Inhalt

Die grüne Apotheke

Die Ausstellung

Die Ausstellung „Die grüne Apotheke“ läuft noch bis zum 9. September. Foto: Felix Klaassen

Unsere Arzneimittel: Pillen und Flüssigkeiten die übel schmecken und aus dem Labor entstammen. Die Wirkstoffe nichts als Erzeugnisse einer langen Geschichte von Experimenten. Zum Teil mag das stimmen, aber die Natur ist an moderner Arznei mehr beteiligt, als manch einer annimmt. Bis zum 09.09.2018 findet im botanischen Garten der FAU die Ausstellung „Die grüne Apotheke“ statt und informiert detailliert über Pflanzen mit heilenden Wirkstoffen.

Was ist zu erwarten?

In der Ausstellung finden sich verschiedenste Heilkräuter und Pflanzen. Viele davon sind jedermann geläufig und teilweise gar nicht für ihre Wirkstoffe bekannt. So hilft Hopfen beispielsweise gegen Schlafstörungen (das erklärt wohl, warum man nach einem Bier so gut einschläftJ), oder Efeu gegen Bronchialerkrankungen.

Auch Pflanzen die als Rauschmittel bekannt sind fehlen auf der Ausstellung nicht. So beinhaltet Schlafmohn (Opium) den Inhaltstoff Morphin, der als Schmerzmittel große Bedeutung hat. Ebenso ist die Hanfpflanze zu finden, deren Wirkung ebenfalls zur Schmerzlinderung genutzt wird, wenn auch nur unter großer Einschränkung in Deutschland.

Hilfreiche Wirkstoffe besitzen aber auch ganz normale Küchenkräuter wie Kümmel (verdauungsfördernd), Salbei (gegen Halsentzündungen) oder Thymian (gegen Bronchitis).

Weiterlesen

Von der Rechnerherberge zum IT-Dienstleister

Karolin Kaiser (rechts) und Katja Augustin gestalten das Jubiläumsjahr des RRZE. Foto: Felix Klaassen

Das Rechenzentrum feiert dieses Jahr seinen 50. Geburtstag. Seit seinem Beginn hat es sich zu einem der wichtigsten Glieder der FAU entwickelt. Alles was ihr rund um das Rechenzentrum und das Jubiläum wissen solltet erfahrt ihr im folgenden Interview mit Karolin Kaiser und Katja Augustin.

Hallo ihr Beiden. Schön, dass ihr euch die Zeit für das Interview nehmt. Was sind denn eure Arbeitsbereiche im RRZE?

Katja: Ich leite hier am Rechenzentrum die Öffentlichkeitsarbeit und bin somit für die Berichterstattung verantwortlich. Wir geben Pressemitteilungen, Jahresberichte, Benutzerinformationen und vieles mehr raus, um unsere Kunden regelmäßig auf dem Laufenden zu halten.

Karolin: Mein Aufgabenbereich liegt im Eventmanagement. Dazu gehört zum Beispiel auch die Organisation der verschiedenen Veranstaltungen, die dieses Jahr rund um das Jubiläum stattfinden.

Seid ihr über die FAU zum Rechenzentrum gekommen?

Karolin: Während dem Buchwissenschafts-Studium an der FAU habe ich am RRZE als Hiwi gearbeitet. Nach dem Studium habe ich dann das Eventmanagement am RRZE übernommen.

Katja: Ich komme aus einer ganz anderen Ecke. Studiert habe ich in Bayreuth Lehramt und bin dann viele Jahre später über ein Medienpraktikum zum Rechenzentrum nach Erlangen gekommen.

Das Rechenzentrum arbeitet auch in der Forschung eng mit der Universität zusammen. Welche Bereiche gehören dazu?

Katja: Wir sind vor allem an der Weiterentwicklung des Deutschen Forschungsnetzes und am High Performance Computing beteiligt. Zum einen dienen wir dabei mit Beratung, zum andern führen wir aber auch eigene Forschungsprojekte auf diesen Gebieten durch.

Weiterlesen

Auf zum Flohmarkt! Die günstige Einkaufalternative für Studenten

Mit Geduld und Glück findet man auf einem Flohmarkt so gut wie alles. Foto: Felix Klaassen

Studieren ist teuer. Miete, Essen, Bücher für die Uni und viele andere Dinge müssen bezahlt werden. Hinzu kommt gerade bei den Erstis, dass man sich zum ersten Mal eine eigene Wohnung einrichtet. Küchenutensilien, Möbel, Deko und vieles mehr muss her.

Bei all diesen Kosten ist man um jeden gesparten Cent froh. Eine optimale Möglichkeit um sich günstig versorgen zu können, bietet hier der Flohmarkt! In diesem Artikel bekommst du einen kurzen Überblick, was man alles auf Flohmärkten ergattern kann und wo du welche in der Umgebung zu finden sind.

Was gibt es im Überfluss?

Vor allem Küchengeschirr bekommt man oft hinterher geschmissen. Fast jeder Stand hat Pfannen, Töpfe, Besteck, Gläser usw…

Wer ein Freund von Secondhand-Kleidung ist stößt ebenfalls auf Angebote bis zum Abwinken. Vieles ist dabei noch relativ neu, kaum getragen und in Top Zustand.

Was Elektronik angeht findet man vor allem Kabel aller Art, Adapter und Batterien. Ob die Sachen auch funktionieren erfährt man aber erst zu Hause!

Weitere Dinge: Möbel, Fahrräder, Spielsachen, Deko, Bücher, CDs, Filme …

Weiterlesen

Hochschulwahlen: Die Juso Hochschulgruppe im Interview

Die Spitzenkandiat*innen der Juso Hochschulgruppe Erlangen-Nürnberg (Foto: Juso HSG)

Die Spitzenkandiat*innen der Juso Hochschulgruppe Erlangen-Nürnberg (Foto: Juso HSG)

Am 19. und 20. Juni finden die Hochschulwahlen statt. Hier und hier findet ihr alle Infos dazu. Und natürlich wollen wir euch auch vorstellen, wer alles zur Wahl steht. Es geht weiter mit der Juso Hochschulgruppe Erlangen-Nürnberg. Eda Simsek beantwortet unsere Fragen.

Eda, stell deine Hochschulgruppe doch bitte kurz vor. Wer seid ihr?

Wir, die Juso Hochschulgruppe, sind eine bunt gemischte Gruppe von Studierenden, welche die Werte Freiheit, Gerechtigkeit und Solidariät vertreten. Mit dem Anspruch, die FAU hochschulpolitisch mitzugestalten, machen wir uns nur für bildungs-, sozial- und wissenschaftspolitische Verbesserungen stark und verschaffen den Studis in verschiedenen Gremien an der Uni Gehör. Weiterlesen