Young Academics at FAU

Blog des Graduiertenzentrums

Inhalt

Homo Sapiens 2.0 — mit Künstlicher Intelligenz und Biotechnologie zum Supermenschen?

Das Bayerische Wissenschaftsforum – BayWISS lädt Sie herzlich ein zum Jahreskolloquium des Bayerischen Wissenschaftsforums am 12.06.2019 ab 10 Uhr an der OTH Regensburg.

Das Netzwerktreffen für Wissenschaft und Hochschulpolitik in Bayern nimmt dieses Jahr mit „Human Enhancement“ ein kontroverses Zukunftsthema in den Fokus, das mit hochkarätigen Expertinnen und Experten sowie Interessierten aus Forschung, Medizin, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft diskutiert wird!

Nach der Podiumsdiskussion in Teil 1 haben Sie beim Mittagsempfang Gelegenheit, neue und alte Kooperationspartner zu treffen und sich über die Arbeit des Bayerischen Wissenschaftsforums, insbesondere der thematischen Verbundkollegs, zu informieren. In Teil 2 ist anschließend in den von vier Gästen geleiteten Workshops Ihr Input und Ihre Perspektive gefragt: Welche Rolle sollen Ethik und Werte in der Wissenschaft im Bereich KI, Robotik und Biotechnologie spielen? Welche Tools stehen in Forschung, Lehre und Weiterbildung zur Verfügung?

Der Anmeldeschluss ist der 24.05.2019.
Mehr Details zum Programm und zur notwendigen Anmeldung finden Sie unter https://jahreskolloquium.baywiss.de

Brown Bag Break am 13. Mai 2019 an der Medizinischen Fakultät

Hungrig? Neugierig zu erfahren, an welchen spannenden Forschungsprojekten Nachwuchswissenschaftler an anderen FAU-Fakultäten arbeiten? Dann kommen Sie zum nächsten Brown Bag Break an der Medizinischen Fakultät!

Wann: Montag, 13. Mai 2019, 17.00 – 19.00 Uhr
Wo: Tanslational Research Center, Schwabachanlage 12, 91054 Erlangen

Bei leckeren Snacks haben Sie die Möglichkeit sich mit anderen Postdocs und Forschenden zu vernetzen. Außerdem wird Prof. Dr. habil. Dr. med. h.c. mult. Willi A. Kalender, Ph.D., Leiter des Instituts für Medizinische Physik der FAU, einen exklusiven Einblick in seine faszinierende wissenschaftliche Karriere gewähren.

Weitere Informationen finden Sie hier.

+++++++++++++++++++++++++++

Hungry? Curious to find out which exciting research projects young scientists at the other FAU faculties are working on? Then come to the next Brown Bag Break at the Faculty of Medicine!

When: Monday, 13 May 2019, 5 p.m. to 7 p.m.
Where: Tanslational Research Center, Schwabachanlage 12, 91054 Erlangen

There you have the opportunity to network with other postdocs and researchers while enjoying tasty snacks. In addition, Prof. Dr. habil. Dr. med. h.c. mult. Willi A. Kalender, Ph.D., director of the Institute of Medical Physics of FAU, will grant an exclusive insight into his fascinating scientific career.

You can find further information here.

5. Internationaler Kongress Zeitgenössischer Pädagogischer Forschung (25.–27. Juli 2019)

Die Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt am Main), Staatliche Rittmeister-Witold-Pilecki-Hochschule für Angewandte Wissenschaften Oświęcim (Oświęcim/Polen) und der Verein für Zeitgenössische Bildungsstudien (Muğla/Türkei) laden Sie sehr herzlich zum

5. Internationalen Kongress Zeitgenössischer Pädagogischer Forschung (25.–27. Juli 2019)

nach Frankfurt am Maın ein.

Die Arbeitssprachen des Kongresses mit dem Titel „Theorie und Praxis in der Bildung“ sind Deutsch, Englisch, Polnisch, Türkisch und Russisch. Außerhalb dieses Themenrahmens können auf dem Kongress auch allgemeine Themen zur Bildung vorgetragen werden. Vorträge oder auch Poster-Beiträge auf dem Kongress werden später nach dem Begutachtungsprozess und mit der Befürwortung der Autor*innen als internationales Buch, Buch der Volltexte von Beiträgen oder als Artikel in unterschiedlichen Zeitschriften publiziert.

Kongresstermine:

  • Einsendeschluss für die Einreichung der Abstracts: 30. April 2019
  • Bekanntgabe der Auswahl der Abstracts: ab 25. Februar 2019
  • Anmeldeschluss (Early Bird): 10. Mai 2019
  • Anmeldeschluss: 30. Mai 2019

Nähere Informationen zum Kongress finden Sie auf der Webseite http://ceadder.org/site/en/homepage/ oder www.ceadder.org.

Add-on Fellowships for Interdisciplinary Economics 2019 (Joachim Herz Stiftung)

Die Joachim Herz Stiftung vergibt jährlich zehn Add-on Fellowships for Interdisciplinary Economics an ausgewählte (Post-) Doktoranden (w/m). Junge Wissenschaftler sollen so bei der Bearbeitung von ökonomische Forschungsfragen mit interdisziplinärem Bezug unterstützt werden.

Das Programm richtet sich an Forscher, die ihr Wissen in einer an die Wirtschaftswissenschaften grenzenden Disziplin vertiefen möchten und deren Forschung von solchen Kenntnissen profitiert. Es können auch Nachwuchswissenschaftler nicht-ökonomischer Fächer gefördert werden, die wirtschaftswissenschaftliche Fragestellungen bearbeiten. Die Anstellung an einer öffentlichen oder gemeinnützigen wissenschaftlichen Institution in Deutschland ist in jedem Fall notwendig, da es sich bei den Fellowships nicht um eine Grundförderung handelt.

Die Fellows erhalten für ihre Forschung einen Betrag von jeweils bis zu 12.500 Euro über eine Laufzeit von zwei Jahren. Die Mittel können flexibel eingesetzt werden, z.B. für den Besuch fachfremder Weiterbildungen und Workshops, für die Teilnahme an Konferenzen oder für die Finanzierung von Forschungsaufenthalten. Ebenso kann auch Ausstattung – PC, Software, Daten – sowie die individuelle Karriereentwicklung finanziert werden. Das Programm läuft zunächst bis 2022.

Sie müssen Mitarbeiter und (Post-)Doktorand oder Junior Professor (ohne Tenure-Track-Option) an einer wissenschaftlichen Institution in Deutschland sein um sich bewerben zu können.

Mehr Informationen zum Programm und der Bewerbung finden Sie hier.

15. IHK-Patentforum Nordbayern (Ansbach)

Zum 15. Patentforum Nordbayern laden die IHK´s Nürnberg für Mittelfranken, zu Coburg, Oberfranken Bayreuth,
Regensburg für Oberpfalz/Kehlheim und Würzburg-Schweinfurt Mainfranken ein.

Die Veranstaltung findet statt am

Donnerstag, 23. Mai 2019, 14:00 bis ca. 17:20 Uhr
im Kulturzentrum am Karlsplatz, Angletsaal, Karlsplatz 7/9, 91522 Ansbach.

Erfahrene Experten aus der Patentverwaltung werden über Anmeldestrategien in Deutschland und Europa informieren.
Zudem wird über das Patentmanagement in einem mittelständischen Unternehmen berichtet. Eine Vorstellung von Methoden
zur Marktüberwachung mit Hilfe von patentbasierten Analysen rundet das Programm ab.

Genauere Informationen zur Veranstaltung sowie die Anmeldung finden Sie unter: www.ihk-nuernberg.de/v/723

Ausschreibung: Nachwuchspreis Fraunhofer IOF „Applied Photonics Award“

Seit 2012 lobt das Fraunhofer IOF jährlich seinen Nachwuchspreis für besonders herausragende Abschlussarbeiten in Optik und Photonik aus. Zunächst unter dem Namen „Green Photonics“, seit vergangenem Jahr mit neuer inhaltlicher Ausrichtung als „Applied Photonics Award“. Der Preis soll junge Nachwuchswissenschaftler auszeichnen, die mit ihren Abschlussarbeiten wertvolle Beiträge für neue optische Technologien, z.B. im Umweltschutz und nachhaltigem Wirtschaften, geleistet haben.

Auch in diesem Jahr wird der Applied Photonics Award verliehen. Teilnahmeberechtigt sind alle Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten sowie Dissertationen (Dt./Engl.), die im Jahr 2018 an einer deutschen Universität oder Hochschule abgeschlossen wurden und sich durch eine besondere Relevanz im Bereich Angewandter Photonik auszeichnen. Die Bewerberinnen und Bewerber können aus verschiedensten Fachdisziplinen stammen – von der Mathematik oder Chemie über Angewandte Optik und Physik bis hin zu Material- oder Biowissenschaften.

Bewerbungsfrist ist der 30. Juni 2019.

Genauere Informationen zur Bewerbung und Preisverleihung finden Sie hier.

„Suchst Du noch oder lebst Du schon?“: Einladung zum ökumenischen Gottesdienst am Semesterbeginn

Die Katholische Hochschulgemeinde Erlangen lädt Sie herzlich zum ökumenischen Gottesdienst, zu Beginn des Sommersemesters, ein.

Er findet am Osterdienstag, 23.04. um 20.00h in der Neustädter Universitätskirche, Neustädter Kirchenplatz 2 in Erlangen statt. Vorbereitet wird der Gottesdienst von Studierenden der Katholischen Hochschulgemeinde (KHG), der Evangelischen Studierenden- und Hochschulgemeinde (ESG) und der Studentenmission Deutschland (SMD).

Das Thema lautet: „Suchst Du noch oder lebst Du schon?“ Im Anschluss heißt es dann „all for free“ und weiter gefeiert wird mit Snacks und Getränken in der Chorkapelle der Neustädter Kirche.

Evangelische Universitätsgottesdienste sind ab 05.05. vierzehntägig, sonntags um 10.00h in der Neustädter Kirche, katholische Universitätsgottesdienste ab 28.04. wöchentlich sonntags um 19.00h in St. Bonifaz.

Weitere Informationen unter www.esg-khg-erlangen.de.

1. Nürnberger Dialog Wirtschaft und Wissenschaft: #NUEdialog

Der Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (WiSo der FAU) feiert sein 100-jähriges Jubiläum! Im Jahre 1919 nahm die Handelshochschule Nürnberg erstmals ihren Lehrbetrieb mit nur 180 Studierenden in dem historischem Gebäude der Findelgasse auf.

In diesem Rahmen lädt die WiSo herzlich ein zum

1. Wirtschafts- und Wissenschaftskongress #NUEdialog am 23. Mai 2019
im Gebäude des Fachbereichs in der Lange Gasse 20, Nürnberg.

In einem umfangreichen Programm präsentieren und diskutieren Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft zum Themenschwerpunkt 2019 „Digitalisierung und Nachhaltigkeit“.

Mit dieser Veranstaltung soll eine Plattform für Wissenschaft und Wirtschaft in der Metropolregion geschaffen werden, auf der ein interdisziplinärer Wissensaustausch möglich ist und potentielle Kooperationsprojekte entstehen können.

  • Fachvorträge und Paneldiskussionen mit Experten
  • Vorstellung von Unternehmen und Institutionen der Metropolregion
  • Darstellung themenbezogener Forschungsergebnisse und Arbeitsschwerpunkte
  • Gespräche mit Fachleuten

Der Fachbereich freut sich darauf, zahlreiche Forschende, Lehrende, wissenschaftliche Partnerinnen und Partner, Praxis- und Fachvertreter aus Unternehmen und Institutionen der Region sowie Studierende begrüßen zu dürfen. Die Teilnahme am #NUEdialog ist mit vorheriger Anmeldung möglich.

Weitere Informationen zu den zahlreichen Jubiläumsveranstaltungen finden Sie auf www.wiso100.fau.de.

Add-on Fellowships for Interdisciplinary Life Science 2019 (Joachim Herz Stiftung)

Bereits zum fünften Mal schreibt die Joachim Herz Stiftung ein Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Bereich der fachübergreifenden Arbeit aus: Mit dem Add-on Fellowships for Interdisciplinary Life Science unterstützt die Stiftung Doktoranden und Postdocs verschiedener Disziplinen, die an biologischen Forschungsfragen arbeiten.

Die bis zu 20 Fellows werden für zwei Jahre mit einem Gesamtbetrag von je bis zu 12.500 Euro gefördert. Die Fördergelder sollen helfen einen vertieften Einblick in angrenzende Disziplinen zu erhalten und können für Konferenzbesuche, Forschungsreisen, Weiterbildung, u. Ä. genutzt werden.

Wer kann sich bewerben?
Bewerben können sich Nachwuchswissenschaftler aller Nationalitäten, die an einer deutschen Forschungseinrichtung arbeiten und zusätzlich die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie sind als Doktorand oder Postdoc im Bereich der Naturwissenschaften tätig und bearbeiten ein interdisziplinäres Forschungsthema mit biologischem Bezug.
  • Die Position hat eine ähnliche Laufzeit wie das Fellowship oder es scheint plausibel, dass sie für die nächsten zwei Jahre eine akademische Karriere verfolgen.

Mehr Informationen zum Programm und der Bewerbung finden Sie hier.

akademika Nürnberg 2019 – Die Job-Messe

Am 21. und 22. Mai 2019 öffnet die Job-Messe akademika in Nürnberg wieder ihre Tore.

Gegründet von der WiSo-Führungskräfte-Akademie (WFA) gilt die akademika als eine der größten und wichtigsten Job-Messen Süddeutschlands und ist bei Ausstellern sowie Besuchern eine der beliebtesten Personalmessen Deutschlands. Traditionelle Schwerpunkte der akademika sind die Fachrichtungen Ingenieurwesen, Wirtschaftswissenschaften und Informatik. Sie ist ein erstklassiges Forum für den erfolgreichen Dialog zwischen Unternehmen und Nachwuchskräften. Zahlreiche Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen bieten dort eine Vielzahl an interessanten Stellenangeboten und Karrierechancen Hochschulabsolventen und Young Professionals an.

Ein kostenfreier Shuttle-Bus fährt die Besucher von Erlangen direkt zur Messe und wieder zurück!

Interesse geweckt? Weitere Informationen rund um die Messe finden Sie hier.