Career Service

Career Service der Universität Erlangen-Nürnberg

Inhalt

Campus Potentials

Jede Woche öffnet die ein oder andere Karrieremesse ihre Tore, auf der Studierende und Absolventen erste Kontakte zu Unternehmen knüpfen und sich über Praktika, Bachelor-Arbeiten und Karrierechancen informieren können. Auch auf der Campus Potentials kommen Kandidaten und Unternehmen zusammen. Anders als bei klassischen Karrieremessen treffen die Teilnehmer hier jedoch an virtuellen Messeständen aufeinander und lernen sich ganz unkompliziert im Chat kennen.

Dies hat für beide Parteien viele Vorteile:

  • Kein Medienbruch: Viele Studierende nutzen das Internet, um sich zu verabreden, zur Unterhaltung und eben auch zur Karriereplanung
  • Keine Anreise: Die Kandidaten wählen sich ganz bequem per Internet von zu Hause aus ein
  • Viele Informationen: An den Messeständen der Unternehmen sind Infomaterial, Imagevideos und Stellenausschreibungen erhältlich
  • Einfacher Zugang: Ein Klick auf den Avatar genügt und schon startet der Chat mit dem Personalverantwortlichen
  • Kostenlos und unverbindlich: Die Teilnahme ist für Studierende kostenlos und eine Anmeldung unverbindlich

Die Online-Jobmesse finden Sie unter www.campuspotentials.de.

Sartorius Scholarship

Das Sartorius Scholarship richtet sich an herausragende Masterstudierende der Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie der Wirtschaftsinformatik und der Betriebswirtschaftslehre, die ihre wissenschaftlichen Kenntnisse in der Praxis anwenden und vertiefen möchten. Sartorius fördert seine Stipendiaten fachlich, finanziell und persönlich durch Weiterbildungsangebote und eine intensive Betreuung. Sartorius bietet Stipendien in den Bereichen Research & Development, Sales, Marketing & Product Management sowie Information Technologies.

Das angebotene Stipendium beinhaltet:

  • Monatliches Stipendium in Höhe von 800 Euro bis zum Studienabschluss
  • Praktikum oder Werkstudententätigkeit bei Sartorius in Göttingen oder Guxhagen
  • Die Möglichkeit, seine Abschlussarbeit bei Sartorius zu schreiben
  • Kostenloses Zimmer in einer der Sartorius Praktikanten-WGs oder Mietzuschuss und Unterstützung bei der Wohnungssuche
  • Weiterbildungsmöglichkeit durch Trainings und Seminare
  • Persönliche Betreuung durch Mentoren-Programm und Austausch innerhalb des Stipendiaten- und Expertennetzwerks
  • Perspektive einer Folgebeschäftigung

Für das aktuelle Auswahlverfahren werden Online-Bewerbungen über die Sartorius Karrierewebseite bis zum 31.07.2016 entgegengenommen.

Ein Assessment-Center wird im Oktober 2016 stattfinden.

Mehr zum Sartorius Scholarship, Auswahlkriterien und Bewerbungsverfahren erfahren Sie über www.sartorius.de/karriere.

 

Perspektive Wirtschaftskanzlei

Die Karriere in einer Wirtschaftskanzlei ist für viele junge Juristen attraktiv. Oft sind sich Berufseinsteiger aber nicht sicher, welche Kanzlei am besten zu ihnen passt. Um den persönlichen Kontakt zu potenziellen Arbeitgebern zu ermöglichen, organisiert e-fellows.net die Veranstaltung „Perspektive Wirtschaftskanzlei“.

Ausgewählte Juristen können sich hier bei neun namhaften Kanzleien über Einstiegsmöglichkeiten informieren und wertvolle Kontakte zu Partnern und Associates aus allen Rechtsgebieten knüpfen. Auf dem Programm stehen Workshops, Einzelgespräche sowie ein gemeinsames Abendessen mit anschließendem Bar-Abend.

Bewerben können sich Juristen mit vollbefriedigendem staatlichen Teil der Ersten Juristischen Prüfung sowie Volljuristen.

Wann: 9. und 10. September 2016

Wo: Schloss Montabaur

Bewerbungsfrist: 24. Juli 2016.

Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos. Die Plätze sind allerdings begrenzt. e-fellows.net übernimmt die Kosten für Übernachtung im Einzelzimmer und Verpflegung. Außerdem gibt es einen großzügigen Reisekostenzuschuss.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und die Möglichkeit der Bewerbung gibt es unter www.e-fellows.net/kanzlei.

Connecti – Die deutsch-französische Jobmesse

Deutschland und Frankreich sind in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft eng miteinander verflochten. So ist Deutschland auch der erste Handelspartner Frankreichs – das bringt mehrere tausend deutsch-französische Arbeitsplätze mit sich.

Die deutsch-französische Jobmesse Connecti, die vom Haus der deutsch-französischen Wirtschaft Villafrance und dem Jobportal Connexion-Emploi organisiert wird, vereint zweimal im Jahr 120 Unternehmen und 2000 Bewerber, die sich über Karrierechancen informieren möchten oder auf Jobsuche im deutsch-französischen Bereich sind.

Am 29. und 30. September 2016 werden mehr als 70 deutsche KMU, internationale Konzerne sowie Unternehmen aus Frankreich und den BeNeLux-Staaten, unter anderem MBtech Akka, IT Link, Lidl, Elis, Actemium Cegelec, Club Med und l’Occitance-en-Provence, mehr als 800 offene Stellen anbieten.

Zudem bietet die Connecti ein umfangreiches Vortragsprogramm: Die Besucher der Messe können sich über Themen wie Mobilitätsprogramme oder Finanzierungsmöglichkeiten informieren, zum Beispiel bei der Agentur für Arbeit Köln oder dem DFJW.

Der Eintritt ist frei.

Wann: 29. und 30. September 2016

Wo: Kongresszentrum Flora, Köln

Weitere Informationen finden Sie auf www.connecti.de oder über info@connecti.de.

Teilnahme an einer Studie zur Bewerber-Akzeptanz von Bewerbungstests

Im Rahmen einer Masterarbeit an der Universität Mannheim wird untersucht, wie spezielle Auswahltestverfahren von Bewerbern hinsichtlich verschiedener Aspekte (z.B. Fairness und Jobbezogenheit) bewertet werden.

Alle Teilnehmer profitieren beim Mitmachen davon, dass sie einen Test durchführen, der in vielen Unternehmen bereits zur Auswahl neuer Mitarbeiter eingesetzt wird. Damit können sie sich auf reale Bewerbungssituationen vorbereiten und sich mit dem Aufgabenmaterial vertraut machen – eine ideale Möglichkeit für Studierende kostenlos und bequem von zu Hause für Ihren Bewerbungstest zu üben.

Zusätzlich können alle Teilnehmer an einer Verlosung von 20 „Perspektive Unternehmensberatung“-Büchern teilnehmen sowie optional eine Ergebnisrückmeldung zum Test bekommen.

Teilnehmen können Sie unter https://de.surveymonkey.com/r/TestBewertung. Die Teilnahme dauert etwa 40 Minuten.

Bei Fragen zur Teilnahme wenden Sie sich bitte gerne an Frau Julia Wagenschieber, Lehrstuhl für Psychologische Diagnostik und Methodenlehre, Universität Mannheim. eMail: trainingfuerbewerbungstest@gmail.com

FAUMUN 2017

Seit 1946 haben Studentinnen und Studenten aus aller Welt die Möglichkeit, bei den „National Model United Nations“ (NMUN) die Verhandlungen der Vereinten Nationen in New York City zu simulieren. Inzwischen nehmen jedes Jahr mehr als 5.000 Studierende von über 350 verschiedenen Hochschulen an diesem größten Planspiel der Welt teil. Bei NMUN vertritt jede Hochschule eine Delegation eines UN-Mitgliedsstaats in verschiedenen Organen, Sonderorganisationen und Ausschüssen der Vereinten Nationen.

Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ermöglicht es ihren Studenten seit 2008, Teil einer Delegation zu werden und so in die aufregende und lehrreiche Rolle eines Diplomaten zu schlüpfen.

  • FAUMUN bietet die Möglichkeit, soziale und interkulturelle Kompetenzen, Strategien erfolgreichen Verhandelns, Techniken öffentlichen Redens, Präsentationstechniken, selbstsicheres Auftreten sowie effektives Selbstmanagement zu erlernen.
  • Am Projekt nehmen Studierende aller fünf Fakultäten teil. Interdisziplinarität ist keine bloße Phrase, sondern gelebter Bestandteil des Projekts.
  • FAUMUN ist eines der weltweit umfangreichsten und erfolgreichsten Model UN Projekte und zählt seit 2010 zur Spitzengruppe der über 300 teilnehmenden, internationalen Hochschul-Delegationen bei NMUN-NY. Seit nun fast zehn Jahren zählt die FAU mit ihrem MUN-Projekt (soweit man es denn an den in New York gewonnenen Awards bemessen will) zu den besten 10% aller vertretenen Universitäten.

Die Teilnahme an FAUMUN 2017 besteht u.a. aus folgenden Teilen:

  • Wöchentliches Vorbereitungsseminar während des Wintersemesters 2016/17
  • Intensive Vorbereitung auf das zu repräsentierende Land, Vorbereitung mit Redetraining, Verhandlungstraining und Rules of Procedure der Vereinten Nationen
  • Teilnahme an drei Vorbereitungskonferenzen im November, Dezember und Februar (inkl. Übernachtungen und Verpflegung) in Erlangen, München und Nürnberg
  • Teilnahme an NMUN in New York City im März 2017
  • Vorbereitungswoche im Auswärtigen Amt in Berlin

Für alle, die weniger Zeit während des Semesters oder weniger finanzielle Möglichkeiten haben, gibt es noch das Sekundärprogramm. Es beinhaltet zwei Wochenenden im Februar: Ein intensives Vorbereitungswochenende (mit einem Tag Redetraining, einem Tag Verhandlungstraining, und einen Tag vorbereitende Simulation) und ein Wochenende Anwendung der erlernten Techniken auf der Konferenz BayernMUN (www.bayernMUN.org) in Nürnberg. Das Sekundärprogramm erfordert keine Bewerbung. Sie können sich direkt über Studon anmelden.

Mehr Informationen zu beiden Angeboten finden Sie auf www.faumun.fau.de/bewerbung.

Bewerbungsschluss ist der 01.07.2016.

Kontakt: organisation@faumun.org

Berlin Startup Calling 2016 Idea Contest

2016 gibt die Visual meta GmbH Studenten die Chance, ihre Geschäftsideen wahr werden zu lassen. Hierfür stellt sie Startkapital, Know-how sowie Preise im Gesamtwert von 15.000€ zur Verfügung.

Wenn Sie ein Faible für Technologie haben, im digitalen Zeitalter zuhause sind und glauben, mit Ihrer Idee die Tech-Welt revolutionieren zu können, kann der Berlin Startup Calling 2016 Idea Contest Ihr Sprungbrett sein! Gleich ob digitale Plattform, mobile App oder Cloud-Computing-Projekt: Dem Schöpfergeist sind keine Grenzen gesetzt.

Bewerben kann sich jeder zwischen 18 und 30 Jahren. Bewerbungsschluss ist der 31.12.2016.

Nähere Informationen über Teilnahmebedingungen, Regeln und die Bewerbung finden Sie unter http://www.ladenzeile.de/berlin-startup-calling-2016.

SinoJobs Career Days

Als Europas führende Karriere- und Recruiting-Messe mit China-Fokus verbinden die SinoJobs Career Days attraktive Arbeitgeber mit vornehmlich chinesischen Young Professionals und Absolventen, die einen Großteil ihrer Hochschulausbildung in Europa absolviert haben.

Seit 2011 nehmen jährlich mehr als 2.000 Besucher an den SinoJobs Career Days teil und treffen dort auf über 50 renommierte Arbeitgeber aus Europa und Greater China. Zu den Ausstellern der vergangenen Jahre gehören internationale, in China agierende Unternehmen wie Volkswagen China, Daimler AG, BMW Group, Siemens AG, BOSCH AG, AUDI, Mont Blanc, Grob Werke, Mubea, Ingenics, KUKA, Zollner, MSK, Manz, Albert Handtmann, BHTC, Benteler und viele weitere.

Termine :

SinoJobs Career Days Düsseldorf:   09. November 2016

SinoJobs Career Days München:     11. November 2016

Weitere Informationen finden Sie unter: www.sinojobs-careerdays.com

Civil Academy 2016

Die Ausschreibung für die 23. Runde der CIVIL ACADEMY startet! Junge Studenten und Absolventen bis 29 Jahre mit Changemaker-Potenzial können sich bis zum 26. Juni 2016 mit ihrer Projektidee bewerben und einen von 24 Stipendienplätzen bekommen. An drei Workshop-Wochenenden lernen sie von Profis aus Wirtschaft und NGO’s die Basics für ein erfolgreiches Projektmanagement: Projektplanung, Zeitmanagement, Fundraising, Öffentlichkeitsarbeit & Social Media. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Bewerbung finden Sie unter www.civil-academy.de.

Heinz Nixdorf Programm zur Förderung der Asien-Pazifik-Erfahrung deutscher Nachwuchsführungskräfte

Wir möchten Sie auf das Stipendienprogramm der Heinz Nixdorf Stiftung und der GIZ (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH) aufmerksam machen.

Insbesondere für Studierende der wirtschaftswissenschaftlichen oder technischen Fachrichtungen, die sich für Asien interessieren, bietet das Heinz-Nixdorf-Programm

  • Seminare zur interkulturellen Sensibilisierung und zur Landeskunde
  • Intensivsprachkurse bis zu 2 Monate in Deutschland und im Gastland
  • 4- bis 6-monatige Praktika in einem Unternehmen in einem von 8 Ländern Asiens (China, Indien, Indonesien, Japan, Malaysia, Südkorea, Taiwan, Vietnam) mit einem Stipendium der Heinz Nixdorf Stiftung.

Die Online-Bewerbung für die Ausreise im Jahr 2017 ist in der Zeit vom 1.6. bis zum 30.9.2016 möglich unter www.giz.de/hnp.

IBS-Seminar zur Vorbereitung des Berufseinstiegs für Studierende und Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit Behinderungen und chronischen Krankheiten

Auch in diesem Jahr bietet die Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS) des Deutschen Studentenwerks das Seminar zur Vorbereitung des Berufseinstiegs an. Dazu sind Studierende sowie Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit Behinderungen und chronischen Krankheiten herzlich eingeladen!

Die Veranstaltung findet vom 16.-19.8.2016 in Köln statt.

Im Seminar erhalten die Teilnehmer/innen im persönlichen Gespräch sowohl ein Feedback zur eingereichten Bewerbungsmappe als auch zum simulierten Bewerbungsgespräch. Fragen und Probleme in Bewerbungsverfahren können dabei individuell angesprochen werden.
In Vorträgen und Arbeitsgruppen werden u.a. folgende Themen bearbeitet:
− Bewerbungsschreiben in Theorie und Praxis
− Unterstützungsmöglichkeiten der Agentur für Arbeit bei der Arbeitssuche
− Informationen zur Organisation des Arbeitsalltags und zur Arbeitsassistenz
Das ausführliche Programm und den Anmeldelink finden Sie auf
www.studentenwerke.de/de/content/seminar-berufseinstieg-mit-behinderungen-und-chronischen-krankheiten.

The Boston Consulting Group OPEN 2016

The Boston Consulting Group ist eine der weltweit führenden strategischen Unternehmensberatungen. Für viele Studentinnen und Studenten bietet die Arbeit bei BCG eine interessante berufliche Perspektive, gerade für den Berufseinstieg.

Mit dem Workshop BCG OPEN vom 07. – 09. Juli 2016 in Stockholm möchte das Unternehmen Studierenden und Promovierenden aller nicht wirtschaftswissenschaftlichen Fachrichtungen die Möglichkeit geben, strategisches Denken und die Umsetzung in der Praxis zu erleben: BCG bietet den Teilnehmern im Rahmen einer Fallstudie die Gelegenheit, sich mit der patientenorientierten Gestaltung des Gesundheitssystems auseinanderzusetzen und damit einen intensiven Einblick in den Alltag der Strategieberatung zu erhalten.

Weitere Informationen zur Idee sowie zum Ablauf und zur Bewerbung finden Sie unter http://bcgopen.bcg.de.

BMW Group Hochschulkontakttage 2016

BMW GROUP.
HOCHSCHULKONTAKTTAGE 2016.

München: 16.04.2016, 9-15 Uhr, BMW Group Konzernzentrale „Vierzylinder“
Leipzig: 10.06.2016 sowie 04.11.2016, 9-14 Uhr, BMW Werk Leipzig
Regensburg: 15.10.2016, 9-14 Uhr, BMW Werk Regensburg

Vor Ort haben Sie die Chance, sich bei zahlreichen spannenden Vorträgen zu informieren, in den persönlichen Austausch mit Experten zu gehen und mit den Vertretern aus dem Personalbereich über konkrete Einstiegsmöglichkeiten sowie über individuelle Karrierewege bei der BMW Group zu sprechen.

Eine Anmeldung für die Hochschulkontakttage ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen zum Einstieg bei der BMW Group sowie die Möglichkeit, sich auf freie Stellen direkt online zu bewerben finden sich auf http://www.bmwgroup.com/karriere

TU München startet zum WS 2016/2017 neuen Master-Studiengang für das Lehramt an beruflichen Schulen

Die School of Education der Technischen Universität München startet zum WS 2016/2017 einen neuen Master-Studiengang für das Lehramt an beruflichen Schulen. Ziel dieses Studiengangs ist es, Bachelor-Absolventen aus dem Bereich Maschinenbau und Elektro- und Informationstechnik einen Einstieg in das Lehramt an beruflichen Schulen zu ermöglichen.

Das Besondere an diesem neuen Master ist die Integration des Referendariats, das sich normalerweise noch an ein abgeschlossenes Masterstudium anschließt. In diesem Studiengang absolvieren die Studierenden den Vorbereitungsdienst und das Master Studium in drei Jahren und schließen dann mit dem Master of Education und dem zweiten Staatsexamen für das Lehramt an beruflichen Schulen ab. Die Gesamtausbildungszeit verkürzt sich also von vier auf drei Jahre. Außerdem erhalten die Studierenden bereits ab dem zweiten Studienjahr als Studienreferendare im Vorbereitungsdienst Anwärterbezüge, was die Finanzierung des Studiums erleichtert.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.edu.tum.de/studium/master-berufliche-bildung-integriert.

Dissertationswettbewerb „promotion“ des Barbara Budrich Verlags

Reichen Sie Ihre eigene Dissertation bis spätestens 30.06.2016 (Poststempel) ein, lassen Sie diese von einer Fachjury bewerten und gewinnen Sie mit etwas Glück die kostenlose Veröffentlichung Ihrer Dissertation in der Reihe promotion im Verlag Barbara Budrich. Teilnehmen können alle, die eine Dissertation in einem der fünf Fachbereiche des Verlages (Erziehungswissenschaft, Geschlechterforschung, Politik, Soziale Arbeit, Soziologie) zwischen dem 1. Juli 2015 und dem 30. Juni 2016 angefertigt und abgeschlossen und diese noch nicht (auch nicht digital) veröffentlicht haben. Die eingereichten Dissertationen müssen zudem mit mindestens „magna cum laude“ bewertet worden sein.

Weitere Informationen zur Teilnahme finden Sie unter: www.budrich-academic.de/promotion/.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Miriam von Maydell: promotion@budrich.de.

 

Seminar „Berufseinstieg mit Behinderungen und chronischen Krankheiten“ vom 16.-19. August in Köln

Auch in diesem Jahr bietet die Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS) des Deutschen Studentenwerks ein Seminar zur Vorbereitung des Berufseinstiegs an. Die Veranstaltung richtet sich speziell an Studierende sowie Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit Behinderungen und chronischen Krankheiten.
Im Seminar erhalten Sie im persönlichen Gespräch sowohl ein Feedback zur eingereichten Bewerbungsmappe als auch zum simulierten Bewerbungsgespräch. Fragen und Probleme in Bewerbungsverfahren können dabei individuell angesprochen werden.

Ein ausführliches Programm und den Anmeldelink finden Sie unter: www.studentenwerke.de/seminar-berufseinstieg.

LOGISTIK MASTERS 2016 – Wettbewerb für Logistikstudenten

Der Logistik Masters Wettbewerb 2016 findet zwischen dem 29. Januar und dem 29. Juli statt. Sieben Fragebögen bestehend  aus je 10 Multiple Choice-Fragen aus allen Bereichen der Logistik müssen dazu beantwortet und spätestens bis zum 16. August 2016 eingesendet werden. Teilnehmen können alle zum Sommersemester 2016 immatrikulierten Studierenden.

Nähere Informationen und Anmeldung unter: www.logistik-masters.de .

„Chinesisch hautnah“ – zweiwöchiger Sprach- und Erlebniskurs Chinesisch in Dietfurt an der Altmühl

Vom 3. bis 16. Oktober 2016 findet in Dietfurt an der Altmühl ein zweiwöchiger Chinesisch Intensivkurs statt. Täglicher Klassenunterricht Chinesisch (insg. 80 UE), Kulturaktivitäten und -workshops (Qigong, Kalligrafie, Chinesische Internetdienste u.a.), Kurs interkulturelle Kommunikation und Konversation mit Chinesisch-Muttersprachlern über den Unterricht hinaus bereiten auf die Abschlussprüfung zur Erlangung eines HSK Zertifikats Stufe 2 vor.

Die Unterbringung in Dietfurt im Landgasthof zum Wolfsberg mit Vollpension (EZ) ist im Preis von 1.430 € für Studierende enthalten. Weitere Informationen finden Sie unter: www.chinesisch-hautnah.de.
(Anmeldeschluss: 16.09.2016)

Praxisforum ‚Risikomanagement‘ für Geographen am 25. Januar in Erlangen

Ein Erdbeben in Nepal, ein Wirbelsturm in den USA oder eine Jahrhundertflut in Ostdeutschland – Naturkatastrophen können nicht nur immense Schäden verursachen, sondern ziehen häufig auch enorme Kosten nach sich. An dieser Stelle kommen die Versicherungen ins Spiel, deren Aufgabe es ist, Risiken für derartige Ereignisse abzuschätzen, zu bewerten – und zu versichern. Dass dieses Tätigkeitsfeld auch für Geographen spannend ist, liegt auf der Hand: integrativ-vernetztes und räumliches Denken an der Schnittstelle von physischer und Humangeographie wird hier zur Kernkompetenz.

Im Rahmen des Praxisforums diskutieren am Montag, den 25. Januar 2016 drei Geographinnen und Geographen ihren vielseitigen Berufsalltag im Bereich der Risikobewertung und des -managements in der Versicherungswirtschaft.

Die Podiumsdiskussion beginnt um 18.30 Uhr und dient der Berufsorientierung von Geographie-Studenten. Die Teilnahme ist kostenlos.

Veranstaltungsort: Institut für Geographie, Hörsaal C (Kochstraße 4, 91054 Erlangen)

Ansprechpartner & Anmeldung: Simon Reichenwallner (simon.reichenwallner@energieregion.de)

Bertrandt Bewerbertag im Bereich Bordnetzentwicklung am 10. November in Rüsselsheim

Bertrandt bietet Entwicklungslösungen für die internationale Automobil- und Luftfahrtindustrie in Europa, China und den USA. Auf dem Bewerbertag möchte das Unternehmen neue Mitarbeiter für die Bordnetzentwicklung gewinnen.

Bewerben können sich angehenden Absolventinnen und Absolventen aus den Bereichen Elektrotechnik, Mechatronik oder   Maschinenbau sowie bereits erfahrene Mechatroniker (m/w) oder Techniker/Meister (m/w) mit fahrzeugnahem Hintergrund  und Freude an der Automobilbranche.

Weiter Informationen und Bewerbung unter: www.bertrandt-karriere.com/flyer-bewerbertag

(Bewerbungsschluss: 18.10.2015)