Debattierclub: Streiten mit Niveau!

Ein weiterer Blog des FAU-Blogdienstes

Inhalt

Debatte am 11.06.2018 (OPD)

Dieses Haus würde einen Teufelspakt schließen (Spaßdebatte)

Nun sag, wie hast du’s mit Teufelspakten? Bei dieser Debatte wurde nur so mit Faust Zitaten um sich geschmissen. Der Sinn einer Spaßdebatten ist es zu versuchen einen ersthaften Kern unter einer oberflächlich absurd scheinenden Themenfrage zu ergründen. Teufelspakte sind da ein ein passendes Thema, nicht nur weil wir  im theologischen Seminargebäude debattierten, sondern auch weil das Konstrukt von jetzt Vorteile genießen und morgen erst mit den Folgen konfrontiert werden in vielen Bereichen durchaus gelebt wird.

Die folgende Tabelle zeigt stichpunktartig die Hauptstreitpunkte mit den dazugehörigen Argumenten:

Regierung (Pro)

Opposition (Contra)

Handlungsfreiheit 

Individuum kann selbst entschieden und die Konsequenzen tragen Freiheit bedeutet nur, dass der Mensch selbst entscheiden muss das objektiv moralisch Richtige tun
Freiheit des Menschen darf nur begrenzt werden, wenn er anderen dabei schadet. Was er mit seiner eigenen Seele anstellt ist eine individuelle Entscheidung Der Mensch muss vor schlechten Entscheidungen abgehalten werden, die seiner Würde widersprechen (Bspw. ewige Verdammnis der Seele)

Objektivität der Moral

Es gibt viele verschiedene moralische Standards nach denen man handeln kann. Moral wird z.B. auch durch kulturelle Unterschiede verschieden definiert Es gibt eine objektive Moral nach denen Menschen handeln sollten, z.B. ist das Töten anderer immer schlecht
Der Zweck kann die Mittel legitimieren, so kann das Töten eines Diktators durchaus gerechtfertigt sein Ein moralischer Zweck macht eine unmoralische Handlung nicht moralisch

Der Mensch

Ziel des Menschen zivilisatorischer Fortschritt, der durch einen Bund mit dem Bösen erreicht werden kann Ziel des Menschen ist moralischer Fortschritt sprich: das Richtige tun
Mensch zeichnet sich durch inneren Konflikt zwischen Gut und Böse aus Der Mensch zeichnet sich dadurch aus menschlich zu sein. Das bedeutet vernünftig nach moralischen Maßstäben zu handeln
im Menschen ist von Natur ein böser Trieb vorhanden Der Mensch soll seinen Trieben nicht nachgeben sondern auf Grund seiner Freiheit moralisch entscheiden

Folgen/Nutzen des Paktes

Lösung der Probleme in der Welt

 

Schaffung weiterer Probleme, da Teufel den Menschen und alles was mit ihm in Berührung kommt verdirbt
Bei einer Kosten Nutzen Analyse kann der Nutzen für die Menschen bei einem derartigen Packt überwiegen Bei einer Kosten Nutzen Analyse wird der Teufel aufgrund seiner Bosheit und Überlegenheit den Menschen überlisten

Der Teufel

Überlistbar wie in Märchen und Legenden dargestellt Dem Menschen überlege, aufgrund von Unsterblichkeit etc.
Mensch kann sich derartige Wesen zu Nutzen machen (Bspw. Prometheus) Von Grund auf schlecht, will Menschen schaden  (Bspw. Sündenfall)

Wenn ihr Wissen wollt, wie ihr aus einen solchen Gerüst eine sinnvolle Argumentationskette baut und diese überzeugend vortragt, dann schaut doch beim nächsten Treffen mal vorbei. Wir debattieren jeden Donnerstag und im SoSe 2018 jeden zweiten Montag (nächstes mal am 25.06.2018) um 18:00 Uhr im TSG in Raum 1.024

Mehr Infos auf Facebook unter: https://de-de.facebook.com/DebattierclubErlangen/

Oder bei unseren FAQ unter:  https://blogs.fau.de/debattierclub/faq/