Navigation

Diskussionsabend mit der FSI Politik am 22.6.2020

Ankündigung der Kooperationsveranstaltung
Design: @Toni aus der FSI Politik

Liebe Freundinnen und Freunde des Debattierclubs,

unsere Freunde von der FSI Politik vermissen in Zeiten der Coronakrise das niveauvolle Streiten im Rahmen der Barabende. Wir kennen das auch, weswegen wir zu Debatten über Zoom übergegangen sind.

Wir haben uns also über die Anfrage gefreut, unsere Erfahrungen mit Zoom-Debatten mit der FSI zu teilen. Im Anschluss haben wir noch eine Debatte mit einem OPD-ähnlichen Format organisiert (wobei die Hauptlast bei engagierten Studentinnen in der FSI lag, danke dafür!). Diese wird am nächsten Montag, den 22.6.2020 von 19 bis 21 Uhr via Zoom stattfinden.

Auch schon erfahrenere Debattierer*innen sind hier natürlich gern als Gäste und auch als Mitdebattierer gesehen. Den Zoom-Link dazu veröffentlichen wir in unserer WhatsApp Gruppe, aber ihr könnt gern auch eine informelle E-Mail schicken.

Wir verwenden eine leicht modifizierte OPD-Debatte, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Über eines dieser Themen wird debattiert:

  • Gewaltvolle Proteste: manchmal legitim? / DHG: Der Einsatz von Gewalt kann ein legitimes Protestmittel sein.
  • PoWi-Dozenten: verpflichtet zu Beginn der VL ihre politische Position zu nennen? / DHW: Dozent*innen müssen ihre politische Position zu Beginn von politikwissenschaftlichen Lehrveranstaltungen offenlegen.
  • WS 20-21: Online oder Präsenz? / DHG: Das Wintersemester sollte in Präsenz stattfinden.

Im Anschluss an die Debatte wird es Breakoutrooms zum gemütlichen Beisammensein geben, in denen man sich auch noch einmal etwas formloser austauschen kann.

 

Wir freuen uns auf eine spannende Debatte mit der FSI Politik!

 

 

Ankündigung der Kooperationsveranstaltung

Design: @Toni aus der FSI Politik

Design: @Toni aus der FSI Politik