Das RRZE informiert

Aktuelle Meldungen und Artikel

Inhalt

Microsoft Windows 10 Education bereitgestellt – Update Oktober

Kurzmitteilung

Update 02.Oktober 2015

Windows 10 Education für die dienstliche Nutzung auf Dienstrechnern der FAU ist seit August verfügbar.

Das RRZE rät aktuell vom produktiven Einsatz von Windows 10 ab.
Datenschutzrechtlich bedenkliche Standardeinstellungen einer Windows 10 Installation bilden die Grundlage für diese Empfehlung.
Die für Windows 10 notwendigen Erweiterungen sind mittlerweile in das FAU-weite Active Directory FAUAD eingepflegt und werden vom RRZE intensiv getestet.
Bis zum Abschluss dieser Test, raten wir von einem Einsatz im Produktivbetrieb aus oben genannten Gründen noch massiv ab.

Sollte der Einsatz von Windows 10 dienstlich unbedingt notwendig sein, raten wir dringend dazu, die Standard-„Expresseinstellungen“ zu ändern.
Dazu sind einige Anpassungen in der zentralen Konfigurationsdatenbank von Windows (Registry) vorzunehmen. Nicht alle Einstellungen sind über die grafische Oberfläche möglich.

Um die – nach aktuellem Wissensstand – notwendigen Änderungen automatisch vorzunehmen stellt das RRZE auf seiner Windowswebseite http://windows.rrze.fau.de ein Skript zur Verfügung. Führen Sie dieses Skript mit administrativen Rechten auf dem entsprechenden Windows 10-Rechner aus, um die Änderungen vorzunehmen.

Das zur Verfügung gestellte Skript deaktiviert Cortana, den Sprachassistenten von Windows 10 und das Sammeln von Telemetrie-Daten. Die jeweiligen Änderungen sind im Skript kommentiert. Weitere Konfigurationen können durch einkommentieren momentan auskommentierter Zeilen im Skript vorgenommen werden.

Alle darin enthaltenen Einstellungen sind der Fachpresse entnommen und vom RRZE nach bestem Wissen und Gewissen getestet.
Das Skript ist keine Versicherung Windows 10 „sicher“ zu betreiben, es verändert lediglich die – aktuell als datenschutzrechtlich bedenklich geltenden – Standardeinstellungen von Cortana und der Telemetrie-Datenerfassung.

An den Einstellung per Gruppenrichtlinien über das Active Directory (FAUAD) arbeitet das RRZE noch.

Sollten sich noch weitere notwendige Änderungen für einen datenschutzrechtlich unbedenklichen Einsatz von Windows 10 ergeben, werden wir Sie an dieser Stelle darüber informieren.

Sobald eine Active Directory-Integration (FAUAD) mit Windows 10 problemlos möglich ist, werden wir Sie an dieser Stelle informieren.

Das RRZE wird – sofern Interesse besteht – im Wintersemester ein Campustreffen zum Austausch der bis dahin gesammelten Erfahrungen durchführen. Beiträge dazu bitte per Mail an die Windowsgruppe: rrze-windows@fau.de

Microsoft Windows 10

Kurzmitteilung

Heute, am 29.07.2015, hat Microsoft die nächste Version von Windows veröffentlicht. Zunächst sind nur die Editionen „Home“ und „Pro“ von Windows 10 im Fachhandel und direkt bei Microsoft sowie auf vorinstallierten Rechnern (OEM) verfügbar.

Die Windows 10 Volumenlizenzen sind offiziell für den 01.08.2015 angekündigt.

http://blogs.technet.com/b/microsoft_presse/archive/2015/07/03/windows-10-enterprise-ab-dem-1-august-verf-252-gbar.aspx

Bislang wissen wir lediglich, dass wir als Bildungseinrichtung über das akademische Volumenlizenzprogramm „Windows 10 Education“ erhalten. Dieses basiert auf Windows Enterprise. Die Bereitstellung von Windows 10 Education durch das RRZE erfolgt in den ersten zwei Augustwochen.

Von einem Einsatz im Produktivbetrieb raten wir derzeit noch massiv ab, da es aktuell noch Probleme mit der Integrationen in das FAU-weite Active Directory (FAUAD) mit Windows 10 gibt. Sobald eine Active Directory-Integration (FAUAD) mit Windows 10 problemlos möglich ist, werden wir Sie an dieser Stelle informieren.

Das RRZE wird – sofern Interesse besteht – im Wintersemester ein Campustreffen zum Austausch der bis dahin gesammelten Erfahrungen durchführen. Beiträge dazu bitte per Mail an die Windowsgruppe: rrze-windows@fau.de

 

Vertragsverhandlungen mit ADOBE gescheitert!

Nach rund zweijährigen Verhandlungen teilte Adobe Deutschland überraschen mit, dass der Vertragsentwurf von Adobe USA überraschend endgültig abgelehnt wurde. Die Versorgung mit aktuellen Versionen der ADOBE-Software ist derzeit nicht gesichert. Für die FAU gilt: Bezug von ADOBE-Produkten hat über die RRZE-Preisliste zu erfolgen! Das RRZE hofft, in Kürze mit besseren Informationen zu diesem Thema dienen zu können.