Chongqing Summer School 2015

Ein kleiner Erfahrungsblog

Inhalt

Die Abschlusszeremonie

Die Abschlusszeremonie fand im Konferenzcenter der Uni statt. Dort gibt es relativ große Räume ohne feste Bestuhlung. Das war nötig, denn für unsere Auftritte brauchten wir ein wenig Platz. Die Franzosen sangen „Champs-Élysées“, drei der Thailänderinnen führten einen traditionellen Tanz aus ihrer Heimat vor und unsere Klasse gab „Pengjou“ (chinesisch für Freund, Titel des Liedes) zum Besten. Lisa durfte das SummerCamp loben und begrüßte am Anfang ihrer Rede die Teilnehmer in 6 Sprachen: Englisch, Deutsch, Chinesisch, Thai, Französisch und Russisch. Andrew, den Amerikaner, hatte es schwerer getroffen. Wegen seiner guten Chinesisch-Kenntnisse musste er Moderator spielen – auf chinesisch und vor den Augen und Ohren des Vizepräsidenten der Uni sowie den Mitgliedern des International Office und unseren Lehrern. Pauline durfte die englische Fassung der von ihm vorbereiteten Ansagen wiedergeben und durfte dafür wie Andrew in ein traditionelles Gewand schlüpfen. Nach einem Gruppenfoto mit hochprofessioneller Aufstellung erhielten wir eine Teilnahmebestätigung. Dann folgten viele Fotos miteinander und untereinander. Es war unsere letzte offizielle gemeinsame Veranstaltung. Schon morgen werden Viele abreisen, die wir vermissen werden.

Der Abend wurde zum Feiern genutzt. Während die Franzosen zum wiederholten Mal in der Innenstadt unterwegs waren, nutzen andere die Zeit im „Paulaner Bräuhaus Chongqing“ für Weizen, Billard und Musik. Wenn man bedenkt, dass eine Liveband spielt und das Bier importiert ist, kann sich der Preis von 58 Yuan fast rechtfertigen. Das ist auch bei einem Wechselkurs von 1:7 noch teuer. 15% Trinkgeld sind allerdings ein Muss, sodass man bei fast 10 Euro pro Weizen landet! Die Taxifahrt zurück bis vor die Türe des Wohnheims hat übrigens nur 30 Yuan (~5 Euro) gekostet, auch wenn die Strecke etwas länger ist.

closingceremony-thaidanceclosingceremony-speechlisaclosingceremony-hostsbrauhaus-kartebrauhaus-chongqing-brettdorm-at-night