Navigation

Rechtsstreit a la bizarre

Die Firma Healthcare Advocates verklagt eine Anwaltskanzlei und das Internet Archive wegen Mißachtung des DMCA.
Weil die Anwälte über das Internet Archive Zugriff auf eine alte Version der Healthcare Advocates Seite hatten.

Die Healthcare Advocates Seite hätte aber durch einen Eintrag in der robots.txt (Verbieten des Alexa crawlers) gar nicht archiviert werden dürfen.
Durch den Zugriff auf die archivierten Seiten hätte so eine Kopierschutz-Verletzung stattgefunden…
ja, natürlich findet der Rechtsstreit in USA statt. Und unter dortigem Recht.

Die juristischen Aspekte der Sache mal außer Acht lassend:
die Beachtung einer robots.txt ist ein gentlemen’s agreement unter den Web Crawler Betreibern. Da gibt es kein RFC oder eine sonstige verbindliche Vorschrift für. Eh-Eh. Man muß nicht, kann sich aber bei der Verarbeitung einer Webseite an die Einträge in der Datei halten.
Wie kann dieser Aspekt also die Grundlage für einen Rechtsstreit sein?

Und abgesehen auch noch davon:
die Healthcare Advocates Webseite http://www.healthcareadvocates.com sieht so richtig mies aus. Design is‘ nich‘ (zugegeben, muß auch nicht sein), eine fantastische Vielfalt an copyright Hinweisen von Seite zu Seite, Navigation im Wiki-Stil (nämlich gar keine – was für Wikis ok ist, aber für ne Webseite den Höllenschlund der Informationsarchitektur an sich darstellt), und dermaßen nicht-valide das einem die Augen brennen vom Test-Ergebnis ansehen.

Dieser Moment des erzwungenen Augen-Schließens fördert bei mir dann auch den Grund der Klage zutage (reimt sich, und was sich reimt, das ist … ähhh … naja):

Healthcare Advocates braucht Geld für Redesign und Relaunch ihrer Seite.

Ah, jetzt ja, eine Insel. Duh.