Inhalt

>> Facebook auf Chronik umgestellt

Der Facebook-Auftritt des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften wurde heute auf die Chronik umgestellt. Es lohnt sich auch ganz an den Anfang der Chronik zugehen – es gibt in den Meilensteinen einen Rückblick auf die 100jährige Geschichte. Außerdem wurde der Auftritt grafisch überarbeitet.

>> Musicalaufführung von Lehramtsstudierenden

Am 26. April 2012 feiert das Musical „Aida – the timeless lovestory“ um 19.30 Uhr an der Philosophischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg Premiere. Lehramtsstudierende der Uni bringen die Liebesgeschichte, die im alten Ägypten spielt und fatal endet, auf die Bühne der Aula in der Regensburger Straße 160, Nürnberg. Bis Anfang Juli folgen fast 20 Aufführungen. Bereits seit 2002 präsentieren künftige Lehrerinnen und Lehrern unter der Leitung von Prof. Dr. Wolfgang Pfeiffer, Professur für Musikpädagogik, alle zwei Jahre eine Musicalproduktion. Informationen zu Terminen, Ticketpreisen und Vorverkaufsstellen gibt es hier: www.uni-musical.de

>> „1st FAU Workshop on Tax Compliance“ in Nürnberg

Der im Rahmen der „Emerging Field Initiative“ der FAU geförderte interdisziplinäre Forschungsverbund „Taxation, Social Norms, and Compliance: Lessons for Institution Design“ hat am 12. und 13. März 2012 mit einem hochrangig besetzen Workshop in Nürnberg offiziell seine Arbeit aufgenommen. Die Forschergruppe, die von Prof. Dr. Veronika Grimm, Inhaberin des Lehrstuhls für Wirtschaftstheorie, koordiniert wird, forscht zu Fragen der Steuerehrlichkeit und des Institutionendesigns. Weitere Informationen gibt es hier.

>> Zugang zur Datenbank Statista

Die Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg ermöglicht ab sofort den Zugang zur Datenbank Statista. Die Datenbank bietet Statistiken zu über 60.000 Themen aus mehr als 10.000 verschiedenen Quellen aus den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an. Statista deckt dabei die verschiedensten Branchenkategorien ab. Der Zugang zur Datenbank wird aus Studienbeiträgen finanziert. Zur Datenbank geht es hier.

>> Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung

Der Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung, Inhaber Prof. Dr. Karl Wilbers, hat mit ARQA-VET in Wien einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. ARQA-VET ist die österreichische Referenzstelle für Qualität in der Berufsbildung. Zentrales Anliegen von ARQA-VET ist es, die Qualitätskultur in der österreichischen Berufsbildungslandschaft zu fördern und die Akteure zu vernetzen. Die Vernetzung findet dabei sowohl national als auch im EU-Kontext des Europäischen Netzwerks für Qualität in der Berufsbildung (EQAVET) statt. Der Kooperationsvertrag bezieht sich unter anderem auf gemeinsam zu akquirierende und durchzuführende Forschungs- und Entwicklungsprojekte, Zugang zu Forschungsdaten und die Einbindung in das jeweilige Netzwerk.

>> Kreatives Gemeinschaftsprojekt gegen Finanznot in Schulen

Unter der Leitung von Prof. Dr. Harald Hungenberg, Inhaber des Lehrstuhls für Unternehmensführung, haben Studierende des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften in einem Gemeinschaftsprojekt kreative Konzepte erarbeitet, wie öffentliche Schulen ihre Finanznot lindern können. Die insgesamt über 40 Teilnehmer des Projekts sprachen im Wintersemester 2011/12 mit Lehrerinnen und Lehrern, Schülern, Eltern der Nürnberger Partnerschulen Bartholomäusschule, Friedrich-Hegel-Schule, Dr.-Theo-Schöller-Grundschule und Dr.-Theo-Schöller-Mittelschule sowie Politikern und Unternehmensvertretern wie man der Finanznot an öffentlichen Schulen kreativ entgegentreten kann. „Mit der Spendenuhr zum Erfolg“, „Online-Spenderprojekt ,Pausenhof‘“, „Klassenpatenschaften“ und „Sonne macht Schule“ heißen die Ergebnisse des Projekts.