Career Service

Career Service der Universität Erlangen-Nürnberg

Inhalt

Abi und was jetzt? Oder vielleicht doch nicht studieren?

Sie überlegen, wie es nach dem Abitur weitergeht? Studium, Ausbildung oder Überbrückungsmöglichkeiten – nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Fragen im Regionalchat Ihrer Agentur für Arbeit zu stellen, kostenfrei. Expertinnen und Experten der Agentur für Arbeit geben Ihnen Antworten!

Wann? Dienstag, 07.07.2020, 16:00 – 17:00 Uhr

Wo? URL: https://chat.meramo.de/

Zugangsdaten:

Nutzer: termin1

Passwort: WZf6DmD7

Das Gratis-Assessment-Center-Training

Während der 20-Tages-Challenge erwarten Sie täglich neue Video- und E-Mail-Lektionen mit Assessment-Center-Praxis pur. Um das erworbene Know-how im Anschluss zu festigen, erhalten Sie bis zu Ihrem Assessment-Center-Termin wöchentlich zwei bis drei E-Mail-Lektionen mit den besten Strategien und Tipps für Ihre Assessment-Center-Vorbereitung.

Unter: https://www.assessment-center-kurse.de/ac-training-kostenlos/

 

Inside Capgemini Invent – What‘s next in Public Sector

Nach einer ersten Kennenlernrunde und Diskussion über Beratung im öffentlichen Sektor starten wir mit einem digitalen Workshop. Hier bearbeiten wir mit euch aktuelle Fragestellungen aus dem Projektalltag in kleinen virtuellen Teams. Von der Strategie zu Prozessen und Technologien, bis hin zur Erarbeitung von Kommunikations- und Umsetzungskonzepten für den öffentlichen Sektor, decken wir alle Themen ab. Eines können wir auf jeden Fall versprechen: Es wird intensiv, herausfordernd und informativ!

Abrunden möchten wir das Event mit einem virtuellen Get-Together. Von Student Consultant bis Director werden verschiedene Positionen vertreten sein – perfekt, um Dir umfassende Einblicke zu gewähren, Deine Fragen bestmöglich zu beantworten und sich anschließend in einer lockeren Atmosphäre zu vernetzen.

Mehr Infos unter: https://www.capgemini.com/de-de/events/virtual-workshop-public-sector/

Perspektive Wirtschaftskanzlei ONLINE am 4. und 5. September 2020

Programm: Ausgewählte Juristen können sich bei acht namhaften Kanzleien über Einstiegsmöglichkeiten informieren und wertvolle Kontakte zu Partnern und Associates aus allen Rechtsgebieten knüpfen. Auf dem Programm stehen Workshops und Einzelgespräche.

Zielgruppe: Juristen mit vollbefriedigendem staatlichen Teil der Ersten Juristischen Prüfung sowie Volljuristen.

Bewerbungsfrist: 19. Juli 2020

Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos. Die Plätze sind allerdings begrenzt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und die Möglichkeit zur Bewerbung gibt es unter www.e-fellows.net/perspektive2020.

der Deutsche Multimediapreis mb21

ein Kreativwettbewerb für digitale, netzbasierte und interaktive Projekte, bietet auch dieses Jahr die Möglichkeit, multimediale Arbeiten und Projekte junger Student*innen bis 25 Jahre einzureichen.

Apps, Computerspiele oder Software, Robotics, Websites oder interaktive Installationen, Projektionen und Performances sind dabei nur einige Beispiele für mögliche Projektideen. Pro Teilnehmer*In können bis zu drei Projekte eingereicht werden, Institutionen (bspw. durch Professor*innen) können bis zu fünf Projekte anmelden. Dabei ist es unerheblich, ob die Einreichung allein oder im Team erstellt wurde, ob in der Freizeit oder unter Betreuung durch Professor*innen und Dozent*innen als Semester- oder Abschlussarbeit.

Weitere Informationen zum Wettbewerb, der Teilnahme, den Kategorien und dem Festival finden Sie auf unserer Homepage www.deutscher-multimediapreis.de.

Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenfrei. Einsendeschluss ist der 10. August 2020.

MasterClass: Präventionsfeld Islamismus

Online Plakat Masterclass

Das Phänomen des Islamismus erfährt seit geraumer Zeit eine große mediale und gesellschaftspolitische Aufmerksamkeit. Dabei stehen jedoch oftmals Gewaltaspekte im Mittelpunkt. Gerade für die Extremismusprävention ist jedoch eine differenzierte Auseinandersetzung mit dem Islamismus fernab von Gewalt äußerst relevant – auch, um das Phänomen überhaupt in den Blick nehmen zu können. In der islamistisch geprägten Jugendkultur sind beispielsweise Ansprachen und Codes zu finden, die – wie die Rabia−Hand auf dem Titel verdeutlicht – von Außenstehenden auf den ersten Blick oft gar nicht erkannt oder als problematisch wahrgenommen werden. Diese und weitere Dynamiken der Szene stellen gera− de Schulen, Jugendämter, Behörden und zivilgesellschaftliche Träger vor sehr unterschiedliche Herausforderungen. Für die Präventionsarbeit wirft dies eine Reihe von Fragen auf: Wie und weshalb radikalisieren sich junge Menschen? Wie macht sich Radikalisierung bemerkbar? An welcher Stelle und mit welchen Mitteln kann Prävention ansetzen? Welche Unter− stützungsangebote existieren, und wer übernimmt welche Aufgaben in der Präventionslandschaft?

Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich das außeruniversitäre Bildungsangebot MasterClass: Präventions− feld Islamismus der Bundeszentrale für politische Bildung. Das Angebot richtet sich vorrangig an Master studierende mit Interesse an einer beruflichen Tätigkeit in der Islamismusprä− vention. In fünf Modulen in unterschiedlichen Städten erhalten Sie einen Einblick in Theorien, Methoden und die Praxis der Präventionsarbeit. Neben der inhaltlichen Auseinandersetzung mit dem Themenbereich werden Sie auch über Berufsperspektiven im Feld informiert und erhalten einen Überblick über die stetig wachsende Präventionslandschaft. Hierbei besteht zudem die Möglichkeit, Praktikerinnen und Praktiker wichtiger zivilgesellschaftlicher Träger kennenzulernen. All dies soll Sie für grundlegende Fragestellungen, praktische Herausfor− derungen und zentrale Debatten der Präventionsarbeit sensibilisieren, um Ihren zukünftigen Berufseinstieg in die
Präventionsarbeit zu erleichtern.

Bewerbungsfrist: 12. Juli 2020 unter: www.bpb.de/masterclass

Stipendium für Bahnbrecher

Dinge, die anderen schwer fallen, gelingen Dir mit einer selbstverständlichen Leichtigkeit. Durch Deine überdurchschnittlich ausgeprägte Fähigkeit – sei es in Form von mathematischer Begabung, überragender Sozialkompetenz oder völlig selbstloser Hingabe für Umwelt, Mensch und Tier – stellst Du Dich problemlos jeder Herausforderung und erntest dabei Bewunderung durch Deine Mitmenschen. Über ein potentielles Projekt zu sprechen reicht Dir nicht, Du willst etwas machen, Tatsachen schaffen und hast dies in der Vergangenheit bereits getan. Auch wir gehören zu Deinen Bewunderern und glauben, dass Menschen Deiner Art unbedingt gefördert werden müssen. Denn eines ist sicher: Herausragende Leistungen sind in unserer heutigen Gesellschaft wichtiger denn je, bringen diese voran und müssen entsprechend gewürdigt werden. Dabei geht es uns um mehr als mit Noten zu bewerten ist. Aus diesem Grund suchen wir im Rahmen unseres „Stipendiums für Bahnbrecher“ Studierende, die sich von der Masse abheben und ihre besondere Fähigkeit einem bestimmten Zweck widmen. Wir suchen daher sozial engagierte, talentierte und leidenschaftliche kreative Köpfe, die in der Welt etwas bewegen wollen. Fühlst du Dich angesprochen?

So läuft das Auswahlverfahren ab: Deine Bewerbung kannst Du bis zum 31.07.2020 per E-Mail einreichen. Unter allen Bewerbern wählt unsere Jury vom 03.08.2020 bis zum 14.08.2020 den Gewinner aus.

Infos unter: https://www.idealo.de/unternehmen/jobs/stipendium/

promotion – der Dissertationswettbewerb

Teilnehmen und gewinnen!

Reichen Sie Ihre eigene Dissertation bis spätestens  31.08.2020 (Poststempel) ein, lassen Sie diese von einer Fachjury bewerten und gewinnen Sie mit etwas Glück die kostenlose Veröffentlichung Ihrer Dissertation in der Reihe promotion im Verlag Barbara Budrich!

Teilnehmen können alle, die eine Dissertation in einem der fünf Fachbereiche des Verlages (Erziehungswissenschaft, Geschlechterforschung, Politik, Soziale Arbeit, Soziologie) angefertigt, im Laufe von 12 Monaten vor dem 31. August abgeschlossen und diese noch nicht (auch nicht digital) veröffentlicht haben. Die eingereichten Dissertationen müssen zudem mit mindestens „magna cum laude“ bewertet worden sein.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann finden Sie alle wichtigen Informationen zur Teilnahme im Anhang sowie unter http://www.budrich-academic.de/de/studieren/promotion/.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Sumi Jessien, promotion@budrich.de.

Fachbibliothek des Career Service

Sie haben in den Semesterferien ein Praktikum gemacht und wissen nicht, wie Sie Ihr Arbeitszeugnis zu verstehen haben? Sie wollen sich über Berufsbilder, Schlüsselqualifikationen oder die Bewerbung im Ausland einlesen? Der Career Service stellt Ihnen in seiner Fachbibliothek Literatur zu Themen

  • Bewerbung
  • Bewerbungsgespräch / Assessment Center
  • Bewerben im Ausland
  • Berufliche Orientierung
  • Berufsbilder
  • Schlüsselqualifikationen
  • Arbeitszeugnisse und
  • Zeitschriften mit Stellenanzeigen

zur Verfügung. Für Ihre sorgfältige Vorbereitung können Sie alle Titel mit Signatur auf unserer Homepage recherchieren.

Öffnungszeiten: Die Fachbibliothek befindet sich in den Räumlichkeiten der Allgemeinen Studienberatung (IBZ), Halbmondstraße 6, Zi. 0.021 und kann zu den allgemeinen Öffnungszeiten von 8-18 Uhr genutzt werden.

Ausleihe: Die Literatur kann vor Ort eingesehen oder ab 15 Uhr gegen Hinterlegung Ihres Personalausweises, Reisepasses, Führerscheins oder 50 Euro entliehen werden. Die Bücher müssen am nächsten Tag spätestens um 12 Uhr zurück gegeben werden.

Blog abonnieren

Sie möchten den Blog des Career Service abonnieren? Das freut uns. Dafür stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

1. per Mail: geben Sie Ihre Mailadresse über den folgenden Link ein: http://feedburner.google.com/fb/a/mailverify?uri=CareerServiceDerUniversittErlangen-nrnberg&loc=en_US. Anschließend erhalten Sie alle Aktualisierungen des Blogs direkt per Mail zugestellt.

2. Universitätsangehörige (inkl. Studierende): können im Portal der Uni unter „Feeds hinzufügen“ die URL http://www.blogs.uni-erlangen.de/career/ eingeben, um den Blog der Graduiertenschule im Feedreader des Uniportals zu erhalten.

3. Promovierende: können, falls sie keine Kennung der Uni besitzen, nach Absprache über den Lehrstuhl eine bekommen und dann wie unter 1. beschrieben verfahren;

4. Firefox-User (1): haben meist in der Adressleiste ein Button, um RSS-Feeds zu abonnieren (dazu benötigen Sie einen Feed-Reader, bspw. von Google).

5. Firefox-User (2): wenn Sie keinen Feed-reader haben / haben möchten gibt es ein Addon für Mozilla Firefox, mit dem Updates kenntlich gemacht werden. Ihr Browser zeigt also immer an, wenn es Neuigkeiten auf der Seite gibt. Dieses sehr nützliche Addon finden Sie unter https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/3362.

Sollte keine dieser Möglichkeiten funktionieren oder in Betracht kommen, nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf.