Career Service

Career Service der Universität Erlangen-Nürnberg

Inhalt

Junior Professional Offi cer (JPO) / Beigeordnete Sachverständige (BS)

Interesse an einer Karriere bei Internationalen Organisationen?
Dann könnte ein Einstieg über das Nachwuchsförderprogramm der Bundesregierung für Sie genau das Richtige sein!

Wir suchen Hochschulabsolventinnen und –absolventen (Master bzw. Diplom) mit deutscher Staatsangehörigkeit, zwei- bis vierjähriger Berufserfahrung, sehr guten Englischkenntnissen und Schwerpunkten in beispielsweise folgenden Studiengängen:

  •  Sozial- und Politikwissenschaften
  •  Rechtswissenschaften
  •  Wirtschafts- und Finanzwissenschaften
  •  Naturwissenschaften und Ingenieurwesen

Nähere Informationen zum Programm finden Sie unter: www.bmz.de/jpo. Aktuell schreibt die Bundesregierung mehr als 25 JPO-Stellen in über 18 verschiedenen Internationalen Organisationen aus, z. B. bei der Weltbank in Washington D.C., im UN-Sekretariat in New York, bei UNEP in Paris, bei UNAIDS in Phnom Penh oder bei der IMO in Genf.
Die Ausschreibung endet am 29. August 2014.

Die detaillierten Ausschreibungstexte sowie Informationen über das Bewerbungsverfahren fi nden Sie unter: www.bfio.de.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über:
Büro Führungskräfte zu Internationalen Organisationen (BFIO)
Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV)
Villemombler Str. 76
D-53123 Bonn
www.bfio.de

OneDayWith BASF on 3rd December 2014

Are you a MSc or PhD with a passion for engineering and/or chemistry?
Would you like to know more about BASF’s innovations in Asia?
Join us online for OneDayWith BASF! www.online.careersinternational.com/basf

LIVE DAY: 3rd December 2014

During OneDayWith BASF you will be able to learn more about the technology behind our products directly from the engineers and chemists working at our Innovation Campus in Shanghai.
On the Live Day you will be able to attend Online Presentations followed by Live Chats where you can interact with BASF experts. Do not miss this opportunity!

Register today on:
www.online.careersinternational.com/basf
On the website you will also be able to learn more about BASF’s unique career opportunities for native Chinese speakers with a MSc or PhD in Engineering or Chemistry.

BASF Days China 10th – 12th November 2014

You are currently doing a PhD or Post-Doc in Europe in Chemistry with focus on Polymers or Material Science?
Or are you in your Master or PhD of Engineering focusing on Chemical or Process Engineering?
You would like to know more about BASF and the job & career opportunities in China?
Apply now for the “BASF Days China” from 10th – 12th November 2014 in Ludwigshafen and get to know us better by discussions, lectures, lab visits and a site tour. You will meet the research experts and representatives of different research BASF sites.

Please send your application (CV and motivational letter) until 10th October 2014 to Dr. Franca Tiarks (franca.tiarks@basf.com).

Motivation. Kreation. Innovation.

REHAU Preis Technik 2014
Kompetenz und Innovationsfreude haben REHAU zu einem führenden System- und Serviceanbieter polymerbasierter Lösungen in den Bereichen Bau, Automotive und Industrie gemacht. Der Austausch mit Hochschulen und Instituten ist uns ein besonderes Anliegen. Alljährlich und dieses Jahr zum 13. Mal, vergeben wir den REHAU Preis Technik an Studentinnen und Studenten, die genauso motiviert sind wie wir.

Themeninhalte:
Die wissenschaftlichen Arbeiten sollten Fragestellungen aus der Kunststofftechnik beinhalten, die unter dem Überbegriff „Werkstoffe, Oberflächentechniken oder Verarbeitungsprozesse der Kunststofftechnologie“einzuordnen sind. In diesem Kontext sind Themenansätze wie „Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Mobilität in Verbindung mit technischen Lösungen“ sowie auch praktische Anwendungen von Interesse. Die Arbeit kann in Deutsch oder Englisch verfasst sein.

Preissumme:
Die verfügbare Preissumme beträgt 6.000 EUR. Der Jury ist freigestellt, das Preisgeld auf verschiedene  Bewerbungen aufzuteilen.
Bei einer entsprechenden Anzahl von Einreichungen ist eine Kategorisierung in
- Bachelorarbeiten
- Master- und Diplomarbeiten, Lizenziatsarbeiten
- Doktorarbeiten
vorgesehen. Zusätzlich kann es einen Sonderpreis geben.

Termine:
Die Einsendefrist wurde verlängert bis 08.08.2014.
Die Preisverleihung findet am 02.12.2014 statt.
Einreichung:
Die Abschlussarbeiten sind von den Autorinnen und Autoren an
REHAU AG + Co, Frau Nadine Schardt, Postfach 1460, 95104 Rehau
zu senden.
Um eine vollständige Bewertung Ihrer Arbeit vorzunehmen, benötigen wir:
- Ein Exemplar der wissenschaftlichen Arbeit
- Mindestens ein Gutachten des/der zuständigen Professors/in
- Lebenslauf des Verfassers/der Verfasserin

Teilnahmebedingungen:
Teilnahmeberechtigt sind Absolventinnen und Absolventen von Universitäten und wissenschaftlichen Hochschulen sowie Instituten, deren Bachelor-, Master-, Diplom-, Lizenziats- oder Doktorarbeit in den Jahren 2013 und 2014 von den zuständigen Hochschul- bzw. Universitätsorganen mit einer sehr guten Bewertung angenommen wurde.

STICKS & STONES 2014 – Feedback

Nun ist die STICKS & STONES 2014 schon wieder Vergangenheit. Aber nach der Messe ist ja bekanntlich auch vor der Messe :-) Wir sind begeistert, dass so viele dabei waren. Etwas mehr als 2.500 BesucherInnen sind gekommen. Das waren 25% mehr als im Vorjahr. Nächstes Jahr wollen wir dir noch mehr bieten: neue Location, neue Programmpunkte, mehr Aussteller, aber alles einhornmäßig. Um das zu schaffen, würden wir uns über deine Meinung / dein Feedback freuen:
 
Du warst dieses Jahr auf der STICKS & STONES? Hier entlang: http://goo.gl/OYbb0z
 
Du warst NICHT dabei? Hier entlang: http://goo.gl/vXEDE8
 
Der Link zu den Bildern der STICKS & STONES 2014 werden dir im Anschluss deines Feedbacks angezeigt.
 
Vielen Dank!

 

5. Ausgabe von CV & Co: Training zur Arbeitssuche in Deutschland und Frankreich Berlin, 19. – 23. Oktober 2014

Ausschreibung

Doktoranden, Promovierte: Wollen Sie eine deutsch-französische Karriere einschlagen? – Lernen Sie, wie Sie französische und deutsche Arbeitgeber überzeugen können.
Tauschen Sie mit Teilnehmern aus verschiedenen Fächern und Nationalitäten aus, um Ihr Projekt voranzutreiben.
Während dieses viertägigen Workshops werden die einzelnen Aspekte der Arbeitssuche in Frankreich und in Deutschland praktisch behandelt:
- die beruflichen Möglichkeiten in den beiden Ländern erkunden
- Bewerbungen vorbereiten, die für die Wirtschaft angepasst sind (schriftlich und mündlich)
- der deutsch-französischen Unterschiede im Arbeitsumfeld bewusst werden

ZIELGRUPPE
- Doktoranden und Postdocs, aus allen Fächern, aus allen Nationalitäten, die max. 30 Jahre alt sind
- die Arbeitssprachen beherrschen: Deutsch, Französisch, Englisch
(Die Vorträge werden in Französisch oder Deutsch gehalten, kein Dolmetschen wird vorhanden sein.)

MODALITÄTEN
Viertägiger Workshop mit Übernachtung.
Erstattung der Kosten für die Fahrt nach Berlin gemäß der DFJW-Richtlinien
Teilnahmegebühren (Verpflegung in VP und Übernachtung inklusiv): 120 €
Sonderpreis für Doktoranden und Postdocs, die von der DFH gefördert sind/wurden (Cotutelle
oder Mitglied eines deutsch-französischen Doktorandenkollegs): 75 €
Online-Anmeldung (Anmeldefrist: 12.09.2014): http://goo.gl/1h7Z03

KONTAKT
Deutsch-französische Außenstelle ABG-DFH
Villa Europa – Kohlweg 7
D-66123 Saarbrücken
Bérénice Kimpe – kimpe@dfh-ufa.org – Tel.: (+49) (0)681 938 12 114

Karriereforum „Zukunft zum Anfassen”

Die Unternehmen der HABA-Firmenfamilie – Habermaaß GmbH, Jako-o GmbH und Wehrfritz GmbH – veranstalten am Donnerstag, den 31. Juli 2014 von 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr
in der August-Grosch-Straße 29, 96476 Bad Rodach
erstmalig das Karriereforum „Zukunft zum Anfassen“.

Bei dieser Veranstaltung möchten wir interessierten Nachwuchskräften die verschiedenen Möglichkeiten aufzeigen, in die bunte Arbeitswelt der HABA-Firmenfamilie einzusteigen:

  • … als Auszubildende/-r
  • … als duale/-r Student/-in
  • … als Hochschulstudent/-in
  • … als Bachelorand/-in
  • … als Masterand/-in

Vertreter aus allen Fachabteilungen werden Einblicke in die verschiedenen Bereiche gewähren. Zudem gibt es Führungen durch die Spielwaren- und Möbelfertigung. Natürlich laden viele Aktionen zum Anfassen und Mitmachen ein. Für das leibliche Wohl haben wir gesorgt.

Zu dieser Veranstaltung sind Schüler/-innen, Studenten/-innen, Eltern und weitere interessierte Begleitpersonen recht herzlich eingeladen.
Möchten Sie teilnehmen?

Unverbindliche Anmeldung
unter www.haba.de/karriereforum

Haben Sie noch Fragen?
Dann rufen Sie an unter
09564 929-5600

Reif für die Wachstumswende? – Ferienakademie für Studentinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen

Auch dieses Jahr findet wieder die Ferienakademie für Studentinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen in Tutzing vom 10.-11. Oktober 2014 statt. Die Akademie bietet ein vielseitiges Angebot im malerischen Ambiente des Tutzinger Schlosses am Starnberger See.
Die Veranstaltung findet in Kooperation der für Gleichstellungsfragen benannten Büros der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, der LMU, der TUM, der Universität Augsburg sowie der Evangelischen Akademie Tutzing statt.
 
Die diesjährige Akademie trägt den Titel „Reif für die Wachstumswende?“ und gibt in diesem Jahr Raum „über die Lebensgrundlagen der Einen Welt“ neu nachzudenken.
 
Nähere Informationen zur thematischen Ausrichtung der einzelnen Foren sowie zur Anmeldung entnehmen sie bitte der Verlinkung http://web.ev-akademie-tutzing.de/cms/index.php sowie dem Programm unter http://www.gender-und-diversity.uni-erlangen.de/download/Ferienakademie2014.pdf. Zudem finden Sie hier auch Hinweise zu den interessanten Veranstaltungen der beteiligten Erlanger Professorinnen und Mitarbeiterinnen.
Wir würden uns freuen, viele Mitglieder der FAU in Tutzing begrüßen zu dürfen!

 

TALENTS – Die Jobmesse

Liebe Studentinnen und Studenten,

Unsere TALENTS öffnet am 29. und 30. August in der Verlagszentrale unseres Hauptmedienpartners Süddeutsche Zeitung Ihre Pforten.

Es erwarten Sie Einzelgespräche statt Massenbetrieb! Wir bringen Sie in direkten Kontakt mit den richtigen Ansprechpartnern!
Mehr als 40 Unternehmen werden sich mit offenen Positionen in terminierten Vorstellungsgesprächen und in spontanen Jobinterviews präsentieren.
Die Anmeldefrist läuft und die Plätze sind begrenzt! Die Vorauswahl für vorterminierte Gespräche und unsere weiteren Angebote beginnt jetzt.
Eine Anmeldung ist im Vorfeld erforderlich, damit Sie wissen, ob eine Teilnahme zielführend ist, erhalten Sie eine persönliche Einladung.
Auf www.talents.de können Sie sich automatisch für die Teilnahme an der TALENTS am 29. und 30. August (Fr./Sa.) anmelden und wir arbeiten für Sie.

Ihre Vorteile noch mal auf einen Blick:

  •  Mit den bewährten vorterminierten Einzelgesprächen geht es für Sie ohne Umwege zu den teilnehmenden Unternehmen.
  • Aufgrund des großen Erfolges auch in diesem Jahr wieder: unsere TALENTS Career BarCamps! Diskutieren Sie in kreativer Atmosphäre auf Augenhöhe mit den künftigen Kollegen und erfahren Sie zusammen mit Ihnen im WorldCafé, wo Sie besonders gut zusammen passen.
  • In den TALENTS Employer BrandCamps bewerben sich Ihre Wunscharbeitgeber mit 5 Minuten Lightning Talks bei Ihnen! Erfahren Sie, wie es wirklich ist, bei diesen Unternehmen zu arbeiten.
  • Nutzen Sie  die TALENTS SpeedInterviews, um Ihre Wunscharbeitgeber effektiv zu vergleichen. 4 Minuten unter 4 Augen.
  • 50 Euro für Sie: zur TALENTS anmelden, für mindestens ein Einzelgespräch oder ein Career BarCamp eingeladen werden und teilnehmen und dafür zudem noch bis zu 50 Euro Aufwandsunterstützung erhalten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und stehen für Fragen jederzeit zur Verfügung.

TALENTS – Die Jobmesse
Jarrestrasse 20
22303 Hamburg
Tel:   040/21 90 83-53 Fax:   040/69 65 81 94 Mobil: 0176/239 75 715

http://www.talents.de

Diese Frauen schreiben Medienzukunft

Die drei Preisträgerinnen des ARD/ZDF Förderpreises »Frauen + Medientechnologie« 2014 stehen fest.
Zur diesjährigen Ausschreibung des Förderpreises haben wiederum viele hochtalentierte Absolventinnen medientechnik-bezogener Studiengänge aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre Abschlussarbeiten eingereicht. Nach zwei Juryrunden sind jetzt die Preisträgerinnen des Jahres 2014 ermittelt (genannt in alphabetischer Reihenfolge):

  • Andrea Burget mit ihrer Bachelorarbeit „Vom Anforderungsprofil zum Template. File-based Quality Control mit Interra Systems Baton im professionellen Broadcastbereich“, entstanden an der Hochschule Ansbach im Studiengang Multimedia und Kommunikation
  • Verena Ecker mit der Bachelorarbeit „Die Moiré-Problematik bei digitalen Fotokameras mit Videofunktion – Entwicklung einer Vergleichsmethode, eingereicht an der Hochschule der Medien Stuttgart im Studienfach Audiovisuelle Medien
  • Silvia Santano mit der Bachelorarbeit “Live Streaming for HTML5 Video over WebSockets”, entstanden an der Fachhochschule Köln im Studienfach Medientechnologie

Die feierliche Preisverleihung des ARD/ZDF Förderpreises »Frauen + Medientechnologie« findet auf der IFA in Berlin am Freitag, den 05. September 2014, um 12:00 Uhr in Halle 5.3 statt. Vor einem Publikum aus öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, Wissenschaft und Verbänden werden die Preisträgerinnen der Öffentlichkeit vorgestellt. Dort wird auch bekannt gegeben, welche Preisträgerinnen den ersten, zweiten und dritten Preis erhalten. Alle drei Förderpreise sind zusammen mit 10.000 Euro dotiert.
Prof. Dr. Karola Wille, die Intendantin des Mitteldeutschen Rundfunks und zugleich Schirmherrin des diesjährigen Wettbewerbs, wird dort die Erstplatzierte des Jahres 2014 auszeichnen. Die beiden weiteren Preise werden überreicht von Nawid Goudarzi, Produktions- und Betriebsdirektor des Rundfunks Berlin Brandenburg und Harald Brendel, Chefingenieur bei ARRI Cine Technik.

Die Idee des Förderpreises
Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten wollen mit dem Förderpreis seit 2009 talentierte Frauen motivieren, sich im Rahmen ihres Studiums mit dem Bereich der audiovisuellen Medienproduktion und -distribution auseinanderzusetzen. Außerdem sollen karrierefördernde Kontakte in die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten vermittelt werden.
Unter dem Slogan „Meine Idee schreibt Zukunft“ richtet sich der Förderpreis in 2014 zum sechsten Mal an Absolventinnen von Hochschulen und Universitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz, deren Abschlussarbeiten sich mit aktuellen technischen Fragestellungen aus dem Bereich der audiovisuellen Medien befassen.
Ausrichtung und Vergabe des ARD/ZDF Förderpreises »Frauen + Medientechnologie« liegen bei der ARD.ZDF medienakademie, der zentralen Fort- und Weiterbildungseinrichtung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland. Weitere Informationen zum ARD/ZDF Förderpreis finden sich im Internet unter www.ard-zdf-foerderpreis.de
Bei weiteren Fragen und für die Akkreditierung zur Preisverleihung wenden Sie sich bitte an:
ARD/ZDF Förderpreis »Frauen + Medientechnologie«
Monika Gerber Wallensteinstr. 121
D-90431 Nürnberg
Telefon + 49 911 9619 495;  E-mail: info@ard-zdf-foerderpreis.de

Strategy School – Lernen Sie beim Original

  • Vom 9. bis 11. Oktober 2014 in Düsseldorf.

Willkommen in der hohen Schule der Strategie. Nutzen Sie Ihr Talent, um die Wirtschaft durch turbulente Zeiten zu führen. Wie bleiben Unternehmen in einer sich immer schneller wandelnden Welt langfristig erfolgreich?
Lernen Sie unser Konzept der adaptiven Strategien kennen und schärfen Sie Ihr analytisches Denken in einer Fallstudie Ihrer Wahl – bei der weltweit führenden Strategieberatung.

Teilnehmen können herausragende  Universitätsstudierende, Doktoranden und Professionals (w/m) aller Fachrichtungen.
Mehr Informationen erhalten Sie von Stephanie Franz, Telefon: +49 89 2317-4467.
Bewerben Sie sich bis zum 1. August unter strategyschool.bcg.de

Mithilfe: Fragebogen

 

Im Rahmen einer Bachelorarbeit im Studiengang Medien und Kommunikation an der Universität Passau führt Saskia Kanzler diese Umfrage zum Thema Arbeitgeberkommunikation durch.

https://www.soscisurvey.de/arbeitgeberkommunikation/

 

Die Befragung richtet sich an Studierende und Absolventen von technischen und naturwissenschaftlichen (MINT-) Fächern.

 

 

Die Teilnahme wird etwa fünf Minuten Zeit in Anspruch nehmen. Alle Angaben werden selbstverständlich vertraulich und anonym behandelt. Bitte beantworten Sie alle Fragen so wahrheitsgemäß und vollständig wie möglich. Denken Sie bitte daran, dass es bei der Beantwortung der Fragen keine richtigen oder falschen Antworten gibt.

 

 

Bitte beachten Sie, dass sich die im Folgenden aufgeführten Fragen nach Ihrer Mediennutzung nur auf das Informationsverhalten zu potenziellen Arbeitgeber beziehen und nicht etwa auf die Mediennutzung zu Unterhaltungszwecken.

 

Herzlichen Dank für Ihre Teilnahme. Bei Fragen oder Anregungen können Sie sich an Saskia Kanzler unter kanzle01@stud.uni-passau.de melden.

Sartorius Scholarship

Das Sartorius Scholarship richtet sich an herausragende Studierende der Natur- und Ingenieurswissenschaften, die ihre wissenschaftlichen Kenntnisse in der Praxis anwenden und vertiefen möchten. Sartorius fördert seine Stipendiaten fachlich, finanziell und persönlich durch Weiterbildungsangebote
und eine intensive Betreuung.

Alle Leistungen im Überblick

  • Monatliches Stipendium in Höhe von 800 EUR bis zum Studienabschluss
  • Kostenloses, möbliertes Zimmer in einer der Sartorius Praktikanten-Wohngemeinschaften oder Mietzuschuss und Unterstützung bei der Wohnungssuche in Göttingen
  • Praktikumsplatz bei Sartorius
  • Die Möglichkeit, seine Abschlussarbeit bei Sartorius zu schreiben Weiterbildungsmöglichkeiten durch Trainings und Seminare
  • Persönliche Betreuung durch Mentoren-Programm

Für das kommende Auswahlverfahren werden ausschließlich online Bewerbungen über die Sartorius Karrierewebpage bis zum 31.08.2014 berücksichtigt. Anschließend werden ausgewählte Bewerber werden im Herbst 2014 zu einem Assessment Center eingeladen

Mehr zum Sartorius Scholarship, Auswahlkriterien und Bewerbungsverfahren erfahren Sie auf unserer Homepage. Machen Sie sich ein Bild von Sartorius als Arbeitgeber. Wir freuen uns auf Sie!

www.sartorius.de/karriere

Fraunhofer IIS – Talent Take Off – Durchstarten für den MINT-Nachwuchs

Du studierst in einem MINT-Studiengang und wolltest schon immer mal wissen, was, wie und wo Du nach dem Studium arbeiten kannst?
Dann ist Talent Take Off genau das richtige für Dich!

“Talent Take Off” ist ein Teil von Fraunhofer Talents!, einem Angeot der Fraunhofer-Zentrale für den wissenschaftlichen MINT-Nachwuchs.

Der Kurs „Talent Take Off – Durchstarten“ ist für Studienanfänger/innen aus den MINT-Fächern (1.-3. Semester) konzipiert und verbindet Kompetenzbildung mit exklusiven Einblicken in die angewandte Forschung bei Fraunhofer.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung findest Du unter http://www.fraunhofer.de/de/jobs-karriere/nachwuchsfoerderung/talent-take-off/durchstarten.html

Women in Banking

Hoch hinaus – mit den bedeutendsten Banken der Welt
29. Oktober 2014, MesseTurm Frankfurt am Main

Die Karrieretüren stehen Ihnen offen:
Erleben Sie die faszinierende Dynamik der heutigen Finanzwelt!
Sieben Banken, die weltweit zu den Entscheidern zählen, laden Sie zu einem Recruiting-Event der Extraklasse ein. Im unverwechselbaren Ambiente des Frankfurter MesseTurms erfahren Sie, was sich hinter dem Begriff Investmentbanking verbergen kann. Spannende Vorträge, praxisrelevante Workshops sowie die Career Fair ermöglichen Ihnen einen Blick hinter die Kulissen. Dieses Event bietet Ihnen die Gelegenheit, sich bei den entscheidenden Ansprechpartnern persönlich zu präsentieren und Ihre Fragen zu Karrierewegen in der Finanzwelt zu stellen.

Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen!
Die Teilnahme an „Women in Banking“ ist Ihre Investition in die Zukunft!
Für viele andere hat sich diese Investition bereits gelohnt:
„Women in Banking“ feiert in diesem Jahr 10jähriges Bestehen!

Bewerben Sie sich!
Sie sehen Ihre Zukunft im Investmentbanking und wollen in diesem Bereich ein Praktikum absolvieren? Dann sollten Sie sich schnell bewerben: Die Plätze bei dem exklusiven Karriere-Event sind limitiert!
Studentinnen wirtschaftlicher und technischer Stu diengänge sind herzlich willkommen. Wenn Sie außerdem Interesse an der Branche und eine Affinität für die Finanzwelt mitbringen, können Sie sich bis zum 15. August 2014 mit einem aussagekräftigen Lebenslauf unter womeninbanking.com für die Teilnahme bewerben.

Ihre Fragen zur Bewerbung oder Veranstaltung beantwortet Ihnen das Team von Staufenbiel Institut gerne. Sprechen Sie uns einfach an!

Staufenbiel Institut GmbH
Wildunger Straße 6
60487 Frankfurt am Main
Telefon 069/255 37-169
info@womeninbanking.com

Nacht der Unternehmen am 22.10.2014 in Erlangen

Am 22. Oktober 2014 ist es wieder so weit: Zum zweiten Mal findet in Erlangen die „Nacht der Unternehmen“ statt. 28 Unternehmen aus der Region öffnen ihre Türen für Schüler, Studierende und alle Interessierte und sind auf der Suche nach Nachwuchskräften. Die Veranstaltung findet als Messe in der HeinrichLades-Halle in Erlangen statt. Hier stellen sich die Unternehmen vor und man kann mit den Arbeitgebern persönlich ins Gespräch kommen und sich über mögliche Jobaussichten austauschen. Mit Hilfe von Shuttlebussen können einige Unternehmen angefahren und direkt vor Ort besichtigt werden.

Die „Nacht der Unternehmen“ ist kostenlos, eine Anmeldung für die Bustour und die Workshops ist erwünscht.

Link zur Seite: http://www.nachtderunternehmen.de/erlangen/

Link zur Anmeldung (Bustour): http://www.nachtderunternehmen.de/erlangen/fuer-besucher/anmeldung/

Link Aussteller: http://www.nachtderunternehmen.de/erlangen/aussteller-2014/a-z/

Studentenstimmen des letzten Jahres:
„Eine Gelegenheit, die man nicht verpassen darf! Habe hierdurch erfolgreich eine Stelle gefunden.“
„Bedeutsame Veranstaltung, die die Seiten tauscht und das Unternehmen zum Bewerber macht.“

Restplätze: Seminar „Berufseinstieg mit Behinderungen und chronischen Krankheiten”

Seminar für Studierende, Hochschulabsolventen und – absolventinnen vom 5. bis 8. August 2014 in Köln

Die Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS) des Deutschen Studentenwerks lädt zum Seminar “Berufseinstieg mit Behinderungen und chronischen Krankheiten” vom 5. bis 8. August 2014 ein.

Veranstaltungsort:
Jugendherberge Köln-Riehl
An der Schanz 14, 50735 Köln
Tel.: 0221 9765130

http://koeln-riehl.jugendherberge.de

Teilnahmevoraussetzungen:
Teilnehmen können sowohl Studierende am Ende des Studiums als auch Hochschulab-solventinnen und Hochschulabsolventen mit Behinderungen und chronischen Krankhei-ten. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs und abhängig vom Da-tum des Studienabschlusses berücksichtigt.

Anmeldung und Teilnahmebestätigung
Die Anmeldung erfolgt über den Link: https://adobeformscentral.com/?f=AQdJSCHi3boUDpu0gbunyg.
Anmeldeschluss ist der 9. Juni 2014. Unmittelbar nach erfolgreichem Absenden des Anmeldeformulars erhalten Sie eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Die Teilnahmebe-stätigung schicken wir Ihnen nach Ablauf der Anmeldefrist.

Teilnahmebedingungen
1. Vorlage einer Bewerbungsmappe bei der IBS / Keine E-Mail mit Anhängen
Den Abgabetermin hierfür teilen wir Ihnen nach der Anmeldung mit der vorläufigen Teilnahmebestätigung mit.
2. Teilnahme an einem simulierten Bewerbungsgespräch mit Feedback
Das Bewerbungsgespräch wird auf der Grundlage der eingereichten Bewerbungs-mappe geführt, auf Video aufgezeichnet und im Anschluss in einem persönlichen Gespräch ausgewertet. Das Video wird danach gelöscht.
3. Mitarbeit in einer Arbeitsgruppe
In den Arbeitsgruppen wird zu unterschiedlichen Themen recherchiert. Hierfür be-nötigen Sie ein internetfähiges Notebook, das mitgebracht werden muss.
Den Inhalt sowie den Aufbau des Seminars entnehmen Sie bitte dem Programm.

Teilnahmekosten
1. Unterkunft und Verpflegung
Für Teilnehmer/innen ohne Erwerbseinkommen werden die Kosten für Unterbringung und Verpflegung übernommen. Interessierte mit Erwerbseinkommen wenden sich bitte an die IBS. Unterkunft und Verpflegung werden von der IBS organisiert.
2. Fahrtkosten
Die Hin- und Rückfahrkarte (2. Klasse der Deutschen Bahn) wird im Nachgang des Seminars
erstattet. Hierfür sind die Originalfahrkarten einzureichen.
Beim Kauf der Fahrkarte ist zu prüfen, ob sich der Einsatz einer BahnCard lohnt.
Für Teilnehmer/innen, die mit dem Pkw anreisen, übernehmen wir eine Pauschale von 0,20 Euro pro Kilometer, maximal 130,- Euro. Darin sind bereits die Kosten für Begleitpersonen enthalten.
Die Fahrtkosten sind innerhalb von vier Wochen nach Seminarende abzurechnen. Danach können keine Kosten mehr erstattet werden.

Rücktrittsbedingungen
Bei Absagen nach dem 10. Juni 2014 müssen wir Ihnen 50% des Übernachtungspreises in Rechnung stellen. Diese Regelung entfällt, sofern ein/e Ersatzteilnehmer/in den Seminarplatz wahrnimmt.

Anmerkung
Sollten Fragen zur Anerkennung des Seminars bei den Agenturen für Arbeit bzw. ARGEN kommen, teilen Sie uns dies bitte mit.

Kontakt
Für organisatorische Fragen:
Manuela Beutke
Tel.: 030 297727-64

Für inhaltliche Fragen:
Ursula Jonas
Tel.: 030 297727-61
Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS)
Deutsches Studentenwerk
Monbijouplatz 11
10178 Berlin

Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS)
Deutsches Studentenwerk
Monbijouplatz 11
10178 Berlin
Tel.: 030 297727-64
Fax: 030 297727-69
E-Mail: studium-behinderung@studentenwerke.de
www.studentenwerke.de/behinderung

Umfrage: “Was Frauen wollen – Jährliche Befragung zu Wünschen und Anforderungen von Frauen an potenzielle Arbeitgeber”

Bis Ende Juli läuft noch die von den Veranstaltern der women&work initiierte zweite bundesweite Umfrage „Was Frauen wollen – Wünsche und Anforderungen von Frauen an potenzielle Arbeitgeber“. Knapp 1.000 Frauen haben bereits mitgemacht, doch wir bräuchten dringend noch ein paar Stimmen von Studentinnen und Absolventinnen. Lediglich fünf Minuten dauert das Mitmachen, der Link zur Umfrage lautet http://www.q-set.de/q-set.php?sCode=DXMNGQHFYYTB.

Ziel der Umfrage ist es, valides Datenmaterial zu bekommen, um – genauer als jetzt – sagen zu können, was Frauen von potenziellen Arbeitgebern erwarten und welche Kriterien ihnen wichtig sind, wenn sie über die Attraktivität eines Arbeitgebers urteilen.
Mit dem bereits vorhanden Datenmaterial können wir mit einigen Mythen zum Thema “Frauen und Karriere” aufräumen, die als Rollenstereotype, Gender Bias und tradierte Rollenbilder durch die Medien geistern.

Die Ergebnisse lassen bereits jetzt auch schon konkrete Rückschlüsse darauf zu, dass Wünsche und Anforderungen von Frauen an potenzielle Arbeitgeber lebensphasenorientiert sind. Doch um diesen Trend zu validieren, sind noch mindestens 200 Rückmeldungen von Studentinnen und Absolventinnen notwendig, damit wir alle abgefragten Alterskohorten möglichst zahlenmäßig gleichwertig in unserer Studie vertreten haben.

Wir bitten Sie daher herzlich um Ihre Mithilfe und würden uns sehr freuen, wenn Sie die Umfrage an die Studentinnen und Absolventinnen Ihrer Hochschule weiter leiten.

Kolleginnen, Freunde und Bekannte, Ehefrauen, Mütter und Töchter, Frauen aller Altersgruppen, Berufsbranchen und Bildungsebenen können sich selbstverständlich zusätzlich ebenfalls noch an der Umfrage beteiligen, indem sie auf den Link http://www.q-set.de/q-set.php?sCode=DXMNGQHFYYTB klicken.

Die Umfrage dient einem guten Zweck, denn die Ergebnisse werden an die Unternehmen kommuniziert und in kostenfreien Webinaren weiter gegeben, um den Gap zwischen Wünschen und Erwartungen von Frauen an Unternehmen und umgekehrt zu verringern.

Das Heinz Nixdorf Programm zur Förderung der Asien-Pazifik-Erfahrung deutscher Nachwuchsführungskräfte

Das Heinz Nixdorf Programm zur Förderung der Asien-Pazifik-Erfahrung ermöglicht jungen deutschen Nachwuchsführungskräften sechsmonatige Berufserfahrung in asiatischen Ländern. Es vermittelt Einblicke in Arbeits- und Lebensbedingungen, in Wirtschafts- und Bildungssysteme der Gastländer, bereitet damit auf künftige Absatzmärkte vor und trägt zu globalem Denken und weltweiter Mobilität des Führungsnachwuchses bei.

Zielländer: V.R. China, Malaysia, Indien, Südkorea, Indonesien, Taiwan, Japan, Vietnam

Zielgruppe
• Junge deutsche Berufstätige und Absolventen kaufmännischer und technischer
Fachbereiche.
• Besonders leistungsfähige Studenten in der letzten Studienphase.

Programmdauer: 10 Monate, davon
• max. 2 Monate Training der Landessprache in Deutschland
• max. 2 Monate Sprachtraining im Gastland (die sprachliche Vorbereitung entfällt für
einen Aufenthalt in Indien)
• anschließend 6 Monate Praktikum in einem Unternehmen.

Teilnahmevoraussetzungen
• Altersgrenze: 30 Jahre zum Zeitpunkt der Ausreise
• Mindestens 6 Monate einschlägige praktische Erfahrung (hier gelten auch Praktika)
• Gute Englischkenntnisse (TOEFL, Cambridge Certificate (CAE oder CPE) oder
IELTS)
Neben den formal-fachlichen Qualifikationen erwarten wir von den Interessenten ausgeprägte soziale Fähigkeiten zur Integration und Toleranz, sowie ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigeninitiative.

Programmablauf
• Vorstellungs- und interkulturelles Sensibilisierungsseminar im Heinz Nixdorf Museums Forum in Paderborn
• Landeskundliche Vorbereitungsseminare
• max. 2 Monate Intensivsprachkurs in Deutschland
• Sprachkurse im Gastland
• 6 Monate fachbezogene praktische Tätigkeit in einem Unternehmen in Asien
• Evaluierungsseminar
• Stipendiatentreffen
Die Suche der Praktikumsstelle erfolgt in Eigeninitiative.

Bewerbungstermine und Auswahl
Bewerbungen sind bis zum 30. September eines Jahres für eine Ausreise im darauffolgenden Jahr bei der GIZ einzureichen. Die GIZ lädt zum Auswahlgespräch im November nach Bonn ein.

Bewerbungsunterlagen
Bewerbungsunterlagen und InforInformationen zum Programm können im Internet eingesehen werden unter www.giz.de/hnp. Außerdem können sie per Email heinznixdorfprogramm@giz.de
oder telefonisch unter 0228-4460-1293 oder 0228-4460-1150 angefordert werden.

Deutsche Gesellschaft für International Zusammenarbeit (GIZ)GmbH
Abteilung Heinz-Nixdorf-Programm
Friedrich-Ebert-Allee 40
53113 Bonn

 

16. Deutscher Multimediapreis mb21 Kreativwettbewerb für alle bis 25 Jahre

Der Deutsche Multimediapreis mb21 ist die Plattform für multimediale Projekte und Ideen von Kindern und Jugendlichen bis 25 Jahre. Seit 1998 hat der Wettbewerb die Aufgabe, deutschlandweit junge Medienmacher/innen und ihre herausragenden Projekte zu fördern und auszuzeichnen.

Deine Ideen sind gefragt!

Wenn Du nicht älter als 25 Jahre bist, hast Du die wichtigste Teilnahmebedingung bereits erfüllt. Wie Du am Wettbewerb teilnimmst – allein, als Gruppe, Schulklasse oder mit einem Freizeitprojekt – ist Dir
überlassen. Jeder kann bis zu drei Projekte aus den Jahren 2012 bis 2014 einreichen. Wichtig ist, dass Dein Beitrag
bis zum 17. August 2014 bei uns eingeht.
Das Anmeldeformular mit allen Wettbewerbsinfos findest Du auf www.mb21.de