FAUmac

der Blog des FAUmac-Teams

Inhalt

iOS 10: Wifi-Calling im Netz der Telekom

Zeitgleich mit der gestrigen Freigabe von iOS 10 hat die Telekom auch neue Netzbetreibereinstellungen bereitgestellt, die auch Wifi-Calling erlauben. Dabei wird ein Telefongespräch nicht mehr über das Mobilfunknetz geführt, sondern nach Möglichkeit über das WLAN. Bei schlechter Mobilfunknetzabdeckung kann das sehr praktisch sein, telefonieren am Fenster ist damit nicht mehr notwendig. Voraussetzung ist allerdings, dass bereits VoLTE gebucht ist. Diese kostenlose Zusatzoption kann jederzeit gebucht werden und ist allein wegen der Klangqualität sehr zu empfehlen.

VoLTE aktivieren

Voice over LTE lässt sich über die Einstellungen im Menu Mobiles Netz unter Datenoptionen einschalten. LTE aktivieren muss dazu auf Sprache & Daten gestellt werden.

Wifi-Calling aktivieren

Um Wifi-Calling einzuschalten, muss zunächst die aktuelle Version der Netzbetreibereinstellungen installiert sein. Prüfen kann man das in den Einstellungen unter Allgemein im Menu Info. Ab Version Telekom.de 25.1 ist Wifi-Calling enthalten – wer noch eine ältere Version installiert hat, sollte innerhalb weniger Sekunden das Update angeboten bekommen.

Sobald die Netzbetreibereinstellungen aktualisiert wurden, steht in den Einstellungen unter Telefon die Option WLAN-Anrufe zur Verfügung. Diese muss nur noch aktiviert werden. Apple nimmt sich dabei das Recht heraus, die Stadt in der sich das Telefon befindet an den Netzbetreiber zu melden. Die Information wird verwendet, um die Vorwahl des aktuellen Ortes zu bestimmen, wenn eine kurze Telefonnummer gewählt wurde. Wer mag, kann dies unter Datenschutz, Ortungsdienste, Systemdienste im Punkt WLAN-Anrufe ausschalten. Ohne Wifi-Calling hat der Mobilfunkprovider diese Information aber ohnehin. Notrufe werden immer über das Mobilfunknetz getätigt, auch wenn Wifi-Calling aktiv ist. Nur wenn kein Mobilfunknetz verfügbar ist, wird ein Notruf via Wifi-Calling abgesetzt. Dann werden die Standortdaten in jedem Fall übertragen, egal wie die oben erwähnte Einstellung gesetzt ist.

Andere Netzbetreiber

Auch o2 und Vodafone bieten grundsätzlich Wifi-Calling in ihren Netzen an. o2 hat dazu eine eigene App im AppStore, die sich aber nur bedingt in iOS integrieren kann. Bei Vodafone ist Wifi-Calling bisher nur einigen wenigen Android Telefonen vorbehalten, doch das dürfte sich bald ändern.

2 Kommentare zu “iOS 10: Wifi-Calling im Netz der Telekom

  1. Sehr geehrter Herr Oliver Kett,

    in Ihrer Blogmeldung erläutern Sie,
    Apple nimmt sich dabei das Recht heraus, die Stadt in der sich das Telefon befindet an den Netzbetreiber zu melden. Die Information wird verwendet, um die Vorwahl des aktuellen Ortes zu bestimmen, wenn eine kurze Telefonnummer gewählt wurde.

    Ist es nicht vielmehr so, dass bei bestehendem WiFi-Calling – und zugleich KEINEM Kontakt zum Funknetz des LTE der Telekom – im Falle eines Notrufs die Information zur Stadt in der sich das (mobile) Telefon befindet ein Routing zur örtlich-nächstgelegenen zuständigen Notrufzentrale gewährleisten soll.

    WiFi-Calling bringt hier ein vor vielen Jahren ( sorry einem Jahrzehnt ) durch die Aufsichtsbehörde Bundesnetzagentur bei der SIP-InternetTelefonie gefällten Entscheidung zur 032-Vorwahl erneut auf’s Tableau.

    Ein Nebenaspekt im Rahmen des Entscheidungsfindungsprozesses war damals die Problematik des Notrufs.

    Datensparsamkeit ist ein zu präferierender Grundsatz, dies steht außer Frage; ein Recht auf Anonymität ist zudem ein hohes Gut.

    Jedoch ohne alle Hintergründe vollständig zu bennen, wird Ihr -uneingeschränkter- „Tipp“ aus dem Text heraus zur unmittelbaren Aufforderung beim Lesenden, in jedem Falle die Ortung auszuschalten. Dies kann dazu führen, dass Menschenleben nicht rechtzeitig gerettet werden können !!!

    Bitte denken Sie darüber noch einmal in Ruhe nach und formulieren Sie dann zukünftig Ihre Ratschläge nicht mehr als so direkte Aufforderung.

    Vielen Dank.

    M.Bluch

    • Oliver Kett sagt:

      Hallo Frau Bluch,

      nun, von einem Tipp hab ich nicht gesprochen. Ich habe lediglich – völlig Wertungsfrei – beschrieben, wie diese Funktion abzuschalten ist. „Wer mag“, kann das tun. Wer nicht mag, lässt es – so wie ich – eingeschalten. Laut Apple werden Notrufe per Mobilfunk getätigt, auch wenn Wifi-Calling verfügbar wäre. Nur wenn kein Mobilfunknetz verfügbar ist, wird ein Notruf per Wifi-Calling abgesetzt und dann werden – unabhängig davon ob die Einstellung gesetzt ist oder nicht – auch die Standortdaten übertragen. Ich werde das im Artikel noch ergänzen.

      Vielen Dank für Ihr Feedback, wir freuen uns sehr darüber!

      When cellular service is available, your iPhone uses it for emergency calls. If you turned on Wi-Fi Calling and cellular service isn’t available, emergency calls might use Wi-Fi calling. Emergency calls might send your device’s location information to help emergency workers find you, regardless of whether you turn on Location Services. Depending on your carrier, emergency workers might use the address registered with your carrier.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.