Career Service

Career Service der Universität Erlangen-Nürnberg

Inhalt

Die Talent Days der Oetker-Gruppe am 15./16. November in Bielefeld

Sie haben die Möglichkeit, durch die Talent Days die Unternehmen der Oetker-Gruppe und sich bietende Karrieremöglichkeiten kennenzulernen.

Mit Vertretern aus unterschiedlichen Fachbereichen, Praktikanten, Trainees sowie Führungskräften erleben Sie die Oetker-Gruppe in Workshops, beim Get-together und in persönlichen Gesprächen. Gemeinsam werden in Workshops Themen aus den Bereichen Banking, Comercial Sales, Controlling, Einkauf, HR, IT, Logistik und Marketing von Gruppenunternehmen wie Dr. Oetker, der Radeberger Gruppe, der Conditorei Coppenrath & Wiese, Martin Braun, Budenheim, Oetker Collection, Henkell & Co. Oetker Digital sowie der OEDIV und dem Bankhaus Lampe erarbeitet.

Reisekosten werden zum Preis eines Zugtickets (2. Klasse Deutsche Bahn) bis zu einer Höhe von 200 Euro erstattet. Bei Bedarf werden auch die Hotelkosten übernommen.

Anmeldung mit Lebenslauf bis zum 27. Oktober unter: https://www.oetker-gruppe.de/de/karriere/talent-days.html

IT-Workshop „expedITion“ u.a. in München am 28. November

Sie wollen mit IT die Welt verändern? Dann fangen Sie jetzt damit an und gehen Sie mit auf expedITion!
Bei den diesjährigen Workshops von Capgemini arbeiten Sie gemeinsam mit erfahrenen Entwicklern und Beratern an IT-Themen, die unsere Gesellschaft in den nächsten Jahren verändern werden.

München, 28.11.2018
AI-Analyse von IoT-Streaming mit IBM Watson
Bewerbungsschluss: 14. November 2018

Weitere Städte und Informationen erhalten Sie auf: https://www.capgemini.com/de-de/karriere/karriere-events/expedition-workshops/

Stipendienprogramm zur „Realisierung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre“ (FFL)

Für die aktuelle Ausschreibung können sich qualifizierte Promovendinnen in der Abschlussphase ihrer Promotion, Postdoktorandinnen und Habilitandinnen für ein Stipendium von bis zu 12 Monaten bewerben.

Es werden nur Frauen gefördert, die eine akademische Laufbahn mit dem Ziel einer Professur in Deutschland anstreben. Zudem werden für die Phase nach Einreichung der Habilitation Stipendien für den exzellenten wissenschaftlichen Nachwuchs für eine Dauer von bis zu 6 Monaten gewährt. Außerdem können sich Nachwuchswissenschaftlerinnen jeder Qualifikationsstufe, die aufgrund von Elternzeit ihr wissenschaftliches Vorhaben unterbrochen haben, für ein Wiedereinstiegsstipendium bewerben. Eine Förderung ist in allen Fächern möglich.

Die Höhe der Stipendien beträgt monatlich 1.200 Euro für Promovendinnen, 2.200 Euro für Postdoktorandinnen, 2.600 Euro für Habilitandinnen sowie 3.000 Euro für den exzellenten wissenschaftlichen Nachwuchs. Die Höhe des Wiedereinstiegsstipendiums ist von der jeweiligen Qualifikationsstufe abhängig.

Die Teilnahme an einem Vorauswahlgespräch ist zwingend erforderlich. Bitte vereinbaren Sie bei ernsthaftem Interesse hierfür einen Gesprächstermin bei Frau Dr. Imke Leicht (gender-und-diversity@fau.de). Dieser Termin muss bis spätestens zwei Wochen vor Ende der Bewerbungsfrist stattgefunden haben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen für die im Zeitraum zwischen dem 01.06.2019 und dem 01.09.2019 beginnende Förderung müssen bis spätestens Donnerstag, den 28. Februar 2019 im Referat F4 – Graduiertenschule und wissenschaftlicher Nachwuchs (Bahnhofplatz 2, 91054 Erlangen) eingereicht werden.

CareerWalk auf der Fachmesse SPS/IPC/Drives am 29. November 2018 in Nürnberg

Exklusiv für 40 Studierende veranstaltet die Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken zum 7. Mal einen Besuch auf der internationalen Fachmesse für elektrische Automationstechnik SPS/IPC/Drives, damit Nachwuchskräfte aus der Region die Firmen in der Region kennenlernen.

Im Netzwerk Automation Valley Nordbayern sind über 300 Unternehmen und Einrichtungen aus ganz Nordbayern Mitglied, in dem über 40.000 Menschen in der Region arbeiten.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://www.automation-valley.de/aktivitaeten/karriere/careerwalk/

 

Businessplan-Wettbewerb: The Law Challenge 2018

Bundesweit werden jedes Jahr diverse Gründungswettbewerbe, Ideenwettbewerbe und Businessplanwettbewerbe ausgerufen. Im Unterschied zu anderen europäischen Ländern wurde bislang in Deutschland noch kein branchenspezifischer Wettbewerb, der schwerpunktmäßig den Rechtsberatungsmarkt adressiert, organisiert. The Law Challenge 2018 hilft dem ab. The Law Challenge ist ein Businessplan-Wettbewerb, der fortan einmal jährlich stattfindet und bei dem angehende sowie erfahrene Rechtsanwälte zu wechselnden innovativen Fragestellungen gegeneinander antreten.

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen unter: www.thelawchallenge.com

part of the PITCH vom 22.-25. November in Berlin

Drei Tage lang kommen Visionäre an einem Ort zusammen und kämpfen um ein Ziel –
Geschäftsideen in die Realität umzusetzen!

Sie sind Student/-in des dritten Semesters oder höher, Absolvent/-in oder Doktorand/-in? Dann zeigen Sie Unternehmergeist, entwicklen kreative Ideen und entscheiden Sie den Pitch für sich!

Bewerbung sind bis 1. November 2018 unter www.thepitch.rolandberger.com möglich.

E-Mobility Event vom 29.-30. November 2018 in München und Ingolstadt

Versetzen Sie sich beim Bain & Company Event „ZUGKRAFT: E-Mobility – Die Automobilindustrie unter Strom“ in die Rolle eines Bain-Beraters und erarbeiten Sie eine umfassende Strategie zur Markteinführung eines rein elektrischen Autos.

Überzeugen Sie die Automotive-Experten von Bain und Audi von Ihren exzellenten analytischen Fähigkeiten und treiben Sie mit Ihrer fachlichen Expertise die Beraterwelt voran. In persönlichen Gesprächen erfahren Sie mehr über das Non-Business-Netzwerk, die interdisziplinäre Arbeitsweise sowie alles rund um individuelle Karrieremöglichkeiten für Einsteiger mit nicht-wirtschaftswissenschaftlichen Hintergründen bei Bain.

ZUGKRAFT richtet sich an herausragende Universitätsstudierende und Promovierende der Ingenieurswissenschaften sowie aller MINT-Fachrichtungen.

Bewerben Sie sich bis zum 28. Oktober 2018 unter www.joinbain.de/zugkraft.

Absolventenmesse Schweiz am 8. November in Zürich-Oerlikon

An der Absolventenmesse Schweiz können Sie sich bei Top-Arbeitgebern der Schweizer Wirtschaft über deren Praktika, Trainee-Programme, Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten informieren. Außerdem werden Ihnen an der Messe ein spannendes Rahmenprogramm mit hochkarätigen Fachvorträgen, Company Catwalks, Bewerbungsfotos, CV-Checks und vielem mehr geboten.

Anmeldung bis spätestens 1. November 2018 (Wenn Sie sich bis 1. November anmelden, erhalten Sie einen kostenlosen Eintritt für die Absolventenmesse Schweiz). Bei einer Registrierung vor Ort wird ein Unkostenbeitrag von CHF 10.– erhoben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://together.ch/karriere/events-messen/36-absolventenmesse-schweiz

 

REHAU Preis Technik

REHAU ist ein mittelständisches kunststoffverarbeitendes Familienunternehmen mit Sitz in Rehau/ Oberfranken, welches sich durch Kompetenz und Innovationsfreude als führender Polymerspezialist auszeichnet.

Bereits zum 16. Mal in Folge wird der REHAU Preis Technik an Studierende und wissenschaftliche Nachwuchskräfte vergeben, deren Ideen und Abschlussarbeiten die Zukunft mit Kunststoff gestalten und vorantreiben.

Bewerben kann sich jeder, der eine Abschlussarbeit mit den Oberbegriffen: „Werkstoffe, Oberflächentechniken, Verarbeitungsprozesse, Fügetechnik oder Funktionsintegration (z.B. von Licht, Sensoren, Antennen etc.)“ in den Jahren 2017 oder 2018 verfasst hat und diese mit „sehr gut“ bewertet wurde.

In diesem Kontext sind Themenansätze wie „Nachhaltigkeit, Recycling, Energieeffizienz, Leichtbau, 3D Druck“ sowie auch praktische Anwendungen von besonderem Interesse.

Weitere Informationen finden Sie auf www.rehau.de/preis-technik

Einsendeschluss ist der 30.11.2018. Die offizielle Preisverleihung findet im April 2019 statt.

 

Studentischer Wettbewerb: Die Flaconi Marketing Challenge

THINK OUTSIDE THE BOX

Die Flaconi Marketing Challenge ist ein studentischer Wettbewerb, der 2018 erstmalig stattfindet.

Studierende aus ganz Deutschland werden dazu aufgerufen, eine innovative 360-Grad-Kampagne für eine eigene Flaconi Box zu entwerfen. Die drei besten Teams erhalten die Chance, ihre Marketing-Konzepte vor der Jury im Flaconi Headquarter in Berlin zu pitchen. Neben spannenden Marketing-Insights und Erfahrungsaustausch hält die Challenge einen Hauptgewinn von 2000 Euro bereit.

Die Anmeldung ist für alle Studiengänge offen. Bewerbungen sind bis zum 15.12.2018 möglich. Alle Informationen und Anmeldung finden Sie unter: https://www.flaconi.de/marketing-challenge/

 

VDI nachrichten Recruiting Tag am 18. Oktober in Nürnberg

Am 18. Oktober 2018 lädt VDI nachrichten zum Recruiting Tag in Nürnberg ein, von 11:00 bis 17:00 Uhr im Kleinen Saal der Meistersingerhalle.

Auf dieser Karrieremesse für Ingenieure und IT-Spezialisten bieten Unternehmen aus der Region neue und interessante Herausforderungen in unterschiedlichen Branchen an. Brose, LEONI, LGA, Valeo Siemens eAutomotive, MEKRA und andere mehr – vom Klein- und Mittelständler bis Konzern ist alles dabei.

Alle Informationen über die Unternehmen, die kostenlose Registrierung und das Programm finden Sie unter: www.ingenieur.de/nuernberg

Zudem gibt es ein spannendes Vortragsprogramm z.B. zum Thema Bewerbungsunterlagen sowie kostenfreie Bewerbungsfotos.

DIGITAL2018 am 7.-8. November in Köln

Der digitale Wandel ist eine der größten unternehmerischen Herausforderungen unserer Zeit und gleichzeitig eine Notwendigkeit, um die Wettbewerbsfähigkeit langfristig zu erhalten. Doch dazu braucht es die Kompetenz und Kreativität junger Menschen, die in die digitale Welt hineingeboren wurden.

Mit der DIGITAL2018 wurde eine langfristig angelegte Initiative ins Leben gerufen, die eine Plattform für Networking und einen Quell der Inspiration bietet. Werden Sie Teil der Initiative und präsentieren Sie sich vor den führenden Unternehmen und Top-Entscheidern.

Nationale wie internationale Experten sprechen auf insgesamt vier Bühnen über sämtliche Bereiche der Digitalisierung – angefangen von Leadership, über Transformation bis hin zu Zukunftstechnologien.

Branchengrößen wie Steve Wozniak, Co-Founder von Apple, Neil Harbisson, der erste von einer Regierung anerkannte Cyborg, Chris Boos, Pionier für künstliche Intelligenz und viele mehr werden Teil der Veranstaltung sein.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.digital18.de/
Für eine kostenlose Teilnahme wenden Sie sich bitte an: career-service@fau.de

DBU Promotionsstipendium

DBU – Deutsche Bundesstiftung Umwelt (www.dbu.de) – ist Europas größte Umweltstiftung mit einem Stiftungskapital von 2,1 Mrd. € und vergibt u.a. Stipendien für Promotionen im Umweltbereich. Seit 1992 wurden über 1.300 Stipendien vergeben, die größtenteils sehr erfolgreich waren. Über 80% der StipendiatInnen schließen ihre Promotion ab und davon werden über 80% mit summa oder magna cum laude promoviert.

DBU fördert

  • überdurchschnittliche AbsolventInnen aller Fachrichtungen
  • Forschungsthemen mit hoher Umweltrelevanz
  • anspruchsvolle lösungsorientierte Promotionsvorhaben
  • an deutschen Hochschulen.

Weitere Informationen z.B. zu der finanziellen Ausstattung der Stipendien sowie dem Seminarprogramm etc. finden Sie unter https://www.dbu.de/stipendien_promotion.

Design Wettbewerb für die Stärkung und den Zusammenhalt von Frauen

BAUR lädt bis zum 31.10.2018 kreative, umweltbewusste und sozial engagierte Menschen dazu ein, einen Entwurf für ein T-Shirt-Design im Rahmen des Wettbewerbs “Frauen halten zusammen – Design Wettbewerb zur Stärkung von Frauen” einzusenden. Teilnehmen können alle (zukünftigen) Designer, Grafiker, Künstler und Studenten der Fachrichtungen Kunst, Design, Mode und Grafik sowie alle, die sich kreativ ausleben möchten und sich mit ihrer individuellen Interpretation von dem Zusammenhalt und der Stärkung von Frauen in unserer Gesellschaft auseinandersetzen wollen.

Es kann dabei ein Preisgeld bis zu 2.000 € gewonnen werden.

Teilnahmebedingungen und genauere Informationen finden Sie unter http://www.baur.de/blog/design-wettbewerb

herCAREER am 11. und 12. Oktober in München

Die Besucherinnen der herCAREER erwartet:

  • Deutschlands größtes Netzwerkevent für Frauen mit über 5.000 Teilnehmern/-innen
  • über 60 hochkarätige Vorträge und Panels
  • rund 300 MeetUps, Talks und Labs zum Erfahrungsaustausch
  • über 450 Role Models, Insider und Experten/-innen
  • (Erfahrungs-) Austausch auf Augenhöhe & Networking mit Vorständen, Aufsichtsräten, Gründer/innen, Personalverantwortlichen, Politiker/innen, Business Angels & Fachexpert/innen

und über 200 Aussteller & Partner, mit dabei TOP-Arbeitgeber, Persönlichkeitsentwicklung durch Weiterbildung, Finanzen & Vorsorge, Gründung und Unternehmertum.

Für das kostenfreie Messe-TICKET registrieren sich Studierende hier: www.her-career.com/da-muss-ich-hin

Passend dazu gibt es ein ANREISE-SPECIAL: Studierende reisen nach vorheriger Ticket-Registrierung mit FlixBus kostenfrei nach München zur etwas anderen Karriere- und Netzwerkmesse für Frauen.
Mehr dazu auf  www.her-career.com/flixbus

Zum vollständigen Aussteller- & Partnerverzeichnis kommen Sie auf www.her-career.com/aussteller

Women‘s Time – Austausch und Beratung für Migrantinnen

Ab dem 19. September 2018 findet für Migrantinnen im Bürgertreff „Die Scheune“ ein BAMF-Frauenkurs „Women‘s Time – Austausch und Beratung für Migrantinnen“ statt.

Einmal die Woche (Mittwoch, 09:00 – 12:00 Uhr) gibt es hier die Gelegenheit, sich in lockerer Runde bei einem kleinen Frühstück zu begegnen und zu Alltagsthemen auszutauschen. Zu speziellen Themen können Gäste eingeladen werden, die zum Beispiel zu Rechtsberatung, Bewerbung, Weiterbildung, Gesundheitssystem und Schule mehr erzählen. Die Inhalte richten sich nach den Interessen der Frauen. Kinder dürfen gerne mitgebracht werden – es gibt genug Platz zum Spielen. Bei Bedarf kann eine Betreuung organisiert werden.

Der Kurs richtet sich an alle weiblichen Studierenden, die einen Migrationshintergrund haben.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine unverbindliche Anmeldung ist erwünscht. Anmeldung und Information: Frau Patricia Salomon (Internationaler Bund): Patricia.Salomon@ib.de

7. Stuttgarter Denkatelier „In Revision: Change Management“ am 9. November

Konzepte, Methoden und Theorien zum Steuern von Veränderungen füllen seit mindestens 30 Jahren zahllose Bücher, Vorträge und Workshops. Handlungswissen steht im Zentrum des Lehrens und Lernens, oft gut verknüpft mit zwischenmenschlichen Fähigkeiten. Inzwischen gehört Change zum Unternehmensalltag; Projekt folgt auf Projekt und zwischen diesen gibt’s manchenorts weder Pausen oder Konsolidierungsphasen. Mit der Konsequenz, dass heute der Unterschied zwischen Führung und Change Management wegfällt?

Dies wird beim 7. Stuttgarter Denkatelier am 9.11.2018 in der BW Bank Stuttgart am Kleinen Schlossplatz diskutiert. Im Denkatelier gibt es Impulsreferate aus der Perspektive von Wissenschaft, Unternehmenspraxis und Beratung.

Die Teilnahmegebühr beträgt 220 Euro, incl. Materialien und Verpflegung. Anmelden können Sie sich bei Frau Susanne Buck-Zehr unter folgender E-Mail Adresse: buck-zehr@agentur-mehrwert.de

woman&work-Erfinderinnenpreis

Der women&work-Erfinderinnenpreis zeichnet seit 2017 Frauen aus, die maßgeblichen Einfluss an Erfindungen haben – sei es im technischen, sozialen oder im Service-Bereich, sowie in Gesellschaft und Organisation.

Für den women&work Erfinderinnenpreis können sich Frauen ab 18 Jahren bewerben, die eine Erfindung in Deutschland entwickelt und/oder beim Deutschen Patent- und Markenamt oder beim Europäischen Patentamt angemeldet haben.

Der women&work-Erfinderinnenpreis wird in drei Kategorien vergeben:

  1. Technologie:
    Hierzu zählen innovative Apps, neue Technologien, ebenso wie Verfahrensinnovationen.
  2. Service & Sozial:
    Hierzu zählen neue und innovative Dienstleistungen, die für Differenzierung und Kundenbegeisterung sorgen. Hierunter fallen aber auch Dienstleistungen, deren Nutzen der Gesellschaft zugutekommt und deren Zweck nicht vorrangig Profit ist.
  3. Geschäftsmodell & Organisation:
    Hierzu zählen Neuerungen in Strategie, Marketing, Lieferketten, Wertschöpfung, Pricing oder Kostenstrukturen. In diese Kategorie fallen aber auch organisatorische Prozess- oder Management-Neuerungen.

Eine Bewerbung ist bis zum 20. September möglich: www.Erfinderinnenpreis.de.

„Nachwuchswissenschaftler/-in des Jahres“ gesucht!

Das Karriereportal academics schreibt erneut den mit 5.000 Euro dotierten Preis „Nachwuchswissenschaftler/in des Jahres“ 2018 aus.

Der renommierte Nachwuchspreis des Online-Karriereportals der ZEIT und der Zeitschrift „Forschung & Lehre“ des Deutschen Hochschulverbandes wird in diesem Jahr bereits zum zwölften Mal vergeben. Auch dieses Jahr wird wieder ein Nachwuchswissenschaftler prämiert, der mit herausragenden und zukunftsweisenden Forschungsleistungen den jeweiligen Wissenschaftsbereich nachhaltig vorangebracht hat und sich darüber hinaus durch beispielhaftes Handeln und ehrenamtliches Engagement für die Wissenschaft auszeichnet.

Der Nachwuchspreis wird unabhängig vom Fachbereich an eine Einzelperson vergeben, die zu Bewerbungsschluss nicht älter als 35 Jahre sein darf, Erziehungszeiten werden dabei angerechnet.
Kandidatinnen und Kandidaten können nur von anderen Personen vorgeschlagen werden. Die Bewerbungsvorschläge müssen bis zum 30. September 2018 per E-Mail an nachwuchspreis@academics.de eingereicht werden.

Hochdotierte Stipendien für US-amerikanische Spitzenuniversitäten

Sie möchten an einer amerikanischen Spitzenhochschule Ihren Masterabschluss oder einen Forschungsaufenthalt absolvieren? Sie streben eine Karriere im öffentlichen Sektor an? Dann bewerben Sie sich auf die Programme ERP und McCloy.
Mit beiden Programmen fördert die Studienstiftung des deutschen Volkes Studien- und Forschungsaufenthalte
an US-amerikanischen Spitzenuniversitäten.

Ziel beider Programme ist es, die transatlantische Verständigung zu stärken und hochqualifizierte Nachwuchskräfte, die eine Tätigkeit im öffentlichen Sektor anstreben, zu fördern und miteinander zu vernetzen.

Neben den Lebenshaltungs- und Reisekosten können in den Programmen Studiengebühren
in Höhe von mehr als 55.000 USD (McCloy) und 25.000 USD (ERP) übernommen werden.

Mit der Aufnahme in die Programme geht auch eine Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes einher.

Weitere Informationen zu den Programmen finden Sie unter:

McCloy: www.studienstiftung.de/mccloy/

ERP:  www.studienstiftung.de/erp/

 

Ansprechpartner: Dr. Lars Peters (l.peters@studienstiftung.de)