Wissenschaft reflektiert: Was kann Wissenschaft?

Ein studentisches Projekt am ZiWiS

Inhalt

Über diesen Blog

Dieser Blog möchte mit seinen Beiträgen Themen, mit denen wir uns hier am Zentralinstitut für Wissenschaftsreflexion und Schlüsselqualifikationen beschäftigen, vorstellen und mit Euch diskutieren. Die meisten Beiträge stammen von Studierenden, die das Seminar „Bloggen in der Wissenschaft“ besuchen und dort eine Fragestellung aus ihrer jeweiligen Fachperspektive beantworten.     Aktuell lassen sich die Beiträge drei […]

Die Maschine steht still

Im Jahre 1909 veröffentlichte der britische Autor E. M. Forster den Kurzroman „Die Maschine steht still“. Dieser Roman wird oft als die Prophezeiung des Internet-Zeitalters gesehen: Menschen stehen fast ausschließlich in virtuellem Kontakt miteinander, „echte“ Erlebnisse werden ersetzt durch den Austausch von Ideen und Informationen aus zweiter, dritter oder vierter Hand, und eine Maschine ist […]

Technologisierung, Künstliche Intelligenzen & Co: Pflastern wir uns den Weg in unsere eigene Dystopie?

Ob E.M. Forster bereits vor einem Jahrhundert in die Zukunft blicken konnte, gut kombiniert oder einfach nur geraten hat: Teile seiner Vision einer Gesellschaft, deren Leben und Alltag von einer Maschine bestimmt werden, sind heute Realität. Unsere Kommunikation und Vernetzung beispielsweise laufen bereits zu großen Teilen über eine Maschine und die Technologie des Smart Homes […]

Mensch und Maschine – oder: Der menschliche Fortschritt hin zum Diktat der Maschinen

Der Wecker klingelt. Schnell ein Blick aufs Smartphone, schon mal die erste Nachricht beantworten, dann aufstehen. Die Kaffeemaschine anstellen, das Frühstücksgeschirr in die Spülmaschine stellen. Mit der fahrerlosen U-Bahn zum Bahnhof, vor der Uni noch in die Bibliothek, die nötigen online bereitgestellten Skripte für die Vorlesungen ausdrucken. Schon in diesen ersten Stunden des Tages verwenden […]

Die Flucht des Grauens

„Have you never wanted to do anything that was dangerous? Where should we be if no one tried to find out what lies beyond?“ Dieses Zitat äußert Dr. Frankenstein, der das bekannte Monster aus fragwürdigen Objekten zum Leben erweckt.[1] Dr. Frankenstein ist ein Wissenschaftler, der unbeirrt an seiner Vision arbeitet einem toten Wesen Leben einzuhauchen. […]

Wissen ist Macht – möge das Wissen mit Dir sein!

Wissenschaft ist nicht immer leicht zu verstehen. Deshalb machen sich Studierende gern auf die Suche, neue Formate zur Präsentation von Forschungsergebnissen auszuprobieren. Warum nicht auf kabarettistische Art und Weise? Warum dann nicht auch an einem ungewöhnlichen Ort? In den Shuttle-Bussen zwischen den Fraunhofer-Instituten Tennenlohe und Atzenhof zeigen Teilnehmende des Schlüsselqualifikationskurses Wissenschaftskabarett ihre Arbeiten aus dem […]

Irrende Experten

Viele Zukunftsprognosen erweisen sich als falsch, auch wenn sie von ausgewiesenen Experten stammen. Viele Prognosen von Science-Fiction-Autoren erweisen sich dagegen als Volltreffer. Zukunftsforscher Dr. Bernd Flessner erklärt die Usachen für prognostische Irrtümer anhand konkreter Beispiele. Trotz aller Wissenschaftlichkeit kann dabei Humor nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Welche Wünsche und Erwartungen haben Sie an die Zukunft?

Das Wissen der anderen: Ein philosophisches Nachtgespräch

Im philosophischen Nachtgespräch zum Wissen der Anderen fragen wir, wie es möglich ist verlässliches Wissen von wissenschaftlichen Experten zu erwerben. Oft ist es gar nicht so einfach zu sagen, warum jemand überhaupt ein Experte ist. Welche Aussagen tatsächlicher oder vermeintlicher Experten zudem sachlich richtig sind, ist meist noch schwieriger einzuschätzen. Trotzdem haben die allermeisten Menschen […]

Wie wird Migration öffentlich diskutiert?

Flucht und Migration sind, spätestens seit der enormen Zuwanderung 2015, in den letzten Jahren ein sehr kontrovers diskutiertes Phänomen unserer Gesellschaft. Vom Mauerbau als „Grenzschutz“, Obergrenzen und Schießbefehl über Solidarität und Willkommensgesellschaft kann man alles aus den Medien vernehmen. Auch an Theorien zu den Phänomenen fehlt es nicht; eine, die oft in der Öffentlichkeit zur […]

Soziologie: Das Unfassbare

„Was für’n Ding?“ und „Du studierst Soziologie? Wir haben doch schon so viele Taxifahrer hier!“ sind zwei von zahlreichen Reaktionen auf die Antwort, welches Fach ich denn studieren würde. Dies erweckt nicht nur den Eindruck, dass eine gewisse Kenntnis über die Soziologie fehlt, sondern auch, dass zumeist keine positive Vorstellung darüber herrscht. Denn dieses Klischee […]