Career Service

Career Service der Universität Erlangen-Nürnberg

Inhalt

Studentische Projekte für den Deutschen Multimediapreis mb21 gesucht

Gesucht werden multimediale Produkte, die von Studierenden bis einschließlich 25 Jahren allein, im Team oder unter Betreuung durch Professor*innen und Dozent*innen entstanden sind. Bei Teams zählt das Durchschnittsalter aller am Projekt beteiligter Personen (betreuende Professor*innen und Dozent*innen ausgenommen). Apps, Computerspiele oder Software, Hörspiele und Sound-Collagen, Robotics, Websites oder interaktive Installationen, Projektionen und Performances sind dabei nur einige Beispiele für Projekte, die bei mb21 eingereicht und ausgezeichnet werden können. Pro Teilnehmer*in dürfen bis zu drei Projekte aus den Jahren 2017-2019 eingereicht werden, Institutionen (bspw. durch Professor*innen eingereicht) können gar bis zu fünf Projekte anmelden.

Die Teilnahme am Wettbewerb ist dabei kostenfrei und bietet den Studierenden die Möglichkeit, Anerkennung für Ihre Arbeiten zu erhalten und sie im Falle einer Nominierung im Rahmen des Abschlussfestivals in Dresden ausstellen und der Öffentlichkeit präsentieren zu können. In den vier Alters- und drei Sonderkategorien winken Sach- und Geldpreise im Gesamtwert von über 11.000 Euro.
Einsendeschluss ist der 19. August 2019.

Der Deutsche Multimediapreis mb21 ist der einzige bundesweite Wettbewerb, der in dieser Breite die digitalen Arbeiten und Projekte von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen auszeichnet und hat sich in den 21 Jahren seines Bestehens zu einem der wichtigsten Foren für digitale Medienkultur in Deutschland entwickelt. Zum Abschlussfestival vom 23.-24. November 2019 werden alle Nominierten zum Medienfestival nach Dresden eingeladen. Höhepunkt des Wochenendes ist die feierliche Preisverleihung, auf der die jährlich über 15 Preisträger*innen für Ihre Arbeiten ausgezeichnet werden.

Weitere Informationen zum Wettbewerb, den einzelnen Kategorien sowie zur Anmeldung gibt es auf unserer Website www.mb21.de.