Ankündigung: Update der FAU Themes (Erledigt)

Aufgrund von notwendigen technischen Korrekturen werden die FAU-Themes in Kürze auf die Version 1.11.31 aktualisiert.

Folgende Fehler wurden korrigiert:

  • Das Symbolbild im Hauptmenü war nicht als dekoratives Element gekennzeichnet. Dies sorgte für Probleme bei der Identifizierung des Inhalts durch Screenreader, assistive Software und Suchmaschinen.
  • Bei der Darstellung von Imagelinks kam es zu einer fehlerhaften Behandlung von Links auf den Bildern. Dieses wurde korrigiert.
  • Bei der Darstellung von Bildern im Portalmenü wurden übergroße Bilder oder solche, deren Auflösung nicht dem Standard von 2:1 entsprachen falsch zentriert. Dies hatte die Folge, dass die optimale optische Bildmitte dieser Bilder nicht angezeigt wurde.

Durch das Update wird es zu keinen funktionalen Änderungen kommen, die eine Handlung durch Seitenbetreiber erfordert.

Für die Benutzung des Themes für Zwecke der Marketing- und Öffentlichkeitsarbeit wurden weitere Anpassungen vorgenommen. Diese betreffen jedoch den Einsatz der Themes durch andere (noch) nicht und haben daher auf andere Webauftritte als denen der zentralen Website keine Auswirkungen.

Update (27.09.2019): Alle Themes wurden nunmehr auf die neue Version 1.11.33 aktualisiert.

Störung bei der Bearbeitung von Seiten im CMS (Behoben)

Seit ca. 10 Uhr kommt es zu Problemen bei den CMS-Angeboten. Dabei wird eine Meldung „Sitzung abgelaufen“ angezeigt, die das Bearbeiten der Seiten behindert.

Das RRZE ist bereits bei der Fehlersuche.

Wir werden auf der RRZE-Seite und an dieser Stelle informieren, sobald es neue Erkenntnisse gibt.

Update 13.09.:
Das Problem konnte gestern gegen 15:50 Uhr behoben werden.

Die Ursache der Probleme lag in einem Datenhaltungssystem, welches Sitzungsinformationen aller angemeldeten Bearbeiter verwaltet.
Das System ist redundant konzeptioniert und sollte so gegen Ausfälle schützen. Leider war gerade die redundante Auslegung
Teil des Problems: Die Sitzungsinformationen wurden aus noch unbekannten Gründen zwischen den beteiligten Servern nicht korrekt synchronisiert.
Zur Behebung des Auswirkungen wurde das System einstweilen deaktiviert.

Da am gestrigen Tag alle für diesen Bereich zuständigen Mitarbeiter außer Haus oder im Urlaub waren, dauerte die Fehlersuche und Behebung leider länger an. Die Behebung erfolgte durch einen informierten Mitarbeiter, der hierzu kurz seinen Urlaub unterbrach.