Wartungsankündigung: Zugriff auf Webangebote der FAU eingeschränkt

Am 10. September 2015 findet ab 18 Uhr eine größere Wartung des zentralen Web-Filesystems statt. In der Zeit von 18 Uhr bis etwa 22 Uhr kann es daher teilweise zu großen Problemen beim Zugriff auf Webauftritte der FAU kommen. Es muss mit einer kompletten Nicht-Erreichbarkeit der Webauftritte gerechnet werden.

„Wartungsankündigung: Zugriff auf Webangebote der FAU eingeschränkt“ weiterlesen

Neues Standarddesign und kleinere Updates am CSS-Design

Mit dem gestrigen Update erhält der Web-Baukasten ein neues Standarddesign. Das neue Design „Techfak“ ist eine aktualisierte und bereinigte Version des bereits von der Website der Technischen Fakultät bekannten Designs. Die Vorlage beinhaltet standardmäßig einige Modifikationen, die beispielsweise verschiedene Farbgestaltungen (nach dem Vorbild der Departments der Techn. Fakultät) aktivieren. Das neue Design ist ab sofort in allen Komplettpaketen enthalten ( http://vorlagen.fau.de/downloads/komplettpakete.php ).

Weitere Informationen zum Design „Techfak“ gibt es unter: http://vorlagen.fau.de/designs/design-techfak.shtml

Neue Funktionen & Bugfixes

In der neuen Version wurden einige kleine Darstellungsfehler (vor allem an der Version für Smartphones) behoben, sodass nun auch längere Titel mit Beschreibung (und auch mit Logo) im mobilen Design richtig dargestellt werden. Außerdem wurde das Headerstyling entsprechend aktualisiert, sodass (in der Design-Version für normale Bildschirme) nun problemlos Logo, Titel und Beschreibung gleichzeitig eingebunden werden können, ohne gesonderte Anpassungen an den CSS-Dateien durchführen zu müssen.

Die neue CSS-Klasse „flaggen“ wurde mit entsprechendem Styling für Sprachauswahlflaggen versehen. Diese erscheinen nun (falls sie verwendet werden) wahlweise rechts oben im Kopfbereich der Seite bzw. rechts über dem Inhaltsbereich der Seite (bei Integration der Sprachauswahl innerhalb des „content“-Div-Elements).

Auch am Styling des Feedimports und in anderen Bereichen der Designs wurden kleinere Fehler behoben, weshalb ein Update auf die neue Version in jedem Fall sinnvoll, aber nicht notwendig ist.

Anleitung zur Durchführung des CSS-Updates

Der Updatevorgang auf die neue Version der CSS-Designs dauert in etwa 30 Minuten, sofern nur wenige Anpassungen an den Designs durchgeführt wurden. Sollten zu einem früheren Zeitpunkt Anpassungen (wie eigene Definitionen in CSS-Dateien bzw. eigene Grafiken im /grafiken/-Ordner des Webauftritts) durchgeführt worden sein, die von der Standardvorgabe abweichen, so führen Sie vor dem Update unbedingt ein Backup durch bzw. kopieren Sie die geänderten Daten in einen gesonderten Ordner, sodass Sie nach dem Update schnell darauf zurückgreifen können. In diesem Fall sind nach dem Update auch ggf. weitere Anpassungen nötig.

Es wird empfohlen, alle Dateien aus den Ordnern /grafiken/, /css/ und /ssi/ gesondert zu sichern, da diese nach dem Update ggf. noch benötigt werden.

Führen Sie im Anschluss folgende Schritte zur Aktualisierung durch:

  • http://www.vorlagen.uni-erlangen.de/downloads/designs.php aufrufen und „Paket aller CSS-Designs“ und „Paket aller Grafik-Dateien“ herunterladen
  • Dateien entpacken und in den Ordner /websource/ des Webauftritts kopieren (bestätigen Sie ggf. alle Meldungen zum Integrieren von Ordnern und zum Überschreiben von Dateien)
  • Ersetzen Sie den Inhalt der Datei /ssi/head.shtml mit folgendem Code:
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8" />
<meta name="Language" content="Deutsch" />
<meta name="generator" content="Web-Baukasten der Friedrich-Alexander-Universität (06/2011)" />
<meta name="viewport" content="width=device-width; initial-scale=1.0; maximum-scale=1.0" />

<link rel="bookmark" href="http://www.uni-erlangen.de" title="Offizieller Webauftritt der Universität Erlangen-Nürnberg" />
<link rel="contents" href="/inhaltsuebersicht.shtml" title="Inhaltsübersicht" />
<link rel="copyright" href="/impressum.shtml" title="Impressum" />
<link rel="start" href="/" title="Startseite" />

<link rel="section" href="#content" media="handheld" title="Zum Inhalt" />
<link rel="section" href="#leftnavi" media="handheld" title="Zur Navigation" />
<link rel="section" href="#seitenanfang" media="handheld" title="Zum Seitenanfang" />

<link href="/css/d7/layout.css" type="text/css" rel="stylesheet" title="default" />
<link href="/css/tools.css" type="text/css" rel="stylesheet" title="default" />
<!--[if lte IE 7]>
    <link href="/css/d7/patches/patch.css" rel="stylesheet" type="text/css" />
<![endif]-->

<link rel="shortcut icon" href="/favicon.ico" type="image/x-icon" />

Anmerkung: Sie können /css/d7/layout.css auch aus einem beliebigen anderen Design wählen. Ändern Sie hierfür d7 in d3, d4, d5, d6 oder flexi. Analog gehen Sie für /css/d7/patches/patch.css vor.

Laden Sie im Anschluss die Ordner /css/, /grafiken/ und /ssi/ auf Ihren Webserver hoch. Damit ist das Update für den Fall, dass keine Anpassungen am ursprünglichen Design durchgeführt wurden, abgeschlossen. Wahrscheinlich sind aber noch kleine Änderungen notwendig, damit Ihr Webauftritt optisch wieder der ursprünglichen Version gleicht. Gehen Sie wie folgt vor:

Erstellen Sie in dem Ordner /screen/ des Designs, das Sie verwenden (z.B. /css/d7/screen/) eine neue Datei: basemod_custom.css bzw. kopieren eine bestehende Datei und benennen diese entsprechend um (und leeren deren Inhalt). In der Datei /css/d7/layout.css fügen Sie an unterster Stelle folgende Code-Zeile ein:

@import url(screen/basemod_custom.css);

In der Datei basemod_custom.css können Sie nun alle angepassten und zusätzlichen CSS-Definitionen Ihres ursprünglichen Designs platzieren, diese werden umgehend vom Browser erkannt und eingelesen. So sollte es Ihnen gelingen, die Anpassungen an Ihrem ursprünglichen Design auch wieder nach dem Update integrieren. Alternativ können Sie auch bestehende Dateien des Designs editieren. Dies erschwert allerdings die Durchführung zukünftiger Updates, so sollten Sie zumindest den kompletten Ordner des Designs, in dem Sie tiefgreifende Änderungen durchführen wollen, kopieren und umbenennen (diese natürlich entsprechend in der head.shtml verlinken) und im Anschluss nur in der Kopie arbeiten.

Alternativ gibt es auch die Möglichkeit, das Update über ein Komplettpaket durchzuführen: http://www.vorlagen.uni-erlangen.de/downloads/komplettpakete.php. Dies empfiehlt sich vor allem dann, wenn Sie Dateien oder Ordner zu einem früheren Zeitpunkt gelöscht oder abgeändert haben, diese Änderungen aber rückgängig machen wollen. Das Komplettpaket enthält auch Musterseiten zur Verwendung sog. „Subtemplates“, die eine neue Funktion der aktuellen CSS-Design-Version darstellt. Zu den weiteren Neuerungen des Updates lohnt sich ein Blick in den Artikel: Neue CSS-Struktur & Funktionen der Designs des Webbaukastens.

Wartungsarbeiten am Blogdienst: 26.04. ab 15 Uhr

Am Dienstag, 26.04.2011 ab 15 Uhr bis ca. 16 Uhr findet eine Wartung des Blogdienstes ( https://blogs.fau.de/ ) statt. In diesem Zeitraum ist der Zugriff auf den Blogdienst nicht oder nur eingeschränkt möglich.

Der Grund dafür ist, dass der VM-Server des Blogdienstes mit mehr Systemspeicher (RAM) aufgerüstet werdem muss. Bei dieser Gelegenheit werden auch sämtliche Software-Pakete (auch der Kernel) auf neuesten Stand gebracht.

Hintergrund: Der RAM wird knapp. Seit einiger Zeit sind die Seitenzugriffe und Feedabfragen auf das Blogsystem signifikant gestiegen, so daß dadurch der SWAP des VM-Servers intensiv genutzt wird um den RAM für Caching frei zu machen. Da der SWAP vom maximalen verfügbaren Speicher abhängt, kann es passieren, daß der Apache (plus PHP u. APC-Erweiterung) unter diese Bedingungen nicht optimal läuft und daher unerwartete Prozessfehler z.B. zwischen Thread und APC-Index (Cache) stattfinden, die den Webserver in „Panik“ versetzt.
Die Kombination Apache + PHP + APC ist ansonsten eine sehr leistungsfähige Plattform und WordPress ist mit APC fast viermal schneller als ohne, aber irgendwann erreichen auch die Möglichkeiten der Software ihre Grenzen, so daß nur mehr eine grundlegende Verbesserung der Systemausstattung weiterhilft.

Reboot / Ausfall info9 – Webauftritte Pfilfak

Heuter findet ein kurzer Ausfall zwischen 16.00 – 16.20 Uhr der info9 statt, da sie neu gestartet werden muss.

Aufgrund von dringend notwendigen Umstellungsarbeiten ist ein kurzfristiger Reboot des Servers info9 notwendig.
Der Server verwaltet im wesentlichen Webauftritte aus dem Bereich der Philfak. Leider kann keine Alternative bereitgestellt werden. Es handelt sich um Arbeiten zur Vorbereitung des Umstiegs der Webauftritte auf die redundante Webclusterlösung.

Update 1
Der Reboot dauert noch etwas an.

Update 2
Der Server ist wieder up.
Leider war er um 16:12 Uhr beim Hochfahren hängen geblieben; Da der Server seht lange nicht gebootet war (über 350 Tage) und es inzwischen diverse Änderungen in der Art der Filesystemsicherung gab, landete er zunächst im inifite Zustand.
Deswegen musste einiges von Hand nachgearbeitet werden 🙁
Murphys law.