Career Service

Career Service der Universität Erlangen-Nürnberg

Inhalt

Fachbibliothek des Career Service

Sie haben in den Semesterferien ein Praktikum gemacht und wissen nicht, wie Sie Ihr Arbeitszeugnis zu verstehen haben? Sie wollen sich über Berufsbilder, Schlüsselqualifikationen oder die Bewerbung im Ausland einlesen? Der Career Service stellt Ihnen in seiner Fachbibliothek Literatur zu Themen

  • Bewerbung
  • Bewerbungsgespräch / Assessment Center
  • Bewerben im Ausland
  • Berufliche Orientierung
  • Berufsbilder
  • Schlüsselqualifikationen
  • Arbeitszeugnisse und
  • Zeitschriften mit Stellenanzeigen

zur Verfügung. Für Ihre sorgfältige Vorbereitung können Sie alle Titel mit Signatur auf unserer Homepage recherchieren.

Öffnungszeiten: Die Fachbibliothek befindet sich in den Räumlichkeiten der Allgemeinen Studienberatung (IBZ), Halbmondstraße 6, Zi. 0.021 und kann zu den allgemeinen Öffnungszeiten von 8-18 Uhr genutzt werden.

Ausleihe: Die Literatur kann vor Ort eingesehen oder ab 15 Uhr gegen Hinterlegung Ihres Personalausweises, Reisepasses, Führerscheins oder 50 Euro entliehen werden. Die Bücher müssen am nächsten Tag spätestens um 12 Uhr zurück gegeben werden.

Bissantz Praxistage zum Thema Business Intelligence und Controlling für Studierende vom 8. bis 10. Oktober 2015 in Nürnberg

Das Bissantz BI Camp bietet Einblicke in die Praxis von Business Intelligence. Es wird aufgezeigt, worauf es in der Managementinformation ankommt, was man von guten BI-Systemen erwarten darf und wie diese entstehen. Anhand von Übungen mit der Software DeltaMaster lernen Teilnehmer die Grundlagen im Umgang mit BI-Systemen kennen.

Die Veranstaltung ist für alle Teilnehmer kostenfrei, inklusive Übernachtung und Verpflegung.

Nähere Informationen zu Programm und Bewerbung finden Sie unter:

http://www.bissantz.de/Veranstaltungen/BI-Camp-2015

(Bewerbungsschluss: 17. Juli)

Stipendien der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin

Für ihren Berlin MBA am Institute of Management Berlin (IMB) vergibt die HWR Berlin vier Teilstipendien in Höhe von 5.000 € an weibliche Studierende.

Voraussetzungen für das MBA-Studium:

  • ein abgeschlossener Hochschulabschluss
  • eine mindestens dreijährige Berufspraxis
  • gute Englischkenntnisse

Voraussetzungen für das MBA-Teilstipendium

  • Leistungen im Beruf und Studium
  • gesellschaftliches/soziales/familiäres Engagement
  • finanzieller Bedarf

Bewerbungen sind noch bis zum  31. Juli 2015 (Ausschlussfrist) möglich.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Messe ‘job and career at IAA Pkw’ vom 17. bis 27. September in Frankfurt

Die IAA Pkw, organisiert vom Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA), ist die weltweit größte Automobil-Ausstellung. Damit ist sie das ideale Karrieresprungbrett für Fachkräfte, Ingenieure und das Pkw-Handwerk.

Interessierten werden neben allgemeinen Informationen zu den Unternehmen und Einstiegschancen auch verschiedene Vorträge zum beruflichen Arbeitsalltag sowie kostenfreie Bewerbungsservices inklusive Bewerbungsmappencheck und Bewerbungs-Fotoshooting geboten.

Nähere Informationen zu Programm und Ticketerwerb finden Sie hier.

Virtuelle ‘women&work’ Sommerakademie am 29. August

Erstmalig bieten die Veranstalter der women&work, Deutschlands größtem Messe-Kongress für Frauen, am 29. August von 12:00-16:00 Uhr eine virtuelle kostenfreie „Sommer Academy“ an. Vier kostenfreie Webseminare geben Einblicke und weiterführende Impulse zu Themen wie Schlüsselkompetenzen, Führungsqualitäten, Selbstmarketing und Persönlichkeit.

Teilnehmen können  immatrikulierte Studentinnen und Absolventinnen deutscher und ausländischer Hochschulen.

Weitere Infos und Anmeldung unter: webinar.womenandwork.de

Bis zum 31. Juli auf das Sartorius Scholarship bewerben!

Das Sartorius Scholarship richtet sich an Nachwuchskräfte insbesondere aus den Natur- und Wirtschaftswissenschaften, dem Ingenieurwesen sowie der Wirtschaftsinformatik, die bereits einen ersten Studienabschluss haben, nun Ihren Master angehen wollen und einen Blick hinter die Kulissen eines dynamischen Konzerns werfen möchten.Hierfür werden Stipendien in den Bereichen Research & Development, Sales, Marketing & Product Management, sowie Information Technologies geboten. Ziel ist es, Stipendiatinnen und Stipendiaten die Mitarbeit bei wissenschaftlich anspruchsvollen, internationalen Projekten in aufgeschlossenen und kreativen Teams zu ermöglichen und sie auf ihrem Weg zum Master inhaltlich zu begleiten. Zusätzlich erhalten die Studierenden die Möglichkeit, eine praxisbezogene Masterarbeit zu schreiben.

Für das Auswahlverfahren werden ausschließlich Onlinebewerbungen bis zum 31.07.2015 über die Sartorius Karrierewebpage berücksichtigt. Ausgewählte BewerberInnen werden im Anschluss zu einem Assessment Center im September 2015 eingeladen.

REHAU Technik Preis – Einsendeschluss 7. August

Der REHAU Preis Technik wird in diesem Jahr zum 14. Mal vergeben und ist mit einer Gesamtpreissumme von 6.000 € ausgelobt. Prämiert werden herausragende Abschlussarbeiten aus dem Themenfeld „Werkstoffe, Oberflächentechniken oder Verarbeitungsprozesse der Kunststofftechnologie“. In diesem Kontext sind Themenansätze wie „Nachhaltigkeit, Recycling, Energieeffizienz und Mobilitätskonzepte“ von Interesse.

Alle weiteren Informationen rund um die diesjährige Ausschreibung finden Sie unter:

www.rehau.de/preis-technik

(Einsendeschluss: 07. August 2015)

e-fellows.net-Stipendien

Das e-fellows.net-Stipendium fördert sehr gute und engagierte Studenten der Wirtschafts-, Rechts-, Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie Rechtsreferendare. Mentoren aus verschiedenen Fachrichtungen unterstützen die Stipendiaten auf ihrem Karriereweg. Neben einer Online-Community, in der man sich unter Gleichgesinnten über Studium und Karriere austauschen kann, werden viele weitere kostenlose Förderleistungen angeboten. Derzeit fördert e-fellows.net mehr als 32.000 Stipendiaten und zählt über 181.000 Mitglieder.

Bewerben können Sie sich unter e-fellows.net.

Viel Erfolg!

Noch bis 16. August beim Deutschen Multimediapreis mb21 mitmachen

Noch bis zum 16. August können junge Studierende bis 25 Jahre multimedialen Produktionen und Projekte einzureichen. Diese können beispielsweise Computerspiele, Software, Apps, Websites oder Computeranimationen, (Klang)Installationen, interaktive Performances oder Medienkunst sein. Pro Teilnehmer können bis zu drei Projekte eingereicht werden, dabei ist es unerheblich, ob das Projekt allein oder im Team, ob in der Freizeit oder unter Betreuung durch ProfessorInnen und DozentInnen erstellt wurde. Jährlich werden rund 20 Projekte mit Geld und Sachpreisen im Gesamtwert von mehr als 10.000€ ausgezeichnet!

Weitere Informationen zum Wettbewerb, den verschiedenen Kategorien und dem Festival finden Sie unter:

www.mb21.de

Heinz Nixdorf Programm zur Förderung der Asien-Pazifik-Erfahrung deutscher Nachwuchsführungskräfte

Das von der Heinz Nixdorf Stiftung in Kooperation mit der GIZ (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH) konzipierte Stipendienprogramm bietet Einblicke in die Märkte und Arbeitsbedingungen Asiens und dient Ihrer fremdsprachlichen und interkulturellen Qualifizierung. Geboten werden Seminare zur interkulturellen Sensibilisierung sowie zur Landeskunde, Intensivsprachkurse und 4- bis 6-monatige Praktika in einem Unternehmen in einem von 8 Ländern Asiens (China, Indien, Indonesien, Japan, Malaysia, Südkorea, Taiwan, Vietnam).

Die Online-Bewerbung für die Ausreise im Jahr 2016 ist in der Zeit vom 1.6. bis zum 30.9.2015 möglich unter www.giz.de/hnp.

Viel Erfolg!

Dissertationswettbewerb ‘promotion’ des Barbara Budrich Verlags

Seit 2005 schreibt der Verlag Barbara Budrich den Dissertationswettbewerb ‘promotion’ aus. Von einer Fachjury ausgezeichnet wird jährlich eine herausragende Dissertation der fünf Verlagsbereiche (Erziehungswissenschaft, Geschlechterforschung, Politik, Soziale Arbeit oder Soziologie). Gewinnen können Sie die kostenlose Veröffentlichung Ihrer Arbeit in der Reihe promotion des Verlags.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie unter:

www.budrich-promotion.de

(Einsende-Schluss: 31.08.2015)

Continental AG – Meet the Manager Programm 2015

Einer weiblichen Top-Führungskraft von Continental einen ganzen Tag lang über die Schulter schauen und erfahren, wie in einem der führenden Technologie- und Automotive-Unternehmen Entscheidungen vorbereitet und getroffen werden. Studierende erhalten die Chance eine von 32 teilnehmenden Managerinnen der Continental AG im Arbeitsalltag zu begleiten und sowohl fachliche als auch persönliche Fragen zu stellen.

Mehr Informationen zu den 32 Managerinnen und die Möglichkeit zur Bewerbung unter:

www.meet-the-manager.de

ERASMUS+ Stipendien für Praktika im europäischen Ausland

Wenn Sie ein Vollzeitpraktikum mit einer Länge von mindestens zwei bis max. 12 Monaten im europäischen Ausland absolvieren, können Sie sich jetzt auf ein ERASMUS+ Stipendium bewerben. Gefördert werden Aufenthalte in Ländern der Europäischen Union sowie Island, Liechtenstein, Mazedonien, Norwegen und der Türkei. Neben herkömmlichen Praktika können auch ein PJ-Tertial, Lehrassistenz oder Projektarbeiten gefördert werden.

Informieren Sie sich jetzt hier.

Down Under Studienbeihilfe für Ihr Studium an australischen und neuseeländischen Universitäten

Die neue Down Under Studienbeihilfe gibt bekannt, dass sie ab sofort die Studiengebühren für ein Studium in Australien und Neuseeland in Höhe von 10% für ein Semester an allen Universitäten für alle Studiengänge übernimmt, soweit “full international fees” erhoben werden und Sie sich in das Förderprogramm des Ranke-Heinemann-Instituts einschreiben. Die Förderungen werden nicht leistungsbezogen vergeben. Förderbeginn ist Juli 2015.

Auch Bafögempfänger, DAAD Stipendiaten (Ausnahme Neuseeland) oder Empfänger anderer Stipendien oder Förderungen können zusätzlich die Studienbeihilfe erhalten. Das Reinke-Heinemann-Institut ist behördlich in Deutschland als gemeinnützig anerkannt.

Weitere Informationen zu Voraussetzungen und Bedingungen sowie Ihre Bewerbung finden Sie unter www.ranke-heinemann.de/finanzierungfoerderung/institut-ranke-heinemann.html.

 

 

DATEV Cryptoralley – Decode & Discover!

Am 17. und 19. März 2015 findet die DATEV Cryptoralley – Decode & Discover statt: Es handelt sich hierbei um eine erlebnisreiche Bustour von Nürnberg nach Hannover zur CeBIT 2015. Bei der CryptoRallye treffen Sie auf andere IT-begeisterte Studierende und IT-Profis der DATEV und werden bei der mobilen Schnitzeljagd gefordert. Als Hauptgewinn der Rallye winken neben Sachpreisen auch zwei Karten für “Rock im Park 2015″ – Festivalcamping inklusive.

Teilnehmen können Studierende und Absolventen, die Spaß an Technologien und dem IT-Umfeld haben. Bitte bewerben Sie sich mit diesem Formular für Ihre Teilnahme. Viel Erfolg!

 

FAUMUN-Projekt: Rede- und Verhandlungstraining

Auch in diesem Jahr bietet das FAUMUN-Projekt für Studierende der FAU ein Rede- und Verhandlungstraining im Rahmen eines Blockseminars (5 ECTS) an.
Das Seminar bereitet auf die Teilnahme an der internationalen Simulation bayern Model United Nations vom 20. bis 22. Februar 2015 vor. Hierfür werden rhetorische Fähigkeiten, Strategien erfolgreichen Verhandelns sowie die Kenntnisse der Rules of Procedure (Geschäftsordnung), nach denen die Simulation einer Sitzung der Generalversammlung der Vereinten Nationen abläuft, vermittelt. Zwei Teilnehmende bilden die Delegation jeweils eines Landes, dessen Interessen sie in den englischsprachigen Verhandlungen vertreten sollen. Im Rahmen des Blockseminars üben die Teilnehmenden das Verfassen und Halten von Reden auf Deutsch und Englisch, erhalten eine Einführung in die Theorie der “principled negotiation” (Harvard-Konzept) und setzen diese in bi- und multilateralen Verhandlunsspielen in die Praxis um. Für die erfolgreiche Vertretung der Interessen eines Landes auf bayernMUN verfassen die Teilnehmenden Landespositionspapiere.

Ihre Anmeldung ist noch bis Freitag, 23. Januar 2015, 12.00 Uhr über mein Campus möglich. Weitere Informationen zum Blockseminar finden Sie im UnivIs.

 

Vergabe einmaliger Beihilfen aus dem Oskar-Karl-Forster-Stipendium-Fonds

Die Universität Erlangen-Nürnberg vergibt im Studienjahr 2014/15 aus dem Oskar-Karl-Forster-Stipendium-Fonds an begabte und bedürftige Studenten/Studentinnen einmalige Beihilfen zur Beschaffung von Büchern oder sonstiger Lernmittel sowie an Doktoranden nur zu den Druckko­sten von Dissertationen. Das Stipendium wird ausschließlich an Studenten und immatrikulierte Doktoranden der Universität Erlangen-Nürnberg vergeben.

Beihilfen können nur Studierende erhalten, die mindestens im 2. Semester studieren und Leistungen nach dem BAföG erhalten. Bedürftigkeit kann ebenfalls angenommen werden, wenn das laufende Nettoeinkommen der Unterhaltsverpflichteten monatlich nicht höher ist als der doppelte Freibetrag nach BAföG.

Nicht gefördert werden Studenten, die bereits eine Studienbei­hilfe aus dem Oskar-Karl-Forster-Stipendium-Fonds erhalten haben.

Die Höhe der Beihilfe beträgt höchstens 400,– €. Entsprechend der zur Verfügung stehenden Mittel kann der Höchstbetrag niedriger angesetzt werden, um mehr Bewerbungen berücksichtigen zu können. Die Anschaffungen sind nach Bescheiderteilung des Stipendiums durch quittier­te Rechnungen zu belegen, die das Anschaf­fungs­datum und den Titel des Werkes ausweisen müssen. Es können nur Anschaffu­ngen berück­sichtigt werden, die nach dem 01. Oktober 2014 getätigt wurden.

Antragsformulare liegen bei folgender Stelle auf:

Hochschulort Erlangen: Stipendienstelle (Zim­mer 00.047), Halbmondstr. 6,  91054 Erlangen, Tel. 09131/8­5 24075, e-mail: irmgard.foerster@fau.de

Die Anträge sind bis spätestens 3. F e b r u a r   2 0 1 5 bei der Stipendienstelle der Universität, Postfach 35 20, in 91054 Erlangen einzuzeichen.

L’Oréal Digital Fair am 5. November 2014

L’Oréal Deutschland ist auf der Suche nach potentiellen Führungsnachwuchskräften in den Kernfunktionen Marketing, Sales, Controlling und Supply Chain Management. Deshalb lädt die L’Oréal Digital Fair am 5. November 2014 alle Studierende im letzten Studienjahr der Bereiche Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen und Young Professionals (max. drei Jahre Berufserfahrung) zum gemeinsamen Austausch auf http://www.online.careersinternational.com/loreal-karriere.html ein.

Nach einem online-Vortrag von Natalie Condic, Talent Aquisition Manager, können fachlichen Fragen direkt mit L’Oréal Mitarbeitern diskutiert und mehr über L’Oréal als Arbeitgeber erfahren werden. Zusätzlich erhalten die TeilnehmerInnen spezifische Informationen zu offenen Stellenangeboten in den Kernfunktionen Marketing, Sales, Controlling und Supply Chain Management. Eine Registrierung ist hier möglich.

Sales Strategy Seminar 2014 bei Procter & Gamble – Bewerbungsschluss am 12. Oktober 2014

Auch in diesem Jahr lädt Procter & Gamble (P&G) als einer der führenden Markenartikelhersteller zu einem Customer Business Development/Sales-Seminar ein. Die zweitägige Veranstaltung am 05. und 06. November 2014 in Schwalbach wendet sich an Studierende aus allen Studienbereichen, die Interesse für den Bereich Customer Business Development/Sales mitbringen. Bewerbungsschluss ist der 12. Oktober 2014.

Blicke während des Seminars hinter die Kulissen von P&G und lerne Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie die Unternehmenskultur kennen. Du bekommst die Möglichkeit zu sehen, wie sich der Vertrieb auf alle Aspekte des Geschäfts auswirkt. Gleichzeitig lernst du das Top-Management persönlich kennen und bekommst einen Einblick in deine Karrieremöglichkeiten bei P&G.
Alle Reise- und Übernachtungskosten werden von P&G übernommen. Weitere Informationen findest du hier.

Neben dem fachlichen Programm werden im Rahmen des Seminars zukünftige Praktikanten für P&G gesucht, wofür an den Seminartagen persönliche Bewerbungsgespräche stattfinden.

Stipendien aus der Sigmund-Schuckert-Stiftung

Die von der Stadt Nürnberg verwaltete Sigmund-Schuckert-Stiftung vergibt Stipendien an evangelische SchülerInnen und StudentInnen.

Wenn du Student oder Studentin bist, der oder die

  • unter evangelisch-lutherischem, evangelisch-reformiertem oder evangelisch-uniertem Bekenntnis lebt
  • eine enge Verbindung zur Stadt Nürnberg aufweisen kann, d.h. dort geboren und aufgewachsen ist oder seit mindestens vier Jahren einen Wohnsitz in der Stadt hat
  • die Höchstgrenze von 16 Hochschulsemestern nicht überschreitet
  • bestimmte Einkommensvoraussetzungen erfüllt,

dann bewirb dich mit diesem Formblatt der Stiftungsverwaltung. Das Stipendium wird kalenderjährlich gewährt und dient zum Bestreiten deiner Ausbildungskosten.

Weitere Informationen gibt es bei der Stiftungsverwaltung der Sigmund-Schuckert-Stiftung
Theresienstraße 1, 3. Stock Zi. 360
90403 Nürnberg
oder unter Tel. 0911/231-7062 oder -2903

Viel Erfolg!