Blog des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften

Suche


31. Januar 2012

>> Bachelorumfrage startet

Angela Adamczyk, 09:22 Uhr in Allgemeines, Studierende

Zum sechsten Mal befragt der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften seine Bachelorstudierenden, wie zufrieden sie mit ihrem Studium und ihrer Studiensituation sind. Ziel ist es, Informationen zu erhalten, mit denen die Studienbedingungen am Fachbereich weiter verbessert werden können. Dazu haben die bisherigen Bachelorumfragen erheblich und nachweisbar beigetragen. Die Studierenden erhalten am 30. Januar 2012 eine Mail mit der Einladung zur Teilnahme an der Online-Umfrage. Sie haben dann vier Wochen lang die Gelegenheit, die Fragen zu beantworten. Unter den Teilnehmern/innen werden Barschecks verlost: 1. Preis: 100 Euro, 2. Preis: 50 Euro, 3. und 4. Preis: je 25 Euro.

19. Januar 2012

>> Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung

Angela Adamczyk, 10:26 Uhr in Allgemeines

Prof. Dr. Karl Wilbers, Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung, hat von der Kultusministerkonferenz (KMK) den Auftrag erhalten, ländergemeinsame inhaltliche Anforderungen für die Fachwissenschaften und die Fachdidaktik der beruflichen Fachrichtung „Wirtschaft und Verwaltung“ zu erarbeiten. Die ländergemeinsamen Anforderungen dienen unter anderem als Referenzrahmen für die Gestaltung der Lehrerbildungsgesetze, der Ausbildungsordnungen, der gegenseitigen Anerkennung sowie der Akkreditierung von Studiengängen. Den Auftrag erhielt Prof. Dr. Wilbers zusammen mit Prof. Michael C. Burda PhD vom Institut für Wirtschaftstheorie der Humboldt Universität zu Berlin, Prof. Dr. Tade Tramm vom Institut für Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Universität Hamburg sowie Prof. Dr. Kurt-Dieter Koschmieder vom Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

>> Gerhard-Fürst-Preis

Angela Adamczyk, 10:25 Uhr in Allgemeines

Das Statistische Bundesamt vergibt den Gerhard-Fürst-Preis für wissenschaftliche Arbeiten, wie Dissertationen, Bachelor- und Masterarbeiten, die theoretische Themen mit einem engen Bezug zum Aufgabenspektrum der amtlichen Statistik behandeln oder empirische Fragestellungen unter intensiver Nutzung von Daten der amtlichen Statistik untersuchen. Die Auszeichnung ist für Dissertationen mit 5.000 Euro und für Bachelor- und Masterarbeiten mit 2.500 Euro dotiert. Die Arbeiten können bis zum 31. März 2012 von den betreuenden Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen beim Statistischen Bundesamt zur Prämierung vorgeschlagen werden. Weitere Informationen gibt es hier.

9. Januar 2012

>> Mitschnitt der Absolventenfeier

Nadine Besold, 10:40 Uhr in Allgemeines

Die Mitschnitte der Bachelor-, Master- und Diplom-Absolventenfeier vom 9. Dezember 2011 stehen ab sofort online. Das Video der Bachelor-Absolventen ist hier zu finden. Das der Master- und Diplom-Absolventen hier.

Nach oben