Unternehmen

Suche


19. Mai 2015

>> Wilhelm Rieger-Preis 2015 verliehen

WiSo1, 10:32 Uhr in Alumni, Forschung, Nachrichten, Studierende, Unternehmen

Kai_Ingo_Voigt_001_100Der Wilhelm Rieger-Preis geht in diesem Jahr an den Lehrstuhl für Industrielles Management, Inhaber Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt. Bei einer Befragung der Studierenden einer Großveranstaltung zu Beginn des Sommersemesters 2015 konnte der Lehrstuhl die meisten Stimmen erzielen. Als Gründe wurden die Freundlichkeit der Mitarbeiter, die hohe Qualität der Lehrveranstaltungen, die praxisnahe Lehre und die gute Betreuung, speziell auch die gute Bachelorarbeitsbetreuung der Studierenden genannt. Der Preis wird jährlich im Andenken an Wilhelm Rieger, ehemaliger Professor an der Handelshochschule Nürnberg und Verfasser des grundlegenden Werks „Einführung in die Privatwirtschaftslehre“, vergeben. Der Preisträger stiftet den Preis zur Finanzierung von Maßnahmen zur didaktischen Weiterbildung der wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen des ausgezeichneten Lehrstuhls. Der Fachbereich bedankt sich für das große Engagement!

15. Mai 2015

>> Lehrstuhl für Internationales Management beim Kick-off Workshop des Sino-German Research Networks vertreten

WiSo1, 09:30 Uhr in Allgemeines, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

Beijing Conference_2 2015Prof. Dr. Dirk Holtbrügge, Franziska Engelhard, M.Sc., und Ritam Garg, PhD, Lehrstuhl für Internationales Management am Fachbereich Wirtschaftswissenschaftennahmen am Kick-off Workshop des Sino-German Research Networks vom 27. April bis 30. April 2015 in Peking, China, teil. Das Sino-German Research Network umfasst mehr als 50 Forscher aus China und Deutschland und hat das Ziel, die Auswirkungen neuer Technologien und der Internationalisierung auf die ökonomische Entwicklung zu untersuchen. Der Workshop bildete den Auftakt für eine Reihe weiterer bilateraler Aktivitäten in den Jahren 2015 bis 2017, die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der National Natural Science Foundation of China gefördert werden.

12. Mai 2015

>> Einladung zur Emmy-Noether-Vorlesung am 16. Juni 2015

WiSo1, 12:19 Uhr in Allgemeines, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

medizDas Team des Büros für Gender und Diversity lädt zur 11. Emmy-Noether-Vorlesung ein. Die Vorlesung findet am 16. Juni 2015 um 18:00 Uhr s.t. in der Aula des Schlosses in Erlangen statt. Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein, Lehrstuhl für Fertigungstechnologie der FAU, wird die Vorlesungsreihe fortsetzen und den Vortrag zum Thema „Umformtechnik im Wandel der Zeit“ halten. Emmy Noether (1882-1935) war Mathematikerin und Begründerin der modernen axiomatischen Algebra und zugleich eine der ersten Frauen, die an der Erlanger Universität studierten. Die Vorlesungsreihe erinnert zum einen an den Tag, an dem die Wissenschaftlerin habilitierte und ihre hart erkämpfte Zulassung als Privatdozentin an einer Hochschule erhielt – den 5. Juni 1919. Zum anderen zeigt sie die wissenschaftlichen Kompetenzen von Frauen in allen Fachbereichen auf. Weitere Informationen finden Sie hier.

6. Mai 2015

>> Prof. Dr. Thomas M. Fischer über den strategischen Weitblick von CEOs

WiSo1, 10:00 Uhr in Allgemeines, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

Fischer_0009_Passfoto_100In der aktuellen Ausgabe der „Wirtschaftswoche“ äußert sich Prof. Dr. Fischer, Lehrstuhl für Rechnungswesen und Controlling am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, zum Thema „Kreativität bei Controllern“. Kreativität und finanzieller Weitblick – zwei Eigenschaften, die auf den ersten Blick unvereinbar scheinen. Jedoch sind diese beiden Werte heutzutage ein Muss für jedes Unternehmen. Prof. Fischer arbeitet deshalb eng mit Siemens-CFO Ralf Thomas zusammen, um Studierende schon von Beginn an auf ihre Aufgaben als Top-Manager vorzubereiten. Ihr gemeinsames Ziel: „Studierende sollen nicht nur die Buchhalterbrille aufhaben, sondern auch Auswirkungen ihrer Rechnung ganzheitlich betrachten und lernen, Szenarien zu entwickeln“, so Prof. Fischer. Mehr zur „Wirtschaftswoche“ finden Sie hier.

5. Mai 2015

>> Hochkarätige Referenten beim „Bankentag“ in Nürnberg

WiSo1, 11:44 Uhr in Allgemeines, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

Collage_Bankentag2015Am 28. April 2015 begrüßte Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt, Lehrstuhl für Industrielles Management am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, als Vorsitzender des Forschungsinstituts für Genossenschaftswesen an der FAU rund 50 Bankvorstände und Führungskräfte zum diesjährigen „Bankentag“ in Nürnberg. Zum Thema „Banken im Umbruch – Herausforderungen an das Geschäftsmodell der Kreditgenossenschaften“ referierten Dr. Ulrich Netzer (Präsident des Sparkassenverbandes Bayern), Prof. Dr. Wolfgang Gerke (Präsident des Bayerischen Finanz Zentrums), Prof. Dr. Stephan Götzl (Präsident des Genossenschaftsverbandes Bayern) und Prof. Voigt (FAU). In der höchst intensiven Diskussion mit den Teilnehmern wurden die Anpassungsmöglichkeiten des Banken-Geschäftsmodells an die aktuellen Herausforderungen – Niedrigzins, Regulatorik, Digitalisierung, neue Konkurrenten -ausgelotet. Weitere Informationen finden Sie hier.

4. Mai 2015

>> Prof. Dr. Veronika Grimm berät Bundesministerium zu Investitionen in Deutschland und Europa

WiSo1, 15:46 Uhr in Allgemeines, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

Grimm_100Die Expertenkommission zur Stärkung von Investitionen, deren Mitglied Prof. Dr. Veronika Grimm vom Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftstheorie am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften ist, hat kürzlich dem Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, Handlungsempfehlungen übergeben. Diese widmen sich der Frage, wie durch eine Stärkung der öffentlichen Investitionen und durch Schaffung verbesserter Rahmenbedingungen für private Investitionen langfristig Wachstum und Beschäftigung in Deutschland gesichert werden kann. Prof. Dr. Veronika Grimm ist seit August 2014 Mitglied der Expertenkommission, die das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) berät. Die Kommission setzt sich aus hochrangigen Experten aus Wissenschaft und Praxis zusammen. Weitere Informationen finden Sie hier.

30. April 2015

>> Prof. Dr. Andreas Falke über den geostrategischen Aspekt von TTIP

WiSo1, 19:08 Uhr in Allgemeines, Forschung, Studierende, Unternehmen

Falke_100Prof. Dr. Andreas Falke, Lehrstuhl für Auslandswissenschaften (Englischsprachige Gesellschaften) am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, hat im Interview mit der Hersbrucker Zeitung die Bedeutung vom umstrittenen deutsch-amerikanischen Freihandelsabkommen TTIP für die heimische Wirtschaft erklärt. Dabei geht Prof. Falke auch auf die befürchtete Reduktion deutscher Standards und die undurchsichtigen Verhandlungen über TTIP ein. Den Artikel gibt es hier zum Nachlesen.

28. April 2015

>> Das Patenschaftsprogramm am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften – jetzt bewerben!

WiSo1, 09:28 Uhr in Allgemeines, Studierende, Unternehmen

2014_06_18_WiSo_01397Das Patenschaftsprogramm des Career Service am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften startet im Sommersemester in eine neue Runde. Im Patenschaftsprogramm stellen sich Praktiker aus Unternehmen der Metropolregion Nürnberg, wie beispielsweise der DATEV eG, der Ernst & Young GmbH oder der Nürnberger Versicherungsgruppe, während eines Semesters als Praxispaten für Bachelor-Studierende zur Verfügung. Dadurch konnten viele Studierende durch ihre Teilnahme am Patenschaftsprogramm eine Werkstudentenstelle oder einen Praktikumsplatz ergattern. Die Bewerbung ist bis zum 04. Mai 2015 per E-Mail an den Career Service möglich. Bei Fragen steht der Career Service als Ansprechpartner zur Verfügung. Alle Informationen zum Programmablauf und den teilnehmenden Unternehmen sowie den Bewerbungsbogen finden Sie hier.

26. April 2015

>> 10 Jahre erfolgreicher Lehrauftrag von Herrn Stefan Schinke

WiSo1, 19:02 Uhr in Allgemeines, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

image2Im Wintersemester 14/15 feierte Stefan Schinke sein 10jähriges Jubiläum als Lehrbeauftragter am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der FAU unter Betreuung durch den Lehrstuhl für Industrielles Management (Prof. Voigt). Im Jahr 2005 übernahm Herr Schinke erstmals die Verantwortung für die Veranstaltung „Finanzierungsmanagement von jungen Unternehmen“ – damals noch im Rahmen des Studienbereichs „Unternehmensgründung und Entrepreneurship“. Seitdem ist er fester Bestandteil des Lehrangebots des Fachbereichs und erfreut sich jedes Jahr wachsender Beliebtheit. Durch die Ernennung von Herrn Schinke als Lehrbeauftragter wurde damals der Forderung Rechnung getragen, dass sich das betriebswirtschaftliche Studium stärker an der Praxis orientieren solle. Herr Schinke passte als kompetenter Fachmann, der täglich mit Gründungsaktivitäten zu tun hat, perfekt zur praxisnahen Entrepreneurshiplehre. Das studentische Interesse an der Lehrveranstaltung von Herrn Schinke ist ungebrochen. Derzeit nehmen mehr als 100 Studierende an der Veranstaltung teil. Der Lehrstuhl von Prof. Voigt dankt Herrn Stefan Schinke sehr für sein nachhaltiges Engagement am Fachbereich und freut sich auf weitere interessante Seminare.

24. April 2015

>> Prof. Dr. Holtbrügge erhält den Inspire India´s Friend of India Award

WiSo1, 10:42 Uhr in Allgemeines, Alumni, Forschung, Studierende, Unternehmen

image001Am 19. Februar 2015 wurde an Prof. Dr. Dirk Holtbrügge, Lehrstuhl für Internationales Management am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, der Inspire India´s Friend of India Award verliehen. Prof. Dr. Holtbrügge hat die Auszeichnung aufgrund seines herausragenden und unermüdlichen Einsatzes, die deutsch-indische Freundschaft zu stärken und den Austausch zwischen Deutschland und Indien voran zu treiben, erhalten. Die Laudatio bei der Verleihung in Hyderabad wurde von Prasad V. Potluri, der als Pädagoge und Unternehmer bekannt wurde, gehalten. Weitere Informationen zu Inspire India finden Sie hier.

Nach oben