Aus dem Leben eines Doktoranden

Der alltägliche Wahnsinn und darüber hinaus

Inhalt

Kritik im Kondulenzbuch

Unsere Mensa hat seit heute ein Buch aufgestellt, in dem alle aufgefordert werden, Lob und Kritik loszuwerden. Beim Zurückgehen ins Büro habe ich einen Kollegen davon überzeugt, dass das ein Kondulenzbuch für den Chefkoch der Mensa war.

Danach war er relativ aufgelöst: „Oh Gott, der arme Mann ist tot und das einzige, was seine Witwe lesen wird, ist, dass der Grießbrei scheiße schmeckt.“