Career Service

Career Service der Universität Erlangen-Nürnberg

Inhalt

Take a closer look: Großkanzlei live erleben

Sie wollten schon immer eine Großkanzlei live erleben? Es erwartet Sie ein exklusives und abwechslungsreiches Abendprogramm. Lassen Sie sich überraschen!

Sie haben nicht nur die Möglichkeit, sich mit erfahrenen Juristinnen und Juristen über die Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten bei Hogan Lovells auszutauschen, sondern auch spannende Einblicke durch Erfahrungsberichte zu erhalten.

Wo: Hogan Lovells München

Wann: Freitag, den 29. März 2019

Beginn: 14 Uhr / Ende: ca. 23 Uhr

Dresscode: Smart Casual

 

Bewerben Sie sich mit Lebenslauf und Zeugnissen bis zum 11. März 2019 über: takeacloserlook@hoganlovells.com

Bewerbungsvoraussetzung: Bereits einen Teil des 1. Staatsexamens erfolgreich abgeschlossen.

Reisekosten werden in Höhe einer Bahnfahrkarte (2. Klasse) übernommen.

Weitere Informationen unter: https://www.hoganlovells.com/

Bosch Rexroth lädt Sie am 5. April zur Hannover Messe ein

Sie sind technikbegeistert? Dann fahren Sie mit Bosch Rexroth am 5. April mit zur Hannover Messe!

Tauchen Sie in die neuesten Trends der Technik auf der Weltleitmesse der Industrie ein. Erleben Sie ein vielfältiges
Rahmenprogramm und treffen Sie das Team von Bosch Rexroth für die Fabrik der Zukunft!

Kosten für Eintritt und Bustransfer übernimmt Bosch Rexroth.

Anmeldung bis 10. März 2019 unter www.boschrexroth.de/goforhightech

Lektorenprogramm in Asien 2019/20

Völkerverständigung trifft persönliche Qualifizierung: Das Stipendienprogramm richtet sich unter anderem an Hochschulabsolventen/innen aus dem deutschen Sprachraum.

Junge Hochschulabsolventen/innen aller Fachrichtungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz unterrichten an einer Universität in Asien (China, Indonesien, Südkorea, Thailand, Vietnam) Deutsch als Fremdsprache und setzen sich für eigene Bildungsprojekte ein. Ihr Engagement in Lehre und Projektarbeit dient dem interkulturellen Dialog und Ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung. Weiterbildungs- und Coaching-Einheiten unterstützen Sie dabei.

Das Lektorenprogramm ist ein berufliches und persönliches Weiterbildungsprogramm der Robert Bosch Stiftung in Kooperation mit dem Verein MitOst.

Detaillierte Informationen zum Programm und zur Bewerbung finden Sie auf  www.boschlektoren.de

Mit einem Test zum Stipendium: bis zum 19. Februar bei der Studienstiftung bewerben

Studierende im ersten und zweiten Studiensemester können sich noch bis zum 19. Februar 2019 um ein Stipendium bei Deutschlands größtem Begabtenförderungswerk bewerben.

Die Testbesten werden zur Teilnahme an einem Auswahlseminar eingeladen. Hier haben Sie die Chance, im persönlichen Gespräch sowie in Gruppendiskussionen zu überzeugen.

Die Studienstiftung bietet ihren Geförderten neben dem monatlichen Stipendium ein vielfältiges Bildungsprogramm, Stipendien für Auslandsaufenthalte weltweit, Sprachkurse, persönliche Beratung und ein Netzwerk aus aktuell 14.000 Stipendiatinnen und Stipendiaten und über 65.000 Ehemaligen.

Weitere Informationen zur Selbstbewerbung finden Sie unter www.studienstiftung.de/studienfoerderung/selbstbewerbung.de

 

jobvector Karrieremesse am 19. Februar in München

Der jobvector career day richtet sich an Ingenieure/-innen, Informatiker/-innen, Mediziner/-innen und Naturwissenschaftler/-innen. Unterhalten Sie sich mit Personalverantwortlichen und informieren Sie sich über Praktika, Abschlussarbeiten und Einstiegspositionen. Optimieren Sie Ihre Bewerbungsunterlagen im fachspezifischen Bewerbungsmappencheck und erhalten Sie professionelle Bewerbungsfotos!

  • Arbeitgeber treffen: Persönliche Gespräche mit Personalverantwortlichen.
  • CV-Check: In fachspezifischen CV-Checks optimieren Profis Ihre Bewerbungsunterlagen
  • Bewerbungsfotos: Es besteht die Möglichkeit, kostenlose Bewerbungsfotos vor Ort von einem professionellen Fotografen anfertigen zu lassen.
  • Jobs: Branchenspezifische aktuelle Stellenangebote werden präsentiert.
  • Karrierevorträge: Firmenpräsentationen zu Beruf und Karriere und das Bewerbungsgespräch LIVE bereiten optimal auf Ihre Bewerbungsphase vor.

Der Eintritt und alle Leistungen sind kostenfrei.

Weitere Informationen erhalten Sie auf https://www.jobvector.de/karrieremesse/muenchen/

woMAN’s career day am 12. März in München

Steuern Sie einen 40-Tonner über die Teststrecke und treten Sie mit anderen Teilnehmerinnen bei der Olympiade an! Das geht auch dieses Jahr im März wieder beim woMAN’s career day von MAN Truck & Bus in München.

Sie sind am Ende Ihres Masters? Ihr Studienfach liegt im Themenfeld der Technik oder IT? Sie haben Interesse an einem Traineeprogramm im internationalen Multi-Brand-Umfeld? Dann ist der woMAN’s career day genau das richtige Event für Sie.

Beim woMAN’s career day bekommen Sie unter anderem einen Einblick in die Welt von MAN und nehmen an vier Power Pitches von Expertinnen zu den Themen Big Data, E-Mobilität, autonomen Fahren und App Entwicklung teil.

Weitere Informationen erhalten Sie auf: https://www.corporate.man.eu/de/technicalpages/woMAN_s-career-day-2019.html

Als Bewerbung senden Sie bitte bis zum 1. März Ihren Lebenslauf an talents@man.eu mit dem Betreff „woMAN‘s career day 2019“.

NICE-Förderprogramm: Freiwilligendienst oder Auslandspraktikum ohne Gebühren

Als deutsch-argentinische Stiftung unterhält NICE ein Förderprogramm, in dessen Rahmen jährlich bis zu 50 Teilnehmer/-innen einen Freiwilligendienst oder ein Auslandspraktikum ohne Gebühren vermittelt bekommen können.

Das Programm besteht aus zwei Teilen und richtet sich an Studenten/-innen & Absolventen/-innen (Studentenprogramm) bzw. an Schüler/-innen & Schulabgänger/-innen (Schülerprogramm).

Auslandspraktikum für Studenten/-innen sind möglich in Tourismus, Marketing, Logistik, Sprachen, Soziale Arbeit, BWL, Kunst & Kultur, Pädagogik, Kommunikation und Eventmanagement.

Weitere Informationen unter: https://nice-network.org/foerderprogramm/

IT-Workshop „expedITion“ u.a. in München am 28. November

Sie wollen mit IT die Welt verändern? Dann fangen Sie jetzt damit an und gehen Sie mit auf expedITion!
Bei den diesjährigen Workshops von Capgemini arbeiten Sie gemeinsam mit erfahrenen Entwicklern und Beratern an IT-Themen, die unsere Gesellschaft in den nächsten Jahren verändern werden.

München, 28.11.2018
AI-Analyse von IoT-Streaming mit IBM Watson
Bewerbungsschluss: 14. November 2018

Weitere Städte und Informationen erhalten Sie auf: https://www.capgemini.com/de-de/karriere/karriere-events/expedition-workshops/

Stipendienprogramm zur „Realisierung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre“ (FFL)

Für die aktuelle Ausschreibung können sich qualifizierte Promovendinnen in der Abschlussphase ihrer Promotion, Postdoktorandinnen und Habilitandinnen für ein Stipendium von bis zu 12 Monaten bewerben.

Es werden nur Frauen gefördert, die eine akademische Laufbahn mit dem Ziel einer Professur in Deutschland anstreben. Zudem werden für die Phase nach Einreichung der Habilitation Stipendien für den exzellenten wissenschaftlichen Nachwuchs für eine Dauer von bis zu 6 Monaten gewährt. Außerdem können sich Nachwuchswissenschaftlerinnen jeder Qualifikationsstufe, die aufgrund von Elternzeit ihr wissenschaftliches Vorhaben unterbrochen haben, für ein Wiedereinstiegsstipendium bewerben. Eine Förderung ist in allen Fächern möglich.

Die Höhe der Stipendien beträgt monatlich 1.200 Euro für Promovendinnen, 2.200 Euro für Postdoktorandinnen, 2.600 Euro für Habilitandinnen sowie 3.000 Euro für den exzellenten wissenschaftlichen Nachwuchs. Die Höhe des Wiedereinstiegsstipendiums ist von der jeweiligen Qualifikationsstufe abhängig.

Die Teilnahme an einem Vorauswahlgespräch ist zwingend erforderlich. Bitte vereinbaren Sie bei ernsthaftem Interesse hierfür einen Gesprächstermin bei Frau Dr. Imke Leicht (gender-und-diversity@fau.de). Dieser Termin muss bis spätestens zwei Wochen vor Ende der Bewerbungsfrist stattgefunden haben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen für die im Zeitraum zwischen dem 01.06.2019 und dem 01.09.2019 beginnende Förderung müssen bis spätestens Donnerstag, den 28. Februar 2019 im Referat F4 – Graduiertenschule und wissenschaftlicher Nachwuchs (Bahnhofplatz 2, 91054 Erlangen) eingereicht werden.

Businessplan-Wettbewerb: The Law Challenge 2018

Bundesweit werden jedes Jahr diverse Gründungswettbewerbe, Ideenwettbewerbe und Businessplanwettbewerbe ausgerufen. Im Unterschied zu anderen europäischen Ländern wurde bislang in Deutschland noch kein branchenspezifischer Wettbewerb, der schwerpunktmäßig den Rechtsberatungsmarkt adressiert, organisiert. The Law Challenge 2018 hilft dem ab. The Law Challenge ist ein Businessplan-Wettbewerb, der fortan einmal jährlich stattfindet und bei dem angehende sowie erfahrene Rechtsanwälte zu wechselnden innovativen Fragestellungen gegeneinander antreten.

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen unter: www.thelawchallenge.com

part of the PITCH vom 22.-25. November in Berlin

Drei Tage lang kommen Visionäre an einem Ort zusammen und kämpfen um ein Ziel –
Geschäftsideen in die Realität umzusetzen!

Sie sind Student/-in des dritten Semesters oder höher, Absolvent/-in oder Doktorand/-in? Dann zeigen Sie Unternehmergeist, entwicklen kreative Ideen und entscheiden Sie den Pitch für sich!

Bewerbung sind bis 1. November 2018 unter www.thepitch.rolandberger.com möglich.

VDI nachrichten Recruiting Tag am 18. Oktober in Nürnberg

Am 18. Oktober 2018 lädt VDI nachrichten zum Recruiting Tag in Nürnberg ein, von 11:00 bis 17:00 Uhr im Kleinen Saal der Meistersingerhalle.

Auf dieser Karrieremesse für Ingenieure und IT-Spezialisten bieten Unternehmen aus der Region neue und interessante Herausforderungen in unterschiedlichen Branchen an. Brose, LEONI, LGA, Valeo Siemens eAutomotive, MEKRA und andere mehr – vom Klein- und Mittelständler bis Konzern ist alles dabei.

Alle Informationen über die Unternehmen, die kostenlose Registrierung und das Programm finden Sie unter: www.ingenieur.de/nuernberg

Zudem gibt es ein spannendes Vortragsprogramm z.B. zum Thema Bewerbungsunterlagen sowie kostenfreie Bewerbungsfotos.

DBU Promotionsstipendium

DBU – Deutsche Bundesstiftung Umwelt (www.dbu.de) – ist Europas größte Umweltstiftung mit einem Stiftungskapital von 2,1 Mrd. € und vergibt u.a. Stipendien für Promotionen im Umweltbereich. Seit 1992 wurden über 1.300 Stipendien vergeben, die größtenteils sehr erfolgreich waren. Über 80% der StipendiatInnen schließen ihre Promotion ab und davon werden über 80% mit summa oder magna cum laude promoviert.

DBU fördert

  • überdurchschnittliche AbsolventInnen aller Fachrichtungen
  • Forschungsthemen mit hoher Umweltrelevanz
  • anspruchsvolle lösungsorientierte Promotionsvorhaben
  • an deutschen Hochschulen.

Weitere Informationen z.B. zu der finanziellen Ausstattung der Stipendien sowie dem Seminarprogramm etc. finden Sie unter https://www.dbu.de/stipendien_promotion.

herCAREER am 11. und 12. Oktober in München

Die Besucherinnen der herCAREER erwartet:

  • Deutschlands größtes Netzwerkevent für Frauen mit über 5.000 Teilnehmern/-innen
  • über 60 hochkarätige Vorträge und Panels
  • rund 300 MeetUps, Talks und Labs zum Erfahrungsaustausch
  • über 450 Role Models, Insider und Experten/-innen
  • (Erfahrungs-) Austausch auf Augenhöhe & Networking mit Vorständen, Aufsichtsräten, Gründer/innen, Personalverantwortlichen, Politiker/innen, Business Angels & Fachexpert/innen

und über 200 Aussteller & Partner, mit dabei TOP-Arbeitgeber, Persönlichkeitsentwicklung durch Weiterbildung, Finanzen & Vorsorge, Gründung und Unternehmertum.

Für das kostenfreie Messe-TICKET registrieren sich Studierende hier: www.her-career.com/da-muss-ich-hin

Passend dazu gibt es ein ANREISE-SPECIAL: Studierende reisen nach vorheriger Ticket-Registrierung mit FlixBus kostenfrei nach München zur etwas anderen Karriere- und Netzwerkmesse für Frauen.
Mehr dazu auf  www.her-career.com/flixbus

Zum vollständigen Aussteller- & Partnerverzeichnis kommen Sie auf www.her-career.com/aussteller

woman&work-Erfinderinnenpreis

Der women&work-Erfinderinnenpreis zeichnet seit 2017 Frauen aus, die maßgeblichen Einfluss an Erfindungen haben – sei es im technischen, sozialen oder im Service-Bereich, sowie in Gesellschaft und Organisation.

Für den women&work Erfinderinnenpreis können sich Frauen ab 18 Jahren bewerben, die eine Erfindung in Deutschland entwickelt und/oder beim Deutschen Patent- und Markenamt oder beim Europäischen Patentamt angemeldet haben.

Der women&work-Erfinderinnenpreis wird in drei Kategorien vergeben:

  1. Technologie:
    Hierzu zählen innovative Apps, neue Technologien, ebenso wie Verfahrensinnovationen.
  2. Service & Sozial:
    Hierzu zählen neue und innovative Dienstleistungen, die für Differenzierung und Kundenbegeisterung sorgen. Hierunter fallen aber auch Dienstleistungen, deren Nutzen der Gesellschaft zugutekommt und deren Zweck nicht vorrangig Profit ist.
  3. Geschäftsmodell & Organisation:
    Hierzu zählen Neuerungen in Strategie, Marketing, Lieferketten, Wertschöpfung, Pricing oder Kostenstrukturen. In diese Kategorie fallen aber auch organisatorische Prozess- oder Management-Neuerungen.

Eine Bewerbung ist bis zum 20. September möglich: www.Erfinderinnenpreis.de.

„Nachwuchswissenschaftler/-in des Jahres“ gesucht!

Das Karriereportal academics schreibt erneut den mit 5.000 Euro dotierten Preis „Nachwuchswissenschaftler/in des Jahres“ 2018 aus.

Der renommierte Nachwuchspreis des Online-Karriereportals der ZEIT und der Zeitschrift „Forschung & Lehre“ des Deutschen Hochschulverbandes wird in diesem Jahr bereits zum zwölften Mal vergeben. Auch dieses Jahr wird wieder ein Nachwuchswissenschaftler prämiert, der mit herausragenden und zukunftsweisenden Forschungsleistungen den jeweiligen Wissenschaftsbereich nachhaltig vorangebracht hat und sich darüber hinaus durch beispielhaftes Handeln und ehrenamtliches Engagement für die Wissenschaft auszeichnet.

Der Nachwuchspreis wird unabhängig vom Fachbereich an eine Einzelperson vergeben, die zu Bewerbungsschluss nicht älter als 35 Jahre sein darf, Erziehungszeiten werden dabei angerechnet.
Kandidatinnen und Kandidaten können nur von anderen Personen vorgeschlagen werden. Die Bewerbungsvorschläge müssen bis zum 30. September 2018 per E-Mail an nachwuchspreis@academics.de eingereicht werden.

Automotive Karriere-Messe CAR-connects am 10. Juli in München

Am 10.07.2018 findet die automotive Karriere-Messe CAR-connects in der BMW-Welt München statt.

Sie bietet Studierenden, Absolventen und (Young-) Professionals der MINT Fachrichtungen eine Möglichkeit, um in den Austausch mit namenhaften Unternehmen wie BMW, Continental, der DRÄXLMAIER Group, Faurecia, Harman, Hella, IBM, TESLA Grohmann oder Valeo zu kommen.
Selbstverständlich sind auch Studierende aller anderen Fachrichtungen willkommen, die ihre Zukunft im automotive Bereich sehen.

Sie profitieren von einem vielfältigen Angebot der Veranstaltung:

  • Direkter Kontakt zu Personalverantwortlichen
  • Professionelle Lebenslauf-Checks
  • Kostenlose Bewerbungsfotos

Die CAR-connects ist für Sie kostenlos. Die einzige Voraussetzung ist eine Onlineanmeldung vorab unter www.car-connects.de

Unexpected BGC Careers am 7.-8. Juni in Hamburg

Mit Unexpected BCG Careers am 7.-8. Juni 2018 in Hamburg wird Studierenden, Doktoranden und Professionals (w/m) aller nicht-wirtschaftswissenschaftlichen Fachrichtungen die Möglichkeit gegeben, zu erfahren, wie sie ihre fachliche Expertise jenseits des klassischen Karrierepfads bei der weltweit führenden Strategieberatung einbringen können.

Bei dem zweitägigen Event treffen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf Beraterinnen und Berater mit verschiedenen Werdegängen und erhalten aus erster Hand umfangreiche Einblicke in den Alltag eines Nichtwirtschaftswissenschaftlers bei BCG. Sie lernen zudem anhand von ausgewählten Praxisbeispielen strategisches Denken und die Umsetzung in der Praxis kennen.

Bewerbungsschluss: 11. Mai 2018.

Weitere Informationen unter: http://unexpectedcareers.bcg.de/