Young Academics at FAU

Blog des Graduiertenzentrums

Inhalt

The Branco Weiss Fellowship – Society in Science: Call for Applications

The Branco Weiss Fellowship – Society in Science is a unique postdoc program. It awards young researchers around the world with a generous personal research grant, giving them the freedom to work on whatever topic they choose anywhere in the world, for up to five years.

The fellowship is designed for postdocs at home in sciences, engineering and social sciences who are willing to engage in a dialogue on relevant social, cultural, political or economic issues across the frontiers of their particular discipline. Fellows are free to choose their host institution among the top universities worldwide. Once a year in November a symposium takes place at ETH Zurich to bring together all fellows.

The current call for applications ends on 15.01.2018.

Further information can be found on the Branco Weiss Fellowship program website.

Ausschreibung: DFG Communicator-Preis 2018

Zum 19. Mal schreibt die DFG den „Communicator-Preis – Wissenschaftspreis des Stifterverbandes“ aus. Dieser persönliche Preis ist mit 50.000 Euro dotiert und wird an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für herausragende Leistungen in der Wissenschaftskommunikation vergeben. Mit dem Preis zeichnen DFG und Stifterverband Forscherinnen und Forscher aller Fachgebiete dafür aus, dass sie ihre wissenschaftliche Arbeit und ihr Fachgebiet einem breiten Publikum auf besonders kreative, vielfältige und nachhaltige Weise zugänglich machen und sich so für den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft engagieren.

Bewerbungen und Vorschläge können bis zum 5. Januar 2018 eingereicht werden.

Nähere Informationen finden Sie auf der DFG-Webseite.

„Young Leaders in Science“ – Führungskräftetraining für Wissenschaftler

Im April 2018 startet laut idw das Führungskräftetraining „Young Leaders in Science“, das die Schering Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. in Speyer entwickelt hat. Bewerben können sich exzellente junge Lebenswissenschaftler, die eine Arbeitsgruppe leiten oder vor der Übernahme von Personalverantwortung und Leitungsaufgaben stehen. Auf dem Lehrplan stehen unter anderem Methodenkompetenzen und Netzwerk-Aufbau. Kleingruppenarbeiten, Fallstudien, Vorträge, Diskussionen sowie Best- und Worst-Practice-Beispiele prägen den Kursverlauf.

Die Bewerbungen müssen bis zum 31.01.2018 per E-Mail bei der Schering Stiftung eingereicht werden.

Weitere Informationen finden Sie auf der idw-Webseite und dem Internetauftritt der Schering Stiftung.

Auftaktveranstaltung für Promovierende der FAU am 27. November 2017

Wie jedes Jahr im Wintersemester lädt die FAU im Namen von Vizepräsident Professor Paulsen herzlich zur Auftaktveranstaltung des Graduiertenzentrums ein:

Die Veranstaltung richtet sich an alle Promovierende, insbesondere an jene, die erst vor kürzerer Zeit ihr Vorhaben an der FAU aufgenommen haben – und an alle, die mehr über die Angebote für Promovierende und den Promotionsprozess an der FAU erfahren wollen.

Die Universität stellt sich an diesem Abend ihren Promovierenden vor und antwortet auf Ihre Fragen. Der Vizepräsident für Lehre, Prof. Dr. Friedrich Paulsen, das Graduiertenzentrum der FAU und die neugewählte Promovierendenvertretung freuen sich auf Ihr Kommen.

Nach den Grußworten haben Sie ausführlich die Gelegenheit, sich im persönlichen Gespräch (in Deutsch oder Englisch) bei Ansprechpartnern aus der Abteilung Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs über Themen wie Forschungsfinanzierung, Gründungen oder über den allgemeinen Promotionsprozess zu informieren und individuelle Fragen zu stellen.

Für alle Teilnehmenden haben wir zudem eine kleine Überraschung vorbereitet.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

As every winter term, the FAU, on behalf of Vice-President Professor Paulsen, invites doctoral candidates and those who are interested in pursuing a doctoral degree at FAU to its annual Graduate Centre Kick-Off Event for the Academic Year 2017/18:

The event focuses on all doctoral candidates, especially those who just started proceeding a doctoral project. The Vice-President Prof. Dr. Friedrich Paulsen, the team of the FAU Graduate Centre as well as the elected speakers of FAU doctoral candidates are happy to get in touch with you on this evening.

After the brief greeting, you will have the opportunity to talk to colleagues of the University Administration’s Department of Research Services and Research Development concerning topics of e.g. financing research projects, launching a business or general questions concerning your path to a doctoral degree. Of course, you are welcome to pose your individual questions in English.

Furthermore, a little surprise is waiting for all participants.

Stipendienprogramm zur „Förderung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre“ (FFL)

Mit der Ausschreibung dieses Stipendienprogramms werden auch 2018 wieder besonders begabte Nachwuchswissenschaftlerinnen durch ein Stipendium gefördert. Für die aktuelle Ausschreibung können sich qualifizierte Promovendinnen in der Abschlussphase ihrer Promotion, Postdoktorandinnen und Habilitandinnen für ein Stipendium von bis zu 12 Monaten bewerben. Es werden nur Frauen gefördert, die eine akademische Laufbahn mit dem Ziel einer Professur in Deutschland anstreben. Zudem werden für die Phase nach Einreichung der Habilitation Stipendien für eine Dauer von bis zu 6 Monaten gewährt. Außerdem können sich Nachwuchswissenschaftlerinnen jeder Qualifikationsstufe, die aufgrund von Elternzeit ihr wissenschaftliches Vorhaben unterbrochen haben,  für ein Wiedereinstiegsstipendium bewerben. Eine Förderung ist in allen Fächern möglich; es muss keine Unterrepräsentanz von Nachwuchswissenschaftlerinnen auf dieser Qualifikationsebene verzeichnet sein.

Die Höhe der Stipendien beträgt monatlich 1.200 Euro für Promovendinnen, 2.200 Euro für Postdoktorandinnen, 2.600 Euro für Habilitandinnen sowie 3.000 Euro für Habilitierte. Die Höhe des Wiedereinstiegsstipendiums ist von der jeweiligen Qualifikationsstufe abhängig.

Die Teilnahme an einem Vorauswahlgespräch ist zwingend erforderlich. Bitte vereinbaren Sie bei ernsthaftem Interesse hierfür bis spätestens zwei Wochen vor Ende der Bewerbungsfrist einen Gesprächstermin bei Frau Dr. Imke Leicht (gender-und-diversity@fau.de).

Vollständige Bewerbungsunterlagen für die im Zeitraum zwischen dem 01.06.2018 und dem 01.09.2018 beginnende Förderung müssen bis spätestens Mittwoch, den 28. Februar 2018 im Referat F4 – Graduiertenschule und wissenschaftlicher Nachwuchs (Bahnhofplatz 2, 91054 Erlangen) eingereicht werden.

Die Entscheidung über die Förderung trifft die Kommission für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs unter Vorsitz der/des Vizepräsident/in für Lehre. Dieser gehört die Universitätsfrauenbeauftragte als stimmberechtigtes Mitglied an.

Förderung von Projekten im Bereich der Genderforschung:

Bis zu 10.000 Euro stehen zur Unterstützung der Organisation von Tagungen, Symposien, summer schools etc. im Bereich der Genderforschung zur Verfügung.

Formlose Antrage können bis 14.04.2018 an die Frauenbeauftragte der Universität, Frau Prof. Dr. Annette Keilhauer  per Post (Bismarckstraße 6, 91054 Erlangen) UND per Email eingereicht werden (gender-und-diversity@fau.de). Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite des Instituts für Gender und Diversity.

Antragsberechtigt sind alle hauptamtlichen wissenschaftlichen MitarbeiterInnen.

Brown Bag Break an der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie am 7. Dezember 2017


Hungrig? Interessiert am Netzwerken mit anderen Nachwuchswissenschaftlern der FAU? Dann haben wir die passende Veranstaltung für Sie:

Brown Bag Break am 7. Dezember, 17:00 bis 19:00 Uhr in der Antikensammlung an der Philosophischen Fakultät (Kochstraße 4, 91054 Erlangen).

Lernen Sie Forschende unterschiedlicher Disziplinen und Nationen kennen, informieren Sie sich über Möglichkeiten der Forschungsunterstützung und verbringen Sie eine Pause mit leckeren Brown Bags und inspirierenden Gesprächen in einer außergewöhnlichen Location. Im Fokus steht dieses Mal das Thema „International and Interdisciplinary research and career development – the humanities perspective“. (Veranstaltungssprache Englisch). Das genaue Programm finden Sie auf der Homepage der FAU Alumni.

Bitte melden Sie sich an: Schicken Sie eine Mail an zuv-bbb@fau.de und geben Sie Ihren Vornamen, Namen, höchsten akademischen Grad, Herkunftsland und Institut/Lehrstuhl an.

Anmeldungen sind auch möglich über das FAU Alumni-Portal (Startseite > Veranstaltungen > Brown Bag Break). Registrieren Sie sich kostenlos und profitieren Sie von vielen Vorteilen für Mitglieder: https://www.fau.de/alumni/das-fau-netzwerk/benefits-fuer-mitglieder/


Hungry? Curious about networking with other young researchers at FAU? This is the perfect event for you:

Brown Bag Break on December 7th, 5 to 7 p.m. at FAU´s Antique and Classical Collection at the Faculty of Humanities, Social Sciences, and Theology (Kochstraße 4, 91054 Erlangen).

Get to know researchers of different disciplines and nationalities, learn about the possibilities of research support, and have a break in an exceptional location with delicious brown bags and career-relevant talks. The topic of this event: „International and Interdisciplinary research and career development – the humanities perspective” (event language English). More programme details are on the FAU Alumni homepage.

Please sign up: Send an email to zuv-bbb@fau.de with your first name, last name, highest grade, country of origin and institute/chair.

Registrations are also possible via the FAU Alumni-Portal (Home > Events > Brown Bag Break). Please register for free and benefit from many advantages for members: https://www.fau.eu/alumni/the-fau-network/benefit-from-the-network/

Ausschreibung des Fulbright-Cottrell Award 2018 – Deadline 30. November 2017

Seit 1994 verleiht die amerikanische Research Corporation for Science Advancement den renommierten Cottrell Scholars Award an Nachwuchswissenschaftler in den Bereichen Chemie, Physik und Astronomie. Ausgezeichnet wird neben exzellenter Forschung insbesondere die Verknüpfung mit herausragender Lehre. Der bislang ausschließliche Fokus auf den amerikanischen Wissenschaftsraum wurde 2016 mit dem Fulbright-Cottrell Award auf Deutschland ausgeweitet und somit um eine wichtige transatlantische, interkulturelle Perspektive ergänzt.

Fulbright-Cottrell Scholars erhalten zur Realisierung eines dreijährigen Lehr- und Forschungsprojektes eine Förderung in Höhe von 63.000 € aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sowie die Möglichkeit, an den jährlichen Cottrell Scholars Conferences in den USA teilzunehmen. Durch die Kooperation zwischen der deutsch-amerikanischen Fulbright-Kommission und der Research Corporation for Science Advancement erhalten sie zudem Zugang zu zwei exklusiven und hochangesehenen Netzwerken, die sie dabei unterstützen, sich als erfolgreiche „Teacher-Scholars“ in der internationalen Wissenschaftslandschaft zu etablieren.

Eine Programmbeschreibung mit den Bewerbungsvoraussetzungen und -formularen finden Sie online unter https://www.fulbright.de/programs-for-germans/nachwuchswissenschaftler-innenund-hochschullehrer-innen/fulbright-cottrell-award. Bewerbungsschluss ist der 30. November 2017.

JSPS Summer Program 2018 – Förderprogramm für Forschung in Japan

Das Förderprogramm der „Japan Society for the Promotion of Science“ (JSPS) bietet deutschen Nachwuchswissenschaftlern die Möglichkeit, an japanischen Universitäten und ausgewählten Forschungsinstituten einen Einblick in die japanische Spitzenforschung zu bekommen den deutschen Nachwuchs systematisch an zukünftige Kooperationen mit Japan heranzuführen.

Bewerber:

  • Bachelorabsolventen/innen in Masterstudiengängen, gegen Ende ihres Masters
  • Doktoranden/innen, wenn die formelle Annahme als Doktorand/in nachgewiesen werden kann
  • Post-Doktoranden/innen mit Abschluss der Promotion spätestens zum 01.04.2018
  • Post-Doktoranden/innen, wenn die Promotion nicht länger als 6 Jahre zurückliegt

Dauer: 12.06.-22.08.2018
Bewerbungsschluss: 15.01.2018

Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite des DAAD.

Delegationsreise Australien 2018 – verlängerte Ausschreibungsfrist bis zum 30.11.2017

Der DAAD lädt deutsche Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen herzlich dazu ein, sich unter http://www.research-in-germany.org/australien für eine geförderte Teilnahme an der „Research in Germany“- Delegationsreise nach Melbourne und Sydney zu beteiligen. Der Antragszeitraum wurde bis zum 30.11.2017 verlängert.

Veranstaltungstermin: 09.-13.04.2018

Kurzinfo: Die Delegationsreise Australien bietet umfassende Einblicke in die australische Forschungslandschaft. Teilnehmer können in interaktiven Programmpunkten erste Kontakte zu australischen Wissenschaftlern, Administratoren und Nachwuchswissenschaftlern knüpfen und ihre eigene Institution präsentieren.

Weiterlesen

Anmeldung für den Ferienintensivkurs Deutsch (FIT-Kurs) im März 2018

Die Anmeldefrist des aktuellen Ferienintensivkurs Deutsch (FIT-Kurs) läuft vom 6.11.2017 bis zum 26.02.2018. Der Kurs beginnt am 13.03.2018 und endet am 29.03.2018.

Kurszeiten: 13.-29.03.2018, wochentags von 10-13.15 Uhr und von 14-15.30 Uhr (außer freitags).
Kursgebühr: 315 Euro.

Die Einstufungstests werden am 7. und 8. März 2018 vormittags stattfinden; die konkreten Termine erhalten Sie nach Anmeldeschluss per E-Mail. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden bis spätestens 12.03.18 per E-Mail über ihre Kursstufe und den Kursort informiert werden. Alle weiteren wichtigen Informationen zum Kurs sowie das Anmeldeformular finden Sie in deutscher als auch in englischer Sprache auf der Webseite des Sprachenzentrums der FAU. Bitte schicken Sie sämtliche benötigten Dokumente (z.B. Sprachzertifikate, Zulassungsschreiben etc.) an: sz-daf-fitkurs@fau.de.