Career Service

Career Service der Universität Erlangen-Nürnberg

Inhalt

Fachbibliothek des Career Service

Sie haben in den Semesterferien ein Praktikum gemacht und wissen nicht, wie Sie Ihr Arbeitszeugnis zu verstehen haben? Sie wollen sich über Berufsbilder, Schlüsselqualifikationen oder die Bewerbung im Ausland einlesen? Der Career Service stellt Ihnen in seiner Fachbibliothek Literatur zu Themen

  • Bewerbung
  • Bewerbungsgespräch / Assessment Center
  • Bewerben im Ausland
  • Berufliche Orientierung
  • Berufsbilder
  • Schlüsselqualifikationen
  • Arbeitszeugnisse und
  • Zeitschriften mit Stellenanzeigen

zur Verfügung. Für Ihre sorgfältige Vorbereitung können Sie alle Titel mit Signatur auf unserer Homepage recherchieren.

Öffnungszeiten: Die Fachbibliothek befindet sich in den Räumlichkeiten der Allgemeinen Studienberatung (IBZ), Halbmondstraße 6, Zi. 0.021 und kann zu den allgemeinen Öffnungszeiten von 8-18 Uhr genutzt werden.

Ausleihe: Sie können die Literatur kann vor Ort einsehen oder ab 15 Uhr gegen Hinterlegung Ihres Personalausweises, Reisepasses, Führerscheins oder 50 Euro entliehen werden. Die Bücher müssen am nächsten Tag spätestens um 12 Uhr zurück gegeben werden.

Noch bis 20. Mai auf ein Stipendium der Eva-Schleip-Stiftung bewerben!

Die Universität Erlangen-Nürnberg vergibt im Sommersemester 2015 einmalige Studienbei­hilfen aus der Eva-Schleip-Stiftung. Zur Verfügung stehen 9 Stipendien jeweils in der Höhe von 500,– €.

Ein Stipendium kann erhalten, wer das Grundstudium seines Studienganges nicht später als ein Semester nach der in der Prüfungsordnung vorgesehenen Mindeststudienzeit erfolg­reich abgelegt hat. Ist eine solche das Grundstudium abschließende Vor- oder Zwischenprüfung im jeweiligen Studiengang nicht vorgesehen, so muss vom Stipendienbewerber eine Bestätigung des zuständigen BAföG-Referenten darüber vorgelegt werden, dass Studienfortschritte innerhalb dieser Frist erworben worden sind.

Nicht gefördert werden können Studierende, die ein Zweit- oder Ergänzungsstudium betreiben, ebenso wer bereits eine Studienbeihilfe aus der Eva-Schleip-Stiftung erhalten hat.

Antragsformulare und nähere Informationen erhalten Sie noch bis zum 20. Mai in der Stipendienstelle (Zi. 00.047), Halbmondstr. 6, 91054 Erlangen. (Tel. 09131/8524075, E-mail: irmgard.foerster@fau.de)

Zweckgebundene Studienbeihilfen aus der Vereinigten Stipendienstiftung für Studierende aller Fakultäten und Konfessionen zu vergeben

Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg vergibt zum Sommersemester 2015 drei Stipendien über je 500 €, die für die Beschaffung von Literatur bzw. Arbeitsmaterial zu verwenden sind.

Ein Stipendium erhalten können alle immatrikulierte Studierende, die ihr Grundstudium nicht später als ein Semester nach der in der Prüfungsordnung vorgesehenen Mindeststudienzeit erfolgreich abgelegt haben. Ist eine solche das Grundstudium abschließende Vor- oder Zwischenprüfung im jeweiligen Studiengang nicht vorgesehen, so muss vom Stipendienbewerber eine Bestätigung des zuständigen BAföG-Referenten darüber vorgelegt werden, dass Studienfortschritte innerhalb dieser Frist erworben worden sind.

Interessierte können sich bis zum 20. Mai 2015 bewerben. Nähere Informationen und Antragsformulare erhalten Sie bei der Stipendienstelle (Zi. 00.047), Halbmondstr. 6, 91054 Erlangen. (Tel. 09131/8524075, E-mail: irmgard.foerster@fau.de)

Absolventenkongress Bayern am 19. Mai in München

Am 19. Mai veranstaltet das Staufenbiel Institut erstmals einen Absolventenkongress in Bayern. In der Zenith Kulturhalle in München haben Absolventen die Möglichkeit, Unternehmen, wie Brunel, Deutsche Telekom, PAYBACK und Vodafone kennenzulernen und sich über angebotene Praktika oder Abschlussarbeiten zu informieren. Ein Programm aus Fachvorträgen und Expertenrunden sowie kostenlose Bewerbungsmappen-Checks und Bewerbungsfotos werden ebenfalls geboten.

Interessierte können sich über folgenden Link kostenfrei anmelden:

www.absolventenkongress.de/bayern

Vortragsreihe ‘KPMG’s Lecture’

KPMG ist eines der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen in Deutschland und bietet im Mai und Juni 2015 eine Reihe von interaktiven Vorträgen zum Arbeitsfeld des Unternehmens. Mitarbeiter von KPMG berichten aus ihrem Arbeitsfeld und beleuchten dabei aktuelle Neuerungen und strittige Aspekte ihrer Unternehmenswelt. Anschließende Diskussionen und Get-togethers geben Gelegenheit individuelle Fragen zu stellen und das eigene Netzwerk weiter auszubauen.

Los geht es mit dem ersten Vortrag “Last oder Lust von Diversity: Bringt eine vielfältige Belegschaft einen unternehmerischen Mehrwert?” am 20. Mai 2015 (Bewerbungsschluss 6. Mai).

Alle Vorträge und den jeweiligen Link zur Bewerbung finden Sie unter

www.kpmg.de/lecture

SGP Technology Day – Tag für Technikbegeisterte am 1. Juni 2015 in München

Am SGP Technology Day am 1. Juni haben Sie die Chance, Einblicke in das international agierende Industrieunternehmen Siemens zu gewinnen. Unter anderem besichtigen Sie das konzerneigene Lokomotivenwerk in München und erfahren mehr über moderne Produktionstechnologien. Außerdem treffen Sie auf aktive SGP Teilnehmer sowie Experten, die ihnen für ihre persönlichen Fragen zur Verfügung stehen.

Bewerben können Sie sich bis zum 20. Mai 2015 unter:

http://www.sie.ag/SGP_Anmeldung_Muenchen

21. Civil Academy – bis 25. Mai bewerben

Bis zum 25. Mai haben junge Engagierte zwischen 18 und 27 Jahren die Möglichkeit sich mit ihrer Projektidee für die 21. Civil Academy zu bewerben. Die Civil Academy ist ein kostenfreies Fortbildungsprogramm (inkl. Anreise, Verpflegung etc.), das allen Interessierten ohne besondere Vorkenntnisse offensteht. Teilnehmende erhalten die Gelegenheit, an drei Wochenenden von erfahrenen Coachs Know-how in den Bereichen Projektmanagement, Finanzierung, Fundraising, Teamführung und Öffentlichkeitsarbeit vermittelt zu bekommen.

Fußball und Fanarbeit gegen Rechtsextremismus, Theater als Traumatherapie, ein interkulturelles Musikprojekt, der Bau eines Waisenhauses in Mexiko, Online-Projekte für Sicherheit im Internet oder Mentoring-Projekte – jede gute Idee ist willkommen.

Weitere Informationen zum Programm, den Seminarterminen und zur Bewerbung finden Sie auf der Webseite der Civil Academy und im Bewerbungsleitfaden.

15. Karrieretag Familienunternehmen am 26. Juni in Winnenden

Am 26. Juni können Absolventen und Alumni am diesjährigen ‘Karrieretag Familienunternehmen’ teilnehmen. Im Fokus stehen besonders Themen wie die flexible Arbeitszeiteneinteilung für Eltern und die Vereinbarung von Karriere und Familie. Etwa 50 Familienunternehmen, darunter Sixt, Hilti, Brose und Knauf, werden sich vorstellen.

Weitere Informationen zu Ablauf und Bewerbung finden Sie auf der Homepage des ‘Karrieretag Familienunternehmen’.

(Bewerbungsschluss 11. Mai)

Karriere-Workshop von Kühne + Nagel und STUTE Logistics am 8. Mai in München

Am 8. Mai zwischen 9.00 und 12.00 Uhr bietet sich für 20 Studierende die Möglichkeit, an einem Vortrag und Workshop zum Thema Prozessmanagement in der Kontraktlogistik teilzunehmen. Ein Get-together mit Geschäftsleitung, Fachexperten und Personalverantwortlichen sowie Informationen zu Einstiegschancen und ein Pre-Assessment-Center für die Trainee-Programme von Kühne + Nagel und STUTE Logistics werden ebenfalls geboten. Veranstaltungsort ist die ‘transport logistic’-Messe in München.

Bewerben können sich Studierende aller Fachrichtungen mit Interesse an der Logistikbranche unter:

http://transportlogistic.kuehne-nagel.com/anmeldung-karriere-workshop/

kulturweit – Noch bis 5. Mai für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland bewerben!

Wenn Sie im Frühjahr 2016 ein Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland absolvieren möchten, haben Sie noch bis zum 5. Mai die Möglichkeit, sich auf einen Platz zu bewerben. Einsatzstellen befinden sich in 50 Ländern weltweit bei Partnerorganisationen des internationalen kulturellen Freiwilligendiensts ‘kulturweit’ in der Kultur- und Bildungspolitik. Das Angebot richtet sich speziell an junge Menschen im Alter zwischen 18 und 26 Jahren mit besonderem Interesse an kultur- und bildungspolitischem Engagement.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.kulturweit.de

Down Under Studienbeihilfe für Ihr Studium an australischen und neuseeländischen Universitäten

Die neue Down Under Studienbeihilfe gibt bekannt, dass sie ab sofort die Studiengebühren für ein Studium in Australien und Neuseeland in Höhe von 10% für ein Semester an allen Universitäten für alle Studiengänge übernimmt, soweit “full international fees” erhoben werden und Sie sich in das Förderprogramm des Ranke-Heinemann-Instituts einschreiben. Die Förderungen werden nicht leistungsbezogen vergeben. Förderbeginn ist Juli 2015.

Auch Bafögempfänger, DAAD Stipendiaten (Ausnahme Neuseeland) oder Empfänger anderer Stipendien oder Förderungen können zusätzlich die Studienbeihilfe erhalten. Das Reinke-Heinemann-Institut ist behördlich in Deutschland als gemeinnützig anerkannt.

Weitere Informationen zu Voraussetzungen und Bedingungen sowie Ihre Bewerbung finden Sie unter www.ranke-heinemann.de/finanzierungfoerderung/institut-ranke-heinemann.html.

 

 

STICKS & STONES Karrieremesse 2015

Die STICKS & STONES 2015, die auch als “der Rockstar unter den Karrieremessen” bezeichnet wird, findet am 13. Juni 2015 im Motorwerk Berlin (An der Industriebahn 12, 13088 Berlin) statt. Über 80 Aussteller bieten auf der Messe Praktika und Jobmöglichkeiten in Deutschland und dem Ausland an. Speaker 2014 waren kreative Persönlichkeiten aus der Modebranche, Musik, Internet oder PR- und Journalismus. Die ersten 500 Eintrittskarten werden von “#unit – World’s First Queer Tech Festival” gesponsort und sind kostenlos. Besucher und Fachbesucher zahlen an der Tageskasse 20-50 Euro.

Weitere Informationen unter http://www.the-rockstar.com/de.html

 

7. Praktikanten- & Absolventenmesse am 18. Mai 2015 in dem Museum der bildenden Künste in Leipzig

Am 18. Mai 2015 findet im Museum der bildenden Künste in Leipzig die 7. Praktikanten- & Absolventenmesse (PAM!) statt. Die Messe richtet sich an Studierende und Absolvent/innen, die ihre Zukunft in der Finanzdienstleistungsbranche sehen, schwerpunktmäßig jedoch aus den Bereichen der Wirtschafts- und Rechtswissenschaften, Mathematik oder Informatik kommen.

Schirmherr der Veranstaltung ist Prof. Dr. Fred Wagner, Inhaber der Professur für Versicherungsbetriebslehre an der Universität Leipzig und Vorstand des Instituts für Versicherungswissenschaften e.V. Die Messe versteht sich als ganztägige all-inclusive Veranstaltung mit einem spannenden Rahmenprogramm, dem eigentlichen Ausstellerbereich sowie Vollverpflegung. Aussteller sind Erstversicherungs- und Rückversicherungsunternehmen, Beratungshäuser, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Banken und IT-Dienstleistungsunternehmen, beispielsweise:

  • Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG
  • BMW Bank GmbH
  • Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
  • Finanz-DATA GmbH
  • Ernst & Young GmbH
  • Hannover Rück SE
  • SCOR SE
  • Talanx AG
  • Volkswagen Financial Services AG

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie online oder auf der Facebook Seite.

DATEV Cryptoralley – Decode & Discover!

Am 17. und 19. März 2015 findet die DATEV Cryptoralley – Decode & Discover statt: Es handelt sich hierbei um eine erlebnisreiche Bustour von Nürnberg nach Hannover zur CeBIT 2015. Bei der CryptoRallye treffen Sie auf andere IT-begeisterte Studierende und IT-Profis der DATEV und werden bei der mobilen Schnitzeljagd gefordert. Als Hauptgewinn der Rallye winken neben Sachpreisen auch zwei Karten für “Rock im Park 2015″ – Festivalcamping inklusive.

Teilnehmen können Studierende und Absolventen, die Spaß an Technologien und dem IT-Umfeld haben. Bitte bewerben Sie sich mit diesem Formular für Ihre Teilnahme. Viel Erfolg!

 

FAUMUN-Projekt: Rede- und Verhandlungstraining

Auch in diesem Jahr bietet das FAUMUN-Projekt für Studierende der FAU ein Rede- und Verhandlungstraining im Rahmen eines Blockseminars (5 ECTS) an.
Das Seminar bereitet auf die Teilnahme an der internationalen Simulation bayern Model United Nations vom 20. bis 22. Februar 2015 vor. Hierfür werden rhetorische Fähigkeiten, Strategien erfolgreichen Verhandelns sowie die Kenntnisse der Rules of Procedure (Geschäftsordnung), nach denen die Simulation einer Sitzung der Generalversammlung der Vereinten Nationen abläuft, vermittelt. Zwei Teilnehmende bilden die Delegation jeweils eines Landes, dessen Interessen sie in den englischsprachigen Verhandlungen vertreten sollen. Im Rahmen des Blockseminars üben die Teilnehmenden das Verfassen und Halten von Reden auf Deutsch und Englisch, erhalten eine Einführung in die Theorie der “principled negotiation” (Harvard-Konzept) und setzen diese in bi- und multilateralen Verhandlunsspielen in die Praxis um. Für die erfolgreiche Vertretung der Interessen eines Landes auf bayernMUN verfassen die Teilnehmenden Landespositionspapiere.

Ihre Anmeldung ist noch bis Freitag, 23. Januar 2015, 12.00 Uhr über mein Campus möglich. Weitere Informationen zum Blockseminar finden Sie im UnivIs.

 

Vergabe einmaliger Beihilfen aus dem Oskar-Karl-Forster-Stipendium-Fonds

Die Universität Erlangen-Nürnberg vergibt im Studienjahr 2014/15 aus dem Oskar-Karl-Forster-Stipendium-Fonds an begabte und bedürftige Studenten/Studentinnen einmalige Beihilfen zur Beschaffung von Büchern oder sonstiger Lernmittel sowie an Doktoranden nur zu den Druckko­sten von Dissertationen. Das Stipendium wird ausschließlich an Studenten und immatrikulierte Doktoranden der Universität Erlangen-Nürnberg vergeben.

Beihilfen können nur Studierende erhalten, die mindestens im 2. Semester studieren und Leistungen nach dem BAföG erhalten. Bedürftigkeit kann ebenfalls angenommen werden, wenn das laufende Nettoeinkommen der Unterhaltsverpflichteten monatlich nicht höher ist als der doppelte Freibetrag nach BAföG.

Nicht gefördert werden Studenten, die bereits eine Studienbei­hilfe aus dem Oskar-Karl-Forster-Stipendium-Fonds erhalten haben.

Die Höhe der Beihilfe beträgt höchstens 400,– €. Entsprechend der zur Verfügung stehenden Mittel kann der Höchstbetrag niedriger angesetzt werden, um mehr Bewerbungen berücksichtigen zu können. Die Anschaffungen sind nach Bescheiderteilung des Stipendiums durch quittier­te Rechnungen zu belegen, die das Anschaf­fungs­datum und den Titel des Werkes ausweisen müssen. Es können nur Anschaffu­ngen berück­sichtigt werden, die nach dem 01. Oktober 2014 getätigt wurden.

Antragsformulare liegen bei folgender Stelle auf:

Hochschulort Erlangen: Stipendienstelle (Zim­mer 00.047), Halbmondstr. 6,  91054 Erlangen, Tel. 09131/8­5 24075, e-mail: irmgard.foerster@fau.de

Die Anträge sind bis spätestens 3. F e b r u a r   2 0 1 5 bei der Stipendienstelle der Universität, Postfach 35 20, in 91054 Erlangen einzuzeichen.

connecticum 2015 – 4 Tage, 400 Arbeitgeber, 18.000 Teilnehmer

Die connecticum ist Deutschlands große Karriere- und Recruitingmesse für Studenten und Absolventen. Über 400 renommierte Arbeitgeber aller Größen und Branchen präsentieren sich hier einmal im Jahr mit Messeständen, Firmenvorträgen, Einzelgesprächen und ihren Stellenangeboten für Praktika, Studentenjobs, Abschlussarbeiten, Traineestellen und den Berufseinstieg.

Im kommenden Jahr findet die connecticum vom 05. bis 8. Mai 2015 am Flughafen Berlin-Tempelhof statt. Der Eintritt ist frei. Für Ihren ersten Überblick finden Sie hier eine Liste der teilnehmenden Unternehmen 2014.

 

L’Oréal Digital Fair am 5. November 2014

L’Oréal Deutschland ist auf der Suche nach potentiellen Führungsnachwuchskräften in den Kernfunktionen Marketing, Sales, Controlling und Supply Chain Management. Deshalb lädt die L’Oréal Digital Fair am 5. November 2014 alle Studierende im letzten Studienjahr der Bereiche Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen und Young Professionals (max. drei Jahre Berufserfahrung) zum gemeinsamen Austausch auf http://www.online.careersinternational.com/loreal-karriere.html ein.

Nach einem online-Vortrag von Natalie Condic, Talent Aquisition Manager, können fachlichen Fragen direkt mit L’Oréal Mitarbeitern diskutiert und mehr über L’Oréal als Arbeitgeber erfahren werden. Zusätzlich erhalten die TeilnehmerInnen spezifische Informationen zu offenen Stellenangeboten in den Kernfunktionen Marketing, Sales, Controlling und Supply Chain Management. Eine Registrierung ist hier möglich.

Sales Strategy Seminar 2014 bei Procter & Gamble – Bewerbungsschluss am 12. Oktober 2014

Auch in diesem Jahr lädt Procter & Gamble (P&G) als einer der führenden Markenartikelhersteller zu einem Customer Business Development/Sales-Seminar ein. Die zweitägige Veranstaltung am 05. und 06. November 2014 in Schwalbach wendet sich an Studierende aus allen Studienbereichen, die Interesse für den Bereich Customer Business Development/Sales mitbringen. Bewerbungsschluss ist der 12. Oktober 2014.

Blicke während des Seminars hinter die Kulissen von P&G und lerne Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie die Unternehmenskultur kennen. Du bekommst die Möglichkeit zu sehen, wie sich der Vertrieb auf alle Aspekte des Geschäfts auswirkt. Gleichzeitig lernst du das Top-Management persönlich kennen und bekommst einen Einblick in deine Karrieremöglichkeiten bei P&G.
Alle Reise- und Übernachtungskosten werden von P&G übernommen. Weitere Informationen findest du hier.

Neben dem fachlichen Programm werden im Rahmen des Seminars zukünftige Praktikanten für P&G gesucht, wofür an den Seminartagen persönliche Bewerbungsgespräche stattfinden.

Stipendien aus der Sigmund-Schuckert-Stiftung

Die von der Stadt Nürnberg verwaltete Sigmund-Schuckert-Stiftung vergibt Stipendien an evangelische SchülerInnen und StudentInnen.

Wenn du Student oder Studentin bist, der oder die

  • unter evangelisch-lutherischem, evangelisch-reformiertem oder evangelisch-uniertem Bekenntnis lebt
  • eine enge Verbindung zur Stadt Nürnberg aufweisen kann, d.h. dort geboren und aufgewachsen ist oder seit mindestens vier Jahren einen Wohnsitz in der Stadt hat
  • die Höchstgrenze von 16 Hochschulsemestern nicht überschreitet
  • bestimmte Einkommensvoraussetzungen erfüllt,

dann bewirb dich mit diesem Formblatt der Stiftungsverwaltung. Das Stipendium wird kalenderjährlich gewährt und dient zum Bestreiten deiner Ausbildungskosten.

Weitere Informationen gibt es bei der Stiftungsverwaltung der Sigmund-Schuckert-Stiftung
Theresienstraße 1, 3. Stock Zi. 360
90403 Nürnberg
oder unter Tel. 0911/231-7062 oder -2903

Viel Erfolg!