Wissenschaft reflektiert: Was kann Wissenschaft?

Ein studentisches Projekt am ZiWiS

Inhalt

Willkommen!

Dieser Blog widmet sich dem Thema Wissenschaftsreflexion und möchte zum Nachdenken über „Wissenschaft an sich“ anregen. Fragen, die sich in diesem Bereich stellen, betreffen beispielsweise Aspekte wie: Was leistet Wissenschaft? Was ist eigentlich Wissenschaft? Wer betreibt Wissenschaft? Wem nutzt Wissenschaft? Und was heißt hier überhaupt Nützlichkeit? Der Blog wird in dem Seminar „Bloggen in der […]

Wie wird Migration öffentlich diskutiert?

Flucht und Migration sind, spätestens seit der enormen Zuwanderung 2015, in den letzten Jahren ein sehr kontrovers diskutiertes Phänomen unserer Gesellschaft. Vom Mauerbau als „Grenzschutz“, Obergrenzen und Schießbefehl über Solidarität und Willkommensgesellschaft kann man alles aus den Medien vernehmen. Auch an Theorien zu den Phänomenen fehlt es nicht; eine, die oft in der Öffentlichkeit zur […]

Soziologie: Das Unfassbare

„Was für’n Ding?“ und „Du studierst Soziologie? Wir haben doch schon so viele Taxifahrer hier!“ sind zwei von zahlreichen Reaktionen auf die Antwort, welches Fach ich denn studieren würde. Dies erweckt nicht nur den Eindruck, dass eine gewisse Kenntnis über die Soziologie fehlt, sondern auch, dass zumeist keine positive Vorstellung darüber herrscht. Denn dieses Klischee […]

Roboautoren: Wer schreibt in Zukunft unsere Bücher?

Viele von uns, wenn sie morgens aufstehen, werden erst einmal neben Kaffee und Toast die aktuellen Nachrichten lesen. Dabei schlagen die meisten von uns nicht mehr die Zeitung auf, sondern surfen in sozialen Netzwerken und auf Online-Publikationen umher. Was passiert in der Politik, welcher Star hat sich heute daneben benommen und hat meine Sportmannschaft gewonnen, […]

Das Organersatzteillager

Präimplanationsdiagnostik – Medizinisches Wunder oder ethische Grundsatzdebatte? „Als ich klein war, fragte ich mich nicht, wie Babys gemacht wurden, sondern warum.“[1], wählt Jodi Picoult als einen den ersten Sätze ihres Hauptcharakters Anna Fitzgerald in ihrem Roman „Beim Leben meiner Schwester“, der sich vor allem mit einer ethischen Debatte beschäftigt. Den Rettungsgeschwistern. Als Rettungsgeschwister bezeichnet man […]

„Gut, dass wir mal darüber geredet haben!“ Über das Studium der Soziologie und berufliche Chancen

„Soziologie ist das, was Leute, die sich Soziologen nennen, tun, wenn sie von sich sagen, daß sie Soziologie betreiben. Mehr nicht.“ (Dahrendorf, 1989)    Dieses Zitat des Soziologen Ralf Dahrendorf beschreibt wohl sehr treffend, was die Allgemeinheit über die Soziologie denkt. Es scheint eine Wissenschaft, die für Fachfremde häufig nur schwer greifbar ist – so jedenfalls […]

Inszenierung im Zeitalter von Social Media – eine Aufklärung

Caro Daur, eine deutsche Bloggerin mit über 1 Million Followern auf Instagram, sitzt total entspannt und gut gelaunt vor einem Restaurant und hält dabei einen leckeren Kaffee in ihrer Hand. Auf dem Tisch vor ihr steht ihre Designerhandtasche und man erkennt eine personalisierte Karte, die ihr den Eintritt zu einer populären Designer Modenschau verschafft (https://www.instagram.com/p/BVhOpveBv5f/?taken-by=carodaur&hl=de). […]

Digital Divide – Das Internet als Wundermittel?

Ein Leben ohne Internet – ist das noch vorstellbar? Zumindest in Deutschland wird an Schulen, dem Arbeitsplatz und in den eigenen vier Wänden ein Anschluss an die Netzwelt und der damit verbundene Zugriff auf internetbasierte Webseiten als selbstverständlich angesehen. Digitale Kommunikationsformen sind aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Doch wenn man über den Tellerrand hinausblickt, […]

Hallo, i bims: Der Verfall vong Sprache her

Wer regelmäßig auf Social-Media-Plattformen wie Instagram oder facebook unterwegs ist, wird wohl bereits mit „Hallo, i bims“-Posts konfrontiert worden sein. Die übertrieben falsch geschriebenen Worte sind mittlerweile fester Bestandteil des Internet-Sprachgebrauchs geworden. Wahrscheinlich einer von vielen Internet-Hypes, die genauso schnell wieder verschwunden sind, wie sie an Popularität gewonnen haben. Oder doch nicht? Haben die Medien […]

Wir sind relativ Mensch – Eine Vorstellung von Gender und dessen Ambivalenz

Mann und Frau, Tag und Nacht, Apfel und Birne. Dass die beiden Geschlechter einen fundamentalen Kontrast bilden, lässt sich schon aus den Langenscheidt-Wörterbüchern erahnen, die das Gesagte von Mann und Frau ins ‚Deutsche‘ – heißt, für das jeweilig andere Geschlecht verständlich – übersetzen. Zwei verschiedene Sprachen, zwei Welten, die in unserer Gesellschaft regelmäßig aufeinandertreffen. So […]

Wieso hören Politiker nicht auf die Politikwissenschaftler? Der Irak als Fallbeispiel internationaler Hegemonialpolitik

Was ist der Nahe Osten anderes als ein Hort von Gewalt, Massenmord, Fanatismus und letztendlich Krieg? Weit mehr als das natürlich. Seit den Sumerern vor viertausend Jahren gelten Mesopotamien und die Levante als historische Region der städtischen Hochkulturen, der wissenschaftlichen Innovation und des Ursprungs von drei Weltreligionen. Doch wird der Nahe Osten aktuell von einer […]

Alle 11 Sekunden ein Partner mit Niveau – die Erfolgsgeheimnisse des Online-Partnermarkts

Vertraut man der Werbung, so reicht zum großen Liebesglück ein einziger Klick. Er öffnet die Tore zu einem gigantischen Online-Markt, der die Erfüllung aller Sehnsüchte verspricht. Wagt man einen Blick ins Innere, so fallen einem hunderte, nein, tausende an vor Testosteron und Männlichkeit strotzender Herren auf, welche ihre gestählten Muskeln auf miniaturmäßig wirkenden Bildern gekonnt […]

Make Germanistik great again – eine sprachwissenschaftliche Analyse von Donald Trumps Antrittsrede

Was nützt das Wissen um Rhetorik? Wir erleben aktuell eine Welle des Populismus` in der Politik, auf der auch Donald Trump reitet. Sprache ist dabei ein wichtiges Mittel. Aber nicht nur im Populismus, sondern in der Politik allgemein sind Sprache und Rhetorik wichtige Elemente. In der öffentlichen Wahrnehmung wird Trump oft als impulsiv und unkontrolliert […]