Inhalt

Klischees oder Fakten? Kurzfilm von Erlanger Studenten über das Leben in einer Burschenschaft

Über Burschenschaften gibt es viele Klischees. Ihre Mitglieder betrinken sich regelmäßig, sind politisch erzkonservativ, frauenfeindlich und schlagen sich beim Fechten gegenseitig Narben ins Gesicht. Aber: Stimmt das wirklich? Im Rahmen des Seminars „Theorie und Praxis des Fernsehjournalismus“ hat eine Gruppe FAU-Studis aus dem Master Medien-Ethik-Religion den Blick hinter die Kulissen gewagt und Julius, ein Mitglied der Burschenschaft Germania, begleitet. Er berichtet von seinem Alltag, den Gründen weshalb er in die Burschenschaft eingetreten ist und bezieht auch Stellung zu kritischen Themen.