Debattierclub: Streiten mit Niveau!

Ein weiterer Blog des FAU-Blogdienstes

Inhalt

Treffen am Donnerstag den 26.04.2018 (OPD)

„Dieses Haus glaubt, wir sollten uns weniger mit unserer Arbeit identifizieren.“

 

Was wolltest du früher mal werden? Tierärztin? Feuerwehrmann? Pilotin? Oder einfach nur glücklich? Arbeit nimmt de facto einen großen Teil unseres Lebens und Denkens ein. Ist das gerechtfertigt? Darüber haben wir diese Woche debattiert.

Die folgende Tabelle zeigt stichpunktartig die Hauptstreitpunkte mit den dazugehörigen Argumenten:

 

 

Regierung (Pro)

Opposition (Contra)

Individuum

Mehr Zufriedenheit durch weniger Druck, Unzufriedenheit entsteht durch gesellschaftlichen Druck leisten zu müssen

Unzufriedenheit durch weniger Leistung, wer nichts leistet ist stets unzufrieden mit sich

Menschen können sich am besten frei von gesellschaftlichem Druck entfalten

Menschen brauchen einen Rahmen und Vorgaben um sich zu entfalten

Identifikation an sich ist ein Trugschluss, der Mensch ist zu komplex und vielschichtig sich selbst in einer anderen Sache wiederzufinden.

Menschen identifizieren sich durch das was sie häufig tun und worin sie gut sind, es ist vorteilhaft, wenn dies die Arbeit ist

Ökonomie

Mehr Effizienz durch Begeisterung und Kreativität statt Leistungsdruck

Weniger Leistung da weniger Druck

Gesellschaft

Anerkennung von Scheitern und Förderung von Fähigkeit die sich der Marktlogik entzieht sorgen für eine zufriedenere Gesellschaft

Eine Gesellschaft in der jeder sich mit seiner Arbeit identifiziert ist nicht nur sehr produktiv, sondern auch sehr zufrieden

Schöpferische Arbeit hat auch ohne Belohnung einen intrinsischen Wert

Wer gute schöpferische Tätigkeit leistet wird dafür früher oder später auch bezahlt verdient damit Geld und identifiziert sich somit mit seiner Arbeit

Wenn ihr Wissen wollt, wie ihr aus einen solchen Gerüst eine sinnvolle Argumentationskette baut und diese überzeugend vortragt, dann schaut doch beim nächsten Treffen mal vorbei. Wir debattieren jeden Donnerstag und im SoSe 2018 jeden zweiten Montag um 18:00 Uhr im TSG in Raum 1.024

Mehr Infos auf Facebook unter: https://de-de.facebook.com/DebattierclubErlangen/

Oder bei unseren FAQ unter:  https://blogs.fau.de/debattierclub/faq/