Wann: 29. Mai – 1. Juni 2014

Wo: Orangerie (Schlossgarten 1, 91054 Erlangen)

Der Fokus dieser Tagung liegt auf die Physik/denNaturwissenschaften und ihre Ästhetisierung und Popularisierung in Literatur.

Das Programm finden Sie hier: ELINAS-GRÜNDUNGSTAGUNG-PROGRAMMFLYER, mehr Details unter http://elinas.fau.de/workshops/gruendungstagung.html

Wir haben eine Reihe international bekannter WissenschaftlerInnen zu diesem Thema gewinnen können und es sind auch prominenteSchriftsteller  zu Gast, die aus ihren Werken lesen werden:

  • – Durs Grünbein wird 29.05.2014 um 20 Uhr aus „Cyrano oder die Rückkehr vom Mond“ lesen.
  • – Susan M. Gaines, Biochemikerin und Schriftstellerin: “Beyond Metaphor: Science as Subject in the Contemporary Literary Novel”, Orangerie, Freitag, 30.05.2014, 11.30 Uhr
  • – Peter M. Schuster, Physiker, European Physics Society: Wie kann man sich dem Schaffensvorgang und der Erkenntnisfindung eines Physikers annähern?“, Nürnberger Hausbrauerei, Freitag, 30.05 ab 20 Uhr
  • – Iggy McGovern, Physiker und Schriftsteller (Trinity College, Dublin): „The Making of A Mystic Dream of 4” zu William Wordsworth und dem irischen  Mathematiker und Dichter William Hamilton, Freitag, 30.05 ab 21 Uhr
  • – Ulrike Draesner liest aus ihrem neuen Roman zur Verhaltensforschung: „Sieben Sprünge am Rand der Welt“, Orangerie, Sonntag, 01.06.2014, 11.30 Uhr

ELINAS-GRÜNDUNGSTAGUNG-AUTORENFLYER

Wenn Sie die Veranstaltungen besuchen möchten, melden Sie sich bitte formlos an bei aura.heydenreich@fau.de.

Gäste sind herzlich willkommen!

Mit ELINAS möchten wir ein Forum für den interdisziplinären Austausch schaffen, um die Literatur- und Naturwissenschaften etwas näher rücken zu lassen.

Wenn Sie für solche Diskussionen bereit wären und Mitglied von ELINAS werden möchten, können Sie uns gerne eine E-Mail schicken.

aura.heydenreich@fau.de

klaus.mecke@physik.uni-erlangen.de