Navigation

Akku vom MacBook lädt nicht mehr?!

Vor länger Zeit hatten wir ein MacBook, bei dem der Akku nicht mehr aufgeladen wurde. Alles andere lief einwandfrei. Trennte man aber die Netzversorgung, ging es sofort aus und ließ sich auch nich mehr anschalten. Erst beim erneuten anschließen des Netzteiles lief es wieder. Die LED-Lampe am Netzteil leuchtete, wie es sich gehört, Rot. Alles schien so, als würde alles gehen. Also beschloss ich den Rechner erstmal laden zu lassen… Nach mehreren Stunden dann das Ergebnis: Von bisherigen ca. 2% hat er gleich volle 2% erreicht gehabt. Ein leicht ernüchterndes Ergebnis. Ein mehrmaliges Zurücksetzen des NVRAMS/SMC (Tastenkombination) und austauschen des Netzteiles brachte ebenfalls keine Verbesserung. Nach unzähligen Fehlerquellen-Suche dann doch die Erlösung: Erst als der Akku vom Mac getrennt wurde (~10 Minuten) und somit das EFI einmal komplett zurücksetzt wurde, lief das MacBook wieder Ordnungsgemäß – so als wäre nie etwas passiert.

Das Problem kann auftreten, wenn der Akku des MacBooks im Standby-Modus leer wird und somit unsanft „ausgeschalten“ wird. Denn dabei kann es passieren, dass im EFI Fehler verursacht werden und dadurch etwas nicht mehr Ordnungsgemäß läuft. Erst das längere Trennen der Netzspannung (also Akku + Stromquelle) verursacht hier dann einen kompletten Reset. Der Reset des NVRAMS/SMC über die Tastenkombination langt hierfür nicht.

MacBook Netzteil