Inhalt

Ausschreibung der BAYHOST-Mobilitätsbeihilfen 2016

Folgende Vorhaben können gefördert werden:

  1. Forschungsaufenthalte von Studierenden und Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern
    Bewerbungsschluss: 4. April 2016
  2. Praktika im östlichen Europa
    Bewerbungsschluss: 27. Mai 2016

Nähere Informationen finden Sie auf der folgenden Website:
http://www.uni-regensburg.de/bayhost/foerderung/index.html

Die neuesten Blogbeiträge der Graduiertenschule der FAU bequem per E-Mail erhalten. rss-feed

Für einen Sommer ins Land der aufgehenden Sonne… (Deadline: 15.01.2016)

daadKurzstipendien für Graduierte, Doktoranden und Postdoktoranden zur Teilnahme am JSPS Summer Program in Japan

Ziel des Programms der Japan Society for the Promotion of Science (JSPS) ist es, deutschen Graduierten, Doktoranden und Postdoktoranden einen unmittelbaren Einblick in die japanische Kultur- und Wissenschaftslandschaft zum Erwerb frühzeitiger Erfahrungen im japanischen Forschungsumfeld zu ermöglichen. Zugleich bietet dieser Aufenthalt an japanischen Universitäten und ausgewählten Forschungsinstituten eine exzellente Möglichkeit, den deutschen Nachwuchs systematisch an die japanische Spitzenforschung und zukünftige Kooperationen mit Japan heranzuführen. Bewerben können sich Graduierte, Doktoranden und Postdoktoranden aller Fachrichtungen.

Gefördert wird ein zwischen Juni und August fixierter Aufenthalt, der sich in folgende Abschnitte gliedert:

  • einwöchiger intensiver Einführungskurs in die japanische Sprache, Kultur und Wissenschaftspolitik
  • Forschungsaufenthalt an einem ausgewählten Forschungsinstitut. Eine Übersicht über die potenziellen gastgebenden Institute in Japan steht zum Download zur Verfügung

Nicht gefördert werden Aufenthalte zur Verbesserung der Sprachkenntnisse oder zur Durchführung landeskundlicher Studien.

Bewerbungen sind bis zum 15.01.2016 möglich.

 

Die neuesten Blogbeiträge der Grarss-feedduiertenschule der FAU bequem per E-Mail erhalten.

 

 

EUI Ph.D. Programme – Apply now

pontesantatrinita

The call for applications for the European University (EUI) Doctoral Programm is now open.

The European University Institute:

  • Offers one of the largest and most prestigious doctoral and postdoctoral programmes in the social sciences in Europe.
  • Has been fully focused on postgraduate studies for more than 40 years.
  • Hists an intellectual community of more than 900 scholars from over 60 countries.
  • Has an excellent record in job placement: 69% of EUI Alumni are employed in academic positions,
    19% in the private sector or in national governments, 12% in international organisations and EU institutions.
  • Offers 150 grants for a fully funded Ph.D. programme for the next academic year.
  • Is located in beautiful historic buildings in the scenic hills of Florence, Italy.

For more Information, please visit the Doctoral Programme of the EUI.

Sonderausschreibung von BAYHOST-Mobilitätsbeihilfen 2015: Deadline 18.09.2015

Das Bayerische Hochschulzentrum für Mittel-, Ost- und Südosteuropa (BAYHOST) macht auf eine aktuelle Sonderausschreibung von Mobilitätsbeihilfen für Osteuropa aufmerksam, die in zwei seperaten Förderlinien vergeben werden:

Programm 1: Forschungsaufenthalte von Studierenden und Nachwuchsforschenden
Programm 2: Internationale akademische Projekte

Sie können die beiden Programme zudem auf der Homepage von BAYHOST unter „Förderung“ finden.

Bewerbungsschluss ist jeweils der 18. September 2015.

Die geförderten Projekte müssen im Jahr 2015 stattfinden und vor dem 13. November 2015 abrechnungstechnisch abgeschlossen sein. Schwerpunkt der Förderung ist der westliche Balkan, Belarus, Russland und die Ukraine.

14 to 16 October 2015: Intensive Workshop on Global Affairs (Deadline: 13th of September)

The Intensive Workshop on Global Affairs will be a three-day event, from 14 to 16 october 2015, open to PhD candidates, post-docs and young academics, held at the Faculty of Arts of the University of Porto. It will promote the discussion of ongoing research work on International Relations and closely-related areas (such as Political Science, Law, Sociology, History and Economics).

The theme of the workshop will be Plural Societies, Democracy and Power Dynamics.

Apart from attending lectures and seminars, participants will have the opportunity to receive valuable feedback on their projects, papers or theses from their peers and from internationally renowned tutors. A social programme will allow the participants to discover the city of Porto.

Deadline for application to the workshop: 13th of September.

Relevant information available on the webpage of the event and as pdf file. Support regarding travel expenses may be available through the Central Office for International Affairs.

Reisebeihilfen für Geisteswissenschaftler/innen: Deadline 06.10.2015

Die Gerald D. Feldman-Reisebeihilfen der Max Weber Stiftung – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland ermöglichen ab 2016 wieder Forschungsaufenthalte für international orientierte Nachwuchsforscherinnen und -forscher.

Insgesamt drei Monate können herausragende Geisteswissenschaftlerinnen und Geisteswissenschaftler in mindestens zwei und maximal drei Gastländern und -regionen der Institute der Max Weber Stiftung arbeiten.

Die bundesunmittelbare Stiftung mit Sitz in Bonn fördert mit der Vergabe der Reisebeihilfen jährlich länderübergreifende Forschungsarbeiten, die den Geisteswissenschaften neue und originelle Impulse verleihen. Gastländer der Institute sind derzeit Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, der Libanon, Polen, Russland, die Türkei sowie die USA.

Interessentinnen und Interessenten können sich bis zum 06. Oktober 2015 bei der Max Weber Stiftung bewerben.

Ausführliche Informationen

Deadline 15. April 2015: Förderung von bayerisch-französischen Kooperationen in der Forschung und Lehre

Das Bayerisch-Französische Hochschulzentrum (BFHZ) unterstützt im Rahmen seiner Anschubfinanzierung die Entwicklung von Projekten in der Forschung und Lehre und den Auf- und Ausbau einer tragfähigen und dauerhaften Forschungszusammenarbeit zwischen bayerischen und französischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen.

Die Förderung beinhaltet Mobilitätsbeihilfen für Hochschullehrerinnen und -lehrer, Post-Docs sowie Doktorandinnen und Doktoranden.

Ausschreibungsende ist der 15. April 2015 und der 15. November 2015.

Weitere Informationen sowie Details zur Antragstellung erhalten Sie auf der Website des BFHZ.

Feodor Lynen-Programm: Das Auslandsstipendium für deutsche Professor/innen und Postdocs

Die Alexander von Humboldt-Stiftung fördert mit dem Feodor Lynen-Forschungsstipendium weltweite Forschungsaufenthalte für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Karrierestufen und Fachgebiete aus Deutschland. Bewerber/innen wählen einen Gastgeber aus über 16.000 Wissenschaftler/innen aus dem Humboldt-Netzwerk im Ausland.

Das Stipendium für erfahrene Wissenschaftler/innen (bis zwölf Jahre nach der Promotion) bietet eine Förderung für 6 bis 18 Monate, aufteilbar in bis zu drei Aufenthalte innerhalb von drei Jahren.

Für Postdoktorand/innen (bis vier Jahre nach der Promotion) beträgt die Förderdauer 6 bis 24 Monate.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Alexander von Humboldt-Foundation.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne direkt an das Infoteam über info@avh.de.

Stipendien für Polen 2015/16

Das polnische Ministerium für Wissenschaft und Hochschulwesen bietet Stipendien für deutsche Studierende, Graduierte, Promovierende und WissenschaftlerInnen an.

Die diesjährige Stipendienausschreibung umfasst:

Stipendien für Studien- und Forschungsaufenthalte (1-9 Monate) an polnischen Hochschulen für Studierende, Graduierte und Promovierende der Geistes-, Gesellschafts- und Wirtschaftswissenschaften sowie für Graduierte aller Fachrichtungen, deren Studienabschluss nicht länger als 6 Jahre zurückliegt

Semesterstipendien für Slavisten (4 Monate) für Studierende, Graduierte, Promovierende und WissenschaftlerInnen für Studien- bzw. Forschungsaufenthalte an den Polonistik-Abteilungen polnischer Universitäten

Kurzstipendien für WissenschaftlerInnen aller Fachrichtungen (1-3 Monate)

Bewerbungstermin: 3 Monate vor Stipendienbeginn, in Ausnahmefällen weniger als 3 Monate

Details zur Ausschreibung finden Sie unter: http://www.daad.pl/de/

Neben der Förderung für Studien- und Forschungsaufenthalte bietet das Ministerium für Wissenschaft und Hochschulwesen auch Stipendien für Sommerkurse der polnischen Sprache an. Informationen hierzu werden demnächst auf der Internetseite des Büros für Akademische Anerkennung und Internationalen Austausch: www.buwiwm.edu.pl und der DAAD-Außenstelle Warschau: http://www.daad.pl/de zu finden sein.

Deadline 30.04.2015: Semesterstipendien für Polen und Tschechien

Die Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa (GFPS e.V.) vergibt für das Wintersemester 2015/2016 Stipendien für:

1.) Semestersprachkurse in Polen,
2.) Forschungs-/Studienaufenthalte in Polen sowie
3.) Forschungs-/Studienaufenthalte in Tschechien.

Bewerben können sich unter anderem Promovierende aller Fachrichtungen.

Bewerbungsschluss ist der 30. April 2015.

Weitere Informationen zum Stipendium, zu den Auswahlkriterien und dem Bewerbungsverfahren unter: www.gfps.org/stipendien.