die Suche nach ähnlichen Gesichtern ist sehr langsam.
  • Wir haben derzeit etwa 8000 benannte Personen in Lightroom. Die Änderungen habe ich zurück auf die Netzwerks-Platte geschrieben. Diese wollte ich nun auf einem anderen Rechner auch in Lightroom synchronisieren. Danach hatte ich etwa 8000 Konflikte, die ich dann versucht habe, zu beheben. Der Hintergrundprozess „XMP-Metadaten werden gelesen“ terminiert bzw. bleibt nach einigen 100  Bildern hängen und muss mehrfach neu gestartet werden. Es braucht also einige Tage Geduld, bis diese Konflikte gelöst sind.

2 Kommentare zu “Gesichtserkennung in Lightroom 6/CC

  1. I feel this is among the so much significant information for
    me. And i am happy studying your article. However wanna statement
    on some general issues, The web site taste is wonderful,
    the articles is in reality great : D. Just right activity, cheers

  2. Gunther H. sagt:

    Änderung:
    Lightroom schreibt zu jedem erkannten Gesicht auch den Namen der erkannten Person als Stichwort-Tag, leider direkt an die Wurzel der Stichwortliste. Wünschenswert wäre, ein entsprechend einstellbarer Präfix, z.B. „Personen|Fritz Müller“. Lösung: siehe oben: Lightroom 6 /CC: Teil 5 – Gesichtserkennung

    Änderung:
    Ziehen an das Stapelende eines typischen Bildes unter Personen: Benannte Personen: Bestätigt wird leider nicht unterstützt. Dann würde diese als Vorschau für den Stapel angezeigt werden.
    Tipp: In der Raster-Ansicht kann man die Sortierreihenfolge ändern, das hat entsprechende Auswirkungen auf die Bildvorschau unter Personen: Benannte Personen: Bestätigt.

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind * markiert

Sie können die folgenden HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>