Webworking

Nachrichten und Artikel des WebTeams

Inhalt

Kartendienst: Darstellung eigener GeoJSON-Daten

Beim Kartendienst bekommt man die Gebäude und Einrichtungen der Universität auf einem Lageplan angezeigt. Grundlage dafür ist die Liegenschaftsverwaltung der Universität, FAMOS. Dort hat ein Gebäude eine Koordinate – meist der Standort des Haupteingangs. Für jedes Gebäude werden die Einrichtungen angezeigt, die in diesem Gebäude zu finden sind.

Bisweilen braucht es aber Lagepläne für Gebäude oder Einrichtungen, die nicht (oder nicht so wie benötigt) in FAMOS enthalten sind, sei es, dass ein anderer Eingang günstiger für Besucher ist oder eine Veranstaltung in einem anderen Gebäude stattfindet.

In diesem Fall musste man bisher auf andere Lösungen ausweichen. Mittlerweile lässt sich jedoch auch der Kartendienst mit eigenen Datensätzen nutzen. Dazu lassen sich – nach Anmeldung per SSO – GeoJSON-Dateien hochladen. Diese GeoJSON-Dateien lassen sich genauso als iframe oder in Rohform exportieren wie die Daten aus der Datenbank.

Um eigene Datensätze zu erstellen, kann man GeoJSON-Ausgaben des Kartendienstes modifizieren oder komplett neue Daten zusammenstellen. Beides lässt sich mit geojson.io erledigen. Nach Upload einer selbst erstellten GeoJSON-Datei kann man ihr einen Titel und eine Beschreibung geben und sie öffentlich sichtbar machen. Der Kartengenerator kann mit öffentlich sichtbaren Daten iframes generieren, die sich dann wiederum in andere Webauftritte einbetten lassen.

Dieses Beispiel kann man unter folgendem Link im Kartengenerator sehen:
https://karte.fau.de/generator/source/576a51f1872a5/zoomcontrol/slider/layer/Thunderforest.Transport%2CRRZE%2CThunderforest.OpenCycleMap%2CStamen.Toner

Eine Liste der öffentlich sichtbaren Daten findet sich unter https://karte.fau.de/source/public