Wissenschaft reflektiert: Was kann Wissenschaft?

Ein studentisches Projekt am ZiWiS

Inhalt

Cognitive Services: Belastung oder Entlastung für den Menschen?

Als die Science-Fiction Fernsehserie „Star Trek: The Next Generation“ (1987-1994) lief, waren die dort gezeigten Technologien absolut neuartig, so wie zum Beispiel der sogenannte ‚Visor‘ (= Visual Instrument and Sensory Organ Replacement), den der blinde Geordi La Forge als eine Art Brille trug. Mithilfe bioelektronischer Technik wurde ihm ermöglicht, seine Umgebung zu erkennen. Es schien […]

Oppenheimer und die Geister, die er rief – Eine Betrachtung der Regulationsmechanismen in den Wissenschaften

Am 06. August 1945 lässt ein Flieger der deutschen Luftwaffe die erste Atombombe über London fallen. 90 000 Menschen sterben auf der Stelle, weitere 50 000 kommen in den darauffolgenden Tagen und Wochen hinzu. Als am 09. August 1945 ein weiterer Flieger unter der Hakenkreuzflagge den Luftraum über Washington erreicht, ist die Sicht sehr schlecht. […]

Wie gelange ich zur pädagogischen Reflektiertheit durch einen akademischen Abschluss?

Mittwochmorgen an der Universität sitzen einige Zuhörer in der Pädagogikvorlesung und hören zu, wie es im antiken Griechenland gesellschaftlich akzeptierte Knabenliebe gab. Zur gleichen Zeit sitzen einige Erzieher/innen am „runden Tisch“ und besprechen ein aktuelles Fallbeispiel von einem 12-jährigen Jungen, der Geschlechtsverkehr mit einem deutlich älteren Mann hatte. Obwohl die Erzieherinnen nichts von der eventuellen […]

Reflexion als Voraussetzung zum Überleben in einer Wissensgesellschaft – eine Anleitung.

Wir leben in einer Wissensgesellschaft. Dies meint, dass Wissen – sowohl theoretisches Wissen als auch Handlungskompetenz – die wichtigste Ressource der post-industriellen Gesellschaft darstellt. Seit den 1960er Jahren gibt es eine Diskussion darüber, inwiefern die Ressource Wissen beschafft und verwertet werden kann (vgl. BPB). Die Auswirkungen des Diskurses kann man laut Schüßler daran erkennen, dass […]

Methodische und inhaltliche Grenzen von einzelnen Fachdisziplinen der Wissenschaft am Beispiel der Soziologie

  In der Schullaufbahn hat jeder Schüler Fächer von Physik über Ethik bis hin zu Englisch gelehrt bekommen. Im Rahmen des Lehrplans wird eine begrenzte Stoffbreite angeeignet, auf der die Schüler aufbauen und ihr Wissen ausbauen können. Ich selber habe festgestellt, dass in der Schule inhaltliche Grenzen definiert werden, es aber doch auch Zusammenhänge zwischen […]

Willkommen!

Dieser Blog widmet sich dem Thema Wissenschaftsreflexion und möchte zum Nachdenken über „Wissenschaft an sich“ anregen. Fragen, die sich in diesem Bereich stellen, betreffen beispielsweise Aspekte wie: Was leistet Wissenschaft? Was ist eigentlich Wissenschaft? Wer betreibt Wissenschaft? Wem nutzt Wissenschaft? Und was heißt hier überhaupt Nützlichkeit? Der Blog wird in dem Seminar „Bloggen in der […]

Küken, Eier und unzufriedene Studenten – der Nutzen eines Pädagogikstudiums

In den letzten drei Semestern meines Pädagogikstudiums habe ich immer wieder über alle Semester verteilt Pädagogikstudenten und -studentinnen getroffen, die unzufrieden mit ihrem Studium waren. „Man lerne nichts Praktisches“, „mit dem Studium könne man kein Kind erziehen“ oder „dieses Wissen könne man keiner Mutter an die Hand geben“, waren nur einige Meinungen über das Studium. […]