Navigation

Schlüsselqualifikation

Debattierclub als Schlüsselqualifikation

Es ist im Wintersemester möglich, den Debattierclub mit 2,5 ECTS Punkten als Schlüsselqualifikation zu belegen.

Kompetenzen:

  • Verbesserung der argumentativen und rhetorischen Fähigkeiten

  • Erwerb von Kenntnissen in Debattentheorie und Grundlagen der logischen Argumentationstheorie

  • Fähigkeit, eigene Reden gut zu strukturieren und so wirkungsvoller zu machen

  • Erkennen von Scheinargumenten, Framing und manipulativen Argumenten

  • Überzeugendes Vortragen, selbstsicheres Auftreten und effektiver Stimmeinsatz

Zu erbringende Leistungen:

  • regelmäßige Debattenteilnahme während der Vorlesungszeit

  • Anfertigung eines schriftlichen Sitzungsprotokolls

  • Schriftliche Ausfertigung einer eigenen Eröffnungsrede

Der Beitrittslink findet sich in der StudOn Gruppe oder per informeller Anfrage an die Kontaktadresse.  

Was, wenn ich keine Schlüsselqualifikationspunkte brauche/will?

Kein Problem, es handelt sich hier nur um eine optionales Angebot und an den Debatten selbst ändert sich nichts. Man darf gerne weiterhin wann man will beim Debattieren mitmachen oder vorbei schauen.

Warum Debattieren als Schlüsselqualifikation?

Weil man beim Debattieren sehr viel praktisches Wissen und Fähigkeiten erwirbt, die einen nicht nur in die Lage versetzen, gute Reden zu halten, sondern eben auch andere an der Universität relevante Fähigkeiten verstärken. Das passt also ideal zu der Idee von Schlüsselqualifikationen. Und macht sogar Spaß.   Bei Fragen könnt ihr euch gerne jederzeit bei uns melden!