Teddybärkrankenhaus Erlangen

Offizielle Website des Erlanger Teddybärkrankenhauses

Inhalt

Verabschiedung unseres Schirmherrn Professor Neuhuber

Liebe Freunde des Teddybärkrankenhauses,

wir haben heute nach seiner amüsanten und rührenden Abschiedsvorlesung mit Professor Dr. Neuhuber einen langjährigen Wegbegleiter verabschiedet.

Professor Neuhuber war nicht nur Direktor am Institut für Anatomie Lehrstuhl I und Studiengangvertreter des Humanmedizinischen Studienganges (sowie Forscher, Dozent und vieles mehr), sondern für uns vor allem Schirmherr des Teddybärkrankenhauses. Er hat uns seit der Projektgründung in Erlangen im Jahr 2008 unterstützt und wir hatten immer das Gefühl, dass er voll und ganz hinter uns und unserer Aktion steht. Dafür danken wir ihm von ganzem Herzen und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute! Wir hoffen, dass er uns beim Anblick seines neuen Orga-Teddys in guter Erinnerung behält und uns auch die nächsten Jahre während des Teddybärkrankenhauses mal besuchen kommt.

Das gesamte Orga-Team TBK Erlangen

Neuer Sponsor für das TBK :)

Kurzmitteilung

Spende an die Studierenden-Initiative in Erlangen
Bayerns Hausärzte haben ein Herz für das Teddybären-Krankenhaus

Der Bayerische Hausärzteverband unterstützt seit gestern unser Teddybär-Krankenhaus! Am Mittwoch übergaben Dr. Jürgen Binder, Ehrenmitglied des Bayerischen Hausärzteverbandes, und Dr. Markus Beier, 1. Stellvertretender Vorsitzender des Bayerischen Hausärzteverbandes, einen Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro an die Studierenden-Initiative.

„Sie als Teddy-Docs bringen den Kindern die Weißkittel-Docs als Freund und Helfer näher. Sie nehmen den Kleinen damit die Angst vor wichtigen Eingriffen“, lobt Dr. Jürgen Binder, Ehrenmitglied des Bayerischen Hausärzteverbandes, die Teddybär-Aktion der Fachschaft Medizin an der FAU Erlangen-Nürnberg.

„Solche in vieler Hinsicht tollen Studierenden-Initiativen haben natürlich die Unterstützung des Bayerischen Hausärzteverbandes verdient. Besonders erfreut sind wir auch, dass bei den nächste Aktionen die Ängste vor Impfungen abgebaut werden sollen“, erklärt Dr. Markus Beier, 1. Stellvertretender Vorsitzender des Bayerischen Hausärzteverbandes, bei der Scheckübergabe am Mittwoch in der Notfallambulanz Erlangen.

Das Teddybär-Krankenhaus öffnet seine Tore in diesem Jahr vom 29. bis zum 31. Mai 2017 im Schlossgarten von Erlangen. „Die Kinder besuchen uns nicht als Patient, sondern sollen als ,Eltern’ ihrer Kuscheltiere den Arztbesuch aus einer anderen Perspektive kennenlernen und selbst mittwirken. Mit ihren kranken Kuscheltieren durchlaufen sie die typischen Stationen im Krankhaus und wer-den dabei von einem TeddydDoc begleitet und individuell betreut“, erklärt Medizinstudentin Nadine Rösel, die die Aktion mit ihren Kommilitonen organisiert.

Wir freuen uns schon auf euch beim TBK im Mai und auf einen nächsten Besuch des BHÄV 🙂