Inhalt

Schlossgartenfest 2017 – Ein Rückblick in Bildern

 

Am 24. Juni war es wieder so weit: Das Erlanger Schlossgartenfest jährte sich zum 63. Mal. In seiner Eröffnungsrede betonte der Präsident der FAU Prof. Dr. Joachim Hornegger die besondere Schönheit des Festes und machte auf dessen Vorbildfunktion für viele andere Städte aufmerksam. Alle Fotos: Anna Appel

Alle Fotos: Anna Appel

Zu Beginn des Festes gegen 18.30 Uhr war die Tanzfläche noch wie leergefegt. Das sollte sich am späteren Abend jedoch ändern. Ungefähr 6.500 Gäste besuchten das Schlossgartenfest in diesem Jahr.

Bei strahlendem Sonnenschein stimmten sich die Gäste auf den Abend ein und genossen den Ausblick auf die Orangerie.

Vor dem Kollegienhaus wurde sich bei den ersten Getränken abgekühlt.

Und schon tummelten sich die ersten Gäste auf der Tanzfläche, auch die ganz kleinen (Mitte ganz links).

In der Abenddämmerung leuchteten die bunten Lichterketten auf und tauchten den Schlossgarten in eine romantische Atmosphäre ein.

Mit zunehmender Dunkelheit erstrahlten immer mehr Lichter im ganzen Schlossgarten. Auch der Brunnen wurde von im Wasser schwimmenden „Kerzen“ angeleuchtet.

Die Stimmung wurde gemütlicher und einige Gäste stellten sich erneut an den Gastronomiezelten an.

Das Flanieren durch den bunt beleuchteten Schlossgarten machte in der Dunkelheit am meisten Spaß.

Um ungefähr 23 Uhr startete eine spektakuläre Feuershow am Brunnen.

Die Dekoration im Schlossgarten war rundum beeindruckend.

Schließlich sorgte eine professionelle Jazzband am Eingang des Schlossgartens bis spät in die Nacht hinein für eine beschwingte Atmosphäre.