Webmaster-Campustreffen am 5. Juni

Das nächste Webmaster-Campustreffen findet am Donnerstag, den 5. Juni um 15 Uhr in Raum 2.049 im RRZE statt.

In diesem Treffen wird über die Neuerungen des NavEditors informiert, dessen Oberfläche nun übersichtlicher und benutzerfreundlicher gestaltet wurde. Auch der Blogdienst des RRZE wird in seiner aktuellen Version vorgestellt. Im Anschluss besteht Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.

 

Neue Testversion 2.12.0718 vom CMS NavEditor verfügbar

Ab sofort steht eine neue Testversion (2.12.0718) des NavEditor zum Download bereit.

Die neue Version kommt mit einem wichtigen Bugfix und einer sehr großen Änderung im Backend daher:

  • Neue gestaltete und verbesserte Benutzerverwaltung

    Screenshot: Benutzerverwaltung im NavEditor 2.12.0718

    Die Benutzerverwaltung ist komplett neu gestaltet und erlaubt es, Rechte an der Bearbeitung der Seite gezielt an selbst zu erstellende Pseudoaccounts zu vergeben.

    • Es gibt nunmehr  die Benutzerrollen „Benutzer„, „Redakteur“ und „Administrator„.
      Der Hauptwebmaster des Webauftritts ist automatisch als Administrator vorgegeben. Abhängig von der Benutzerrolle können Funktionen des Editors benutzt werden.

      • Benutzer : Darf nur Inhaltsseiten ändern

      • Redakteur: Darf Seiten ändern, Dateien hochladen und Bereiche anpassen.

      • Administrator: Darf alles.

    • Schreibrechte für Benutzer und Redakteure sind durch den Administrator gezielt auf Verzeichnisse und Dateien setzbar.

  • Es ist eine Eingabe von Profildaten für einzelne Benutzer möglich; Darunter auch die E-Mailadresse.

  • Das Passwort ist nun auch für normale Benutzer zurücksetzbar und nicht mehr nur für den  Hauptwebmaster des Webauftritts. (Vorausgesetzt, für den jeweiligen Pseudoaccount wurde eine gültige E-Mailadresse hinterlegt).

  • Fehlerbehebung bei dem Upload von Dateien mit Umlauten und Sonderzeichen.
    Diese Zeichen werden automatisch konvertiert.
    Somit sollte es auch bei einem versehentlichen Upload von solchen Dateien zu keinen Problemen mehr kommen.

 

Wie üblich gilt: Es handelt sich hier um eine Testversion. Ich bitte bei Problemen oder Verbesserungswünschen um Feedback entweder als Kommentar auf diesen Beitrag oder als E-Mail an webmaster@rrze.fau.de .

 

Hinweis zu der Webmasterkennung im NavEditor und den Pseudoaccounts:

Weder das Passwort der Webmasterkennung im NavEditor, noch die Pseudoaccounts die man im NavEditor anlegen kann, haben eine Verknüpfung mit dem IDM! Eine Passwort-Änderung im IDM hat keinerlei Auswirkung auf den Zugang im NavEditor.

Web-Baukasten: Neue Varianten für das Techfak-Design

Ab sofort stehen für das Techfak-Design im Web-Baukasten neue optionale Varianten zur Verfügung.

Seit einiger Zeit gibt es ein Techfak-Design im Web-Baukasten. Dieses basierte auf der Gestaltung des Fakultätswebauftritts:

Ein blau-gekachelter Balken oben, mit den fünf Farbpunkten welche die einzelnen Departments repräsentieren links darin. Darinter eine dreispaltige Seite, mit dem Menü links, den Inhaltsbereich in der Mitte einer einer dritten Spalte für Zusatzinformationen.

Vor einiger Zeit wurde im Bereich der Studiengänge jedoch auch ein eigenes Webdesign eingeführt. Dieses basierte auf einer noch älteren Vorlage. Das Design war nicht Teil des Web-Baukastens und ist leider auch aus fachlicher Sicht nicht optimal umgesetzt gewesen.

Dieses Design erkennt man daran, daß oben links an der Stelle, wo normalerweise ein eigenes Logo sitzt, das alte Techfak-Logo positioniert wurde (mit Verlinkung auf die Techfak-Homepage) . Ausserdem führt eine weiße Linie über den gesamten Balken und macht kurz vor dem Ende ein Haken in Form einer Box.

Die Webseiten, die es nutzten, basierten zwar in großen Teilen auf dem Framework des Web-Baukastens, hatten aber an einer entscheidenden Stelle eigene Definitionen im HTML eingeführt. In der Folge dieser individuellen Definitionen kam es immer wieder zu Problemen. Insbesondere in Zusammenspiel mit dem CMS NavEditor kam es zu Darstellungsfehlern, da dieser ein korrekt umgesetztes Framework erwartete. Die individuell vorgenomme Änderung war jedoch an einer besonders kritischen Stelle und für das CMS nicht bekannt.
Bei dem Anlegen neuer Seiten legte das CMS dann auch Webseiten gemäß der Originalvorlage des Web-Baukastens an, nicht aber nach den individuellen Modifikationen.

Für mich als Projektleiter des Vorlagenkatalogs war dabei besonders ärgerlich, dass obwohl diese Probleme nur durch die individuellen Modifikationen (und der schlechten Usability der Designvariante) verursacht wurden,  die Schuld  immer dem Web-Baukasten oder wahlweise dem NavEditor gegeben wurde.

Nachdem eine Anfrage aus einem Studiengang kam, bei der Lösung der Probleme zu helfen, entschied ich mich daher, mehrere entsprechende Varianten des Techfak-Designs einzustellen. Dabei ging ich nach einiger Überredungsarbeit von Dritten trotz schlechten Gewissens auch soweit, den Usability-Fehler mit der Positionierung des alten Techfak-Logos (anstelle des eigenen Logos) an der oberen rechten Position  zu übernehmen. Die Verlinkung des alten Techfak-Logos mit den Website der Techfak entfällt aber.

Diese neuen Varianten sollen den Betreibern der betreffenden Webauftritte den Umstieg auf den originalen Web-Baukasten erleichtern, da die Optik im wesentlichen dieselbe bleibt.

Gleichzeitig wurde aber auch eine ganz neue Variante bereitgestellt, die das neue Techfak-Logo verwendet und dieses auch an einer anderen Stelle positioniert. Diese Variante steht als (durchaus verführerisch gemeinter) Vorschlag zur freien Nutzung zur Verfügung.

Die neuen Varianten stehen mit allen Departmentfarben und den weiteren Mischfarben aus den Studiengängen zur Verfügung:

Für die Departments:

  • Gelb (Elektronik, Elektrotechnik, Informationstechnik)
  • Hellblau (Informatik)
  • Orange (Chemie und Bioingenieurwesen)
  • Grün (Maschinenbau)
  • Rot (Werkstoffwissenschaften)

Weitere Farben für die Studiengänge:

  • Hellgrau(Life Science, …)
  • Karibikgrün(Medizintechnik, Computational Ingineering, …)

Weitere Optionen, die auf allen Farbvarianten geschaltet werden können:

  • Einschaltung des FAU-Siegels als Hintergrundbild für den Inhaltsbereich
  • Zweispaltige Gestaltung
  • Ausblendung des Zielgruppenmenüs
  • Automatisch Linkicons

Bei Nutzung des originalen Web-Baukastens und des CMS NavEditor ist ein  aktivieren von beliebigen Farbkombinationen und Optionen durch nur zwei Mausklicks möglich.
Auch ohne das CMS ist die Aktivierung durch Änderung der zentralen Layout-CSS-Datei eine Sache von Sekunden. (Immer vorausgesetzt, dass die Website auf den aktuellen Web-Baukasten-Framework beruht und dabei die aktuellen CSS-Designs hat.)

Screenshots der Designvarianten

Folgende Screenshots zeigen verschiedene Designvarianten.

 

 Installation oder Update

Die neuen Designs stehen all den Webauftritten bereits automatisch zur Verfügung, die seit dieser Woche neu installiert wurden. Bei älteren Webauftritten, müssen die jeweiligen Webmaster die neuen CSS-Dateien und die dazugehörigen Grafiken erst noch aktualisieren.

Die Aktualisierung erfolgt dabei direkt auf der Kommandozeile oder via SFTP. EIne Aktualisierung über den NavEditor ist nicht möglich.

Aktualisierung über Kommandozeile (Unix-Shell):

Kopieren Sie die Verzeichnisse /css und /grafiken   aus dem Musterwebauftritt in ihren eigenen. Wechseln Sie auf der Shell zunächst in das websource-Verzeichnis Ihres Webauftritts. Danach überschrieben Sie die alten CSS-Dateien und Grafiken wie folgt mit der aktuellen Version:

cp -R /proj/websource/docs/muster/www.defaultwebauftritt.uni-erlangen.de/css/*  css/
cp -R /proj/websource/docs/muster/www.defaultwebauftritt.uni-erlangen.de/grafiken/*  grafiken/

Falls ihr SSI-Verzeichnis älteren Datums ist als Juli 2011 sollten Sie ggf. auch diese Verzeichnisse erneuern:

cp -R /proj/websource/docs/muster/www.defaultwebauftritt.uni-erlangen.de/ssi/*  ssi/
cp -R /proj/websource/docs/muster/www.defaultwebauftritt.uni-erlangen.de/img/*  img/

Achtung: Durch die Aktualisierung des ssi-Verzeichnisses wurde wahrscheinlich ihr Design auf die Defaultvorgabe zurückgesetzt. Das heisst, Sie müssen danach wieder Ihr richtiges Design aktivieren.

Aktualisierung über SFTP:

Laden Sie sich die aktuellen Download-Files für CSS-Designs und Grafiken aus dem Webbaukasten.

Entpacken Sie die ZIP-Dateien auf ihren Rechner und kopieren Sie diese über SFTP dann in die jeweiligen Verzeichnisse /css und /grafiken .

Aktualisierung durch das Webteam:

Sollten Sie mit dem Update nicht klarkommen oder sich dies nicht zutrauen, können Sie sich auch via E-Mail an des Webteam wenden, damit wir dies für Sie vornehmen. Teilen Sie uns dabei auch mit, welches Design wir aktivieren sollen. Mit einer gewissen Vorlaufzeit und unter Berücksichtung anderer Termine werden wir dies dann erledigen, sofern auch tatsächlich der Web-Baukasten verwendet wird. Bachten Sie aber dabei bitte, daß wir individuelle Änderungen oder Modifikationen der betreffenden Websites nicht berücksichtigen können.

 

 

Neue Testversion des CMS NavEditor 2.12.0312 verfügbar

Ab sofort steht im Downloadbereich eine neue Version des CMS NavEditor zur Verfügung.

Diese neue Testversion beinhaltet im wesentlichen nur kleinere Korrekturen oder Änderungen:

  • Kleinere Bugs beim Dateiexplorer gelöst. Fehlendes Icon für neue Dateien ergänzt.
  • Design-Wechsel-Funktion erkennt nun, wenn -z.B. aufgrund einer veralteten CSS-Vorlage- die Optionendatei layout.css nicht vorhanden und nutzbar   ist.
  • Die Bearbeitung von „Allgemeinen Bereichen“ ist nun provisorisch eingeschränkt  auf den Hauptwebmaster.
    (Somit trifft dies nur Webauftritte, bei denen mehrere Benutzer mit eigenen Nutzeraccounts auf den Webauftritt arbeiten. Problem durch Fehlbedienung bei Webauftritten  mit vielen Webmastern, bei denen einige unerfahrene Autoren hier  möglicherweise Fehler machen, soll somit eingeschraenkt werden.  In Zukunft ist geplant dies Optional abhängig von Berechtigungsregeln pro User zu machen).

Aktuell wird die Benutzerverwaltung des Editors umgebaut. Dies hat einige umfangreiche Änderungen zur Folge, weswegen andere gewünschte und wünschenswerte Funktionen dem hintenanstehen müssen.

Sollten Probleme auftreten oder Verbesserungswünsche vorliegen, bitte ich darum, diese im Forum zu ergänzen: http://www.portal.uni-erlangen.de/forums/topic/user/22/93/297

 

Neue Releaseversion des CMS NavEditor 2.12.0201 verfügbar

Ab sofort steht eine neue Releaseversion vom CMS NavEditor zur Verfügung. Die Version 2.12.0201.

Seit dem letzten offiziellen Release mit der Version 2.11.0901 hat sich eine Menge getan:

  • Neue Version des internen HTML-Editors TinyMCE .
  • Korrektur bei der Setzung von Titel und Namen eines Webauftritts für alle Seiten
  • Besseres Fehlerverhalten bei Zugriffsfehlern auf der Loginseite.
  • Neubau der Funktion „Bilder und Dateien“ : Entwicklung hin zu einem Dateiexplorer.
  • Erstellen und Bearbeiten von  Text-, Config und Passwortdateien über den Dateiexplorer.
  • Erhöhung der maximalen Default- Uploadgröße von Dateien von 8MB auf 50MB. (Wert änderbar über die Konfiguration).
  • Fehlerredundanz hinsichtlich der Folgen von Bedienfehlern älterer NavEditor-Versionen bei dem Schreiben von Texten (Positionierung von Textbereichen).
  • Einführung von intern konfigurierbaren Bereichsmarken für das Auslesen und Schreiben von Inhalten in beliebigen HTML-Dateien. Der NavEditor wird damit einsetzbar auch für andere HTML-Frameworks.

Eine vollständige und detalliertere Übersicht der Änderungen kann in der Changelog nachgelesen werden: http://vorlagen.fau.de/downloads/naveditor/changelog.txt .
Ältere Versionen können im Downloadverzeichnis http://vorlagen.fau.de/downloads/naveditor/ gefunden werden.

Die Dokumentation zum CMS findet sich in der Dokumentation zum Webbaukasten unter dem Menüpunkt  Anwendungen->CMS NavEditor.

 

Zwischenzeitlich gab es auch eine andere Releaseversion, nämlich die 2.12.0114. Diese wurde jedoch nur zwischengeschoben um die alte Version 2.11.0901 aus dem Download-Angebot zu nehme. Aus diesem Grund gab es auch dazu keine gesonderte Mitteilung.

Die neue Version erhielt aufgrund des Jahreswechsels zudem den Generationsnamen „Delta“. (Alpha: 2009, Beta: 2010, Gamma: 2011).