Das Doktoranden-Service-Center

der Medizinischen Fakultät

Inhalt

Doktorarbeit in der Psychosomatischen und Psychotherapeutischen Abteilung

Promotionsstelle in der Psychosomatik (für arabischsprachige/n Medizinstudenten/-in)

Die Psychosomatische und Psychotherapeutische Abteilung des Universitätsklinikums Erlangen vergibt derzeit eine Promotionsstelle zum Dr. med. im Bereich Fluchtmigration und psychische Gesundheit.

Im Rahmen der Dissertation soll eine Studie zur psychischen Gesundheit, prä- und postmigratorischer Belastungen sowie psychosozialer Ressourcen (vorwiegend) syrischer Geflüchteter durchgeführt werden.

Voraussetzungen:

  • Sehr gute arabische Sprachkenntnisse (bestenfalls Muttersprache)
  • Bereitschaft zum Erlernen des wissenschaftlichen Arbeitens, computergestützter Dateneingabe und Auswertung (SPSS)
  • Teilnahme am Doktorandenkolloquium
  • Vorstellung des Promotionsprojektes im Doktorandenkolloquium

Ziel:

  • Verfassen einer Publikationsdissertation (Publikation in einem Fachjournal)

Bei Interesse richten Sie bitte eine kurze Bewerbung mit Curriculum vitae per E-Mail an Frau Andrea Borho (andrea.borho@uk-erlangen.de) unter Angabe folgender Punkte:

Vor- und Nachname
Studiensemester
Forschungsinteresse

Promotionsarbeit in der Allgemeinmedizin

Das Allgemeinmedizinische Institut hat eine Doktorarbeit zum folgenden Thema zu vergeben:

Wahrnehmung und Erleben der interprofessionellen Zusammenarbeit in der ambulanten Versorgung aus Patientenperspektive – eine qualitative Interviewstudie

Detaillierte Informationen finden Sie hier

Fragen oder ggf. eine Bewerbung richten Sie bitte an:

Dr. PH Maria Sebastião
Allgemeinmedizinisches Institut
Universitätsstraße 29
91054 Erlangen

E-Mail: maria.sebastiao@uk-erlangen.de