Alumni

Suche


18. August 2015

>> Unter Strom: Wissenschaftler gründen Online-Plattform für Elektroauto-Interessierte

WiSo1, 16:58 Uhr in Alumni, Forschung, Nachrichten, Studierende, Unternehmen

Screenshot_eMobilisten-300x179Unter dem Motto „Die Gesellschaft unter Strom zu setzen“ wurde von FAU-Wissenschaftlern die Online-Plattform eMobilisten.de gegründet. Prof. Dr. Kathrin Möslein und Prof. Dr. Markus Beckmann vom Fachbereich Wirtschaftswissenschaften haben nun in der Süddeutschen Zeitung Stellung zum Projekt „eMobilisten“ bezogen und die Beweggründe für die Gründung erläutert. So mangelt es in der Gesellschaft immer noch an Akzeptanz gegenüber der umweltfreundlichen E-Mobile. Deutschland ist weltweit auf den hinteren Plätzen, als eine Nation mit den wenigsten Elektromobil-Zulassungen. Ziel der Bundesregierung ist jedoch, dass bis 2020 eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen fahren. Deshalb soll die Plattform einladen, sich online übr alles Wissenswerte zum Thema Elektroautos zu informieren und Erfahrungen auszutauschen. Erhöhte nachhaltige Mobilität und ein Umdenken in der Gesellschaft soll durch die Plattform vorangetrieben werden. Hintergrundinformationen zum Artikel können Sie im Blog der FAU erfahren, den zugehörigen Artikel aus der Süddeutschen Zeitung finden Sie hier.

>> Neu im Blog: Zwei Christinas auf dem Weg zur Führungsposition

WiSo1, 13:07 Uhr in Allgemeines, Alumni, Studierende, Unternehmen

Eliteakademie_100Stipendien sind unter Studierenden beliebt und gefragt. Viele verbinden jedoch mit der Bewerbung für ein Stipendium hohe Voraussetzungen und trauen sich erst gar nicht, ihre Bewerbung einzureichen. Christina und Christina erzählen im neusten Eintrag im Blog des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, warum es sich dennoch lohnt, sich für ein Stipendium zu bewerben. Die beiden Bachelorstudentinnen wurden von der Bayerischen EliteAkademie (BEA) als Stipendiatinnen angenommen und dürfen sich nun auf eine spannende Zeit mit zahlreichen Erlebnissen, sowie der Möglichkeit Kontakte zu knüpfen, freuen. Den gesamten Blogeintrag gibt es hier zum Lesen.

5. August 2015

>> Neu im Blog: Der Alumniverein am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften – Mitmachen lohnt sich!

WiSo1, 08:24 Uhr in Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

Logo_afwnWer nach dem Studium mit dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften verbunden bleiben möchte, für den ist der Alumniverein afwn (Alumni, Freunde und Förderer des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften Nürnberg e.V.) die optimale Gelegenheit. Mit rund 1.500 Mitgliedern ist er die perfekte Anlaufstelle um hilfreiche Karrieretipps zu sammeln, ein umfangreiches Netzwerk aufzubauen und weltweite Kontakte zu knüpfen. Im neuesten Eintrag des Blogs am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften stellt der neue Vorstand und Vorstandssprecher des afwn, Prof. Dr. Matthias Wrede, in einem Interview den Alumiverein vor und erklärt, warum es sich lohnt, beim afwn mitzumachen. Das gesamte Interview können Sie hier nachlesen.

4. August 2015

>> Der Qualitätszirkel am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften stellt sich vor

WiSo1, 08:32 Uhr in Allgemeines, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

126Qualitätsmanagement sowie die Weiterentwicklung von Studium und Lehre liegen dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften am Herzen. Deshalb wurde im Rahmen des Qualitätsmanagements bereits vor einigen Jahren der Qualitätszirkel – kurz QZ – gegründet. Dieser dient als Schnittstelle für die Sorgen und Anliegen der Studierenden und feilt kontinuierlich an Möglichkeiten, das Lehrangebot, die Inhalte der Veranstaltungen und deren Organisation noch besser zu gestalten. In einem Film über den Qualitätszirkel am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften wird erklärt, was der Qualitätszirkel ist, was die Aufgaben des QZ sind und warum es so wichtig ist, dass sich die Studierenden zur Verbesserung der Lehre einsetzen. Auch bei der Gestaltung des Films waren Studierende gefragt. Dieser entstand mit Hilfskräften des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, die als Akteure agierten. Im Film wird an die Kommilitonen appelliert, Kritik nicht für sich zu behalten, sondern diese offen mit dem Qualitätszirkel zu kommunizieren, um so eine hohe Qualität von Studium und Lehre sicher zu stellen. Das Video können Sie hier ansehen.

30. Juli 2015

>> Veröffentlichung des aktuellen Forschungsberichts

WiSo1, 08:57 Uhr in Allgemeines, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

103Der Forschungsbericht über das Jahr 2014 ist nun veröffentlicht. Dieser gewährt einen Einblick in die aktuellen Forschungsarbeiten sowie das Forschungsprofil des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften. Außerdem werden Persönlichkeiten, Projekte und Publikationen, die den Fachbereich prägen, vorgestellt. Den Forschungsbericht können Sie online hier einsehen.

27. Juli 2015

>> Transferunion durch die Hintertür – Prof. Dr. Thiess Büttner zur Griechenlandkrise

WiSo, 23:14 Uhr in Allgemeines, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

BüttnerProf. Dr. Thiess Büttner, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwissenschaft, am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, erläutert das Thema „Transferunion durch die Hintertür, oder warum der Grexit eine Option bleiben muss“. Die beispiellosen Auseinandersetzungen um die Fortsetzung der Finanzhilfen an Griechenland haben verdeutlicht, dass sehr unterschiedliche Auffassungen darüber bestehen, wie die Finanzpolitik in der Eurozone geführt werden soll. Professor Büttner beleuchtet die momentane Situation. Lesen Sie hier mehr.

23. Juli 2015

>> Aus der Wiso-App wird die FAU-App

WiSo1, 17:53 Uhr in Allgemeines, Alumni, Forschung, Schueler, Studierende, Unternehmen

APPNach dem erfolgreichen Start der Wiso-App vor einigen Monaten ist diese nun zur FAU-App geworden. Die beliebte Wiso-App, stiftungsfinanziert und umgesetzt vom Fachbereich, wurde nun zum Semesterende auf die gesamte Universität ausgeweitet. Neben der Semesterplanung, dem Essensangebot der Mensa und einer Raum-Navigation, bietet die App alles um den Studienalltag zu erleichtern. Neu ist, dass alle Studierende der FAU auch spezifische Inhalte zur ihrer Fakultät einsehen können. Die App gibt es kostenlos für iOS und Android und beantwortet alle wichtigen Fragen rund um das Studentenleben. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

21. Juli 2015

>> Masterstudierende untersuchen Lebenszufriedenheit von mittelfränkischen Bürgern

WiSo1, 15:11 Uhr in Allgemeines, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

wredeVon Ende 2014 bis Anfang 2015 haben Studierende des Masterstudiengangs Sozialökonomik am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften im Rahmen eines Lehrforschungsprojektes die Zufriedenheit der Bürger in mittelfränkischen Gemeinden untersucht. Leiter des Projektes war Prof. Dr. Matthias Wrede, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Sozialpolitik. Insgesamt wurden 210 mittelfränkische Gemeinden gebeten, die Faktoren für Lebensqualität und Kriterien für einen attraktiven Wirtschaftsstandort zu bewerten. Zudem sollten die Gemeinden ihre Leistungen sowie einen eventuellen Handlungsbedarf einschätzen. Das Ziel der Umfrage war es, Zusammenhänge zwischen kommunalen Prozessen und Strukturen, den vorherrschenden Lebensverhältnissen sowie Standortbedingungen aus der Perspektive der Gemeinden zu untersuchen, um diese besser verstehen zu können. Die Ergebnisse zeigen, dass die mittelfränkischen Gemeindebürger mit der Lebensqualität zufrieden sind. Jedoch sollte die Qualität der Standorte für Unternehmen erhöht werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

>> Vergabe des Fakultätsfrauenpreises an Janine Viol

WiSo1, 12:09 Uhr in Allgemeines, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

Frauenfakultaetspreis_2015_2Der diesjährige Fakultätsfrauenpreis wurde an Janine Viol, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik II – Wirtschaftsinformatik im Dienstleistungsbereich, für ihr Promotionsvorhaben verliehen. Am 30. Juni 2015 wurde der Preis im Rahmen der Sitzung des Fachbereichsrats des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften an die Preisträgerin überreicht. Der Fakultätsfrauenpreis soll besonders begabte Doktorandinnen und Habilitandinnen der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät fördern. Dabei spielen als Vergabekriterien unter anderem die geplante wissenschaftliche Karriere und die Liste der Publikationen eine Rolle. Vergabegremium ist die Fachbereichskommission zur Förderung des wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchses unter Einschluss der/des Frauenbeauftragten. Weitere Informationen finden Sie hier.

15. Juli 2015

>> Schadet der Sparzwang Europa? Prof. Dr. Matthias Fifka im Interview

WiSo1, 08:47 Uhr in Allgemeines, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

vortrag1Die Sparmaßnahmen staatlicher Haushalte in Europa werden derzeit stark diskutiert. Prof. Dr. Matthias Fifka hat am Freitag, 10. Juli 2015, in der 3sat-Sendung „makro“ über das Thema „Schadet der Sparzwang Europa?“ mit Prof. Prinz von der Universität Münster Meinungen ausgetauscht. Unterschiedliche Wirtschaftsräume erschweren den Spagat zwischen der Haushaltsdisziplin der europäischen Staaten auf der einen Seite und der gleichzeitigen Kontraproduktivität von zu starken Sparmaßnahmen auf der anderen Seite. Jedoch sind sich Prof. Fifka und Prof. Prinz einig: Ohne Sparen geht es nicht, wenn die Währungsunion erhalten bleiben soll. Das vollständige Interview finden Sie hier. Außerdem hat Prof. Fifka zum Thema „Grexit oder Schuldenschnitt“ ein Interview gegeben, welches Sie hier nachlesen können.

Nach oben