Navigation

iOS versteckt einen Duden: Zusätzliche iPhone-Wörterbücher installieren

Habt ihr schonmal versucht ein Wort, dass ihr nicht kanntet, bei eurem iPhone nachzuschlagen?

 

Dies ist nichts neues, niemand kann alle Wörter kennen, deswegen hilft iOS euch, Wörter zu finden und das muss nicht mal Deutsch alleine sein. Diese Funktion gibt es seit iOS 6 und lässt sich ganz einfach installieren und erweitern. Um es zu zeigen benutzen wir die Notizen App. Hier geben wir einfach einmal „Bonjour“ aus dem fränzösischen „Hallo“. Daraufhin markieren wir den Text und schalten im Kontextmenü weiter bis wir den Reiter „Nachschlagen“ finden. Hier öffnet sich dann von unten ein weiteres Kontextmenü, aus dem mir meistens schon alle wichtigen Informationen herauslesen können.

 

 

Wenn man dann weiter nach unten scrollt, findet man die Internetlinks zu unterschiedlichen Internetseiten, die sich dann mit dem Wort befassen. Ganz unten ist es dann möglich über den gesuchten Begriff im Web zu suchen oder das „Lexika zu verwalten“. Diese Funktion ist wichtig für alle diejenigen, die gerne noch weitere Sprachen durchsuchen möchten und diese auch Offline benutzen möchten. Hierzu benötigt man dann nur wenig Speicher. Zwischen 20MB und 60MB werden für die Bibliotheken gebraucht.   

 

 

 

 

 

 

Hier kann man das Lexikon anpassen und bestimmte Sprachen installieren. Nur die Sprachpakete anhaken, warten dass diese installiert wurden und schon kann das durchsuchen weiter gehen. Derzeit sind ca. 50 Sprachen möglich, darunter so etwas wie „Deutsch – Englisch“ oder „Russisch – Englisch“.

 

 

Ein weiteres Feature, welches Apple erst vor kurzem hinzugefügt hat, ist das „Nachschlagen in Bildern“. Dieses ermöglicht, unter anderem auch Pflanzen in Bildern erkennen zu können und ebenfalls genauere Informationen darüber herauszufinden. Sehr nützlich, allerdings auch erst im Anfangsstadium der Entwicklung, weswegen es sehr häufig noch zu Problemen und Fehlinformationen kommen kann.