Young Academics at FAU

Blog des Graduiertenzentrums

Inhalt

Promovieren an der FAU – Auftaktveranstaltung zum Wintersemester 2017/18

Wie jedes Jahr im Wintersemester lädt die FAU im Namen von Vizepräsident Professor Paulsen herzlich zur Auftaktveranstaltung des Graduiertenzentrums ein:

Die Veranstaltung richtet sich an alle Promovierende, insbesondere an jene, die erst vor kürzerer Zeit ihr Vorhaben an der FAU aufgenommen haben – und an alle, die mehr über die Angebote für Promovierende und den Promotionsprozess an der FAU erfahren wollen.

Die Universität stellt sich an diesem Abend ihren Promovierenden vor und antwortet auf Ihre Fragen. Der Vizepräsident für Lehre, Prof. Dr. Friedrich Paulsen, das Graduiertenzentrum der FAU und die neugewählte Promovierendenvertretung freuen sich auf Ihr Kommen.

Nach den Grußworten haben Sie ausführlich die Gelegenheit, sich im persönlichen Gespräch (in Deutsch oder Englisch) bei Ansprechpartnern aus der Abteilung Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs über Themen wie Forschungsfinanzierung, Gründungen oder über den allgemeinen Promotionsprozess zu informieren und individuelle Fragen zu stellen.

Für alle Teilnehmenden haben wir zudem eine kleine Überraschung vorbereitet.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

As every winter term, the FAU, on behalf of Vice-President Professor Paulsen, invites doctoral candidates and those who are interested in pursuing a doctoral degree at FAU to its annual Graduate Centre Kick-Off Event for the Academic Year 2017/18:

The event focuses on all doctoral candidates, especially those who just started proceeding a doctoral project. The Vice-President Prof. Dr. Friedrich Paulsen, the team of the FAU Graduate Centre as well as the elected speakers of FAU doctoral candidates are happy to get in touch with you on this evening.

After the brief greeting, you will have the opportunity to talk to colleagues of the University Administration’s Department of Research Services and Research Development concerning topics of e.g. financing research projects, launching a business or general questions concerning your path to a doctoral degree. Of course, you are welcome to pose your individual questions in English.

Furthermore, a little surprise is waiting for all participants.

GATE-Germany-Hochschulmessekalender

Der GATE-Germany Messekalender für das erste Halbjahr 2018 bietet eine Mischung aus Präsenzmessen, virtuellen Messen und Webinarreihen. Messeauftritte sind teilweise mit Veranstaltungen zum Forschungsmarketing verknüpft. Die Teilnehmerplätze sind erfahrungsgemäß schnell ausgebucht, daher empfiehlt sich eine frühe Buchung.

Detailinformationen zu den einzelnen Angeboten sowie Anmeldemöglichkeiten finden Sie in den hinterlegten Messeprofilen unter gate-germany.de.

GATE-Germany Webinare „Hochschulmärkte weltweit“ und „Marketingwissen weltweit“

Webinare zu Libanon, Indonesien und Iran

Im letzten Quartal 2017 präsentiert Ihnen die Webinarserie „Hochschulmärkte weltweit“ drei aufstrebende, hochinteressante Hochschulstandorte, deren Rekrutierungschancen und Kooperationsmöglichkeiten.

Webinare zur Websitegestaltung: Markt definieren, Zielgruppen analysieren

Im Rahmen der Webinarreihe „Marketingwissen weltweit“ widmen sich drei modulare Webinare der zielgruppengerechten Websitegestaltung unter Berücksichtigung relevanter Marktsegmente.

Die Teilnahme an den Webinaren ist kostenfrei. Nähere Informationen und Details zu den jeweiligen Veranstaltungen finden Sie unter http://www.gate-germany.de/seminare-webinare/webinare.html.

17. GAIN-Jahrestagung

Vom 25. bis 27. August 2017 fand die 17. Jahrestagung des German Academic International Network (GAIN) in San Francisco statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben im Laufe dieser Zeit das Thema der Wissenschaftskommunikation behandelt unter anderem in Bezug auf die schwierigen und zunehmend populistisch geprägten internationalen politischen Rahmenbedingungen und Veränderungen im deutschen Wissenschaftssystem in den Blick genommen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und deren zentralen Diskussionsthemen finden Sie auf der Webseite der Deutschen Forschungsgemeinschaft.

Einladung zum 2. Bayerisch-Tschechischen Hochschulforum 30.11.-1.12.2017 in Weiden

Die Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur und die Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden laden zum 2. Bayerisch-Tschechischen Hochschulforum ein, das vom 30.11. – 1.12.2017 in Weiden stattfindet. Das Thema der diesjährigen Veranstaltung lautet „Bayerisch-tschechische Studienangebote: von der Sommerschule bis zur Promotion“. Eingeladen werden alle am internationalen Austausch interessierten Lehrenden, Forschenden und Verwaltungsmitarbeiter/innen von Hochschulen und Universitäten aus ganz Bayern und Tschechien.

Das Programm können Sie der PDF-Datei entnehmen oder unter www.btha.de in der Rubrik „Veranstaltungen“ aufrufen.

Anmeldung bis zum 26.10.2017 unter: https://www.oth-aw.de/hochschulforum-by-cz.

2nd ZurichEduCaExpo, March 14-15 2018, Call for Exhibitors

The ZurichEduCaExpo 2018, 2nd International Education and Career Exhibition, will be held in Zurich, Switzerland during 14-15 March 2018.

Early Bird Application Deadline: 25th October 2017
Final Application Deadline: 7th December 2017

With ZurichEduCaExpo 2018 – 2nd International Education and Career Exhibition, IPD primarily strives to provide educational, governmental & non governmental institutions as well as companies and recruitment agencies worldwide a stage to engage with their targeted audiences, promote their bespoke and tailored programs and ultimately enable visitors to gain first-hand insights on excellent academic and career opportunities offered by a broad range of exhibitors. The two-day fair is aimed to help a wide audience including school-leavers, undergraduate & graduate level students, domestic & international degree seeking students and job-seekers to take crucial decisions on their future study and career paths. The event heralds the platform for those, who are prone to gain exposure to new perspectives in the areas of education and career progression. Whether you are inclined to pursue a new domestic opportunity or give your career a boost via securing an overseas job, ZurichEduCaExpo is a perfect platform to deal with your study and career aspirations in the ultimate way.

Who can attend the Exhibition?

  • Governmental Institutions, INGOs, NGOs and Diplomatic missions offering academic programs, scholarship, fellowship and research programs Universities, Colleges, Schools and Research Institutions
  • Companies & recruitment agencies (offering full-time, part-time jobs, internships, traineeships)
  • Apprenticeship Education Institutions & Training Centers
  • Education, Research, Scholarship and Loan program representatives
  • Private and Public Institutions offering Volunteering, Internship, Traineeship, and Fellowship programs
  • Summer and Winter School Program representatives
  • Study Abroad Agencies and Exchange representatives
  • Language and Foundation Course Center representatives
  • Research Institutes and Techno Park representatives
  • Study and Travel programs
  • Distant Education program representatives
  • Early year age education program providers, secondary and high Schools

Requested Documents

  • Application form for exhibitors in WORD file format
  • Exhibitor`s LOGO in JPEG file format
  • Exhibitor advertisement for EXPO Catalogue in PDF A5 Format (Please see the Section 6. price list for extra services in INFO pack)

Participation fee for Exhibitors
Early bird fee
for participation at the exhibition is EUR 1800 (deadline for payment is 15th November 2017). Standard fee for participation at the exhibition is EUR 2200 (deadline for payment is 22nd December 2017).

ZurichEduCaExpo 2018 event will provide all the exhibitors with following services under paid fee:

  • Exhibition space for the each exhibitor constituting 3 sqm.
  • Invitation for participation of 2 exhibitor representatives
  • All day snack buffet during the expo (nespresso coffee, ronnefeldt tea, different juices, fruit platter, chocolate, shakes, sweet & salty components)
  • Basic fair equipment (1 table, 2 chairs, name badges)
  • 2 bottles 1 litre still water per day
  • Promotion in Exhibition Catalogue (name, logo, contact details and brief introduction: Maximum 10 sentences).
  • Registration fee
  • Folder, pen and notepad
  • Power supply and electrical consumption
  • High speed accessible WiFi
  • Pavilion cleaning, general pavilion security, technical design and support
  • Exhibitors name and logo in exhibition banners and posters

Sponsorship
For sponsorship, please send the application form (application for sponsorship) with an official letter for sponsorship request to zuricheducaexpo@ipdinstitute.ch. Deadline is the 25th December 2017.

Exhibition Location
The exhibition venue is Novotel Zurich City-West Hotel. Once the confirmation letter from IPD is received, please feel free to contact the hotel for booking the accommodation. The total space of the exhibition hall is 270sqm.

Contact Details of Novotel Zurich City-West Hotel
Schiffbaustrasse 13, CH-8005 Zurich
+41 44 276 22 55
+41 44 276 22 98
www.novotel.com

More information about the upcoming event can be found on the IPD website and on facebook.
For any further questions, please do not hesitate to approach the responsible contact persons:

Mrs. Fidan Alakbarli
Mr. Rovshan Mammadov
Mr. Fakhrinur Huseynli
Address: Hegenheimerstrasse 175, 4055 Basel, Switzerland
Contact eMail: zuricheducaexpo@ipdinstitute.ch
Tel: +41764316170
www.ipdinstitute.ch

Erstes Netzwerktreffen des BayWISS Verbundkollegs Digitalisierung am 3. November 2017

Das BayWISS Verbundkolleg Digitalisierung (BWD) lädt am Freitag, den 3. November 2017 im Külpe-Hörsaal der Universität Würzburg zu seinem ersten Netzwerktreffen ein. Das BWD wurde als eines von sechs thematisch unterschiedlichen Verbundkollegs eingerichtet, um die Zusammenarbeit von Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaft in Bayern durch strukturierte, kooperative Promotionen zu stärken.

Wann: Freitag, den 3. November 2017, 15:00 bis 18:00 Uhr
Wo: Külpe-Hörsaal der Universität Würzburg, Röntgenring 12, 97070 Würzburg (Laufweite zum Hauptbahnhof)

Programm:

  • 15:00 Uhr bis 15:15 Uhr Eintreffen der Teilnehmer und Registrierung
  • 15:15 Uhr bis 15:20 Uhr Grußwort der Hochschulleitung der Universität Würzburg
  • 15:20 Uhr bis 15:25 Uhr Grußwort des Vizepräsidenten der FHWS Würzburg-Schweinfurt
    Prof. Jürgen Hartmann
  • 15:25 Uhr bis 15:40 Uhr Digitalisierung heute und aktuelle Promotionsprojekte des BWD
    Prof. Andreas Nüchter, Universität Würzburg
  • 15:40 Uhr bis 15:55 Uhr Digitale Kooperationen
    Prof. Wolfgang Mauerer, OTH Regensburg
  • 15:55 Uhr bis 16 Uhr Vorstellung des BWD und Mitwirkungsmöglichkeiten
  • 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr Posteraustellung und Get-together

Anmeldungen bis zum 15. Oktober, unter Angabe ihres Fachbereichs und institutioneller Zugehörigkeit an folgende E-Mail: karin.streker@uni-wuerzburg.de

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.baywiss.de/digitalisierung und im Einladungsschreiben des BWD.

Tag der Lehre 2017 – „Diversität als kreatives Potenzial!“

Am Donnerstag, den 12. Oktober 2017, findet von 09:00 – 15:30 Uhr der dritte Tag der Lehre der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg in der Mensa Insel Schütt, Andreij-Sacharow-Platz 1 in Nürnberg, statt.

In Vorträgen und interaktiven Workshops können Sie neue Ideen und Inputs für Ihre Lehre gewinnen und mit Kolleginnen und Kollegen in fachlichen Austausch treten. Zudem werden Ihnen Möglichkeiten aufgezeigt und Lösungsansätze geboten. Die Veranstaltung findet im Kontext des Projektes Qualität in Studium und Lehre (QuiS) statt und wird gemeinsam vom Institut für Lern-Innovation (ILI) und dem Fortbildungszentrum für Hochschullehre (FBZHL) organisiert. Partnerorganisationen sind das Büro für Gender und Diversity sowie das Referat für Qualitätsmanagement und Evaluation (L8) der FAU.

Der Tag der Lehre richtet sich an Lehrende, Studierende sowie Lehr-Interessierte. Die Teilnahme ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bis 08. Oktober erforderlich.

Das Programm und weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Webseite zum Tag der Lehre 2017.

 

Next Generation Power Electronics am 10. Oktober 2017 im NOVUM Business Center in Würzburg.

Alle zwei Jahre informieren Bayern Innovativ und der Cluster Leistungselektronik/ECPE e.V. über neue Technologietrends und Anwendungspotenziale der Leistungselektronik. Die mittlerweile 7. Auflage fokussiert sich in diesem Jahr auf:

Next Generation Power Electronics

am 10. Oktober 2017 im NOVUM Business Center in Würzburg.

Aus technologischer Sicht werden deshalb die mit Wide Bandgap-Halbleiterbauelementen verbundenen Herausforderungen durch hohe Schaltfrequenzen und hohe Leistungsdichten mit den Chancen kleinerer und effizienterer Systeme verglichen.
Anwendungsbeispiele zeigen die Rolle und Bedeutung der Leistungselektronik als Key Enabler in unterschiedlichen Bereichen, wie Automotive und Elektromobilität, DC-Netze für Industrie und Gebäude sowie der Netzeinspeisung erneuerbarer Energien mit der Integration von elektrischen Energiespeichern.

Alle weiteren Informationen zum Kooperationsforum und das Veranstaltungs-Programm finden Sie online unter:
http://www.bayern-innovativ.de/leistungselektronik2017. Da das Kooperationsforum 2015 bereits Wochen vorher ausgebucht war, wird eine rechtzeitige Anmeldung empfohlen.

Für organisatorische Fragen steht Ihnen Frau Stefanie Zumpe
unter Tel: 0911-20671-453 oder per E-Mail: zumpe@bayern-innovativ.de zur Verfügung.

Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich gerne an Herrn Jürgen Frickinger
unter Tel: 0911-20671-160 oder per E-Mail: frickinger@bayern-innovativ.de

Erstes Netzwerktreffen des BayWISS Verbundkollegs Digitalisierung am 3. November 2017

Das BayWISS Verbundkolleg Digitalisierung (BWD) lädt am Freitag, den 3. November 2017 im Külpe-Hörsaal der Universität Würzburg zu seinem ersten Netzwerktreffen ein. Das BWD wurde als eines von sechs thematisch unterschiedlichen Verbundkollegs eingerichtet, um die Zusammenarbeit von Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaft in Bayern durch strukturierte, kooperative Promotionen zu stärken.

  • Wann: Freitag, den 3. November 2017, 15:00 bis 18:00 Uhr
  • Wo: Külpe-Hörsaal der Universität Würzburg, Röntgenring 12, 97070 Würzburg (Laufweite zum Hauptbahnhof)

Vorläufiges Programm:

  • 15:00 – 15:45: Vorstellung des BWD: Themenspektrum, laufende Projekte, Mitwirkungsmöglichkeiten
  • 15:45 – 18:00 Posterausstellung im Foyer, Gespräche und Diskussion, Imbiss

Weitere Informationen sowie Updates zum Programm und Hinweise zur Anmeldung folgen unter:
https://www.baywiss.de/digitalisierung

Koordinatorin: Dr. Karin Streker: karin.streker@uni-wuerzburg.de