Navigation

Gatekeeper

Gatekeeper (Englisch für Pförtner) ist eine Sicherheitsfunktion ab Apples Betriebsystem OSX 10.8 und OSX 10.7.5. Sie soll sicherstellen, dass keine Malware oder evt. zweifelhafte Apps auf Ihren Mac ausgeführt werden, die eventuell Schaden anrichten könnten.

Gatekeeper funktioniert mit einer sogenannten Devoloper-ID von Apple. Diese können sich Entwickler kostenlos bei Apple beantragen lassen. Damit  können dann Entwickler ihre Applikationen kryptographisch signieren. Wird jedoch bei so einer App später z.B. Malware entdeckt, so kann Apple das Zertifikat des Entwicklers widerrufen und die Anwendung damit auf den entsprechenden konfigurierten Macs sperren. Hat eine Applikation keine Signatur wird sie, bei der Einstellung von Gatekeeper Applikationen nur vom Apple App Store oder verifizierten Entwicklern zulassen, die Anwendung erstmal blockieren und eine Meldung ausgeben.

Mit ein par Schritten kann man dennoch Programme von nicht verifizierten Entwicklern öffnen, ohne größere Einstellungen vornehmen zu müssen. Eine Anleitung dazu finden sie hier im Beitrag unten.

 

Gatekeeper Meldungen

  • Gatekeeper Option: Apple App Store

px80

  • Gatekeeper Option: Apple App Store und verifizierten Entwicklern

px80

  • Öffnen einer gesperrten App mit Rechtsklick:

px80

 

Öffnen einer Applikation

Hier eine Anleitung um Apps die nicht vom Apple App Store stammen oder eines verifizierten Entwicklers sind:

  1. Machen Sie einen Rechtsklick auf die Applikation
  2. Klicken Sie nun auf das Feld ‚öffnen‘
  3. Klicken Sie im Dialogfeld auf öffnen – Zugehöriges Kennwort und Benutzernamen eingeben
  4. Fertig
Datei:Öffnen mit rechtsklick.png

…danach kommt die Meldung vom Gatekeeper – dort öffnen drücken

Rechtsklickleiste

App mit Rechtsklick auf öffnen starten… 

Hinweis

In den meisten Fällen werden diese Schritte nur EINMAL für eine Anwendung benötigt. Bei erneuten öffnen der selben Applikation wird diese Meldung nicht erneut angezeigt.