Young Academics at FAU

Blog des Graduiertenzentrums

Inhalt

akademika Augsburg 2019 – Die Job-Messe

Am 19. und 20. November findet dieses Jahr wieder die Job-Messe akademika in Augsburg statt. Zahlreiche Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen bieten dort eine Vielzahl an interessanten Arbeitsangeboten, Praktika oder Abschlussarbeiten für Hochschulabsolventen und Young Professionals an.

Die akademika ist eine der größten und wichtigsten Job-Messen Süddeutschlands und gilt bei Ausstellern wie Besuchern als eine der beliebtesten Personalmessen Deutschlands. Traditionelle Schwerpunkte der akademika sind die Fachrichtungen Ingenieurwesen, Wirtschaftswissenschaften und Informatik. Sie stellt eine ausgezeichnete Plattform zum ersten Kontakt zwischen Arbeitgeber und -nehmer dar.

Aus Erlangen fährt ein kostenfreier Shuttle-Bus die Besucher direkt zur Messe und wieder zurück.

Weitere Informationen zur akademika gibt es unter www.akademika.de.

Auftaktveranstaltung für Promovierende der FAU am 26. November 2019

Wie jedes Jahr im Wintersemester lädt die FAU im Namen von Vizepräsident Professor Paulsen herzlich zur Auftaktveranstaltung des Graduiertenzentrums ein:

Die Veranstaltung richtet sich an alle Promovierende, insbesondere an jene, die erst vor kürzerer Zeit ihr Vorhaben an der FAU aufgenommen haben – und an alle, die mehr über die Angebote für Promovierende und den Promotionsprozess an der FAU erfahren wollen.

Die Universität stellt sich an diesem Abend ihren Promovierenden vor und antwortet auf Ihre Fragen (siehe 2018: https://blogs.fau.de/gsfau/2018/11/08/auftaktveranstaltung-fuer-promovierende-der-fau-am-27-november-2018). Der Vizepräsident People, Prof. Dr. Friedrich Paulsen, das Graduiertenzentrum der FAU und die neugewählte Promovierendenvertretung freuen sich auf Ihr Kommen.

Nach den Grußworten haben Sie ausführlich die Gelegenheit, sich im persönlichen Gespräch (Deutsch oder Englisch) bei Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern aus der Abteilung Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs über den allgemeinen Promotionsprozess oder über Themen wie Forschungsfinanzierung und Gründungen zu informieren sowie individuelle Fragen zu stellen.

Für alle Teilnehmenden haben wir zudem eine kleine Überraschung vorbereitet.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

As every winter term, the FAU, on behalf of Vice-President Professor Paulsen, invites doctoral candidates and those who are interested in pursuing a doctoral degree at FAU to its annual Graduate Centre Kick-Off Event for the Academic Year 2019/20:

The event focuses on all doctoral candidates, especially those who just started proceeding a doctoral project. The Vice-President Prof. Dr. Friedrich Paulsen, the team of the FAU Graduate Centre as well as the elected speakers of FAU doctoral candidates are happy to get in touch with you on this evening.

FAU will introduce itself to its doctoral candidates and will answer your questions on this evening (see last year’s event: https://blogs.fau.de/gsfau/2018/11/08/auftaktveranstaltung-fuer-promovierende-der-fau-am-27-november-2018/). After the brief greeting, you will have the opportunity to talk to colleagues of the University Administration’s Department of Research Services and Research Development concerning your path to a doctoral degree and topics of e.g. financing research projects or launching a business. Of course, you are welcome to pose your individual questions in English.

Furthermore, a little surprise is waiting for all participants.

Registration is not required.

07.11.19 Karriere-Treff Mathematiker/innen und Physiker/innen (IT-Branche)

Gemeinsam mit dem Career Service der FAU veranstaltet das Alumni-Management der FAU den Karriere-Treff „Mathematiker/innen und Physiker/innen in der IT-Branche“.

Die Karriere-Treffs bieten Promovierenden/Studierenden und Ehemaligen das optimale Forum für einen lebendigen Austausch zum Thema „Beruf“: Unter dem Motto „Promovierende/Studierende fragen, Alumni antworten“ berichten erfahrene Ehemalige von ihren Karrierewegen, geben Einblicke in ihren Arbeitsalltag und beantworten in lockerer Gesprächsrunde alles, was die Teilnehmer/innen rund um ihre berufliche Zukunft bewegt.

Termin: 07.11.19 von 18.15 – 19.45 Uhr

Veranstaltungsort: Seminarraum Biologie (U1.850), Staudtstr. 5, 91058 Erlangen

Anmeldungen sind unter folgendem Link über StudOn möglich: https://www.studon.fau.de/crs2693198.html

 

Einladung Mathematische Spaziergänge mit Emmy Noether am 06.11.2019

Die Frauenbeauftragten der Technischen und Naturwissenschaftlichen Fakultät der FAU Erlangen-Nürnberg laden Sie und Ihre Familien herzlich zum Theaterstück „Mathematische Spaziergänge mit Emmy Noether“ ein. Anlass ist das 100-jährige Habilitations-Jubiläum der Erlanger Mathematikerin Emmy Noether (1882-1935).

Die Aufführung des portraittheater wien findet am 6. November 2019 um 17:00 Uhr im E-Werk Kulturzentrum Erlangen (https://www.e-werk.de/) statt. Der Eintritt ist frei für alle. Bitte melden Sie sich via Email an: cornelia.geisler@fau.de.

Emmy Noethers Geschichte ist eng mit der Stadt Erlangen verbunden. Sie wurde 1882 in Erlangen geboren, besuchte hier die Schule und promovierte 1907 an der Universität Erlangen. Dies waren nur die ersten Schritte auf ihrem langen Weg zur Habilitation, die sie im Jahr 1919 in Göttingen erlangte. Jubiläen sind ein Anlass, sich mit dem Leben und Wirken einer Person zu befassen. Ein Theaterstück erlaubt, den Menschen für einen Moment lebendig werden zu lassen.

Die FAU möchte mit diesem innovativen Theaterformat das Interesse der Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse für technische und naturwissenschaftliche Studienfächer wecken und fördern. Vor und nach der Aufführung besteht die Möglichkeit, sich über die Studiengänge der Technischen und Naturwissenschaftlichen Fakultäten der FAU Erlangen-Nürnberg zu informieren.

Workshop „Digitale Methoden in der Forschung“ (6. November 2019 im Gate Garching)

Bereits im Juni diesen Jahres konnten das Zentrum Digitalisierung.Bayern (ZD.B) und das Netzwerk INDIGO einen gemeinsamen Workshop zum Thema „Digitale Methoden in der Forschung“ erfolgreich durchführen. Aufgrund der hohen Nachfrage und sehr positiven Resonanz der Teilnehmenden soll eine Folgeveranstaltung am Mittwoch, den 6. November 2019 von 10:00 – 16:00 Uhr im Garchinger Technologie- und Gründerzentrum (Gate Garching, Lichtenbergstraße 8, 85748 Garching bei München) stattfinden.

Auch der zweite Methodenworkshop richtet sich als interaktives und anwendungsorientiertes Veranstaltungsformat hauptsächlich an die Nachwuchswissenschaftler*innen der bayerischen Hochschulen, insbesondere an Promovierende und Post-Docs der Geistes-, Kultur-, Gesellschafts-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften. Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie das Programm finden Sie hier und hier.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen erforderlich und bis zum 31. Oktober 2019 auf der Homepage des Netzwerks INDIGO möglich:

https://www.indigo-netzwerk.de/veranstaltungen/digitale-methoden-in-der-forschung/

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Endspurt zur Langen Nacht der Wissenschaften 2019

Verblüffende Experimente, Führungen, Vorträge und vieles mehr – das bietet die Lange Nacht der Wissenschaften. Über 350 Institutionen in Nürnberg, Fürth und Erlangen öffnen alle zwei Jahre ihre Tore und präsentieren von 18 bis 1 Uhr neuste Forschungstrends und Technologien der Zukunft. Mit dabei sind neben den Hochschulen der Region zahlreiche Forschungseinrichtungen und Unternehmen und bieten exklusive Einblicke in die Arbeit, die sonst hinter verschlossenen Türen stattfindet.

Wissenschaft zum Anfassen und Staunen erwartet Nachwuchswissenschaftler im Kinderprogramm von 14 bis 17 Uhr. Mit zahlreichen Workshops und Mitmach-Experimenten wird die Lange Nacht der Wissenschaften so zum Erlebnis für die ganze Familie.

Sie besteht aus vielen Einzelveranstaltungen an mehr als 130 Veranstaltungsorten. Das detaillierte Programm für die nächste Lange Nacht der Wissenschaften am 19. Oktober 2019 finden Sie hier.

Jetzt anmelden! Internationale Hochschul- und Karrieremessen

Ab sofort können Sie sich für eine Teilnahme an internationalen Hochschul- und Karrieremessen der Kampagnen „Study in Germany“ und „Research in Germany“ anmelden, die in der ersten Jahreshälfte 2020 stattfinden.

Internationale Hochschulmessen
Sie möchten mit potentiellen Studierenden, Promovierenden und Kooperationspartner/-innen in Ihren Zielländern direkt und persönlich in Kontakt treten? Ausgewählte internationale Messen (face to face & virtuell) sowie Study in Europe-Messen stehen Ihnen zur Teilnahme offen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Internationale Karrieremessen (Forschungsmarketing)
Gewinnen Sie gezielt internationale (Nachwuchs-)Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftler, lernen Sie neue Zielmärkte kennen und knüpfen Sie neue Kontakte: Bewerben Sie sich jetzt für eine Teilnahme an den internationalen Karrieremessen von „Research in Germany“! Weitere Informationen finden Sie hier.

3. Netzwerktreffen des BayWISS Verbundkollegs Digitalisierung (Anmeldung bis zum 04.10.!)

Das Bayerische Wissenschaftsforum wurde eingerichtet, um die Zusammenarbeit aller bayerischen Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften zu stärken und neue Kooperationen ins Leben zu rufen.

Wann?: Freitag, den 11. Oktober 2019, 11:00-14:30 Uhr
Wo?: OTH Regensburg, Fakultät für Informatik, Gebäude K, Galgenbergstraße 32, 93053 Regensburg

Weitere Informationen: https://www.baywiss.de/verbundpromotion/digitalisierung
und: https://www.graduateschools.uni-wuerzburg.de/science-and-technology/baywiss/

Anmeldungen bitte bis zum 4. Oktober 2019 unter Angabe ihres Fachbereichs und institutioneller Zugehörigkeit. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, ob Sie ein Poster präsentieren möchten. Anmeldung bitte per E-Mail an: streker@baywiss.de

Einladung zu den ZEISS Speed Days (Karlsruhe)

ZEISS eröffnet im Winter 2019 am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ein neues Innovationsgebäude mit 12.000 Quadratmetern Nutzfläche auf dem Campus Nord.

ZEISS möchte in dem Hub die Ansiedlung von Hochtechnologie- und Digital-Start-ups ermöglichen sowie eigene Innovations- und Neugeschäftsaktivitäten betreiben. So eröffnen sich für junge Nachwuchswissenschaftler/-innen neue Chancen, gemeinsam mit ZEISS-Experten, Technologien der Zukunft zu gestalten.

Die ZEISS Speed Days am KIT zur Besetzung der offenen Stellen für den neuen ZEISS Innovation HUB finden am Mittwoch, 11.09.2019 zwischen 08:30 und ca.14:30 Uhr statt.

Bei der Veranstaltung haben die Bewerber die Möglichkeit, sich innerhalb von 30 Minuten für die ausgeschriebenen Stellen vorzustellen sowie den möglichen neuen Arbeitsplatz in Form einer Baustellenbesichtigung kennen zu lernen.

Alle Informationen zur Bewerbung sowie die offenen Stellen finden Sie hier und auf dem Flyer.

Einladung zum IHK-Fachforum „Produktsicherheit und CE-Kennzeichnung“ (Nürnberg)

Hersteller von Medizinprodukten und alle anderen Akteure der Medizinbranche sehen sich durch die neue Medizinprodukteverordnung 2017/745 (Medical Device Regulation, MDR) neuen Anforderungen gegenüber.
Die Verordnung trat am 25. Mai 2017, zeitgleich zur Verordnung für In-vitro-Diagnostika, in Kraft. Am 26. Mai 2020 läuft die dreijährige nationale Übergangsfrist der MDR ab. Die MDR ist ab diesen Zeitpunkt verpflichtend anzuwenden.

Im IHK-Fachforum „Produktsicherheit und CE-Kennzeichnung“ werden die wesentlichen Änderungen bzw. Neuerungen vorgestellt und Sie erhalten Tipps für die Umstellung von der Medizinprodukterichtlinie (MDD) auf die Medizinprodukteverordnung (MDR).

Mittwoch, 16. Oktober 2019, 13:30 Uhr bis ca. 17:15 Uhr,
Raum Nürnberg, Eingang H, , 3. Stock, Ulmenstraße 52, 90344 Nürnberg
.

Das Entgelt beträgt pro Teilnehmer 95,00 Euro inklusive Tagungsgetränke (nach §4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerfrei).

Weitere Details zum Ablauf der Veranstaltung sowie die Anmeldung finden Sie auf der IHK-Website unter: www.ihk-nuernberg.de/v/5351.