Inhalt

Reisebeihilfen (Max Weber Stiftung)

Die Max Weber Stiftung bietet international orientierten Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftlern die Möglichkeit, kurzfristige Forschungsvorhaben an den Auslandsinstituten der Max Weber Stiftung durchzuführen.
Darüber hinaus werden Forschungsaufenthalte am Richard Koebner Minerva Center for German History in Jerusalem gefördert.
Das Reisebeihilfen-Programm der Max Weber Stiftung wird von der Peters-Beer-Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft großzügig unterstützt.

Die Beihilfen werden für eine Gesamtlaufzeit von bis zu drei Monaten gewährt (ein Monat pro Gastland) und können für Aufenthalte in mindestens zwei und maximal drei Gastländern und –regionen der Stiftungsinstitute verwendet werden. Je nach Aufenthaltsort und Verfügbarkeit ist auch die kostengünstige Unterbringung in einem Gästezimmer des Auslandsinstituts möglich.

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: 13. Oktober 2017