FAUmac

der Blog des FAUmac-Teams

Inhalt

Hilfe, mein Mac hat angeblich einen Virus?!

Ende letzter Woche wollte ich die Website der Nürnberger Nachrichten (www.nordbayern.de) aufrufen und habe mich in der Webadresse vertippt. Prompt bekam ich eine Mitteilung „Es wurden Viren auf Ihrem System gefunden – handeln Sie jetzt!“. Die Website ähnelt der offiziellen Website von Apple und ist sogar so freundlich, über ein Pop-Up-Mitteilung noch einmal darauf hinzuweisen. Auch ein Countdown, bevor mein Mac „vollständig zerstört“ wird, zeigen sie netterweise an. Spaß bei beiseite. Wenn Du auf so einer Website landen solltest, ignoriere diese bitte. Dein Mac ist weder Virenverseucht noch wird er in 2 Minuten vollständig zerstört werden. Und, Dein Mac oder auch Apple würde Dich nie über einen Browser über potenzielle Viren auf Deinem Mac informieren. Diese „Meldungen“ bzw. Websites dienen lediglich dazu, Benutzer in die Irre zu führen und zum Download von XYZ zu verleiten.

Was kann ich tun, wenn ich auf so eine Webseite komme?
Zu aller erst solltest du Ruhe bewahren und die Website ohne einen weiteren Klick über das „X“ schließen. Wenn eine Pop-Up-Mitteilung erscheint, schließe auch diese ohne weiter Aktionen (z.B. etwas herunterladen). Solltest Du etwas heruntergeladen haben, weil Du Dich vielleicht verklickt hast, solltest Du den Download sofort löschen – öffne oder installiere den Download auf keinen Fall. Wer zusätzlich auf „Nummer sicher“ gehen möchte, kann gerne die Websitedaten und den Verlauf dieser Website entfernen – letzteres ist hilfreich, um durch die Autovervollständigung des Browsers nicht automatisch erneut auf dieser Website zu landen.

Ergebnis nach einer kurzen Überprüfung der Website
In einer Virtuellen Maschine (VM) habe ich die Website erneut aufgerufen und einmal auf diesen Link geklickt. Heruntergeladen wird die Anwendung MacKeeper, zu der wir bereits einmal einen Beitrag verfasst haben. Diese Software wird aggressiv vermarktet und verunsichert Benutzer durch (Werbe-) Einblendungen auf Webseiten zu angeblichen Sicherheitsproblemen des Macs, wie es auch in diesem Fall war.

Bin ich mit einem Virenscanner am Mac besser geschützt?
Hier gilt weiterhin unsere kurze und knappe Meinung „Nein“. Warum? Das kannst Du am besten in unserem Blog-Beitrag über Virenscanner erfahren: https://blogs.fau.de/faumac/antivirus-software-auf-dem-mac-und-ueberhaupt-nutzt-das-was/

Eine typische Mitteilung, dass angeblich Viren gefunden wurden