Inhalt

Stöbern und Lernen – Der Markttag des Wissens in Erlangen

Zwischen Obst- und Gemüsehändlern und Pflanzenverkäufern wird am Stand „Gene & Gemüse“ unter anderem erklärt, wie die Erbgene einer Erdbeere extrahiert werden können. ©Carmen Oberlechner

Unter blauem Himmel und angenehm warmen Temperaturen herrschte am 5. Mai auf dem Erlanger Marktplatz emsiges Treiben: Neben den üblichen Verkaufsständen boten Vertreter der Universität Erlangen an verschiedenen Stationen ihr Wissen an. Wie erkennt man Fake News? Wie funktioniert von Robotern unterstützte Chirurgie? Wie kann ich lernen, verständlicher zu reden?

Solche und viele weitere Fragen aus allen möglichen Disziplinen wurden beantwortet. Wer sich mehr Zeit nehmen möchte, konnte sich für 20 Minuten WissenschaftlerInnen eines bestimmten Fachgebiets „ausleihen“ und sich genauer informieren (mit vorheriger Anmeldung). Selbst die „Fridericiana Alexandrina (Navis)“, das in Originalgröße nachgebaute Römerschiff, konnte erkundet werden. An manchen Ständen durfte man auch selbst aktiv werden und beispielsweise Gesteinsproben unter dem Mikroskop untersuchen oder das Bier der FAU probieren. Außerdem wird an jedem der drei Termine ein Veranstaltungsprogramm geboten.

Die einzelnen Marktstände sind mit Schlagworten wie „Licht & Schatten“ oder „Vergangenheit & Zukunft“ betitelt und vereinen dabei die unterschiedlichsten Disziplinen unter sich. ©Carmen Oberlechner

Interessierte aller Altersgruppen waren unter den Besuchern vertreten und der Markttag fand einen guten Anklang. „Mein Sohn ist fasziniert von Maschinen aller Art“, so eine Mutter. „Besonders der Roboter und der 3D-Drucker haben ihn beeindruckt.“ „Ich finde es spannend zu sehen, was es alles so gibt“, meinte ein älterer Herr. „Mich interessiert vor allem der Bereich Geschichte und Archäologie.“ Eine Schülerin nutzte ihren Besuch zur Inspiration: „Ich weiß noch nicht, was ich nach dem Abitur weiter machen möchte, deshalb schaue ich mich heute hier um und vielleicht finde ich ja so meinen Traumberuf.“

Wer den Markttag in Erlangen verpasst hat, kann an einem der beiden nächsten Terminen vorbeischauen: am 26. Mai in Fürth und am 9. Juni in Nürnberg jeweils von 9-16 Uhr. Alle Infos zur Veranstaltung gibt es hier.

Carmen Oberlechner